Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Masturbator für Männer

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Ernst, 25 Februar 2008.

  1. Ernst
    Ernst (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Guten Abend liebe Forengemeinschaft!

    Ich bin durch reinen Zufall auf diese Seite gestoßen und habe mich sofort angemeldet um Euch folgendes Problem, was ich zur Zeit gemeinsam mit meiner Freundin durchmache, einmal genau zu schildern:

    Letzte Woche Donnerstag bestellte ich mir einen Masturbator für Männer. Ein sogenanntes "Einsteiger-Ding" für Änfänger. Ich habe meiner Freundin davon zu diesem Zeitpunkt noch nichts erzählt gehabt. Ohne irgendwie Schleichwerbung machen zu vollen, möchte ich Euch den Masturbator für Männer einmal genauer zeigen:
    http://www.sexshop-dildo-king.de/shop_cfg/dildoking/561240.jpg
    Es handelt sich wie ihr sehen könnt um einen Eichel-Vibrator. Ein für ein Anfänger in diesem Schema doch etwas hochkomplizierter Masturabator, welcher beim bloßen Hinsehen garnicht danach ausschaut.
    Jedenfalls hatte ich anfangs keine Gelegenheit, diesen mal in Ruhe auszuprobieren. Ich tat es also, als ich früher als meine Freundin von der Arbeit nachhause kam. Ich hatte mehr als 2 Stunden Zeit um mich ihm in voller Ruhe hingeben zu können. Das Gefühl beim Eindringen war durch das hautähnliche Material sehr real und durch die Vibration an meiner Eichel ein echt tolles Gefühl. Ungefähr 5 Minuten später Stand meine Freundin dann ausgerechnet in dem Zeitpunkt in der Türschwelle, als es aus mir rausspritzte. Ich so verkrampft wie möglich weggezogen und zu allem Pech landete dabei auch noch ein Tropfen auf ihrem Schuh.

    Mein Gott, sie war so böse über den Tropfen auf ihrem Schuh, dass Sie mir am liebsten in mein kleinen Freund getreten hätte. Erst danach regte sie sich über den Masturbator auf.
    Wir hatten zugegeben wenig Sex in den letzten Monaten, darum aus der Masturbator. Doch jetzt redet sie sich ständig ein, sie würde es mir im Bett nicht richtig besorgen können und will deshalb am liebsten nur noch die gegenseitige orale Befriedigung, sodass keiner mehr zu kurz kommt.
    Ich kann das nicht, ich brauche Sex mit dem schönen langen Vorspiel, das wir immer genossen haben. Sie weiß aber doch, dass Sie nicht schlecht im Bett ist. Ich sag ihr dauernd, sie brauche sich darüber keine Gedanken zu machen schließlich sind wir keine Maschinen, die beim Sex es nur auf den Höhepunkt bringen möchten. Wir hatten ne Zeit, da haben wir EXTRA aufgehört, bevor ich gekommen bin. Und danach immer kurz weitergemacht wieder kurz bevor und das 4 oder 5 Mal wiederholt.

    Was kann ich tun, damit sie endlich von sich selbst überzeugt ist und sich nicht so unter Druck setzt? Auf Dauer zerchellt unsere bereits 4-jährige Beziehung bestimmt daran. Kann mir jemand Helfen? Hätte ich doch bloß nicht den beschissenen Masturbator bestellt.

    Euer Ernst
    P.S. Rechtschreibefehler und Form behalte ich mir vor :tongue:
     
    #1
    Ernst, 25 Februar 2008
  2. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    Na du hättest ihr schon vorher sagen können, dass du das bestellst. Oder wenigstens, nachdem du es bestellt hast.

    Wie sieht es bei euch denn allgemein mit Sexspielzeug aus? hat sie denn welches?

    Wenn sie einen Vibrator etc hat, dann kann sie ja eigentlich keine szene machen.
    aber auch so verstehe ich nicht, warum sie ein elektronisches gerät als konkurenz betrachten sollte. das ding kann dich nicht küssen, es kann dich nirgends berühren (außer am penis) und es freut sich auch nicht drüber, dass du mit ihm "spielst". das einzige, was es kann ist einen orgasmus erzeugen. das kann deine rechte/linke hand aber auch. und die war bei dir schon serienmäßig eingebaut :tongue:

    lediglich die tatsache, dass du ihr nichts von dem kauf gesagt hast, kann sie dir - in einer mir verständlichen weise - vorwerfen.

    vielleicht versuchst du ihr das auf ähnliche art und weise zu erklären. oder du kaufst deinem männer-masturbator einen vibrator, mit dem er spielen kann (also einen für SIE).
     
