Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mega happy mit kleinen Sorgen....

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Snake81, 6 Juni 2005.

  1. Snake81
    Verbringt hier viel Zeit
    578
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich weiss nicht, ob das ganze hier hin kommt, aber ich dachte mir, ich erzähl einfach mal, wies in meiner Beziehung so läuft und ev. hat der eine oder andere Lust, mit mir darüber zu reden.

    Also, ich bin seit 6 Wochen mit einem total lieben Mädchen zusammen, das ich schon seit über einem Jahr kenne. Sie hat mir immer schon sehr gut gefallen, nur war sie damals in einer Beziehung, was mich dazu veranlasst hat, nicht gross aktiv zu werden. Lustigerweise hat sich nun im Nachhinein herausgestellt, dass sie ebenfalls schon immer sehr von mir angetan war, sie aber immer das Gefühl hatte, dass sie bei mir eh keine Chance hätte. Nun denn, glücklicherweise haben wir uns jetzt gefunden und sind sehr glücklich.

    Als wir zusammengekommen sind, habe ich mich natürlich auch gefragt, wie denn wohl unser Sex-Leben werden würde. Ich muss hier noch erwähnen, dass ich vorher erst mit einer Frau Sex hatte und seit über einem Jahr solo war, bevor ich nun mit ihr zusammengekommen bin. Ich hatte also seit über einem Jahr keinen Sex mehr (für ONS bin ich nicht der Typ) und mich in dieser Zeit sehr oft selbstbefriedigt. Mit meiner letzten Freundin war ich über 3 Jahre zusammen. Der Sex war, naja, nicht so wirklich das Gelbe vom Ei. Hängt wohl auch damit zusammen, dass meine damalige Freundin nicht wirklich grosse Lust dazu hatte und es mir so vorkam, als ob es mehr ein Müssen als ein Geniessen war. Auch war sie überhaupt nicht experimentierfreudig. Ich hab mir immer Mühe gegeben, dass auch sie ihren Spass hat, habe versucht, ihr Orgasmen zu bescheren. Als ich sie mit dem Mund befriedigen wollte, hat sie dies abgelehnt, was ich sehr schade fand, aber akzeptiert habe.

    Aber nun zurück zu meiner jetzigen Beziehung:

    Mir ist sehr wichtig, immer über alles zu reden, denn nur wer redet, kann eine gute Beziehung haben. Wir haben bereits früh über das Thema der Sexualität gesprochen. Bevor ichs vergesse, ich bin 23, sie ist 21. Ich habe meiner Freundin auch gesagt, dass ich nicht schon in den ersten Tagen mit ihr schlafen möchte, weil Sex für mich nicht alles sei und ich auch gerne einfach mit ihr kuscheln möchte und das ganze Schritt für Schritt angehen und geniessen möchte. Ich bin nicht der Typ, der bereits am ersten Abend mit der neuen Frau in die Kiste hüpfen möchte.

    Wir haben dann über alles geredet und sie hat mir gesagt, dass es bei ihr sowieso nicht richtig gehe. Ich fragte dann, was sie meine und sie antwortete, dass sie sich immer verkrampfe und praktisch nie einen Orgasmus hätte. Es sei ihr aber auch nicht so wichtig, sie geniesse es schon, wenn ich sie halte und streichle. Trotzdem würde sie gerne Sex mit mir haben, weil sie es auch geniesse, wenn es dem Partner gut gehe.

    Ich habe mir natürlich meine Gedanken gemacht und ihr gesagt, dass es nicht mein Ziel sei, einfach nur meinen Spass zu haben, in dem ich den Samen ablade und dann einschlafe. Ok ist jetzt vielleicht etwas überspitzt formuliert, aber ich denke, dass viele Männer sehr dumm sind, was die Sexualität mit Frauen angeht.

    Fakt ist, dass Frauen meist nicht dieses enorme Verlangen nach Sex haben, oder zumindest nicht so oft. Der Traum eines jeden Mannes ist wohl eine Frau, die sehr oft Lust dazu hat.

    Viele Männer sind zu faul, sich um ihre Freundin zu kümmern und dafür zu sorgen, dass auch sie ihren Spass hat.

