Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Medikamente gegen Übelkeit?

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von Lunae, 12 Januar 2008.

  1. Lunae
    Lunae (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    103
    4
    Es ist kompliziert
    Bin nun in der 7. Woche schwanger und mir ist seit genau einer Woche 24 Stunden am Tag kotzübel :wuerg: :wuerg:
    Könnt ihr mir evtl. Medikamente empfehlen, die natürlich nicht schaden?

    Ich hatte von Montag bis Mittwoch MCP Tropfen genommen (da wusste ich noch nichts von der Schwangerschaft), die mir mein Hausarzt verschrieben hat. Jedoch haben diese überhaupt nicht gewirkt.

    Seit Donnerstag habe ich nun von meinem FA Vomex A Dragees bekommen, aber auch die wirken nicht :frown:
    Ganz im Gegenteil, ich habe eher das Gefühl, das mir danach noch schlechter wird.

    Habt ihr da ähnliche Erfahrungen oder Tips für mich?
    Bin über jede Möglichkeit dankbar. Kann diese Übelkeit nicht mehr ertragen, nichts geht mehr :frown:
     
    #1
    Lunae, 12 Januar 2008
  2. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    also glücklicherweise hatte ich das nich.

    aber du solltest vorm aufstehen schon was essen und vll auchwarmen tee trinken

    mach dir abends tee und stell ihn in der thermoskanne ans bett und dazu zb zwieback (gibt ja jetz so ganz leckere mit schoki innen :grin:)
    und frühstücke noch im liegen.

    das soll gut helfen
     
    #2
    Beastie, 12 Januar 2008
  3. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.815
    248
    1.502
    Verheiratet
    Ingwer soll auch helfen :smile:. Vielleicht immer ein paar kandierte Ingwerstückchen parat haben, falls Dir wieder übel ist?
     
    #3
    User 15352, 12 Januar 2008
  4. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Oder Ingwerkekse knabbern, ich glaub, das hat Sylphinia hier immer bei Übelkeit empfohlen.
     
    #4
    User 4590, 13 Januar 2008
  5. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Ich hab leider auch keinen Tip, weiß nur dass das von Beastie wohl helfen soll, man sollte schauen, dass der Magen nie ganz leer ist. Also am besten im Bett frühstücken
     
    #5
    User 69081, 13 Januar 2008
  6. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Jup Ingwerkekse sind gut oder Ginger Ale (da ist aber die Frage wie du die Kohlensäure verträgst, Ale hat leider recht viel von)

    Ansonsten sonstige Haustips:
    *morgens als ersten warmen Fencheltee trinken und auch übern tag verteilt
    * Getränke ohne oder mit wenig Kohlensäure
    * säurehaltige Speisen meiden
    * Tukcracker knabbern
    * gesalzene Nüsse knabbern
    * Schoki meiden
    * Ingwertee (gibts im Reformhaus)
    * eher viele kleine Mahlzeiten auf den Tag verteilen
    * Bananen können auch helfen
    * wenig Südfrüchte besonders Ananas usw

    Kat
     
    #6
    Sylphinja, 13 Januar 2008
  7. Lunae
    Lunae (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    177
    103
    4
    Es ist kompliziert
    Danke für eure Tips.
    Leider bringt das alles nicht so wirklich was :frown:
    Ich esse eigentlich den ganzen Tag, immer dann wenn ich merke, das der Bauch leer wird und mir noch schlechter.
    Begleiterscheinung Übelkeit ist nun leider mein ständiger Begleiter :flennen: :flennen:

    Ich kann nur hoffen, das sich das nach 3 Monaten liegt, sind ja nur noch 5 Wochen durchzuhalten :ratlos:
     
    #7
    Lunae, 14 Januar 2008
  8. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.435
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Voxem und MCP sind eigentlich die gängigen Medikamente gegen Übelkeit, wobei ich persönlich MCP sowieso kritisch sehe.

    Wieviele Vomex Dragees nimmst du, wenn dir übel ist? Ich meine mich zu erinnern, dass man über 10 Dragees einnehmen müsste, um die Dosierung einer Ampulle von uns zu erreichen. Ich nehme deshalb auch immer gleich 2 oder 3. Da weiß ich aber nicht, wie sich das in der Schwangerschaft verhält. Die normalen Dragees erscheinen mir jedenfalls etwas niedrig dosiert. Da ist es kein Wunder, wenn sie dir nicht helfen.
     
    #8
    User 18889, 15 Januar 2008
  9. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Hast du schon mal deinem FA dein Leid geklagt? Wenn bei dir gar nichts von den Hausmittelchen hilft, kann er dir sicher ein Medikament verschreiben (ich glaube mal mitgekriegt zu haben, dass es da speziell für Übelkeit in der Schwangerschaft was gibt, kann das sein?).
     
