Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • uiui
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    Single
    7 Januar 2008
    #1

    Mehr Ejakulat

    Hallo Leute

    Ich wollte mal wissen ob es eine ich nenne es mal "Trainingsart" gibt mit der man seine Menge an Ejakulat steigern kann die man abspritzt...
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    7 Januar 2008
    #2
    Wozu denn ? :ratlos:

    Willst du eine Massenbesamung" veranstalten ?

    Ansonsten: Enthaltsamkeit.
     
  • sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    7 Januar 2008
    #3
    .....
     
  • i_need_sunshine
    Verbringt hier viel Zeit
    601
    103
    8
    nicht angegeben
    7 Januar 2008
    #4
    Zuchtbulle mit Premiumsperma?

    Lustig, dass sich ein Mädel in einem anderen Thread Gedanken darüber macht, wie man weniger Sperma hinbekommt.

    Denk einfach mal an die andere Seite - die meisten Mädels mögen eher weniger als mehr von der klebrigen Suppe, sei es, dass der Kerl auf den Körper oder in eines der diversen Löcher spritzt.
     
  • uiui
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    83
    91
    0
    Single
    7 Januar 2008
    #5
    Nagut es ist aber auch ein problem wenn zu wenig raus kommt sag ich mal. :zwinker:
     
  • khaotique
    khaotique (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.438
    123
    8
    vergeben und glücklich
    7 Januar 2008
    #6
    Zu wenig? Ich sehe das Problem ehrlichgesagt nicht ganz...

    Wieso willst du mehr? Ich denke nicht, dass es irgendwelche Tipps und Tricks für mehr Ejakulat gibt, außer vielleicht eine zeitlang enthaltsam zu bleiben - aber wozu?
     
  • i_need_sunshine
    Verbringt hier viel Zeit
    601
    103
    8
    nicht angegeben
    7 Januar 2008
    #7
    Vielleicht ist das ein weiterer Männerkomplex neben "zu kurz" und "nicht standhaft genug" - "nicht spritzig genug" :kopfschue
     
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.058
    248
    1.378
    Verheiratet
    7 Januar 2008
    #8
    Ist doche eigentlich egal, warum er es will, oder?
    Off-Topic:
    Btw läuft übrigens gerade der "Gegenthread" - da produziert ein anderer Freund der externen Entsaamung zuviel der kleinen Racker, was seine Freundin nicht freut. Vielleicht kann man da ja mal einen crossover-Kontakt herstellen ^^


    Ad rem: es ist schon so: bleib mal ne Woche trocken und versuch es dann. Wenn das die Menge nicht signifikant steigert, weiß ich auch nicht. Mir ist jedenfalls kein "Hausmittelchen" bekannt, mit welchem du tricksenderweise dein Endprodukt quantitativ verbessern könntest.
     
  • hitradiooedrei
    Verbringt hier viel Zeit
    309
    103
    4
    Single
    8 Januar 2008
    #9
    Die Menge kann man nur mit Enthaltsamkeit steigern!
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    8 Januar 2008
    #10
    Du willst also die Gesamtspermamenge (Ejakulat) gesteigert haben oder geht es mehr um die klitzekleinen Spermien, bei der eine einzige reicht, wenn sie den rechten Platz gefunden hat? :zwinker:
    Neugierig wäre ich jetzt schon, warum du gerne viel hättest...vom Pornodarsteller bis zu besondere Vorlieben einer Frau ist die Spekulationstheorie schon einigermaßen gegeben.

    Bin zwar (immer noch) kein Mann, aber da Sperma überwiegend aus Wasser besteht, könnte vielleicht eine große Menge an Flüssigkeitsaufnahme helfen. Also trinken, trinken und nochmals trinken...hoffentlich kommst du dann überhaupt noch zum Sex, wenn du ständig auf die Toilette musst.
    Ferner solltest du dein Säckchen nicht allzu großer Hitze aussetzen, denn das mögen die kleinen Dinger nämlich auch nicht...also weg von heißen Sitzbädern, die deinen Popo und Gehängsel verbrühen können und raus aus der Sonne oder runter von der Brutzelbank.

    Bestimmte Nahrungsmittel sollen angeblich auch die Produktion steigern...allerdings weiß ich nicht, ob Chili dann nicht den Magen angreift und "echte" Eier dir nicht irgendwann (zum Hals) raushängen. :zwinker:

    Schon mal etwas von der Prostatamassage gehört? Oder das beliebte Wiederholungsspiel: Kurz vorm Kommen -wenn's grad am schönsten ist- hört man(n)/frau rechtzeitig auf und spielt dieses grausame Spiel 2, 3, 4 Runden in der Hoffnung, dass es anschließend spritzt wie aus dem berühmten Trevi-Brunnenbrunnen. (allerdings nicht grad bei einer römischen Wasserknappheit) :zwinker:

    LG von einer heute gut aufgelegten Löwin, die dann immer gerne ein wenig
    Schabernack(t) betreibt...also nicht böse sein! :grin:
     
  • ninja
    ninja (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    103
    7
    vergeben und glücklich
    8 Januar 2008
    #11
    mit der aussage laufe ich nicht los!

    aus eigener erfahrung bin ich der meinung, dass u. a. die momentane persönliche verfassung eine rolle bei der "spritzmenge" spielt.

    es ist noch gar nicht so lange her, da hatte ich ziemlichen streß. dieser streß zog sich auch in die beziehung mit der folge, dass wir weniger sex hatten. bei der einen oder anderen sb merkte ich dann, dass ich weniger spritzte als in zeiten in denen alles gut war.

    ich hab dann ein wenig gegoogelt. in dem, was ich gefunden hatte, wurde die meinung vertreten, dass neben viel flüssigkeit für den körper (woher soll das ejakulat denn sonst auch kommen) auch die eigene verfassung eine große rolle spielt. und dazu ruhig häufigeres abspritzen, weil das angeblich die produktion steigert.

    aber durch abstinenz wird mit sicherheit nicht mehr produziert. das würde ja auch bedeuten, dass ich z. b. vier wochen "anspare", einmal komme und dann??? wieder sparen?:geknickt:

    ninja
     
  • User 34625
    User 34625 (47)
    Meistens hier zu finden
    1.141
    133
    36
    in einer Beziehung
    8 Januar 2008
    #12
    Ich wage die These, dass sich die Menge proportional zur Erregung verhält. Grosse Erregung = grosse Menge, kleine Erregung = kleine(re) Menge

    Off-Topic:
    und da's eine These ist, werde ich keine Beweisführung aufstellen ;-)



    Möchte der TS also eine grössere Menge verspritzen, müsste er seine Erregung steigern :cool1:
     
  • User 54360
    Verbringt hier viel Zeit
    213
    103
    1
    nicht angegeben
    8 Januar 2008
    #13
    Von Beidem kann ich aus praktischer Erfahrung sagen dass es nicht zu dem gewünschten Effekt führt.

    @TS
    Ich hatte den Eindruck das Zinktabletten (gibts in jeder Drogerie für lau) geholfen haben.

    Am Besten jedoch immer noch das Prinzip der Enthaltsamkeit. Kannst ja trotzdem onanieren und kurz vorm "Siedepunkt" aufhören, das Ganze ca. ne Woche durchziehen und dann die Sau rauslassen.
     
  • hitradiooedrei
    Verbringt hier viel Zeit
    309
    103
    4
    Single
    8 Januar 2008
    #14
    Das die momentane körperliche Verfassung hier eine Rolle spielt will ich ja nicht abstreiten. Ich konnte allerdings bei mir selbst feststellen, dass ich nach einer längeren Zeit der Enthaltsamkeit mehr Sperma ausstoße als sonst. Irgendwie ja auch eine logische Sache. Wenn man über Wochen keinen Sex oder SB hat entledigt sich der Körper ja auch von selbst des Spermas.
     
  • el_wayne
    el_wayne (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    91
    0
    nicht angegeben
    8 Januar 2008
    #15
    Würde noch den Effekt eines längeren Zeitraums mit Erregung einwerfen. Also zwar nicht enthaltsam, aber ohne zu kommen. Nach ein paar Tagen merke ich da schon eine Steigerung.
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    8 Januar 2008
    #16
    Ich verstehe das alles nicht...Enthaltsamkeit, (wie lange eigentlich?) Wichsen bis die Hand verkrampft, aber kein Orgamus erfolgt u.s.w.
    Für was eigentlich? Dass vielleicht 3 Tröpfchen von der Köstlichkeit mehr rauskommen, was viele Frauen sowieso nicht schätzen? :zwinker:

    Männer sind ja bekanntlich alle Schweine...(das stammt aber jetzt nicht von mir *g*)...schade nur, dass euch ein Eber einiges vormachen kann. Der spritzt nämlich bis zu einer halben Stunde und fast einen Viertelliter...das wärs doch oder etwa nicht? :grin:
     
  • Gothicboy
    Gothicboy (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    Single
    19 Januar 2008
    #17
    Nein! Das ist biologisch nicht möglich!
     
  • Mecharion
    Mecharion (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    269
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 Januar 2008
    #18
    Mein gott... ihr braucht doch net diskutieren warum er die frage stellt oder? geht euch doch nix an warum er das wissen will xD ... gebt einfach ne antwort und gut ^^ ... man man man...

    Generell kann man sagen das je öfter man sex hat und je öfter man abspritzt mehr sperma produziert wird... wenig sex... weniger sperma... der körper merkt das und hält es eben für unsinnig unmengen an sperma zu machen wenn fast nie sex kommt... ok... also... was du machen kannst ---> viel sex! bzw. selbstbefriedigen... und dann einfach ein paar tage nichts machen... dann sollte es eindeutig mehr sein...

    man kann aber auch sagen das die Menge auch vom grad der "geilheit" abhängig is... wenn du wirklich übelst erregt bist und es fast schon nimmer aushältst zum kommen... und es halt einfach geil war... dann kommt mehr raus als wenns net so toll war...

    So... und nein ich kritisier dich jetzt nicht warum du mehr haben willst... es is ja ganz allein deine sache...
     
  • sandra|
    Gast
    0
    29 Juni 2012
    #19
    Was heißt denn wenig? Wichst Du Dir kurz davor noch einen oder warum ist es "so" wenig? :zwinker:
     
  • User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.927
    198
    651
    vergeben und glücklich
    29 Juni 2012
    #20
    Off-Topic:
    Falls die Frage an den TS ging: Der Thread ist von 2008!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste