Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Medikamente zum Eindämmen der Libido?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von 123, 9 Januar 2003.

  1. 123
    123 (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    88
    1
    Single
    Hab das Problem, dass meine Partnerin eher selten Sex möchte (ca. 2 mal im Monat), ich dagegen mind. einmal täglich könnte. Gibt es da von medizinischer Sicht aus die Möglichkeit, das Lustempfinden soweit runterzuregeln, dass ich mich mit ihr auf dem gleichen (weiblichen) Lust-Niveau befinde? Also so ne Art Anti-Viagra, nur nicht gleich so ein hammermässig starkes Medikament. Eher was sanfteres.

    Kennt sich da jemand aus?
     
    #1
    123, 9 Januar 2003
  2. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Wie wärs mit beherrschen.... oder Partnerwechsel, wenn so ein unterschiedlicher Libido vorhanden ist?

    Medikamente, schon gar net solche, sollt man net ohne wirklich triftigen Grund einnehmen... schon gar net, wenn es sich auf eine gesündere Art und Weise regeln lassen würde.
    Ok, es is dein Körper, aber ich halte das schlichtweg für albern, so weit reinzupfuschen, dass man seinen Körperbedürfnissen reinpfuschen will. Wenn du aber tatsächlich von dieser Idee besessen bist, versuchs mit Beruhigungsmittel auf pflanzlicher Basis - wohl wirds aber auch andere Bereiche beeinflussen, wies mit Medikamenten nun mal so is.
     
    #2
    Teufelsbraut, 9 Januar 2003
  3. toerroe
    toerroe (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    353
    101
    0
    Verlobt
    Wie alt bist Du? Lerne Dich zu beherschen, ich mach gerade das selbe durch wie Du und es geht. Aus Liebe macht man alles und irgendwann, wenn Du sie nicht mehr drängst, kommt sie schon von alleine.
     
    #3
    toerroe, 9 Januar 2003
  4. NSR01
    Gast
    0
    also ich kann ihn schon irgendwie verstehen....Das kann schon echt hart sein; und mit ständig "beherrschen" oder sowas kommt man auch net weit. Von irgendwelchen Medikamenten würd ich dir aber allerdings auch abraten!! Lass das lieber...
    Wenn der Libido-Unterschied echt so extrem ist, und ihr beide nich irgendwie nen Kompromiss diesbezüglich findet, solltet ihr euch viellleicht wirklich besser trennen....
     
    #4
    NSR01, 9 Januar 2003
  5. DerKeks
    DerKeks (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.242
    121
    0
    nicht angegeben
    Muhaaa ich schmeiss mich weg... da kommt einer mit seinem Trieb net klar und dann willer sich ne Pille schmeissen. Warum schmeisst du nicht gleich ne Anti-schlechte-Noten Pille und eine mehr-Geld-verdienen Pille und eine Ich-hab-ein-dickes-Auto Pille und noch ein paar Pillen für alle Lebenssituationen
     
    #5
    DerKeks, 9 Januar 2003
  6. *BlackLady*
    0
    Der eine will hier für eine stärkere Erektion Salben, der andere will was dagegen! Sagt mal Jungs, hat euer Hirn zufällig dieses Jahr den Winter nicht so gut vertragen?! Oder wie kommt ihr in letzter Zeit andauernt auf so einen Scheiß!? :rolleyes:
    Wie wärs denn einfach mal, wenn die eigene Hand öfters zum Einsatz kommt?!
     
    #6
    *BlackLady*, 9 Januar 2003
  7. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    *gggg* ach Kekserl - wenn ich keinen Freund hätt und du net vergeben wärst, würd ich dich glatt mit nachhause nehmen :zwinker:
    Sowas von betörend in letzter Zeit :eek4:

    Fakt is, selbst wenn es solche Pillen geben würde (bzw es gibt sie ja, allerdings handelt es sich da um starke Medikamente), es würde nie eine "Notfallwirkung" geben - sprich, nix was man sich bei aufkommender Lust einwerfen kann, falls die Frau keine Lust hat.
    Solche Sachen haben Langzeitwirkung, sprich werden immer genommen. Dann kanns passieren, dass man plötzlich selbst nimmer will, wenn die Frau will *g*
     
    #7
    Teufelsbraut, 9 Januar 2003
  8. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.957
    123
    2
    Single
    freut euch doch lieber mal das es noch männer gibt die anstatt der Frau das weibliche-viagra lieber selbst ihre gelüste zügeln wollen... so nen typ wie dich kenn ich noch garnicht, ich sag einfach mal respekt :engel:

    Obwohlich da nich viel mitzureden hab find ich es nett das es männer gibt die auf frauen achten, ich bin ganz anderes gewöhnt...:rolleyes2
     
    #8
    sum.sum.sum, 9 Januar 2003
  9. mhel
    mhel (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.856
    123
    3
    nicht angegeben

    Nana es gibt sehr viele Kerle die auch auf die Frau eingehen und sie einfach nicht zwingen und sich beherschen. Nur weil er irgendwas schlucken will ist das ja nicht besser.

    Und wenn er irgendwas schlucken will soll er Schlafmittel nehmen, hilft sicherlich :zwinker:
     
    #9
    mhel, 9 Januar 2003
  10. DerKeks
    DerKeks (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.242
    121
    0
    nicht angegeben
    was soll ich denn nun davon halten? *rätsel* :ratlos: :ratlos:

    Also wenn ich jedes mal, wo ich in meiner Klasse sass und am liebsten über *räusper* unsere Klassenprinzessin hergefallen wäre eine Pille geschmissen hätte würde ich heute wohl nie wieder einen hoch bekommen. Und dieses edle Motiv "ich will ja nicht wie jeder andere aufdringliche Sexorientierte Mann sein" ist auch für`n Arsch weil jeder 2te auf der Strasse zwar zwischendruch gerne mal will aber sich auch zurückhalten kann. Das hat mit zusammenreissen nichts zu tun, das ist einfach ne übertriebene Vorstellung davon, dass man wenn man ein kleines bisschen erregt ist schon jede Frau anspringen will.
     
    #10
    DerKeks, 9 Januar 2003
  11. |Coding
    Gast
    0
    also ich habe das gefühl da tanzt einer schwer neben der musik... wie kann man nur auf die idee kommen, medikamente gegen die geilheit zu nehmen?

    mensch, leidensgenosse! wedel dir mal anstendig einen vonner palme oder versuch dich einfach zu zügeln.

    alle welt sucht luststeigernde produkte und dann kommt einer der das gegenteil will... *G* :grin:
     
    #11
    |Coding, 9 Januar 2003
  12. 123
    123 (40)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    25
    88
    1
    Single
    @Black Lady

    Ein wenig netter häte man's auch ausdrücken können. Hab dir ja schließlich nichts getan. Trotzdem danke für deine Einschätzung...

    @ Death bzw. alle

    Bezüglich Palme wedeln oder sich zügeln: ok, hab mich vielleicht etwas unklar ausgedrückt. Es ist nicht so, dass ich mich nicht beherrschen kann, im Grunde genommen könnte ich jahrelang so durchhalten (sag ich jetzt einfach mal so). Das Problem ist nur, ich will nicht immer nur an Sex denken müssen sondern dieses Thema einfach mal beiseite legen können. Auf BBC kam mal ein interessanter Bericht über einen schon älteren Mann (60-70 Jahre), der berichtete, dass er sich regelrecht befreit fühlte, nachdem dieser Trieb mit der Zeit von ihm abgefallen war. Und genau das versuche ich auf die ein oder andere Weise anzustreben. Mit Masturbation hält man das ganze nur für ein paar Stunden oder ein zwei Tage zurück, danach kommt es wieder. Und bitte haltet mich jetzt nicht für einen vorpubertären Teenager, der von nichts Ahnung hat. Mit meinen 26 Lenzen gehöre ich, denk ich mal, eher zu den älteren hier.
    Insofern hab ich so ziemlich alle Phasen mal durchgemacht.
    ...Hmmm vielleicht stehe ich ja auch allein auf weiter Flur mit meinem Problem......
     
    #12
    123, 10 Januar 2003
  13. BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.124
    121
    0
    nicht angegeben
    Wie wärs mit Testosteronantagonisten? Die müßten eigentlich helfen. Normalerweise werden sie zwar eher bei Prostatakrebs verwendet, aber das geht bestimt auch.

    Oder Selbstkasteiung. Nur Enthaltsamkeit ist der Schlüssel zur Erleuchtung. Dummerweise heißt das dann, daß man gar keinen Sex mehr haben kann und auch sonst auf vieles verzichten muß. Aber Erleuchtung zu erlangen ist wohl dafür eine königliche Entlohnung.

    *Ironie-abschalt*

    Ich kenn das auch, daß man öfter Lust hat und es dann wenig angenehm ist, diese nicht ausleben zu können. Klar, es ist schon leichter ein Verlangen nicht zu haben, als es nicht befriedigen zu können, aber da muß man eben mit Leben. Entweder Du kommst damit klar (vielleicht wirst Du ja auch ruhiger, oder -wie bei mir- Deiner Freundin Libido wächst mit der Zeit). oder Du mußt Dir eben einen Ausgleich suchen (stürze Dich in die Kunst - sehr beliebtes Mittel!!!) oder Du mußt Dir -als ultimo ratio- jemanden suchen, der Deiner Libido besser entspricht
     
    #13
    BJ, 10 Januar 2003
  14. 123
    123 (40)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    25
    88
    1
    Single
    Endlich mal einer, der mich ganz und gar versteht.
    :smile:
    Wie genau war es denn bei deiner Freundin? Ab welchem Alter hat es denn bei ihr angezogen? Meine ist jetzt 24 geworden.....kann man da (ganz grob über den Daumen....jede Frau ist anders) in nächster Zeit erwarten, dass ihre Hormone angekurbelt werden?
    .......hm, klingt jetzt auch irgendwie blöd...
    Das mit dem Ausgleich klappt so nicht. Bin nämlich schon in einem künstlerischen Beruf tätig
    :grin:
    Und Partner wechseln kann (bzw. WILL!) ich nicht, weil sie nämlich meine Frau ist.

    Trotzdem danke für deine Hilfe :smile:)
     
    #14
    123, 10 Januar 2003
  15. BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.124
    121
    0
    nicht angegeben
    Tja, bei ihr wars wohl so Mitte 20, als das langsam anzog. Aber wie Du schon sagtest - jede Frau ist anders. Hier im Forum scheint es ja auch viele Mädels zu geben, die durchaus sehr "hungrig" sind und manchmal liest man auch, daß sich das erst entwickelt hat. Kannst ja mal ne Umfrage starten, wenn Du da mehr Infos haben möchtest.
     
    #15
    BJ, 10 Januar 2003
  16. Lord Hypnos
    viele 1Satz Beiträge
    244
    101
    0
    nicht angegeben
    also wenn's in der Beziehung sonst stimmt, wäre diese lösung ja ein bisschen krass, oder? schliesslich ist sex ja nicht alles und es werden vermutlich wieder zeiten kommen wo sie mehr lust hat.

    die imo beste lösung: er soll sich einen von der palme wedeln, wenn er grad mal wieder bock hat. *g*
     
    #16
    Lord Hypnos, 10 Januar 2003
  17. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Irrtum - wenn sowas banales wie Sex in einer Beziehung schon net klappt, wie soll dann alles andere richtig hinhauen, was weitaus komplizierter ist?
    Wenn es sexuell in einer Beziehung irgendwie net hinhaut, wird das die Beziehung immer, tagein, tagaus belasten. Wenn nicht offensichtlich (sprich ausgesprochen und zugegeben) dann im Verborgenen. Der eine wirds dauernd auf den anderen schieben und umgekehrt und irgendwann gibts zur mehr Zwiespalt und Streiterei. Weils nun mal belastet.
    Ich würde sowas umgehen, indem ich die Beziehung lieber gleich lasse.
    Natürlich trifft das net auf vorrübergehende Dinge zu, jeder kann mal schlechte Phasen haben. Da gehört es dann natürlich auch dazu, dass man zusammenhält und gemeinsam versucht dran zu arbeiten.
    ABER wenn Partner zb sexuell noch nie auf einem Nenner waren (eben zb der eine will immer, der andere kaum oder nie), dann bevorzuge ich, mir jemanden zu suchen, der eher zu mir paßt.

    Tja, und zu den Trieben: Himmel, Triebe sind nun mal Triebe. Wir können sie net einfach aus der Welt schaffen, nur weil sie uns mal grad net in den Kram passen (so fängt zb Magersucht an, indem man den Trieb der Nahrungsausnahme von sich wegschiebt). Man kann nur lernen, sich nicht ständig von ihm beherrschen zu lassen.
     
    #17
    Teufelsbraut, 10 Januar 2003
  18. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.957
    123
    2
    Single
    Hm, wenn der Mann / Frau keine Kinder will, bzw. schon hat, was spricht dagegen sich 2 schläuchlein abdrehen zu lassen? Überall und zu jeder zeit ugnezügelter und ungeschützter Sex mit dem Partner, gibts da was einzuwenden? ^^
     
    #18
    sum.sum.sum, 11 Januar 2003
  19. Kanaldeckeldieb
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    101
    0
    nicht angegeben
    ... geht dann die Sperma-Produktion weiter? Aber wohin damit.. dann wäre auch ein nachträglicher Kinderwunsch zu erfüllen. Manchen Männern wollen sicher ungern auf das "Abspritzen" verzichten wollen.
     
    #19
    Kanaldeckeldieb, 11 Januar 2003
  20. BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.124
    121
    0
    nicht angegeben
    Geht wohl um Sterilisation, was? Bißchen OT, aber egal. Abspritzen kannst Du trotzdem, denn die Spermien machen nur 3-5 % des Ejakulats aus, man merkt also nicht, daß sie fehlen. Gebildet werden sie meines Wissens trotzdem (wie sollte der Hoden auch wissen, daß die Leitung unterbrochen ist?), aber da sie nicht abgeleitet werden können, werden sie dann nach einiger Zeit wieder resorbiert/zerlegt. Kinderwunsch? Es besteht die Möglichkeit, die Samenleiter wieder mikrochirurgisch zu verbinden, allerdings gelingt das nicht mit Sicherheit
    Pearl Index: P= 0,1-0,3.
     
    #20
    BJ, 11 Januar 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Medikamente Eindämmen Libido
badner91
Aufklärung & Verhütung Forum
19 November 2016
5 Antworten
Sylar
Aufklärung & Verhütung Forum
3 November 2014
7 Antworten
SottoVoce
Aufklärung & Verhütung Forum
24 November 2006
27 Antworten
Test