Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Medizin studieren. Wie heftig ist es wirklich mit dem NC?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von User 68557, 6 September 2009.

  1. User 68557
    User 68557 (26)
    Sehr bekannt hier
    2.084
    168
    391
    in einer Beziehung
    - Falls das hier das falsche Forum ist bitte einfach verschieben, habe kein geeignetes Forum gefunden -

    Hallo!
    Ich gehe in die 13. Klasse und mache im Frühjar 2010 mein Abitur. Ich würde danach gerne Medizin studieren. So gerne, dass ich jedes Wartesemester in Kauf nehme.

    Ich werde wahrscheinlich ein Abitur mit ~1,6 machen.. Das kann natürlich auch völlig nach hinten losgehenoder noch viel viel besser werden.. Da ist ja leider immernoch immens viel Willkür bei der Benotung dabei.

    Ich wohne in NRW und möchte auf keinen Fall hier weg.
    Ich weiß, dass der NC im Osten teilweise niedriger ist, aber das steht für mich nicht zur Debatte.

    Ich würde also gerne nach Duisburg-Essen, Bochum, Düsseldorf, Aachen, Bonn oder Münster...
    Ich war schon bei 1000 Info Veranstaltungen.. und ich weiß wirklich wie die Studienplatzvergabe läuft.. In dr Theorie..
    Aber kann mir irgendjemand sagen, mit welchen NC es noch schaffbar ist (über Auswahlgespräche) noch reinzukommen?!
    Hat das jemand von Euch geschafft?!
    Eure Infos müssen sich selbstverständlich nicht auf meine angegebenen Unis beziehen :zwinker: Plaudert einfach mal aus dem Nähkästchen, vllt habt ihr ja Freunde oder Bekannte..


    Wie hoch ist der NC Wahn? Habe ich über 1,0-1,2 noch realistische Chancen?!
    Mir ist klar, dass man da keine genauen Aussagen machen kann wie das 2010 läuft, deswegen möchte mir auch kein Studienberater was dazu sagen, würde einfach nur wissen wie das bisher so lief.
    Weißt jemand, wie lange man warten muss bei einem ~1,6 Abi?
     
    #1
    User 68557, 6 September 2009
  2. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Also ich kenne 2 Leute, die mit 1,5 in Erlangen Medizin studieren und sogar eine, die an der LMU München mit 1,8 noch reinkam.
    Ich denke also, dass mit einem Schnitt von 1,6 das Medizinstudium kein utopisches Ziel für dich ist.

    Wie es aber an den angegebenen Unis aussieht, weiß ich jetzt natürlich nicht.
    Schau doch mal, wie der NC dort in den letzten Jahren war!
     
    #2
    User 12900, 6 September 2009
  3. User 68557
    User 68557 (26)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.084
    168
    391
    in einer Beziehung
    Das ist ja das Problem.
    Das geht ja mittlerweile alles über die ZVS und auf der ZVS Seite stehen utopische Einschätzungen des Landes NC.. Für Nrw ist das 1,0.. Oder so.. jedenfalls total niedrig. Und auf den uniseiten selber find ich das irgendwie nicht.. Desweiteren sagt ja der höchste NC, mit dem man noch übers Durchschnittsverfahren reingekommen ist nichts über die NCs derer, die über die Auswahlgespräche reingekommen sind, aus.. Oder werden die da auch angegeben?! So ein Müll.. Erst ändern sie alles, dann wissen sie selber nicht bescheid und geben nicht mal konkrete INformationen raus.. :frown:
    danke dir
     
    #3
    User 68557, 6 September 2009
  4. User 15499
    Verbringt hier viel Zeit
    343
    113
    32
    nicht angegeben
    http://www.zvs.de/

    Da findest du eigentlich alle Informationen, die du brauchst, klick dich mal ein bißchen durch ;-)
    Die Angaben zum WS 09/10 sind noch nicht komplett, aber das Sommersemester ist auf jeden Fall verfügbar!

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 21:28 -----------

    Mußt die Seite ganz runterscrollen, da steht dann:
    Die Entscheidungen für das Auswahlverfahren der Hochschulen finden Sie hier:

    * Auswahlverfahren der Hochschulen, 60 v. H. der Studienplätze
     
    #4
    User 15499, 6 September 2009
  5. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Also, utopisch ist das nicht wirklich. Ich glaube, dieses Jahr war der NC über die ZVS 1,1 (so im Schnitt, ist ja je nach Land verschieden), übers Nachrückverfahren wird etwa geschätzt, dass man mit 1,3 noch reinkommen könnte.

    Mein Mann musste 10 Wartesemester warten (er hat aber einen Schnitt schlechter als 2,0 im Abi gehabt) und hat die Zeit dann mit einer Rettungsassistentenausbildung überbrückt.

    Ne Chance hat man noch übers Auswahlverfahren der Hochschulen, da kann man dann eventuell auch noch mit nem schlechteren NC reinkommen, wenn man keinen Schnitt von 1,0 ider 1,1 hatte.

    Das sind jetzt mal die Infos, die mein Mann mir so gegeben hat... :zwinker:
     
    #5
    SottoVoce, 6 September 2009
  6. User 53338
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    224
    offene Beziehung
    Eine Freundin von mir hatte einen Schnitt mit 1.8 und sich fuer Medizin beworben. Sie musste 4 0der 5 Semester warten, hat in der Zeit eine Ausbildung (verkuerzt) gemacht und faengt nun ab Herbst mit dem Studium an.
     
    #6
    User 53338, 6 September 2009
  7. neverknow
    neverknow (28)
    Meistens hier zu finden
    1.093
    133
    27
    Single
    Das sind nur die Werte der Abiturbestenquote, diese macht nur 20% der vergebenen Studienplätze aus :zwinker: man kommt also noch mit "deutlich schlechterem" Abi :grin: zum Studienplatz.


    Alle Plätze werden von der ZVS vergeben, aber nach unterschiedlichen Quoten. Es gibt die

    - Abiturbestenquote (20% aller Plätze):
    Das ist nach Bundesland aufgeteilt und hier gibt es diese berüchtigten NC's von 1,0 - 1,2. Wer also einen solch guten Abischnitt hat, der bekommt seinen Platz über diese Quote, und bekommt dann schon im August Bescheid.



    - Wartezeitquote (ebenfalls 20%):
    Das läuft rein über die Anzahl der Semester, die seit dem Abitur bis jetzt vergangen sind und in denen man NICHT studiert hat. Hier werden die Bewerber aus allen Bundesländern gleich behandelt.

    Wichtig: viele Leute haben die falsche Vorstellung, dass Abischnitt und Wartesemester hier irgendwie "verrechnet" werden und man also zB mit 1,9 ein Semester warten muss, mit 2,5 fünf und mit 4,0 fünfzehn. Das ist so nicht! (Auch wenn es vllt gerechter wäre ...) Wenn man auf die Wartezeitquote angewiesen ist, muss man die gewünschte Wartesemesteranzahl bieten können, ganz egal wie gut der Abischnitt ist. Also jemand mit 1,9 muss genauso lange warten wie jemand mit 4,0.

    Das ganze läuft so: wenn beispielsweise die benötigte Wartesemesteranzahl bei 10 liegt, dann kriegen alle einen Platz, die 11 oder mehr WS haben. Und erst bei denen, die 10 WS haben, kommt es dann auch auf den Abischnitt an, da liegt dann irgendwo die Grenze (meistens so bei ca. 2,5). Und alle mit 9 oder weniger WS haben in dem Semester keine Chance.

    Auch die Leute, die über die Wartezeit ihren Studienplatz bekommen, werden schon im August darüber informiert.




    - Hochschulquote (60%, also den größten Teil der Plätze):
    Hier kommt es auf die Uni an. Früher gingen hier die meisten Unis weiter einfach nach dem NC, also da bekamen dann die mit dem nächstbesten Abi ihren Platz, bis voll war.
    Mittlerweile haben viele Unis eigene Auswahlverfahren, wo dann bspw. eine vorherige Ausbildung positiv angerechnet wird, oder die Wahl der LK's, etc. Teilweise gibt es auch Auswahlgespräche. Das ganze läuft trotzdem letzten Endes über die ZVS, diese teilt einem im September mit, ob und wenn ja an welcher Hochschule man das Auswahlverfahren bestanden und einen Platz erhalten hat.


    Du kannst bei der ZVS ja eine Liste von Wunschunis angeben. Neben der persönlichen Ortspräferenz solltest du dabei auch darauf achten, was für Auswahlverfahren diese Unis benutzen und such dir die Unis aus, bei denen du dir die größten Chancen ausrechnest.


    So, nach dem vielen langen Geblubber mach ich dir mal Mut: ich hab ebenfalls einen Abischnitt von 1,6 und komm jetzt schon ins 5. Semester :smile: hab damals sofort einen Platz bekommen, natürlich nicht über die Abiturbestenquote, aber ganz regulär Mitte September, und auch noch an meiner Wunschuni (die haben bis 1,7 aufgenommen, und es gab dann sogar noch Nachrücker mit 1,8).
    Ich bin jetzt zwar nicht mehr auf dem allleraktuellsten Stand, aber 2007, als ich mich beworben habe, galt 1,6 eindeutig noch als "safe", 1,7 eigentlich auch noch. Allerdings natürlich immer abhängig von der Wahl der Wunschunis -- mit 1,7 muss man bei der Wahl natürlich ein bisschen aufpassen und sollte vielleicht nicht gerade Heidelberg, Tübingen, Berlin usw angeben, sonst kriegt man dann am Ende tatsächlich keinen Platz :zwinker:

    Gerade Bochum und Bonn haben, wenn ich mich richtig erinnere, nicht allzu hohe NC's gehabt. Zumindest erinnere ich mich noch, dass ich Bonn als 6. Uni angegeben hab, auch wenn das weit weg ist, einfach weil ich mir da zur Not auch Chancen ausgerechnet hätte. Und: ein Platz am anderen Ende Deutschlands ist besser als gar kein Platz. Es gibt immer die Möglichkeit, Tauschpartner zu finden :smile:


    Also, viel Erfolg! :smile:
     
    #7
    neverknow, 7 September 2009
  8. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Mein Mitbewohner hat einen Abidurchschnitt von 3,1 oder 3,5.
    Er hat sich einklagen lassen und ist inzwischen einer der Top Nachwuchs Dr.
     
    #8
    xoxo, 7 September 2009
  9. Madame im Mond
    Verbringt hier viel Zeit
    53
    93
    10
    Verheiratet
    Achte auf jeden Fall beim Ausfüllen des ZVS-Antrags darauf, welche Uni Du als Erstpräferenz angibst - die meisten Unis mit Auswahlgesprächen laden nur die Erstpräferenzler, die den NC nicht direkt gepackt haben, zum Auswahlgespräch ein.

    Deine Chancen kannst Du außerdem durch den Medizinertest erhöhen (verlieren kannst Du nicht, Du kannst Dich maximal verbessern). Dazu findest Du alle Infos hier:
    Test für medizinische Studiengänge

    Ansonsten bleibt auch noch immer das Losverfahren an einigen Unis, da kann man ganz formlos eine Postkarte hinschicken - und vielleicht hast Du ja Glück! :zwinker:
     
    #9
    Madame im Mond, 7 September 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Medizin studieren heftig
pipilotta
Off-Topic-Location Forum
24 Juni 2016
15 Antworten
mrsteel
Off-Topic-Location Forum
4 Januar 2016
35 Antworten
just_smile
Off-Topic-Location Forum
18 Juli 2013
14 Antworten