Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Studium Master

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Habbi, 11 April 2010.

  1. Habbi
    Gast
    0
    Hallo,

    ich schreibe gerade meine Abschlussarbeit an der FH (Bachelor). Im Herbst will ich ein Unistudium auf Master anfangen (bitte keine FH/Uni Diskussionen :zwinker: ).

    In den Modulhandbüchern der Universitäten steht bei Prüfungsart eigentlich fast immer "Klausur/mündliche Prüfung". Ich bin grade ein bisschen verunsichert, denn eigentlich würde ich gerne wissen was da auf mich zukommt. Ich gehe zwar auch zur Studienberatung und kann da auch mal fragen, aber leider eben erst in einigen Wochen und ich bin schon ganz hibbelig wegen dieser uneindeutigen Aussage der Modulhandbücher.

    Wie ist das beim Master bzw. an den Unis (vllt isses beim Bachelor ja ähnlich xD)? Hängt die Prüfungsart vom Dozenten ab? Sind es mehr schriftliche oder mündliche Prüfungen? Gibt es irgendwas an der ich die Prüfungsart festmachen kann?

    Wäre toll wenn mir jemand helfen kann :smile: Und wenn nicht muss ich eben noch ein bisschen rumhibbeln :grin:
     
    #1
    Habbi, 11 April 2010
  2. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Hallo,
    um welche Prüfungen geht es denn? Um Modulabschlussprüfungen, Modulteilprüfungen oder möchtest du einfach allgemein wissen, wie es normalerweise so abläuft?
    Ich denke mal, es kommt natürlich sehr auf den Studiengang an. Bei uns ist es so, dass in den Bachelorstudiengängen (bei Master weiß ich es nicht) meistens schriftliche Klausuren geschrieben werden - zumindest in den Modulteilprüfungen. Manchmal wird auch das komplette Modul auf einmal geprüft, dort findet dann entweder nur eine Klausur oder zusätzlich noch eine mündliche Prüfung statt. Das alles ist aber sehr Prüferabhängig.

    Ich würde fast behaupten, dass so gut wie nur schriftlich geprüft wird (außer man studiert eine Fremdsprache!).

    Bei mir im Diplomstudiengang ist es relativ gemischt...
     
    #2
    User 37284, 11 April 2010
  3. Habbi
    Gast
    0
    Ich freue mich über jede Info, die ich kriegen kann :grin:

    Bei mir im Bachelor waren fast alle Prüfungen schriftlich, aber das war wie gesagt FH und ich habe ja keine Ahnung von Unis. Und bei uns ist es eben nicht abhängig vom Prüfer. Da steht alles schön fein säuberlich drin.

    Fremdsprache ist es übrigens keine :zwinker:

    Ich glaube es handelt sich um die Modulteilprüfungen, bei denen überall diese undurchsichtige Prüfungsart steht.
     
    #3
    Habbi, 12 April 2010
  4. glashaus
    Gast
    0
    Bei mir an der Hochschule gabs für die Modulveranstaltungen nur diese Leistungen: Klausuren in den Einführungsveranstaltungen und Referat/Ausarbeitung in den Seminaren. Mündliche Prüfungen gabs nicht.
     
    #4
    glashaus, 12 April 2010
  5. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Bei mir gibts Tests, mündliche Prüfungen, Klausuren, Hausarbeiten, Hausaufgaben usw. Die werden je nach sadistischem Belieben eines jeden Dozenten eingesetzt bzw. man kann häufig zwischen bspw. ner HA und ner mündlichen Prüfung oder so wählen.
     
    #5
    User 50283, 12 April 2010
  6. User 32843
    User 32843 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.402
    148
    220
    nicht angegeben
    Bei uns gibt es vor allem schriftliche Prüfungen, bisher einmal einen Kurzvortrag und einmal wurden die Laborberichte bewertet.
     
    #6
    User 32843, 12 April 2010
  7. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.255
    348
    4.662
    nicht angegeben
    Glaube so allgemein ist das völlig willkürlich und hängt sowohl von der jeweiligen Uni und dem einzelnen Dozenten ab, sowie der Anzahl der Leute, die eine Prüfung machen. Für 3 Leute machen wir hier keine Klausur, für 30 Leute hat man keine Lust für jeden eine mündliche Prüfung abzuhalten.
     
    #7
    Schweinebacke, 12 April 2010
  8. Habbi
    Gast
    0
    Oh, dann werdens wohl eher mündliche Prüfungen werden. An den Unis, die ich mir ausgekuckt habe, gibt es noch nicht so viele Studenten, die den Master machen wollen weil die noch keine eigenen Bachelorabsolventen haben.

    Die anderen Beiträge hören sich auch ziemlich nach Dozentenwillkür an...

    Ich hasse mündliche Prüfungen xD Nicht weil ich nervös werde oder so, sondern eher weil ich finde, dass sie nicht immer zu 100% miteinander vergleichbar sind. Ich hatte teilweise echt schon Prüfungen, da bin ich mit einer 2 rausgekommen, habe einem mit einer 1,0 erzählt was drankam und der meinte dann "das und das und das hätte ich nicht gewusst". Dann erzählt er mir was bei ihm drankam und ich denke mir "WTF? Nur solche einfachen Fragen?".


    Aber das wird mich nicht von meinem Vorhaben abhalten :smile:
     
    #8
    Habbi, 12 April 2010
  9. hellgrau
    Gast
    0
    Mündliche Prüfungen hast Du ja überwiegend bei kleinen Kursen. Sonst dauert das einfach extrem lange.
    Und da bestehen große Chancen bereits vorher zu zeigen, wie gut man ist. Wenn Dein Dozent selbst sagt "na die sollte doch ne 1,X bekommen" dann sieht alles gleich ganz anders aus.
     
    #9
    hellgrau, 12 April 2010
  10. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.255
    348
    4.662
    nicht angegeben
    Naja, in technischen Fächern hat man meist nicht wirklich die Chance, voher zu zeigen was man drauf hat, da dominiert doch ingesamt eher der "Frontalunterricht".
     
    #10
    Schweinebacke, 12 April 2010
  11. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.687
    348
    3.387
    Verheiratet
    Mündliche Prüfungen gibt es bei uns nicht, jedenfalls keine "Abfragen". Stattdessen werden Präsentation gehalten und Seminare gestaltet.
    Ansonsten werden meistens Hausarbeiten geschrieben, da wir forschungsorientiert arbeiten sollen und die reine Abfrage von Fakten per Klausur ziemlich wenig bringt in der Hinsicht.

    Das hängt totaaal vom Dozent ab - und oft kann man es sich auch aussuchen.

    Allerdings würde ich den Master jetzt nicht unbedingt von der Prüfungsart in einzelnen Modulen abhängig machen... Ziel des Masters ist es doch - falls es nicht ein berufsorientierter bzw. berufsbegleitender Master ist - forschungsorientiert zu arbeiten, eigene Thesen und Projekte zu entwickeln. Zwei Semester Kurse, ein Semester Projektarbeit oder Forschung und dann die Thesis - so wird das an den Unis gehandhabt, an denen ich mich grade bewerbe.. das ist nicht wie im Bachelor, wo man seine Kurse macht und am Ende eine etwas längere Hausarbeit schreibt...

    Ich schreib' übrigens auch grade BA und gebe heute meine Arbeitsversion ab. In zwei Wochen ist offizielle Abgabe. Drücke dir die Daumen für deine Arbeit.
     
    #11
    User 39498, 12 April 2010
  12. Habbi
    Gast
    0
    Ja...außerdem bin ich weiblich, studiere Informatik. Entweder die lieben mich oder die hassen mich weil Frauen in technischen Berufen ja nichts zu suchen haben. Da ist der gute Eindruck schon mal relativ :grin:
     
    #12
    Habbi, 12 April 2010
  13. hellgrau
    Gast
    0
    Soll ich jetzt erwähnen, dass ich auch Informatik studiert habe und meine Erfahrungen nicht aus der Luft gegriffen sind? :zwinker:
    In der mündlichen Prüfung kannst Du einfach nicht so viel testen, wie in einer Klausur oder einer größeren Abgabe. Es läuft IMMER auf den persönlichen Eindruck hinaus. Wenn Dein Prof weiß, dass Du gut bist, dann schaut er ob es in der Prüfung deutlich wird, oder ob Du vielleicht nen schlechten Tag hast. Wenn er der Meinung ist, dass Du eh nichts peilst, dann setzt er ein anderes Niveau an und schaut ob es passt.
    Wenn Du Infos über Prüfungen haben willst, dann setz Dich mit den Prüfungen auseinander.
    Rede einfach mal mit Profs, Lehrbeauftragten oder den Korrektursklaven darüber. Einfach mal fragen, wie man eine gute Klausur zusammenstellt, oder welche Kriterien für mündliche Prüfungen relevant sind usw.

    Du kannst natürlich auch von vornherein mit "Das geht bei mir nicht" "Das kann ich nicht" und "Iss so" einsteigen. Das ist letztlich Deine Sache. Allerdings beginnen die wenigsten Erfolgsgeschichten so. :smile:
     
    #13
    hellgrau, 12 April 2010
  14. Habbi
    Gast
    0
    Na das mach ich sowieso nicht :zwinker: Ich habe nur bisher die erfahrung gemacht, dass die Dozenten mich entweder für unglaublich fähig halten oder für total blöd. Was dazwischen scheint es nicht zu geben :ratlos:

    Aber das wird schon. Auch wenn s viele mündliche Prüfungen sind, mach ich den Abschluss genauso gut oder besser wie beim Bachelor :grin:
     
    #14
    Habbi, 12 April 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Master
vry en gelukkig
Off-Topic-Location Forum
10 Juni 2015
3 Antworten
g_hoernchen
Off-Topic-Location Forum
25 Juli 2012
20 Antworten
nenab
Off-Topic-Location Forum
30 August 2011
1 Antworten