    Mir ist es ein grosses Anliegen, dass auch sie ihren Höhepunkt erreicht, dass auch sie die Sexualität geniessen kann, dass auch sie ein grösseres Verlangen für Sex erhält. Wenn es mir gelingt, dass meine Freundin schöne Momente erlebt, dann wird sie auch öfters Sex haben wollen, was wieder für die Partnerschaft nur förderlich ist. Darüber sollten sich gewisse Männer mal Gedanken machen.

    Nun gut, ich weiss schon von meiner letzten Freundin, dass es nicht so einfach ist, diesen Orgasmus zu erreichen. Als meine neue Freundin mir nun sagte, dass dies bei ihr kaum möglich sei, war ich natürlich etwas verängstigt.

    Vor ca. 2 Wochen waren wir dann zusammen auf der Alp in den Ferien. Und dort erlebte ich einerseits etwas sehr schönes, andererseits eine grosse Enttäuschung.

    Wir lagen so da und ich hab sie überall gestreichelt und hatte das Gefühl, sie sei richtig scharf geworden. Auf jeden Fall habe ich dann angefangen sie mit der Hand zu befriedigen. Was dann passierte, habe ich vorher noch bei keiner Frau erlebt. Sie atmete immer schneller, stöhnte vor sich hin und zitterte am ganzen Körper. Nach höchstens 5 Minuten verkrampfte sie sich total und hatte ihren Orgasmus :smile:. War noch witzig, weil ich sogar eine weibliche Ejakulation erleben durfte, als während dem Zusammenzucken ein richtiger Schwall Flüssigkeit über meine Hand lief. Ich war saumässig happy, hatte sie mir doch gesagt, das sei bei ihr kaum möglich. Sie war völlig fertig und verschwitzt und sagte mir, dass sie sowas noch nie erlebt habe vorher, dass sie noch nie so gezittert hätte. Schon krass, wenn man bedenkt, dass sie vorher in einer über 3-jährigen Beziehung war und danach nochmals in einer 3-monatigen. Ich bin 2-3 Wochen mit ihr Zusammen und mache ihr mit meinen fingern einen Orgasmus wie sie es vorher noch nie erlebt hat. Ich war sauhappy, weil es mir ein sehr grosses Anliegen ist, dass auch sie ihren Spass hat. Es kann nicht sein, dass nur ich auf meine Kosten komme, das möchte ich nicht.

    Wenig später dann die Enttäuschung, als wir versuchten, mittels Kondom miteinander zu schlafen. Mein Glied war schön steif, aber sobald sie mir das Kondom überziehen wollte sackte er zusammen :frown: Ich erinnerte mich zurück an meine letzte Beziehung, wo das genauso passiert ist. Schon seltsam, aber irgendwie Kopfsache. Als das in meiner letzten Beziehung nicht funktionierte, haben wir unser Blut getestet und danach immer ohne Kondom Sex gehabt, was dann immer gut klappte. Nun erlebe ich das gleiche bei ihr und auch wir planen jetzt, uns untersuchen zu lassen, ehe wir dann ungeschützt Sex zusammen haben.

    Mich belastet das ganze aber sehr, weil ich quasi noch nie Sex mit Gummi hatte. Ich habe gehört, dass dies ein häufiges Problem sei. Dieser blöde Unterbruch, während man kuschelt und das Vorspiel macht, kommt mir nicht gut :smile:. Wie auch immer, wie ihr nun herausgehört habt, hatten wir noch keinen Sex zusammen.

    Bis jetzt läuft alles auf anderweitige Befriedigung, was allerdings top ist! Sie macht es mir mit der Hand, bläst mir dann und lässt mich sogar immer in ihrem Mund kommen und schluckt dann auch immer meinen Samen. Ich denke, das ist der Traum eines jeden Mannes. Es ist ein mordsgefühl und das schönste am ganzen, es macht ihr sogar Spass und es ekelt sie überhaupt nicht!

    Ich habe ihr gesagt, dass sie das nicht machen müsse, wenn sie nicht wolle. Aber sie mache es gerne und auch das schlucken sei für sie etwas schönes.

    Ich könnte also eigentlich glücklicher nicht sein, komme ich doch voll auf meine Rechnung. Ich bin sehr glücklich darüber, weil ich doch einen starken Trieb habe und das blasen meiner Freundin immer ungemein geniesse.

    Auch sie kommt immer zum Orgasmus, wenn ich es ihr mit der Hand oder dem Mund mache.

    Das einzige was mich nun etwas belastet ist die Sache mit dem Gummi. Ich denke, wir werden das in den nächsten Tagen nochmals probieren, ev. gehts dann besser.

    Ansonsten müssen wir auf den Blut-Test und die Ergebnisse warten, ehe wir ohne Gummi Sex haben können, wobei dann das Problem mit dem vorzeitigen Samenerguss fast schon sicher kommen wird, aber darüber mache ich mir keine grossen Sorgen, weil ich nun weiss, dass ich in der Lage bin, meiner Freundin Orgasmen zu bescheren, auch mehrere in kurzen Abständen.

    Ich bin sehr dankbar, dass ich diese Freundin gefunden habe, eine Freundin, die für mich alles erfüllt, was ich mir wünsche. Einerseits bin ich sehr gerne zusammen und wir können über vieles reden. Und dann die Tatsache, dass sie fast für alles zu haben ist und mich sexuell mit blasen und schlucken total happy macht. Wenn wir jetzt das mit dem Gummi noch in den Griff bekommen, dann ist es perfekt :smile:

    Ich habe keinen Grund, mich über etwas zu beschweren.

    Würde mich freuen, wenn der eine oder andere mit mir diskutieren möchte.
     
    #1
    Snake81, 6 Juni 2005
  2. Rennschnecke
    Verbringt hier viel Zeit
    450
    101
    0
    Single
    das gleiche "problemchen" wie du hatte ich am anfang meiner jetztigen Beziehung probleme mit kondomen, auch wenn die lust da war, erschlaffte der Schwanz meines Freundes schlagartig.
    wir haben es immer wieder probiert, ich hab alles mögliche getan, damit er sich entspannt und nicht immer daran denkt, dass es jetzt gleich wieder nicht klappt.
    wenn man immer daran denkt, kann das nichts werden. nach ca 2 monaten hat es dann auch geklappt, ohne weitere probleme.
    zu dem zeitpunkt, wo es nicht geklappt hat, habe ich mir immer wieder gedanken darüber gemacht. wir haben eine wunderbare beziehung geführt, aber es hat mich doch irgendwie immer ein wenig belastet.
    ich hab mir immer wieder gesagt, dass es irgendwann schon klappt und das ich mir darüber keine sorgen machen muss, schon allein, weil es sonst so schön war.

    zu dir: versuch dich einfach fallen zu lassen, ihr führt eine tolle beziehung, da schaffst du das schon, dich nicht zu sehr damit zu beschäftigen. dann klappt es auch sicher auch mit dem kondom.
    und wenn es nicht klappt, es gibt ja immer noch alternativen. warum nicht die nutzen?

    Gruß
     
    #2
    Rennschnecke, 6 Juni 2005
  3. User 35205
    Verbringt hier viel Zeit
    660
    101
    0
    nicht angegeben
    Hi Snake81
    Ihr habt noch nicht ohne Kondom miteinander geschlafen, weil ihr noch nicht den Bluttest gemacht habt.
    Jedoch habt ihr schon Oralverkehr gehabt. Was bringt euch jetzt noch der Bluttest? Wenn jemand von euch Aids hatte, dann ist es jetzt eh zu spät, um es mal so zu sagen.

    Außerdem, meine Glückwünsche!
     
    #3
    User 35205, 6 Juni 2005
  4. Rennschnecke
    Verbringt hier viel Zeit
    450
    101
    0
    Single
    das hab ich auch nicht wirklich verstanden... oder wollt ihr den bluttest aus einem anderen grund machen? wenn ja, aus welchem? :ratlos: :ratlos: :ratlos:
     
    #4
    Rennschnecke, 6 Juni 2005
  5. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Mach dir keinen Kopf wegen dieser Kondom-"Blockade"! :smile: So wie das klingt, hast du's bisher immer nur einmal probiert, es hat nicht geklappt und dann hast du's erstmal wieder gelassen. Verständlich. :schuechte

    Es gibt wohl Männer, wo das wirklich JEDES Mal wieder passiert, aber ich glaube, ein bißchen ist es auch "Übungssache". :smile: Mein Freund hatte das auch zeitweise, wenn wir auf Kondome ausweichen mußten. Total erregt - tja, und dann kam das Kondom (das ganze Theater mit Packung aufreißen und aufpassen, daß es auch richtigrum ist und und und... :grrr: ), und mit der Erektion war's vorbei. :rolleyes2 Das ist dann irgendwie auch gleich mehrmals passiert - klar, weil er sich jedes Mal wieder ans letzte Mal erinnert und quasi schon "erwartet" hat, daß es wieder passiert.

    Na ja, er hat sich da halt auch voll drüber geärgert, und das hat es dann auch nicht grade besser gemacht. :schuechte Mittlerweile hat sich das aber zum Glück erledigt. Ist ja kein Drama, wenn "er" dann halt mal schlaff wird, mein Gott, kuschelt man halt so weiter und versucht's später nochmal, befriedigt sich mit der Hand/mit dem Mund, was auch immer, ist doch alles halb so schlimm. :smile: Jetzt klappt es auch meistens mit dem Kondom, weil er sich im Kopf nicht mehr diesen "Druck" aufbaut und es nicht gleich als "Versagen" sieht, wenn's halt doch mal nicht klappt.

    Was du beschreibst, klingt nach einem tollen Sexleben - mach dir nicht so einen Kopf wegen ein paar blöden Kondomen! :engel: Vielleicht müßt ihr's nur noch ein paar Mal öfter probieren - und wenn's halt gar nicht klappt, braucht ihr die bald ja sowieso nicht mehr (bzw. nur noch in "Ausnahmefällen"). Ansonsten klappt doch alles bei euch, also genieß es einfach! :smile:

    Sternschnuppe
     
    #5
    Sternschnuppe_x, 6 Juni 2005
  6. Snake81
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    578
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Erstmal danke allen für die Tipps und die netten Ratschläge! Ich denke auch,d ass dies nur eine vorübergehende Blockade war und mit etwas Übung klappen wird.

    Ich hab mich damals schon tierisch aufgeregt, als mein Freund nicht mehr wollte. Dennoch habe ich das ganze auf die spassige Art genommen, mir den Gummi abgezogen und ihn mit dem Mund aufgeblasen, anschliessend losgelassen, so dass das Teil (der Gummi) dann durch die Luft geschwirrt ist :smile:

    Wegen Blut-Test. Es wurde geschrieben, dass eh schon zu spät sei, wenn jemand Aids hätte. Soviel ich weiss, ist Oral-Verkehr schon nicht mit dem eigentlichen Geschlechts-Akt zu vergleichen. Klar, mal angenommen meine Freundin hat offene Stellen im Mund, dann wäre rein theoretisch eine Übertragung möglich.

    Die Gefahr, sich über Oral-sex mit dem Virus zu infizieren ist meines Wissens aber sehr sehr klein, aber auch nicht 0, da habt ihr schon recht.

    Weiter weiss ich, dass ich selbst nicht Aids habe, weil ich erst vor 3-4 Monaten mal Blut gespendet habe und dort alles i.o. war. Seither hatte ich keinen Sex mehr und auch sonst keinen Blut-Kontakt. Ich mache den Test jetzt einfach ihr Zuliebe nochmals, weil sie ihn ja auch macht.

    Es geht also primär darum, ob sie etwas hat und ich hätte mir das Virus bei ihr nicht holen können, meiner Meinung nach.



    Falls ihr anderer Meinung seid, könnt ihr mir eine zuverlässige Quelle geben?

    Blut-Test machen wir wegen Aids und Hepatitis.

    Ist mir wichtig, dass das gemacht ist.
     
    #6
    Snake81, 6 Juni 2005
  7. User 35205
    Verbringt hier viel Zeit
    660
    101
    0
    nicht angegeben
    Dann mach das. Ist jetzt ja eh egal.

    Wenn du so Probleme mit Kondomen hast, dann benutze welche, während du dich Selbstbefriedigst. Dann gewöhnst du dich wenigstens mal daran, außerdem hast du dann damit mehr Übung.
     
    #7
    User 35205, 6 Juni 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mega happy kleinen
Manf1958
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Januar 2016
38 Antworten
SANDRA_030700
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 November 2015
2 Antworten
DowneyJR
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 November 2012
50 Antworten
Test