    #2
    User 18780, 25 Februar 2008
  3. Ernst
    Ernst (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Danke für Deine luustige Antwort. Hat mir sehr gefallen, diese zu lesen :grin:

    Also keiner von uns hatte je Erfahrungen mit Sexspielzeug gesammelt. Sie hat weder ein Vibrator, noch ich hatte ein Sextoy. Das sie wütend ist, dass ich es mir bestellt habe ohne es ihr zu sagen, ist verständlich.
    Die Scham bei mir hat gesiegt und mich dazu gebracht, es ihr nicht zu erzählen.
    Zur Zeit klebst das Pech an mir, wie Dreck an meinen Schuhen :cry:
     
    #3
    Ernst, 25 Februar 2008
  4. gismolas
    gismolas (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    199
    101
    0
    Verlobt
    ui deine story hat echt etwas von pech in sich.
    besser währ gewesen abchecken wie sie auf solche gegenstände reagiert, sie wird sich schonwieder beruhigen.
    Am besten sagst ihr das es dir leid tut, an so nen ding soll keine beziehung scheitern ist nur ein werkzeug , bist ja nicht fremdgegangen odersowas.

    hm ich weiss nicht ob das eine gute idee ist aber ich zb werde demnächst meinen schatz eine vibrierende quietscheente bei pabo.at bestellen , das kommt etwas lustiger rüber wie so ne stange die vibriert, ka wie deine freundin auf sowas reagieren würde da müstest du feststellen ob sie generell ne abneigung gegen so sachen hat oder ob sie sich darüber freuen würde:smile:

    ich würd einfach bei so sachen im vorraus feststellen was sie davon hält dann passiert sowas nicht nochmal
     
    #4
    gismolas, 26 Februar 2008
  5. LouisKL
    Beiträge füllen Bücher
    1.436
    248
    1.447
    vergeben und glücklich
    Regel eins: Hör auf, dir ständig Sätze zu erzählen, wie "warum habe ich ständig so viel Pech" oder "mir klebt aber das Pech...".

    Das bringt überhaupt nichts, im Zweifelsfall führt es nur dazu, dass dir Missgeschicke umso mehr auffallen, oder umso leichter passieren, weil du sie ständig überall erwartest.

    Es hätte auch schlimmer kommen können. Es kann alles immer schlimmer kommen :grin: Die Batterie des Vibrators kann durchschmoren und dir einen Stromschlag versetzen, gerade in dem Moment, in dem deine Freundin reinkommt. Oder sonstwas.

    Wenn es ein teurer Schuh war, ist das verständlich. Manche Dinge kann man eben wieder reparieren (auch Beziehungen) und manche schwieriger (teure Schuhe).

    Kann aber auch sein, dass sie sich in Wirklichkeit sehr wohl vor allem über dich aufgeregt hat, und die "Kleinigkeit" mit dem Schuh nur das erste Ventil war. Sie war ja vermutlich erstmal ziemlich sprachlos.

    Weiß sie das? Wie oft sagst du es ihr denn? Oder anders gefragt: Sagst du tatsächlich "du bist nicht schlecht"? Oder sagst du ihr. "Du bist toll / du bist umwerfend / du bist das beste, was mir je passiert ist."?

    Der Mensch ist nunmal ein kompliziertes Wesen, und das Hirn schlägt manchmal Kapriolen. Genauso wie du dir einredest, du hättest Pech, redet sie sich vielleicht ein, dass sie zu nichts taugt. Ich weiß es nicht.

    Wobei ich das mit der oralen Befriedigung nicht verstehe. Wieso kommt man da mehr auf seine Kosten, als beim vaginalen Sex? Also... Frauen vielleicht - aber du auch?

    Es gibt meiner Meinung nach so einige Pärchen, die mal kurz ne Pause einlegen, bevor er kommt, weil sie beide noch etwas weitermachen wollen. So ungewöhnlich finde ich das jetzt nicht.

    Allerdings verstehe ich dein Argument mit den Maschinen in dem Zusammenhang auch nicht. Was willst du ihr konkret damit sagen? Dass sie sich nicht schämen braucht, wenn du keinen Orgasmus hast? Ist es denn so, dass sie dich selten zum Höhepunkt bringt? Oder was genau hast du eigentlich am Sex vermisst, dass du dir den Vibrator gekauft hast? Oder hast du gar nichts vermisst, und warst einfach nur neugierig?

    Ist das denn tatsächlich das Problem? Über den Vibrator ist sie also gar nicht sauer, sondern fühlt sich nur gedemütigt und schlecht?

    Wenn ja, dann hilft nur: Reden. Und überzeugen. Und immer wieder. Und ihr eben sagen, dass sie gut ist. Und toll. Und zwar auch nur und vor allem dann, wenn du es genau so auch meinst. Lügen merkt der Partner nämlich irgendwann auf Dauer.

    Da wären wir aber wieder bei den Fragen von eben: Findest du denn den Sex in Ordnung mit ihr?
     
    #5
    LouisKL, 26 Februar 2008
  6. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    warum muss er seiner freundin davon berichten? er bestellt für sich ein sexspielzeug, damit er ein bißchen spaß hat, wenn er alleine ist... geht sie doch also im prinzip gar nichts an! :ratlos:
     
    #6
    wellenreiten, 26 Februar 2008
  7. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich finde auch, dass du nichts von dem Masturbator sagen brauchtest. SB ist etwas sehr persönliches- wenn nicht, brauchte man es ja nicht zu machen.

    Die Frage ist für mich, warum hast du es gemacht?

    Wenn es nur aus Neugier gewesen wäre, ließe sich das ihr ja einfach als "Ausnahme" erklären.

    So, wie das bei dir klingt, hattest du aber wohl das Bedürfnis nach Befriedigung und hast sie in der Beziehung nicht bekommen. Ob man dabei die Hand oder ein Toy nimmt, ist ansich egal, wenn man dabei vom Partner überrascht wird.

    Verständlich ist in dieser Situation, dass der Partner denkt: Ich genüge ihm/ihr nicht mehr. (es sei denn, die teuren italienische Schuhe werden auch noch vollgekleckert :zwinker: )

    Und, ist dieser Gedanke verkehrt?

    Welche Alternativen haben denn Partner, die in einer Beziehung mit unterschiedlichen oder veränderten sexuellen Bedürfnissen leben?
     
    #7
    Dandy77, 26 Februar 2008
  8. dr.kasHa
    dr.kasHa (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    277
    101
    0
    Single
    Ich finde, zu einer offenen vertrauten Beziehung gehört auch, dass man sich über sowas unterhält.

    Ist ja nichts abnormales, aber wie in dem Fall beschrieben kann man
    sowas auch ziemlich falsch interpretieren wenn der Partner vorher nichts davon wusste.
     
    #8
    dr.kasHa, 26 Februar 2008
  9. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    für mich ist das etwas, was ich gerne weiß und auch gern erzähle. "man" redet in beziehungen eben. auch über dinge die man nicht erzählen "muss" (auch wenn ich nicht "muss" gesagt habe!, sondern "könnte" - man beachte den hauchfeinen in meinen mund gelegten unterschied :zwinker: )

    es ging eigentlcih nur darum, zu ergründen warum frau jetzt sauer sein könnte. wie ich ja schon geschrieben habe, kann ich sonst keine erklärung finden, die auch mir begründet erscheint.

    übrigens wäre es schön (@wellenreiten), wenn du auch etwas zum thema beigetragen hättest, statt nur einen post zu kassieren, um meinen zu hinterfragen

    gruß,
    Mann im M :zwinker: nd
     
    #9
    User 18780, 26 Februar 2008
  10. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    och weißt du, wenn ich jetzt einfach empfohlen hätte, dass er sich munter weiter damit vergnügen soll, weil es völlig lächerlich ist wegen eines stückes plastik rumzuzicken (wenn sexuelle defizite vermutet werden, dann sollte man darüber sinnvoll reden... zumal viele frauen ihre männer ja gerade zu sowas treiben), dann wäre mir wohl mangelndes einfühlungsvermögen unterstellt worden.

    natürlich ist es wünschenswert, wenn die beziehung so frei und locker gestaltet ist, dass man solche gespräche führen und solche anschaffungen einfach erwähnen kann, aber hier scheint das wohl nicht der fall zu sein.

    ansonsten geht es hier doch auch um diskussionen, wo man andere meinungen aufgreifen und hinterfragen kann?! die anzahl meiner beiträge ist mir nämlich ziemlich egal ;-)
     
    #10
    wellenreiten, 27 Februar 2008
  11. SleepingBeauty
    Verbringt hier viel Zeit
    152
    101
    0
    Single
    Ich denke auch nicht, dass du es ihr sagen hättest "müssen", aber wenn es bei euch sexuell nicht so läuft und sie es irgendwann rausgefunden hätte (egal ob dich dabei oder das Ding), wäre es für sie sicher noch viel enttäuschender gewesen.

    Ich kann mich gut in sie hineinversetzen, da ich selbst mal eine Phase hatte, in der ich kaum Lust verspürte und ich wusste, dass mein Schatz nicht so gut damit klarkam.
    Da dachte ich auch dauernd, ich würde ihm nicht mehr genügen usw. und wenn dann noch ein Sextoy oder überhaupt SB dazwischenplatzt, fühlt man sich selbst eben ganz schön deplatziert :geknickt:
    Klar, ist das mit rationalem Blick Unsinn, aber wir Mädels sind halt nicht immer so einfach gestrickt :zwinker:

    (Natürlich ist das ganze immernoch besser, als fremdzugehen oder auf SB zu verzichten, bis der Knoten platzt und man nachher noch an der Beziehung zweifelt :kopfschue )

    Ich würde ihr einfach dein Verhalten erklären und vor allem, ihr wirklich oft sagen, dass sie der Hammer im Bett ist (wenn das deine ehrliche Meinung widerspiegelt) und dass so ein Spielzeug keine Konkurrenz bedeutet :zwinker:
     
    #11
    SleepingBeauty, 27 Februar 2008
  12. Ernst
    Ernst (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ihr habt recht! :cry:

    Ich habe mir das Ding bestellt, weil Sie mich nicht mehr befriedigt. Unsere Beziehung läzft super und mittlerweile haben wir das mit dem Vibrator ausdiskutiert und sie hat mir vergeben. Ich hätte es erwartet aber dadurch, dass ich sie in ein schönes Restaurant zum Essen eingeladen hatte (gestern), war es auch schon wieder über alle Berge.

    Als wir zuhause ankamen, hab ich fest versprochen das Ding in Müll zu werfen. Hab ich aber nicht - es lagert in meinem Tresor bei den Wertsachen. Ich habe bevor sie nachhause kam die Mülltüte halbvoll rausgetan und runter in die Tonne gebracht. Und heute habe ich das Ding wieder benutzt. Ich fühle mich davor scheiße, mache es trotzdem, fühle mich danach gut und nach ein paar Minuten wechselt mein Verhalten wieder und es kommen Schuldgefühle bei mir auf. Das Ding hat 8,95 gekostet - mein schönes Geld :cry:

    Ich bin ihr ja nie fremdgegangen und werde es auch nicht. Aber mir kommt es vor, als wäre ihr "Loch" so breit, dass ich beim Sex nur wenig Reibung spüre und manchmal eine geschlagen halbe Stunde rein-raus-Spielchen leisten muss (Vorspiel nicht einbezogen in die 30 Minuten). Sie ist seit kurzem in so einem Trainee-Kurs eines Frauen Fitnessstudio, wo sie hauptsächlich an Ihrer Becken(boden)muskulatur arbeitet. Das könnte nämlich der Erfolg dazu sein, wieder so wie früher Sex zu haben, sodass ich in mehreren Stellungen außer der Doggy mal etwas spüre. Sofern wir Doggy machen ist es bei mir nach geschätzten und wohlgemerkt gefühlten 6-10 Minuten sowieso vorbei:smile:

    Nun ich danke herzlichst für Eure Antworten, es sind ein paar gute Ratschläge zum Anstoß eines umfassenden Gespräches gefallen, welche ich aufjeden Fall befürworte und einsetzen werden.

    DANKE, DANKE, DANKE

    Euer Ernst
     
    #12
    Ernst, 27 Februar 2008
  13. Glückskeks
    Verbringt hier viel Zeit
    178
    101
    0
    Single
    Puh, also ich finde es ja sehr gut dass ihr euch da ausgesprochen und das geklärt habt - allerdings finde ich es irgendwie nicht in Ordnung dass du zu ihr sagst, dass du das Ding wegwirfst und es jetzt aber trotzdem benützt :kopfschue Was glaubst du, wie sie sich dann fühlen wird, wenn sie das einmal durch Zufall mitkriegt? Und wie leicht das geht, hast du ja schon in deinem ersten Posting beschrieben ...

