Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Medizin gegen den Tod

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von ProxySurfer, 27 Juni 2005.

  1. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    652
    Single
    Es wird ja bekanntlich geforscht an Mitteln gegen das Altern und den Tod. Und es soll auch schon kleine Erfolge geben, z.B. hat man wohl ein Enzym entdeckt, daß für das Altern der Zellen verantwortlich ist.
    Was würde es bedeuten, wenn es Forschern tatsächlich gelingen würde, eine Medizin zu entwickeln, die das Altern aufhält und das Leben zumindest um mehrere Jahrzehnte verlängert?
    1. Was würde das positiv für die Menschen bedeuten? :gluecklic
    2. Was würde das negativ bedeuten, Bsp. Rentenkassen? :flennen:
     
    #1
    ProxySurfer, 27 Juni 2005
  2. Nightwriter
    Verbringt hier viel Zeit
    630
    101
    0
    Single
    zu 1. entweder die Leute müssen länger Arbeiten, dann stellt sich aber die Frage, ob der Körper die Belastung trotz Medizin mitmacht?? Vielleicht müssen dann ja die jungen die körperliche Arbeit und die Älteren die geistige Arbeit verrichten.
    zu 2. würde wohl auch ziemlich eng werden???
     
    #2
    Nightwriter, 27 Juni 2005
  3. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.536
    398
    2.015
    Verlobt
    Ewig leben, das ist für mich eine der entsetzlichsten Vorstellungen die es gibt!
    Und dann all die Anderen um mich herum.

    Ich und meine Umgebung -- nichts als alte egoistische Säcke, die den Abgang nicht erwischen. zum :kotz:
     
    #3
    simon1986, 27 Juni 2005
  4. starcruiser
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    Single
    1. Was würde das positiv für die Menschen bedeuten?
    Klar freut sich jeder einzelne, wenn er gesund länger leben kann. :smile:

    2. Was würde das negativ bedeuten, Bsp. Rentenkassen?
    Insgesamt wohl den vollständigen Kollaps des Planeten, bei dem Bevölkerungswachstum :rolleyes2
    Nicht nur bezogen auf die Rentenkassen, sondern ganz simpel auch z.B. in ernährungstechnischer Hinsicht (die Meere sind ja jetzt schon bald leergefischt). Langfristig würden die Lebensstandarts wohl rapide sinken
    (muss spontan an den Film "soylent green" denken, mir fällt nur grad der deutsche Titel nicht ein).
     
    #4
    starcruiser, 28 Juni 2005
  5. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Wenn man den Alterungsprozess in jungen Jahren etwas verlangsamen könnte (20 Jahre od. so) dann fände ich das ganz nett.

    Aber wenn man eh schon alt und schrumpelig ist.. nee dann will ich lieber sterben.
     
    #5
    User 12616, 28 Juni 2005
  6. Julia716
    Julia716 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich

    Da stimm ich doch mal zu!
     
    #6
    Julia716, 28 Juni 2005
  7. Randall_Flagg
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    nicht angegeben
    1. Was würde das positiv für die Menschen bedeuten?

    nichts

    2. Was würde das negativ bedeuten, Bsp. Rentenkassen?

    die reichen würden unheimlich lange leben.
    kriege um ressourcen des planeten würden letztendlich die menschheit schneller aussterben lassen, als es ohne die unterblichkeit der fall wäre.
    klingt komisch, ist aber so.
     
    #7
    Randall_Flagg, 28 Juni 2005
  8. Dillinja
    Dillinja (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.181
    123
    5
    nicht angegeben
    ach scheisse, dann haben wir das unnötige gesockse noch viel länger am hals.

    ich bin froh drüber, dass sich der abschaum dezimiert
     
    #8
    Dillinja, 28 Juni 2005
  9. Gowron
    Gast
    0
    Die einzige Gerechtigkeit auf der Erde ist doch der Tod. Ich kann noch so reich und mächtig sein. Ein Tyrann und Diktator der was weiß ich wie viel Tod und Elend über die Menschheit gebracht hat. Am Ende holt er mich doch, der Sensenmann. Und wenn´s das nicht mehr geben würde...oh Gott.

    Aber für meinen Opa würde ich mir doch wünschen, daß er noch viele Jahre gesund und munter ist.
     
    #9
    Gowron, 28 Juni 2005
  10. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.329
    248
    623
    vergeben und glücklich
    wow,jetzt können wir noch länger am leben gehalten werden obwohl wa eh nix mehr machen können,ole ole ....!
     
    #10
    Sonata Arctica, 28 Juni 2005
  11. Fee87
    Gast
    0
    Ich glaube, dass man unbewusst ja doch immer weiß, dass das Leben begrenzt ist, und das macht es doch erst lebenswert. Wenn du ewig leben würdest, dann wäre doch der Reiz weg, deine Jugend oder deinen Lebensabend ganz bewusst zu genießen.
    Abgesehen davon kann man im Alter ja eh nicht mehr allzu viel machen, was nützt es dir da, wenn du 30 Jahre länger im Alterheim herumhängst, ohne Lebensziele,. weil du die schon lange alle erfüllt hast?
    Von der Übervölkerung mal ganz zu schweigen^^.
     
    #11
    Fee87, 30 Juni 2005
  12. wundera
    Gast
    0
    1. nichts letztendlich
    2. sie würden alle wahnsinnig werden, irgendwann ist genug gelebt und erlebt...
     
    #12
    wundera, 30 Juni 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Medizin gegen Tod
girl_next_door
Umfrage-Forum Forum
13 Februar 2014
43 Antworten