    #9
    User 4590, 15 Januar 2008
  10. Lunae
    Lunae (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    177
    103
    4
    Es ist kompliziert
    sorry, das ich erst so spät antworte. die letzten tage hab ich mich nur zur arbeit geschleppt, nach hause und ins bett :flennen: .
    gestern habe ich mich sogar auf der arbeit übergeben. ich kann echt nicht mehr. die lebensqualität ist im moment echt auf null...

    am dienstag habe ich wieder einen termin beim frauenarzt, ich hoffe, das er mir dann noch was anderes verschreiben kann. die vomex hat er mir ja deswegen verschrieben.

    @ maria88: ich habe meistens immer 2 dragees genommen, aber die letzten tage lasse ich sie weg, da es bisher ja sowieso null gebracht hat...

    gestern habe ich mir aus der apotheke solche homöopathischen streukügelchen geholt (nux vomica). leider auch noch keine wirkung.
     
    #10
    Lunae, 19 Januar 2008
  11. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Bei homöopathischen Sachen ist es so, dass es erstmal schlimmer wird bevor es besser wird, wichtig ist, dass du sie regelmäßig nimmst.

    Ich drücke dir die Daumen, dass es bald vorbei ist!
    PS.: wann hast du denn ET? (Für die ET-Liste)
     
    #11
    User 69081, 19 Januar 2008
  12. sunshine85
    sunshine85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    91
    0
    Verheiratet
    Guten Morgen,

    mir geht es leider seit 5 Tagen auch so...mir ist den ganzen Tag einfach nur schlecht :wuerg: ....weiß gar net wie ich das noch aushalten soll!!! :flennen:

    War gestern morgen gleich in der Apotheke und hab die mal nach einem homöopathischen Mittelchen gefragt und hab "Nux Vomica D12 " bekommen.

    sie meinte bei manchen hilfts und bei anderen nicht.
    Ich soll entweder 3x 5-10 globulis nehmen, oder wenns ganz schlimm ist stündlich 5 stück...
    Jetzt hab ich gestern wirklich jede Stunde 5 genommen und ob ihrs glaubt oder nicht: es ging mir gestern wirklich besser!!

    Aber nun hab ich doch bedenken, es kann doch nicht gesund für mich und den Krümel sein, wenn ich am Tag 50-60 Globulis nehme, oder????
    Kennt sich damit vllt jmd aus???

    Wäre supi, weil ich bin mir wirklich unsicher....
     
    #12
    sunshine85, 23 Januar 2008
  13. User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.844
    148
    111
    Verheiratet

    Hallo! Ich mache inzwischen auch viel mit Homöopathie und muss sagen, einiges hilft bei mir auch wirklich! Und du brauchst keine Angst haben, dass es deinem Krümelchen schadet, denn Homöpathie greift nur, wenn du auch wirklich das Problem hast, wofür das Mittel gedacht ist! Ich denke nicht, dass du Angst haben musst! Ich gebe meiner Tochter ja auch homöopathische Mittel! Solltest du aber ganz unsicher sein, geh doch nochmal in die Apotheke und frage nach!

    Liebe Grüße und Däumchen, dass die Übelkeit bald besser ist!

    Lillaja

    Das hab ich grad mal auf der Seite www.dhu.de gefunden! Kannst dir ja die Seite mal anschauen, da gibt es so viel zu lesen!

    Lillaja
     
    #13
    User 35546, 23 Januar 2008
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  14. Emilia16
    Emilia16 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    284
    113
    28
    nicht angegeben
    Das was du hast ist zwar laut Definition keine Hyperemesis, aber die Tipps auf der Seite könnten dir vielleicht helfen und neue Möglichkeiten zum Ausprobieren bieten.
    http://www.hyperemesis.de/
     
    #14
    Emilia16, 23 Januar 2008
  15. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    www.netdoktor.at
    Off-Topic:
    Was können Sie selbst tun, um Übelkeit und Erbrechen zu vermeiden? Folgende Ratschläge helfen in den meisten Fällen: Nehmen Sie häufig, kleine Mahlzeiten zu sich. Essen Sie kleine Portionen mit ca. 2-3 Stunden Abstand. Trinken Sie viel Flüssigkeit. Am Besten sollten Sie 10-12 Glas am Tag trinken. Es empfiehlt sich Wasser, Saft und Kräutertee. Vermeiden Sie fettreiche Nahrung. Vermeiden Sie gewürztes Essen. Vermeiden Sie Alkohol. Vermeiden Sie Koffein. Essen Sie trockene Kekse, trockenen Toast und Zwieback. Ingwer hemmt Übelkeit. Trinken Sie Ingwertee oder nehmen Sie Ingwertabletten. Ruhen Sie sich mehrmals am Tag aus. Legen Sie sich hin, Kopf und Beine höher lagern. Wenn Sie morgens Übelkeit und Erbrechen haben, dann essen Sie etwas bevor Sie aufstehen.* Stehen Sie langsam auf. Vermeiden Sie plötzliche Bewegungen. Essen Sie jede 2.-3. Stunde, auch wenn Sie nicht hungrig sind. Sitzen Sie nach dem Essen aufrecht, damit die Schwerkraft Ihnen dabei hilft, das Essen im Magen zu behalten. Es kann auch helfen, vor dem Schlafen etwas zu essen. Am besten Joghurt, Brot, Milch oder ein kleines Sandwich. Sie können auch etwas in der Nacht essen, das* beugt Erbrechen am morgen vor. Sind es bestimmte Gerüche, die die Übelkeit und das Erbrechen auslösen, dann vermeiden Sie diese. Frische Luft und etwas Bewegung können helfen. Gehen Sie jeden Tag etwas spazieren. Sie können ohne störende Gerüche ein- und ausatmen. Sie könnten auch bei offenem Fenster schlafen. Sie sollten nicht rauchen. Rauchen schadet Ihnen und Ihrem Kind. Vermeiden Sie Medikamente. Wenn Sie regelmäßig Medikamente einnehmen müssen, dann sollten Sie sich versichern, dass Ihr Arzt über die Schwangerschaft informiert ist, weil viele Medikamente für den Embryo schädlich sind.*******

    Wann sollte ich den Arzt aufsuchen? Wenn Ihnen die oben aufgestellten Ratschläge nicht geholfen haben. Wenn Sie mehr als 3-4 Mal am Tag erbrechen. Wenn Sie an Gewicht verlieren. Wenn ihr Erbrochenes blutig ist oder wie Kaffeesatz aussieht.** Wenn Sie mehr Flüssigkeit verlieren, als Sie aufnehmen können.


    Vielleicht ist ja ein Tip für Dich dabei!

    Alles Gute und baldige Besserung!
     
    #15
    Klinchen, 23 Januar 2008
  16. Lunae
    Lunae (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    177
    103
    4
    Es ist kompliziert
    Nux Vomica hatte ich mir zum Ende hin letzte Woche auch noch geholt und ich sollte auch 5 Kügelchen die Stunde schlucken. Hab das 3 Tage gemacht und natürlich keinerlei Wirkung :flennen: :flennen:

    Allerdings kann ich nun von mir sagen, das es mir seit dieser Woche leicht besser geht und das ohne Medikamente. Ich denke mal, das sich mein Körper langsam einspielt. Morgens und Abends ist mir noch schlecht, aber tagsüber nur bissl mulmig, auf jeden Fall auszuhalten. Ich achte wirklich darauf, das mein Magen quasi die ganze Zeit was zu tun hat. Sobald das erste Hungergefühl kommt gleich was rein :engel: :engel: (ehrlich, hab eigentlich überhaupt kein Appetit auf irgendwas, muss mich teilweise echt zwingen)

    Ich hoffe das es die nächsten Tage noch besser wird, mal wieder richtig mit Hunger und Appetit essen wäre schön und mal kein unwohlsein... Noch ca. 3 Wochen, dann habe ich die 3 Monate überstanden und es wird bestimmt besser^^
     
    #16
    Lunae, 23 Januar 2008
  17. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Ich antworte jetzt mal in diesem Thread, um keinen neuen aufmachen zu müssen.
    Mir war gestern Abend auch ziemlich übel und schwindelig.
    Hab dann in meiner Hausapotheke gekramt und noch Vomex A Zäpfchen von meiner letzten Magen-Darm-Grippe gefunden und die haben auch echt gut geholfen.
    Was mich nur gewundert hat, dass mir abends übel war :ratlos:
     
    #17
    LadyMetis, 7 Februar 2008
  18. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Diese berühmte morgendliche Übelkeit kann genauso abends oder den ganzen Tag da sein.

    Morgens ist es meistens, weil der Magen leer ist. Vielleicht war deiner ja gestern auch leer oder es hat mal garnichts mit der Schwangerschaft zu tun und dir war einfach so übel ;-) passiert mir auch öfters und ich bin nicht schwanger

    Was gegen die Übelkeit hilft, wurde ja hier schon geschrieben :smile:
     
    #18
    User 69081, 7 Februar 2008
  19. eisenstein
    eisenstein (38)
    Benutzer gesperrt
    6
    0
    0
    Single
    Die hätte ich jetzt auch empfohlen. Ich hab während meines Studiums ne ganze Zeit im Rettungsdienst und beim ärztlichen Notdienst gearbeitet - und da haben wir in solchen Fällen immer die Vomex Zäpfchen gegeben, die wohl besser wirken, als die Dragees.
     
    #19
    eisenstein, 7 Februar 2008
  20. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Ich hab mir heute trotzdem die Kapseln von Vomex A gekauft, schon allein deshalb, weil es nicht so praktisch wäre in der Arbeit Zäpfchen zu benutzen und weil die anscheinend schneller wirken sollen als die Zäpfchen.
     
    #20
    LadyMetis, 7 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Medikamente gegen Übelkeit
CaliforniaDream
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
22 September 2012
8 Antworten
babii123
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
1 Oktober 2012
17 Antworten
Tamiilaiin
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
14 Dezember 2011
13 Antworten
Test