    Also ich sage ja nicht, dass etwas dagegen einzuwenden ist, wenn man sich ab und zu auch mit einem Spielzeug vergnügt ;-) aber den anderen deswegen anzulügen - das finde ich schon schlimm ... in einer Beziehung sollte man über sowas doch reden können?
     
    #13
    Glückskeks, 27 Februar 2008
  14. jango
    Verbringt hier viel Zeit
    355
    103
    13
    nicht angegeben
    Ich muss Glückskeks zustimmen: warum versprichst Du Dinge, die Du nicht halten kannst? Das ist doch ein Vertrauensbruch. Ich würde Ihr sagen, dass Du dieses Teil benutzen möchtest, weil Du momentan halt mehr Lust hast als sie.

    Mach Ihr klar, dass Deine Lust bei der Selbstbefriedigung unabhängig von Eurem Sex ist. Trotzdem finde ich, dass Ihr gemeinsam für besseren Sex arbeiten solltet. Und zwar durch REDEN. Wenn Du schreibst, dass Du in einigen Stellungen sehr lange brauchst bis Du kommst, dann bitte sie doch um eine Stellung, in der Du mehr Reibung spürst (Doggy, Löffelchen, hier im Forum gibt es bestimmt noch mehr Verweise darauf). Korrigiert mich, wenn ich falsch liege, aber: wenn Sie Ihre Beckenbodenmuskulatur aufbaut, dann heißt das noch lange nicht, dass Du dadurch schneller kommst.

    Als Allerletztes würde ich an Deiner Stelle mit den Kosten für Dein Sextoy argumentieren. Deine Beziehung dürfte Dir doch mehr wert sein, oder?
     
    #14
    jango, 27 Februar 2008
  15. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich finde es verzeihlich, dass du ihr nicht die Wahrheit bezügl. des toys gesagt hast. Sozusagen eine Notlüge. Begründung:
    1. Welche Alternativen hast du, wenn du mehr Sex brauchst als sie. Hier im Forum wird bei solchen Fällen immer SB empfohlen um den Partner nicht unter Druck zu setzen.

    2. SB ist etwas sehr persönliches. Ich sage es nochmal, wenn es nicht so wäre, bräuchte man keine SB.

    3. Dem Partner zu gestehen, dass man SB macht, führt oft zu dem Schluss, dass der Partner sich als unzureichend empfindet (was ja nebenbei bemerkt auch stimmt, man aber nie sagen will und sollte).
    Um den Partner nicht unnötig zu verletzen (und das wäre bei dir der Fall), sollte man alles was mit SB zusammenhängt, verschweigen. Als Notlüge. Genauso wie man die neue Frisur lobt, obwohl man sie ansich Sch.... findet.

    Du scheinst aber noch ein weiteres Problem zu haben. Nicht nur, dass du mehr Sex habe möchtest, du brauchst auch einen stärkeren Reiz beim GV. Im Klartext: ihre Muschi ist dir zu weit.
    Und hier liegt meiner Meinung nach die Gefahr des Toys. Anscheinend spürst du hier mehr als bei deiner Partnerin, weil das Toy enger ist. Hier besteht durch den Gebrauch schon die Gefahr, dass sich dieses Gefühl bei dir noch verstärkt und du das Spielzeug für eine anständige Befriedigung deiner Partnerin vorziehst.

    Dann solltest du dir aber ein anständiges kaufen. Nicht für 8,95 :zwinker:
     
    #15
    Dandy77, 27 Februar 2008
  16. ErosR
    ErosR (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    8
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ich würde auch eher zu einer Fleshlight raten! :drool:
    (Sieht nicht so bekloppt aus wie ein herausgerissenes Stück von einer Frau und taugt wirklich was!) :smile:

    Ansonsten: Frau auch was Nettes schenken, ist schon die halbe Miete... :zwinker:
     
    #16
    ErosR, 27 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Masturbator Männer
Markus1993
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
21 Oktober 2016
100 Antworten
Tribal95
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
14 September 2016
1 Antworten
Stranger81
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
16 Dezember 2013
8 Antworten