Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Masturbiersüchtiger Mann - Probleme beim Sex.

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Vampirmaedchen, 10 Januar 2010.

  1. Vampirmaedchen
    Sorgt für Gesprächsstoff
    6
    26
    0
    Single
    Hallo :smile:

    Mein Problem ist für mich selbst etwas.. ungewöhnlich.
    Sowas hatte ich bis jetzt nämlich noch nie.

    Ich habe seit einiger Zeit hin und wieder Sex mit einem guten Freund, den ich auch schon eine ganze Weile kenne. Er ist etwas jünger als ich und hat im Punkto Sex auch noch nicht ganz so viel Erfahrung. Vor dem Sex mit mir hatte er gute zwei Jahre eine Freundin, die ihn aber quasi nie rangelassen hat. :ratlos:

    Da ich ihn schon so lange und auch so gut kenne, weiß ich, dass er ziemlich oft mastubiert. Genauer gesagt mehrmals am Tag.
    Der Sex mit ihm ist eigentlich ziemlich gut. Es gibt nur ein Problem - er kommt einfach nicht.. :schuettel:

    Egal was man bei ihm anwendet, egal wie lange, er kommt einfach nicht zum orgasmus. Ich hab mit ein paar meiner männlichen Freunde darüber geredet, die mir gesagt haben, dass es oft so ist, dass ein Mann, der zu oft mastubiert, es tierisch schwer hat, beim Sex zu kommen.

    So langsam fühle ich mich deprimiert, bis jetzt hat sich bei mir nämlich noch kein Mann beschwert und gekommen ist auch noch jeder :grin:

    Also - Männer (& auch Frauen?) - Wer kann mir da einen Rat geben?

    Danke schonmal im Vorraus.

    Liebe Grüße.
     
    #1
    Vampirmaedchen, 10 Januar 2010
  2. Schattenflamme
    Öfters im Forum
    1.181
    73
    100
    nicht angegeben
    Darf ich mal fragen, was du schon "probiert" hast? Welche Techniken?
     
    #2
    Schattenflamme, 10 Januar 2010
  3. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Soll er doch an den Tagen, an denen ihr euch seht, einfach mal nicht masturbieren? :ratlos:
     
    #3
    User 12900, 10 Januar 2010
  4. BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.855
    598
    5.377
    nicht angegeben
    Hab ich noch nie gehört, mit dem vielen Masturbieren und Problemen beim Kommen... muss natürlich nicht heißen, dass das nicht stimmen kann...
     
    #4
    BrooklynBridge, 10 Januar 2010
  5. Vampirmaedchen
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    6
    26
    0
    Single
    So ziemlich alles. Quasi so jede stellung die geht, oral, anal..
    Da funktioniert gar nichts :ratlos:
     
    #5
    Vampirmaedchen, 10 Januar 2010
  6. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Dem würde ich sagen, dass er sich gefälligst zusammen reißen soll, bevor wir miteinander Sex haben, damit beide davon haben :zwinker: Ansonsten ist das ja echt öde für dich - und sonderlich rücksichtsvoll von ihm find ich das von ihm auch nicht.

    Wenn ich zu oft zum Vibrator greife, dauert es beim Sex auch entsprechend länger - von daher lasse ich das in Zeiten, in denen mein Freund öfter möchte, komplett bleiben, damit es für uns beide schöner ist.
     
    #6
    User 20579, 10 Januar 2010
  7. Vampirmaedchen
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    6
    26
    0
    Single
    Ich find das ganze einfach nur seltsam.
    Wie gesagt, ich kenne das nicht..
    Und es fehlt irgendwie was..

    Hat irgendeiner eine Idee was man da noch probieren kann?
     
    #7
    Vampirmaedchen, 10 Januar 2010
  8. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    schau, in wahrheit, wenn es ihn stören würde, nicht zu kommen und es am wichsen liegen würde, würde er es sein lassen.

    also entweder stört es ihn nicht oder es liegt nicht am wichsen.

    viele männer können sich einfach nicht fallen lassen und es ist jetzt auch nicht "breaking news" das manche beim sex nicht kommen, sondern nachher mit der hand zb nachhelfen müssen.

    ich glaub eher das dein ego darunter leidet, weil "sich ja bis jetzt keiner beschwert hat" und "auch noch jeder gekommen ist".

    ist denn der sex für dich sonst schön?
     
    #8
    kickingass, 10 Januar 2010
  9. Schattenflamme
    Öfters im Forum
    1.181
    73
    100
    nicht angegeben
    Dann mal wieder die Standart-Frage: Hast du mal mit ihm drüber geredet? Was ihn anmacht etc.?

    Was häufig zum mechanischen hilft ist zu zeigen wie geil und scharf man auf ihn ist, Stöhnen etc., aber wenn das bei dir nicht "von selbst" kommt würd ich da nichts spielen, nur damit er kommt....
     
    #9
    Schattenflamme, 10 Januar 2010
  10. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Ich verdrehe jetzt mal die Chronik Deiner Aussagen...
    Du hast hiermit durchaus recht. Zumindest, was mich betrifft, ist es in der Tat so, dass ich aus dem Grund Schwierigkeiten mit dem Kommen habe. Mal geht's, mal nur mit eigener Arbeit.

    Mit letzterem Halbsatz könntest Du Dich durchaus irren. Ich hab beispielsweise sehr spät mit Sex angefangen, und es hat durchaus was mit der Kombination aus sexueller Gewöhnung (Regelmäßigkeit) und der Masturbationshäufigkeit zu tun, denn meine Hand weiß sekundenbruchteilsgenau, was sie zu tun hat - die meiner Freundin nicht immer. Da reicht schon eine Millimeterbewegung, dass die Stimulation nicht mehr stimmt. Oder dass sie, wenn sie es selbst mit der Hand versucht, etwas zu doll zudrückt oder ein My zu tief angrabbelt. Und mein Kopf ist definitiv geschult auf eine bestimmte Art von Stimulation... Wie das bei dem Freund der TS ist, weiß ich nicht, aber ausschließen würde ich nichts. Wir Männer sind doch im Grunde so kompliziert wie die Denkstrukturen der Frauen... :zwinker:
     
    #10
    User 76250, 11 Januar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  11. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Wenn es dich so stört, bitte ihn doch einfach mal, den Pflock etwas seltener zu polieren, wenn er in absehbarer Zeit die Vampirin pfählen darf (sorry für das fiese Wortspiel, bin gerade erst aufgewacht + hatte noch keinen Kaffee :zwinker:

    Außerdem wäre es eine Alternative, ihn selber den Abschluss besorgen zu lassen, dh ihr fickt schön, und wenn es dem Ende entgegen geht, bringt er es bei sich halt selber zuende. Ich will ja jetzt keine blödsinnigen Analogien konstruieren, aber auf diese Weise läuft es zB auch bei den meisten (professionellen) Pornos ab; die Darsteller sind einfach zu abgestumpft, um durch den reinen sexuellen Kontakt mit ihren Partnerinnen ejakulieren zu können.
     
    #11
    many--, 11 Januar 2010
  12. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    @kickingass selten, dass mir ein user auf anhieb sympathisch ist ;D

    @topic

    ich glaube nicht, dass es so einfach ist, als dass er eh schon was dagegen getan hätte, wenn es ihn stören würde. gerade sexuell kann kaum einer raus aus seiner haut, und wenn er unerfahren ist fehlt ihm wohl auch der vergleich.

    meh. man könnte lange darüber philosophieren, was Masturbation außerhalb eines physiologischen rahmens (in dem Alter mehrmals täglich ist nicht normal) mit einem menschen macht. ich vermute, dass sich überhaupt alle "rezeptoren" für zweisamkeit beim sex zurückbilden und man(n) über die jahre masturbation einfach völlig auf das absolut minimalst wesentliche reduziert hat. da dauert es eine zeit, bis sich diese eingerosteten (oder nie entwickelten) empfindlichkeiten wieder ergeben. wer ständig das kopfkino laufen hat, lebt eben in seiner eigenen welt und weil es grundsätzlich anstrengend ist, auf andere menschen einzugehen, wird das eben als unnötig erkannt und wegrationalisiert.

    lass euch zeit. oder versuche ein bisschen, ihn darauf zu "konditionieren" stark auf deine empfindungen und äußeren zeichen zu achten. vielleicht musst du ihm ein stückweit wieder beibringen, wie es so mit anderen menschen im bett ist. wenn mensch nicht gerade mit 15 mit dem sex anfängt und quasi von der familiären nähe in die partnerschaftliche nähe wechselt, sondern wenn einige, mehrere, viele jahre der irgendwie kaputten oder gar nicht vorhandenen nähe dazwischen liegen, ist es wohl völlig normal, dass mensch das erst wieder lernen muss.
     
    #12
    squarepusher, 11 Januar 2010
  13. Sabzi
    Gast
    11
    ich weiss jetzt echt nich wo dein Problem ist :confused:

    du sagst selber dass er gut im Bett ist oder? :confused::confused:

    hält er lange durch? ich mein wenn er lange druchhalten kann dann muss ich dir eher sagen dass ich dich eher beneide um den Typen aber vollgas eyh:hmm:

    :link:vielleicht sollte man das manchen Kerlen empfehlen dass sie es sich vorher selber machen damit sie dann länger können :zwinker:
     
    #13
    Sabzi, 11 Januar 2010
  14. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hast du eigentlich schon einmal selber mit dem Mann gesprochen, was für Gründe er vermutet, dass er beim Sex mit dir keinen Orgasmus bekommt?
    Weißt du, ob er es sich beim Masturbieren womöglich auch schwer tut und vielleicht ewig braucht, bis es ihm kommt, so dass er sein Glück mehrfach am Tag versuchen muss?

    Wenn ein Mann keinen Orgasmus bekommt, dann kann man durchaus auch von einer leichten Impotenz sprechen...vielleicht hat er zu dir auch kein Vertrauen, weil ihr nur hin- und wieder in die Kiste hüpft, du eventuell noch mit anderen Sex hast, ihm vielleicht ein Fünkchen Gefühl von deiner Seite aus fehlt oder er damit nicht klarkommt, dass du wesentlich mehr Erfahrung aufweist als seine Person, so dass es einfach die Psyche ist, die ihm einen Streich spielt, obwohl der Schwanz womöglich wie eine Eins steht.
    Man könnte die Spekulationen auch noch weiterführen und gar böse behaupten, dass er vielleicht lieber onaniert als mit dir fickt, denn ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, warum man(n) vorher unbedingt wichsen muss, wenn in absehbarer Zeit Sex mit einer attraktiven, heißen und willigen Frau ansteht...es sei denn, ihr treibt es ohne Termin immer spontan.
    Außerdem könnte sein Schwanz in der Tat bereits "abgestumpft" sein, wenn er exzessive SB betreibt, so dass eine zarte Frauenhand, ein saugender und lutschender Mund sowie eine warme und weiche Pussy gar nicht so viel Stimulation "herbringen" können, was der Mann mittlerweile zu seinem finalen Schuss benötigt.

    Es ist dein gutes Recht, beim Sex etwas zu verlangen und wenn du der Meinung bist, dass dir etwas fehlt, wenn du ihn nicht zum Höhepunkt bringen kannst bzw. es dir nicht passt, sollte er beim Sex zum Schluss tatsächlich selber Hand anlegen müssen oder wollen und hauptsächlich nur noch mit ihm vögelst, weil du es als persönliche Niederlage ansiehst und es nicht ertragen könntest, wenn das Ziel nicht erreicht wird, dann solltest du dir vielleicht einen anderen Lover suchen, der im Bett nicht nur "eigentlich ziemlich gut ist", sondern einfach nach deinem Geschmack besser.
     
    #14
    munich-lion, 11 Januar 2010
  15. ffm_calling
    Benutzer gesperrt
    173
    0
    10
    nicht angegeben
    Mein Vorschlag ist: Gemeinsames Maturbieren!

    So kannst du ihn ungeniert dabei beobachten, wie er es sich macht, wie es für ihn schön ist, wie er kommt.
    Geschwindigkeit, Härte, Art der Masturbation können dir Hinweise darauf geben, welche Bewegung beim Sex dem am nächsten kommt

    Vielleicht hilft es :smile:
     
    #15
    ffm_calling, 11 Januar 2010
  16. mumulecker
    mumulecker (44)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    1
    26
    0
    offene Beziehung
    Ich kann das irgendwie nicht glauben. Ich weiß aus eigener Erfahrung das so etwas nichts mit der Wichserei zu tun haben kann. Auch wenn ich mich jetzt hier als Wichser hin stelle, aber ich machs mir auch 3-4 mal am Tag und Abends wird gefickt, geleckt eben das volle Programm und alles funtz bestens.
    Siehe heute bereits 3 mal gewichst, von 22 - 24 Uhr heftigst gefickt (ich 2 mal gekommen, Sie 3 mal).
    Und jetzt kann ich einfach nicht pennen, und seit 2 Uhr habe ich einen stehen und zügel mich sonst kommt es mir schon wieder.........
     
    #16
    mumulecker, 13 Januar 2010
  17. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.287
    Single
    Also ich kenne das Problem und würde vermuten, dass dein Kerlchen, da er Sex einfach nicht "gewohnt" ist, nicht kommen kann. Das kann unter anderem daran liegen, dass er eine Masturbationstechnik entwickelt hat, die ihn auf bestimmte Reize stimuliert, die beim Sex einfach nicht vorkommen. Das heißt aber nicht, dass er nicht lernen kann, auch beim Sex genug stimuliert zu werden.

    Ich würde dir auch raten, dass du ihn einmal zuschaust, wie er es sich selbst macht. Meinetwegen nach dem Sex, so dass er halt auch einmal kommen darf... :zwinker:

    Frag ihn, was ihn dabei am meisten stimuliert: Bewegung oder Druck? (ich tippe auf: Druck!)

    Ferner würde ich - sofern euch dann nicht zu langweilig wird - darauf verzichten, alle möglichen Stellungen durchzuprobieren, sondern ihn erst einmal an die Missionarsstellung gewöhnen, da das meiner Ansicht nach die einfachste Stellung ist, wohingegen es in seiner speziellen Situation schwieriger sein kann, in anderen Stellungen zu kommen.

    Was ebenfalls noch helfen kann, ist, dass er seine SB-Technik umstellt und damit sozusagen in Eigenregie übt, auch bei anderer Stimulation kommen zu können (bspw. eher durch Geschwindigkeit als durch Druck). Sicherlich könnte es noch andere Gründe geben, aber wenn es die Gewöhnungssache ist, braucht ihr einfach ein bisschen Zeit. Ahso - und Deprimier dich nicht deswegen, das wird ihn selbst schon genug belasten. :zwinker:
     
    #17
    Fuchs, 13 Januar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Masturbiersüchtiger Mann Probleme
Markus1993
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
21 Oktober 2016
100 Antworten
Tribal95
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
14 September 2016
1 Antworten
ulla
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
30 November 2016 um 16:56
18 Antworten
Test