Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Massage auf Rezept?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Malin, 4 September 2006.

  1. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    Hab mal gehört, dass der Arzt einem Massagen verschreiben kann, was dann von der Kasse bezahlt wird. Ich gönn mir ein bis 2mal im Jahr ne Massage. Viel mehr ist nicht drin, da das ja auch nicht so ganz billig ist und ich noch zur Schule gehe. Mein Rücken hats aber bitter nötig. Ich habe ständig Schmerzen über den kompletten Rücken. Das einzige was die Rückenschmerzen noch in Zaum hält, ist das Reiten. Aber es reicht wenn ich 2 Tage nicht geritten bin, schon habe ich wieder Schmerzen. Ich kann kaum länger auf Stühlen/Bänken ohne Rückenlehne als eine Stunde sitzen, manchmal auch weniger, weil ich sofort wieder Schmerzen habe. Auch hab ich Talent dazu mir immer mal wieder was auszurenken ("ES-Gelenk" heißt das Ding glaub ich ).
    Der Schulter und Nackenbereich spannt ständig und ist richtig hart. Mein Nacken ist schon so verspannt, dass ich immer öfter Kopfschmerzen bekomme, was ich sonst extrem selten habe. Auch knackst es immer mal wieder im Nacken. Kurzum, mein Rücken ist ne Katastrophe. Kann ich denn wirklich die Massagen von der Kasse gezahlt bekommen? Und selbst wenn ja, was ist, wenn ich dann die Massagen hatte und kurz später wieder alles verspannt ist? Ich weiß ja niwoher ich das hab und wie ich es abstellen kann.
     
    #1
    Malin, 4 September 2006
  2. Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Massagen können auch verschrieben werden, ich weiß aber nicht, ob auch von gesetzlichen Kassen (meine Schwester hatte mal verschriebene, war aber Privat).
    Allerdings hat der Arzt da nur ein geringes Kontingent, deshalb werden die nicht so oft verschrieben.

    Geh' doch am besten mal zu deinem Hausarzt und red' mit ihn darüber. Wenn es wirklich so schlimm ist, wie du sagst, dann kann er dir da bestimmt helfen. Vielleicht weiß der ja auch irgendwelche anderen Mittel als Massage.
     
    #2
    Olga, 4 September 2006
  3. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Mit sowas habe ich viel Erfahrung. :geknickt:
    Hängt immer davon ab, wo die Ursache liegt. Vielleicht solltest du einen Orthopäden aufsuchen, denn immerhin kann es sein, dass mit deinem Rücken tatsächlich irgendetwas kaputt ist.
    Oder erst einmal zum Hautarzt. Aber meiner Erfahrung nach sind Ärzte immer ein bisschen komisch, wenn es darum geht Rezepte auf so Physiokrams rauszurücken ohne triftigen Grund.
    Es ist nämlich nicht immer gesagt, ob Massagen dir helfen oder ob du tatsächlich richtige Physiotherapie/Krankengymnastik brauchst.
     
    #3
    envy., 4 September 2006
  4. Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Also, so wie ich das bei meinem Vater mitbekommen habe (ist Arzt) liegt das eben an den Kontingenten... also, mein Vater darf z.B. pro Patient pro Quartal "Physio-Krams" im Wert von 10€ verschreiben. Und wenn's dann einen gibt, der wirklich alle zwei Wochen eine Massage braucht, können dafür eben 50 andere nichts kriegen. Deshalb sind die Ärzte da so komisch.
     
    #4
    Olga, 4 September 2006
  5. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Nimm es mir bitte nich krumm, wenn ich auf Ärzte nicht sonderlich gut zu sprechen bin, aber ich habe in den letzten 1,5 Jahren nun wirklich nicht so gute Erfahrungen gemacht. Ich kenne mich genau auch nicht damit aus, vielleicht sind es nun auch nur die Kassen die dahinter stecken. Mir leuchtet das gerade zwar nicht sonderlich ein, denn wenn ein Mensch eine spez. Behandlung benötigt, sie nicht bekommen kann weil die entsprechenden finanziellen Mittel fehlen, (10 Euro müssen im Quartal ja sowieso gezahlt werden), somit seinen Kram ja komplett selbst bezahlen müsste, dann kann da irgendetwas nicht stimmen. :hmm:
     
    #5
    envy., 5 September 2006
  6. luke.duke
    Benutzer gesperrt
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    das würd mich auch mal interessieren, hab da nämlich auch so meine problemchen!

    allerdings muss ich sagen, @ threadstarter, dass es natürlich eine - für mich irgendwo verständliche - aber doch sehr bequeme herangehensweise ist.
    was gegen rückenschmerzen hilft, sofern es klassische ursachen hat, also schlechte haltung und so, ist richtiges training
     
    #6
    luke.duke, 5 September 2006
  7. Knüff
    Knüff (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich bin privat versichert und bekomme von meinem Hausarzt Massagen ohne Problem verschrieben (natürlich nur bei Schmerzen und Verspannungen). von irgendwelchen Kontingenten hab ich noch nichts bemerkt.

    Das bei dir hört sich schlimmer an als bei mir und es kann ja nun nicht angehen, dass ein Arzt dir nicht das verschreibt oder zu Gute kommen lässt was dir hilft. Also: einfach hingehen, richtig richtig dringend machen und hoffen. Wenn du dir sicher bist, dass Massage dir hilft kannst du dem Arzt ja sagen, dass du dir vor kurzem selbst eine Massage gegönnt hast, und das das genau das richtige war.

    Ansonsten hilft Massage aber sicher nicht auf Dauer, denn dadurch werden die Ursachen ja nicht gelöst. Da solltest du vielleicht auch mal forschen.

    Viel Erfolg!
     
    #7
    Knüff, 7 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Massage Rezept
schuichi
Off-Topic-Location Forum
16 Juli 2015
14 Antworten
iila
Off-Topic-Location Forum
5 Juli 2007
15 Antworten
Finyfine
Off-Topic-Location Forum
2 Oktober 2006
27 Antworten