Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Meditation, wie lernen?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Ostwestfale, 9 April 2007.

  1. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey zusammen.
    Ich bin oft sehr unruhig, das schlägt sich auch in meiner Sprache nieder.
    Daher möchte ich Entspannungstechniken wie Meditation versuchen.
    Autogenes Training ist für mich schon nicht schlecht,
    aber Meditation würde mich reizen.
    Ich bin da eher der Autodidakt,
    also lernen in Kursen oder so wäre in solchen Themen nichts meins.
    Gibt es da gute Bücher zu, kennt einer welche?


    Gruß
     
    #1
    Ostwestfale, 9 April 2007
  2. Blume19
    Verbringt hier viel Zeit
    1.885
    123
    0
    nicht angegeben
    ich kann dir nicht viel übers meditieren erzählen, aber wenn du dich dabei noch körperlich betätigen willst, und muskeln aufbauen willst, dann würd ich dir noch zusätzlich yoga empfehlen. dabei lernst du u.a. das richtige atmen und "macht" über deinen körper..
     
    #2
    Blume19, 9 April 2007
  3. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey Blume.
    Eigentlich suche ich eher was um eine Ruhe zu haben,
    geistig wie auch körperlich.
    Aber Versuch macht klug, daher schließe ich auch Yoga nicht aus.
    Hast du da spannende Bücher die du empfehlen kannst?


    Gruß
     
    #3
    Ostwestfale, 9 April 2007
  4. Blume19
    Verbringt hier viel Zeit
    1.885
    123
    0
    nicht angegeben
    ein buch direkt habe ich nicht, ich mach es nur selber, kann deshalb den erfolg versichern:zwinker:
     
    #4
    Blume19, 9 April 2007
  5. Gastlermaus
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    101
    0
    nicht angegeben
    Versuch es mal in Esoterikläden. Da haben die viele Bücher über Meditation und beratung findest du da mit Sicherheit auch. Ich könnte dir ein paar Adressen aus Essen anbieten (weiß ja nicht,wie weit du da jetzt für fahren würdest/woher genau du kommst?). In größeren Bücherläden gibt es aber meistens auch schon welche.
    (Falls du Buchempfehlungen brauchst: Ich kann auch nochmal ein paar Bekannte von mir fragen,die kennen sich damit sehr gut aus.Da gibt es soviel ich weiß nämlich auch ein paar Bücher,die totaler Blödsinn sind.Also falls du Interesse hast,erkundige ich mich mal für dich).

    Gruß,
    Gastlermaus
     
    #5
    Gastlermaus, 9 April 2007
  6. BeowulfOF
    BeowulfOF (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    314
    103
    11
    Single
    Das Problem dürfte sein, dass Meditation ein sehr weit gefasster Begriff ist. Meditation ist eigentlich nur die gelenkte Konzentration, nichts anderes.

    Autogenes Training und Meditation liegen ganz nah beieinander, und wenn du das eine schon kannst, wird es nicht schwer sein, das andere kennenzulernen.

    Aber ohne jemanden, der es wirklich macht, wirst du es nicht lernen können, es fehlt dir einfach der Gesprächspartner, um dich auszutauschen, was du erlebt, gefühlt hast.

    Die meisten Bücher meines Sensei, die ich dazu konsultiert habe (von den wenigen, die ich lesen konnte *g*), haben keine Anleitung zur Meditation beinhaltet, sondern lediglich besagt worauf es sich zu konzentrieren gilt. Nungut, in der Kampfkunst wird zumeist in der Bewegung und durch die Bewegung meditiert, aber das Schema ist adaptionsfähig.

    Wenn du dich mit Autogenem Training bereits in einen entrückten Zustand versetzen kannst, dann mache dies, und versuche anschliessend, dir deine Konzentration als fliessende Energie vorzustellen, diese dann zu lenken und zu kontrollieren.

    Mehr wüsste ich dir erstmal nicht zu sagen, da man mit der Mediation auch viel falsch machen kann, sogar dem Körper schädigen, wie man ihm auch helfen kann (Herzschlag verlangsamen oder beschleunigen ist nur eine beliebte Übung).

    MFG BeowulfOF
     
    #6
    BeowulfOF, 9 April 2007
  7. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey Gastlermaus.
    Wir haben hier auch einen Laden direkt im Ort.
    Aber das Problem ist für mich,
    dass diese Leute teils Bücher verkaufen die für sie toll sind,
    mit denen ich aber nichts anfangen kann.
    Daher habe ich Leute gesucht, die mir Empfehlungen schreiben und sagen, mit wieviel Vorkenntnis sie daran gegangen sind und wie es für sie war.
    Verstehst du, was ich meine?
    Du kannst natürlich gerne deine Bekannten fragen.

    Gruß

    Hey BeowulfOF.
    Danke,
    für deine ausführliche Antwort.
    Natürlich kann Meditation auch viel schaden.
    Aber ich verstehe z.B. nicht,
    was du mit Konzentration lenken meinst.
    Beim Autogenen erreiche ich irgendwann (nicht immer) einen Zustand von Trance in dem ich mich wohlfühle als wenn ich schlafe aber zeitgleich hellwach bin.
    Jemanden zum Austauschen habe ich in meiner Freundin und ihrer Mutter.
    Ich möchte das aber erstmal für mich lernen da sowas für mich fast schon intime Sachen sind die ich entdecken und verstehen möchte ohne Hilfe in der Familie.
    Sprechen ist okay,
    aber nicht lernen, denn da könnte ich mich nicht fallen lassen.


    Gruß
     
    #7
    Ostwestfale, 9 April 2007
  8. Martouf
    Verbringt hier viel Zeit
    199
    103
    3
    nicht angegeben
    Eine ganz einfache Methode, am besten bei leichter Müdigkeit angewandt:

    Alle Störquellen (Telefon etc.) beseitigen, Raum verdunkeln, hinlegen (Körper gut zudecken). Bewusst jeden Muskel entspannen, der dir einfällt. Eine Minute lang an nichts denken (Gedankenstille). Stelle dir dann ein möglichst realistisches Szenario vor, das nach Möglichkeit an einem Ort handelt, den du gut kennst (der letzte Urlaubsort, das Zimmer eines Freundes, Schule / Arbeit etc.). Tauche dabei immer weiter in deine Vorstellung ein, dann kommst du - als Anfänger - nach 30-60 Minuten an einen Punkt, wo sie "superrealistisch" wird...wo du tatsächlich vergisst, dass du dir alles nur vorstellst.

    Das bringt eine dermaßen tiefe Entspannung, dass man das wirklich mal erlebt haben sollte. Und es kann ausgesprochen viel Spaß machen, die Bilder im Geiste lebendig werden zu lassen.
     
    #8
    Martouf, 10 April 2007
  9. Caty
    Caty (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    310
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich mache buddhistische Meditation. Das ist sehr effektiv, aber weiß ja nicht ob du dich auch dafür interessierst oder nur für reine Entspannungstechniken?
     
    #9
    Caty, 12 April 2007
  10. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey Caty.
    Mir geht es nicht nur um Entspannung.
    In erster Linie soll das Finden des Selbst stehen und damit verbunden evtl. Entspannung und halt auch vielleicht Hilfe bei meinem Sprachproblem.
    Also ich bin stets für alles offen.


    Gruß


    Maik
     
    #10
    Ostwestfale, 12 April 2007
  11. BeowulfOF
    BeowulfOF (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    314
    103
    11
    Single
    Genau das ist ja das Problem bei den alten Texten, sie müssen einfach sehr abstrakt gesehen werden.

    Eine der Grundübungen, welche ich empfehle ist eine einfache Wahrnehmung. Versenke ich dich in die Ruhe der Umgebung, und konzentriere dich erstmal auf deine natürliche unbewusste Atmung. Du wirst schnell feststellen, dass wenn du dich darauf konzentrierst, du nicht so atmest, wie wenn du dich nicht darauf konzentrierst. Dieses musst du trennen lernen, deine Konzentration lenken. Wenn du bewusst deine Atmung wahrnimmst, aber diese nicht bewusst dabei steuerst... dann hast du schon einen grossen Schritt getan.

    Im weiteren sollte man dieses Prinzip auf alles anwenden, was dein Unterbewusstsein steuert, stell es dir vor, wie dein Unterbewusstsein viele Dinge gleichzeitig tut und regelt, und lerne sie zu unterscheiden und dich darauf zu konzentrieren ohne dein Unterbewusstsein zu beeinflussen.

    Mit der Zeit wirst du so z.B. Krankheiten an dir selber frühzeitig erkennen können, da dir unterschiede im unbewussten Verhalten auffallen werden. Bis dahin solltest du aber jemand erfahrenen Gefunden haben, der dir Antworten stellen kann ;-)

    Das klinkt schon ein wenig nach dem Zustand des Entrücktseins, der Zustand wo sich dein Geist und dein Körper nicht mehr synchron sind.

    Du möchtest lernen dich zu öffnen, indem du dich erstmal in dich selbst zurückziehst und dich verschliesst? Mediation öffnet dein Wesen der Umwelt... das wird nicht klappen, wenn du dich in dein Kämmerchen verziehst...

    MFG BeowulfOF
     
    #11
    BeowulfOF, 12 April 2007
  12. zartbitter
    zartbitter (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    495
    101
    0
    vergeben und glücklich

    hehe, cool, das passiert mir regelmäßig bevor ich endlich einschlafe (brauch da meist ziemlich lange), ohne es zu wollen *gg*

    Grüße
     
    #12
    zartbitter, 13 April 2007
  13. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich habe mal gehoert, dass 20 Minuten Meditation genausoviel hilft, wie 4 Stunden schlafen. :eek: Ich habe also versucht, dass meditieren zu erlernen, aber anstelle von Gedanken die an mir vorbeischweben, schlafe ich immer ein. :grin:
     
    #13
    xoxo, 14 April 2007
  14. wolf_77
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    0
    Single
    Hi!

    Puncto Übung ist ja schon was beschrieben worden.

    Beim Meditieren gibts ja wirklich viele Arten. Ich kann dir da Thich Nhat Hanh emfpehlen, einen Zen-Mönch, der eine sehr moderne Einstellung hat und auch über Meditieren beim Geschirrspülen, Auto fahren, Telefonieren, etc. schreibt.

    Ich kenn einige Leute, denen es schwer gefallen ist Meditation anhand von Büchern zu lernen/üben, die haben sich dann lieber verschiedenen Meditationsgruppen angeschlossen.

    lg
    Wolfgang
     
    #14
    wolf_77, 14 April 2007
  15. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey zusammen.
    Danke für die zahlreichen und informativen Antworten.
    @ beo
    Das hört sich sehr interessant und erstmal reicht "einfach" an um einfach mal was zu probieren.
    Werde ich mal tun sobald ich in die glückliche Lage komme hier Ruhe zu haben.
    @ xoxo
    Das wäre natürlich ein Glanz, denn es gibt immer wieder Momente in denen man mehr Zeit braucht als man hat.
    Kennst du ja sicher selbst.
    Woher hast du diese Angabe?
    Gibt es dafür verbürgte Fakten?
    Das ist zwar nicht mein Hauptantrieb, aber ich finde es schon faszinierend wie weit man sowas betreiben kann.
    @ wolf
    Leider gibt es hier keine wirklichen Meditiergruppen,
    oder ich kenne sie nicht.
    Aber der Aspekt mit den Büchern ist mir klar,
    da könntest du auch recht haben.
    Ich würde es so erstmal versuchen und dann kann ich notfalls weiter sehen.


    Gruß


    Maik
     
    #15
    Ostwestfale, 15 April 2007
  16. wolf_77
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    0
    Single
    Dann würd ich dir folgendes emfpehlen: Thich Nhat Hanh: "Ich pflanze ein Lächeln", das ist meiner Meinung nach sehr gut für Anfänger geeignet. Und es geht nicht nur um Meditation, sondern auch darum wie man ruhig und bewußt leben kann.

    Aber es gibt sicher noch viele andere gute Bücher und Lehrer, schau dir am Besten ein paar verschiedene an. Nicht jeder kommt mit jedem Lehrer gut zurecht, von der Denkweise, von der Schreibweise her, etc.

    lg
    Wolfgang
     
    #16
    wolf_77, 16 April 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Meditation lernen
*Pizaboy*18
Off-Topic-Location Forum
26 November 2015
10 Antworten
schuichi
Off-Topic-Location Forum
2 Januar 2015
19 Antworten