Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Linguist
    Linguist (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    540
    103
    13
    vergeben und glücklich
    30 Januar 2009
    #1

    Maximal steuerfreier Verdienst

    Ich arbeite als Freiberufler für eine Firma und verdiene monatlich in etwa 350-400 Euro. Nun möchte ich am liebsten noch einen 2ten Nebenjob annehmen, da dieser sehr gut bezahlt ist. Ich kann da durch lumpige 4 Stunden nochmal 200 Euro verdienen und möchte das Angebot wahrnehmen.

    Wo liegt die steuerfreie Obergrenze für freiberufliche Tätigkeiten? Ich meine etwas von 6800 Euro im Kopf zu haben...
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.393
    348
    4.784
    nicht angegeben
    30 Januar 2009
    #2
    7.664€
    Das hätte aber auch 1 Sekunde Google zu Tage gefördert :ratlos:
     
  • Linguist
    Linguist (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    540
    103
    13
    vergeben und glücklich
    30 Januar 2009
    #3
    Google hat 17.500 Euro Umsatz und 4800 Euro Gewinn zu Tage gefördert :tongue: Und das klang nicht richtig. Danke.
     
  • User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    371
    101
    0
    nicht angegeben
    30 Januar 2009
    #4
    moooment. ist das bei Selbständigen/Freiberuflern wirklich auch so? die 7664€ beziehen sich doch auf nichtselbständige Arbeit.

    EDIT: Ok, schon gefunden. Das Gesetz differenziert beim Grundfreibetrag wohl nicht.

    EDIT2: Die 17500 gelten wohl für die Umsatzsteuer
     
  • User 53463
    Meistens hier zu finden
    739
    128
    198
    vergeben und glücklich
    30 Januar 2009
    #5
    ....
     
  • Karry87
    Verbringt hier viel Zeit
    625
    103
    4
    nicht angegeben
    1 Februar 2009
    #6
    Naja, was heißt selbst versichern müssen? Wenn man über 400 EUR verdient, tritt Versicherungspflicht ein. Da kann man sich gar nicht wehren. :tongue: Mehrere Nebenbeschäftigungen werden zusammengerechnet.

    Als Student dürfte man (wenn man denn als Student versichert und nicht familienversichert ist) das locker ohne Konsequenzen dazu verdienen, wenn das Studium noch im Vordergund steht.
     
  • Ratzfatz
    Verbringt hier viel Zeit
    128
    103
    1
    Single
    1 Februar 2009
    #7

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste