Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Dreamerin
    Gast
    0
    9 Januar 2005
    #1

    Mathe-Prüfung

    Hey Leute!

    Ich schreibe nächsten Samstag Matheprüfung.
    Themen:
    Vektoren, Matritzen, Folgen & Grenzwerte, Differentialrechnung.

    Leider mache ich "nur" Telekolleg und Differentialrechnung haben wir nie richtig durchgenommen, können sollen wir es aber.
    Wenn ich alles richtig habe und Differentialrechnung falsch, dann hab ich ne 3.
    Will min. eine 4 haben, weil ich nicht ins Mündlich will.

    Früher wars anders. Da hab ich was gelernt und das hat gesessen.
    Jetzt ist alles so schwammig :eek:
     
  • Dirac
    Dirac (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    9 Januar 2005
    #2
    Mir ist der Sinn des Threads nicht ganz klar: willst du das nur mitteilen, oder irgendwie Hilfe erbitten? :ratlos:
     
  • Kleines_Krümeli
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    vergeben und glücklich
    9 Januar 2005
    #3
    ne 3 ist doch auch besser als ne 4, oder irr ich mich da? sinds punkte? hää ich raff grad auch nix :rolleyes2
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    9 Januar 2005
    #4
    Klar ist ne 3 oder ne 4 ne Note!
    Und wer sagt, dass ich alles außer Differentialrechnung richtig hab.
    Ich will halt min. ne 4 haben!

    Wollt mich doch nur mitteilen :schuechte
     
  • Bea
    Bea (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.315
    121
    0
    vergeben und glücklich
    9 Januar 2005
    #5
    Wenn du eine gute Formelsammlung hast und zumindest halbwegs eine Ahnung von Mathematik, kannst du dir Differenzialrechnung eigentlich selbst beibringen. Zumindest soweit, dass es zur Hälfte der Punkte für die Aufgabe reicht. Du musst einige Formeln wissen und diese dann anwenden können (also auswendig wissen, falls ihr keine Formelsammlung/Tafelwerk benutzen dürft). Aber weiter schwer ist das wirklich nicht.

    Liebe Grüße und viel Glück

    Bea
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    9 Januar 2005
    #6
    Ja FoSa haben wir!
    Mal sehen, ob ich das kann... :eek:
    Aber wenn ich da ein paar Punkte sammeln könnte, könnt ich ne 3 schaffen. Dann hätt ich ne 2 im Zeugnis !! :eek:

    *Dreamerin dreamt mal wieder*
     
  • Bea
    Bea (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.315
    121
    0
    vergeben und glücklich
    9 Januar 2005
    #7
    Für Differentialrechnung musst du halt v.a. die Ableitungsregeln beherrschen. Und das denke ich ist ein Teil der Mathematik, den man sich schon selbst beibringen kann. Wenn du Probleme hast, kannst du mich gerne fragen :smile:

    Viel Glück nochmal
    Bea
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    9 Januar 2005
    #8
    Quotientenregel, usw.
    :geknickt:

    Also die anderen 3 Gebiete klappen so einigermaßen.

    Was ist noch ganz ganz schrecklich finde ist der Gauß :kotz:
     
  • nex
    nex (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    236
    101
    0
    nicht angegeben
    9 Januar 2005
    #9
    gauß fand ich eigentlich ziemlich einfach.
    welches buch ich für diefferential gleichungen empfehlen kann ist papula mathematik für ingeneure und naturwissenschaftler (ist glaube ich im 2.band). mit dem buch hab sogar ich das hinbekommen in meiner matheklausur (und ich hasse diffenrentialgleichungen)
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    9 Januar 2005
    #10
    Wir dürfen ja nur die Telekolleg-Sachen hernehmen.

    Hab eigentlich mit Mathe schon abgeschlossen :zwinker:
     
  • nex
    nex (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    236
    101
    0
    nicht angegeben
    9 Januar 2005
    #11
    achso. naja, vielleicht kannst du dir das buch ja noch in einer bibliothek ausleihen (hab ich selbst auch so gemacht :zwinker: ), durchlesen kannst du es ja vor der klausur trotzdem, hindert dich ja keiner dran.
     
  • Berliner-Jung
    Verbringt hier viel Zeit
    165
    101
    0
    nicht angegeben
    9 Januar 2005
    #12
    Naja, Vektoren und Matrizen ist realativ simple... Da gibs ja kaum Formeln da ja eh fast alles übers austauschverfahren berechnet wird.
    Das sind also schonmal knappe 50%

    Wirst schon packen denk ich :smile:
     
  • Dirac
    Dirac (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    10 Januar 2005
    #13
    Ist eigentlich nur ne Formel, die man sich halt merken muss. :zwinker:

    Hmm, was ist dir denn da unklar? Ist ein recht einfaches, wenn auch langweiliges und stupides Rechenverfahren für lineare GLS. (ich nehme an, du meinst damit das Gaußsche Eliminationsverfahren :ratlos: )
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    11 Januar 2005
    #14
    Ähm... Gauß Algorythmus (oder so).
    Keine Ahnung...

    Und das mit der Kurvendiskussion...
    Ableitungen kann ich. Quotientenregel, Kettenregel usw. sind noch ganz einfach.

    Aber heut hab ich andere Aufgaben gesehen, die sind zum Kotzen.

    Aber wenn ich alles richtig habe & die Ableitungen auch, könnt ich ne 3 schaffen :engel:

    Haben heut und am Do. noch Schule abends :kotz:
    Vielleicht fällt da das Zehnerl!
     
  • beefhole
    Verbringt hier viel Zeit
    723
    103
    2
    nicht angegeben
    11 Januar 2005
    #15
    jo dann isses schon was dirac meint ... einfach stupide genau das machen was in der formelsammlung dazu drin steht ...
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    11 Januar 2005
    #16
    Habe Freitag frei genommen!!
    Dann kann ich doch noch bissel was machen!!
     
  • Schnuckl20
    Schnuckl20 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    11 Januar 2005
    #17
    Ich beneide Leute, die ein mathematisches Gespür haben :frown:

    Ich schreib auch bald Mathe mit ähnlichen Themen, hab aber irgendwie schon aufgegeben.
    Kann mir jemand sagen, wie man ganz leicht Integral berechnet bzw. Stammfunktionsregeln? Ich tu mich mit normalen Ableitungen teilweise schwer bzw. mit dem Zusammenfassen. Ich seh das einfach nicht, wo was geht :cry:
     
  • Dirac
    Dirac (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    11 Januar 2005
    #18
    Ach ja, die sinnloseste Beschäftigungstherapie seit es Matheunterricht gibt. :madgo: Wenn du an der Uni bist, interessiert die niemanden-sowas machst du hier nie. Und in der Schule wird das als das Nonplusultra der Mathematik verkauft... :rolleyes2

    Welcher Art?

    Ach so, Gauß-Algorithmus und Gaußsches Eliminationsverfahren sind zwei Begriffe für dieselbe Sache. :zwinker:

    Sorry, da wirst du schon konkretere Fragen stellen müssen.

    Generell noch als Tipp bei Mathe-/Physikproblemen: www.uni-protokolle.de/foren
    Vielleicht sieht man sich ja da mal wieder. :smile: (dort heiß ich aber physikus) Da bleibt normalerweise kein Problem ungelöst und keine Frage unbeantwortet.
     
  • beefhole
    Verbringt hier viel Zeit
    723
    103
    2
    nicht angegeben
    11 Januar 2005
    #19
    naja ich fands insofern sinnvoll als das du frueher oder spaeter direkt weisst an was fuer ne frunktion du da rumrechnest und zielgerecht dann was finden kannst bzw weisst warums in die hose geht wenn du versucht die sache numerisch zu erschlagen ...
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    12 Januar 2005
    #20
    Gestern hatten wir abends Schule! Um nach 22 Uhr kam ich erst heim - ein schöner langer Tag, das nennt man Freizeit.

    Leider haben wir nur das durchgekaut (bis zum Erbrechen), was ich schon konnte! Das Integralscheißzeug nicht!!

    Eine Lücke konnte ne Freundin in der Klasse schließen (aber die Lücke ist noch nicht wasserdicht).

    Jetzt ist da noch so ne Aufgabe mit Wendepunkt w=0 oder so. Ich raffs nicht.

    Vielleicht stell i die mal ins Forum dann!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste