Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit
    1.659
    123
    3
    Verheiratet
    19 September 2007
    #1

    Mechanische Energie in Licht umwandeln?

    Hallo! :smile:

    Gibt es eine Möglichkeit, mechanische Energie direkt in Licht umzuwandeln,
    ohne den Umweg über elektrische? Mir fällt nix dazu ein und auch Wikipedia
    und Google haben mir nicht geholfen. :frown:

    Vielen Dank schonmal für Eure Antworten!

    Auri
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    19 September 2007
    #2
    Funken
     
  • *bär87
    Gast
    0
    19 September 2007
    #3
    naja kommt jetzt drauf an was du als licht definierst, wenn dir funken als licht reichen dann kann man durch reibungskräfte licht erzeugen.
     
  • Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.659
    123
    3
    Verheiratet
    19 September 2007
    #4
    Hm, aber Funken können ja 1. durch elektrische Energie entstehen
    und beim zweiten Weg über Reibung --> sprich, durch Wärme, oder?
     
  • *bär87
    Gast
    0
    19 September 2007
    #5
    das ist richtig, mechanische kraft kann man leider noch direkter nicht in licht umwandeln.
     
  • Feuer & Wasser
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    vergeben und glücklich
    19 September 2007
    #6
    Naja... so gesehen besitzen ja auch die Elektronen des Stromes mechanische (Bewegungs-)Energie... Und wenn Elektronen z.B. mit einer bestimmten Geschwindigkeit auf Atome treffen, geben sie ihre Bewegungsenergie an diese ab und regen sie zum Leuchten an...
     
  • Wowbagger
    Verbringt hier viel Zeit
    446
    101
    0
    nicht angegeben
    19 September 2007
    #7
    Glühende Bremsscheiben beim Auto fielen mir da ein.
    Keine Ahnung, was du als Licht erwartest....
     
  • Sunny-89
    Sunny-89 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    72
    91
    0
    vergeben und glücklich
    19 September 2007
    #8
    es ist die kinetische energie der elektronen, die in atomen photonen (also lichtwellen) herauslösen.
     
  • usurper
    usurper (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    nicht angegeben
    19 September 2007
    #9
    Sonolumiszenz.
     
  • Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.659
    123
    3
    Verheiratet
    19 September 2007
    #10
    We'll try Sonolumineszenz, thank you. :smile:
    Mal schaun, was der Lehrer dazu sagt, es ging nämlich bei dem
    ganzen um die Chemiehausaufgaben meiner Schwester.

    Dankeschön an alle! :smile:
     
  • Trogdor
    Trogdor (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    473
    101
    0
    nicht angegeben
    19 September 2007
    #11
    Fuer Hausaufgaben scheidet es wohl aus, aber wenn es genauer sein soll, wuerde ich einmal bei Phzsikern nachfragen, ob es Kristalle gibt, die auf Druckaenderungen mit Lichtemissioh reagieren, aehnlich zu dem Piezo-Effekt. Ich habe keine Ahnung, ob es so etwas gibt, aber fuer mich als Laie klingt es nicht abwegig dass man durch meachanischen Stress Ekektronen auf andere Baender kicken kann.
     
  • Chris_84
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    Single
    19 September 2007
    #12
    Um dieses Wissen anzubringen hast du aber lange warten müssen:zwinker:

    Bis denn
     
  • Mephorium
    Mephorium (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.489
    121
    1
    Verheiratet
    20 September 2007
    #13
    Bewegung -> bremsen -> Reibung -> Wärme -> Lichtaussendung

    Glühende Metalle (z.B. Eisen im Schmelzofen, glühende Bremsen etc.) senden Licht aufgrund von Wärme aus.

    Laut der Beschreibung von Wikipedia über "Sonoluminiszenz" lässt aber vermuten, dass es sich auch dabei nicht um eine direkte Umwandlung von mechanischer Energie in Licht handelt, sondern über ein erhitztes Gas. Aber es scheint auch noch keine genauen Erkenntnisse darüber zu geben, deswegen wäre ich damit auch ziemlich vorsichtig.

    Lichtquelle - nichtthermische Strahler wäre da vllt. ein geeigneterer Suchbegriff bei Wikipedia.
     
  • usurper
    usurper (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    nicht angegeben
    20 September 2007
    #14
    Ja, ich habe pro Jahr drei furchtbar wichtige Antworten und warte nur noch auf die Fragen. Bleiben noch zwei. :smile:
     
  • Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 September 2007
    #15
    Noch ein witziger Effekt:

    Wenn es stockdunkel ist, nimm eine Rolle Hansaplast (Also die reinen Klebestreifen), und ziehe da schell eine Lage ab.

    Da, wo sich die Lage von der Rolle löst, wirst du ein schwaches Leuchten sehen.

    Funktioniert auch mit Tesafilm, nur nicht ganz so stark.


    Oder das:

    Wenn ein elektrisch geladenes teilchen plötzlich stark beschleunigt wird, sendet es auch Licht aus. Ich würde das nicht unbedingt als Strom bezeichnen, wenngleich der Effekt aus der Elektrodynamik kommt.
     
  • Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.659
    123
    3
    Verheiratet
    20 September 2007
    #16
    :smile: Sonolumineszenz hat in der Schule mächtig Eindruck geschunden.
    Wobei die Lehrerin auch den Fahraddynamo hätte gelten lassen. :ratlos:
    Wenn ich meiner Schwester öfter die Hausaufgaben mache, schafft
    sie das Abi am Ende doch noch. :tongue:
     
  • Mephorium
    Mephorium (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.489
    121
    1
    Verheiratet
    21 September 2007
    #17
    :eek: aber der Fahrraddynamo nimmt doch eben den Umweg über die elektrische Energie um die Lampe zum leuchten zu bringen.
    Da hat deine Schwester wohl die Aufgabe falsch verstanden ^^
     
  • Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.659
    123
    3
    Verheiratet
    21 September 2007
    #18
    Eher die Leherin... Das war nämlich ihre Aussage, meine Schwester
    hat von selbst eingesehen, dass der Dynamo nicht zählt. :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste