Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Meerschweinchenallergie

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Anja5555, 3 Mai 2006.

  1. Anja5555
    Gast
    0
    ich habe gestern einen allergietest machen lassen weil ich gegen irgendwas allergisch reagierte es kam raus das ich gegen meerschweinchen und heu allergisch bin aber nicht so stark gegen heu das problem nun ist ich habe 2 meerschweinchen und möchte die nicht weggeben oder sie meiden meerschweinchen sind meine lieblingstiere ich hatte seitdem ich 6 jahre alt war ein meerschweinchen nun bin ich 16 und hatte in dem zeitraum immer ein meerschweinchen oder 2 okay allergien können sich entwickel aber ich find das ganz schön scheiße :kopfschue der hautarzt meine auf nen allergie test könnte man sich nicht 100%ig verlassen. blut hatet er aber nicht abgenommen um sicher zu gehen aber ich bin gegen meerschweinchen allergisch oder gegen das heu das weiß ich immer wenn ich in der nähe vom käfig bin werden meine augen ganz dick bekomme schlecht luft und bekomme rote dicke flecken am körper...ich habe gerade meine meerschweinchen in den garten gesetzt und nun kommen wieder die selben anzeichen...nun wollte ich fragen was kann ich machen gibt es dafür speziel tabletten oder könnte ich mich hypersensibilisieren lassen ?
     
    #1
    Anja5555, 3 Mai 2006
  2. User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.427
    348
    2.472
    offene Beziehung
    Nun, Tierhaarallergien sind heute keine Seltenheit, wobei ich eher mal davon ausgehe, dass Du auf das Heu allergisch reagierst.

    Was kannst Du tun? Nun, die Variante, die Dir mit Sicherheit jeder Arzt empfehlen wird: Die Tiere müssen weg. Im Allgemeinen werden diese Allergien nicht besser, eher verstärken sich die Symptome im Laufe der Zeit. Abhilfe könnte eine andere Heusorte schaffen. Es gibt auch Tabletten gegen Allergien (Antihystaminika). Letztlich kannst Du Dich natürlich auch sensibilisieren lassen, allerdings muss dann klar sein, auf was speziell die reagierst:

    Lass von einem Facharzt noch einmal Blut abnehmen um Gewissheit zu haben, ob Du eher auf das Heu oder die Tiere selbst reagierst. Dann kannst Du Dich weiter beraten lassen.

    Es gibt übrigens auch Menschen, die zwar Tierhaarallergien haben, sich aber bei ständigem Kontakt auch selbst immunisieren. Ich bin so ein Fall, bekomme schwere allergische Symptome bei neuen Tieren - habe ich länger Kontakt gewöhne ich mich dran. Ich weiß aber nicht, ob das eher die Ausnahme ist...
     
    #2
    User 38570, 3 Mai 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten