Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mehr Selbstvertrauen für Freundin. Aber wie?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Sifu, 26 Mai 2009.

  1. Sifu
    Sifu (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    91
    0
    Single
    Hallo zusammen. ich bin jetzt seid 1,5 Jahren mit meiner Freundin zusammen und alles läuft super. Bis aus das "Problem", dass meine Freundin ein extrem geringes Selbstbewustsein hat. Ich rede hier wirklich von tiefen Komplexen, nicht von einem angeknacksten Selbstbewusstsein. Besonders schlimm ist es jetzt im Sommer, wo die Frauen Rücke tragen. Sie ist der Meinung, dass sie sich das nicht leisten kann, weil Ihre Beine "so furchtbar" aussehen, was natürlich totaler Unfug ist. Hört sich alles relativ unproblematisch an, aber ich mache hier mal die Kurzversion. Es geht wirklich so weit, dass Ihr und mein Alltag dadurch beeinflusst und eingeschränkt wird. Vor 3 tagen hat sie Morgens geweint und wollte nicht zur Arbeit, weil sie "so scheisse aussieht."
    Ich bin dann immer hin- und hergerissen, zwischen Mitleid und Wut. Mitleid sollte klar sein warum, Wut weil es so ein Unfug ist und sie ÜBERHAUPT KEINEN grund hat, sich so zu quälen.

    Die problematik äussert sich natürlich besonders bei Körperlichen Dingen (Röcke, Sex, Hohe Schuhe etc.) aber Ihre Komplexe beeinflussen eben auch Ihr Berufs- und Privatleben.

    Was soll ich machen? Ich versuche Ihr schon immer zu sagen, dass sie hübsch ist, im Rock gut aussieht etc. aber es scheint nichts zu nützen. Ich habe auch schon mal ganz vorsichtig versucht anzusprechen, dass ich es nicht verwerflich finde sich professionellen rat zu holen. Das Ergebnis kann man sich denken. Und jetzt? Es müsste einen Weg geben, dass sie sich in ihrem eigenen Körper wohler fühlt.
     
    #1
    Sifu, 26 Mai 2009
  2. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Hast Du schon mal mit Freunden oder ihrer Familie gesprochen?
    Also eher beiläufig herausgehört, ob andere sie auch so empfinden?

    Die Frage ist: hätte sie "schönere Beine", würde sie die dann zeigen, oder würde sie die dann auch verstecken?

    Fühlt sie sich wohl in Schlabberklamotten, bei denen man nichts von ihr sieht außer ihren Händen und ihrem Gesicht?
    Wenn Du mit ihr kuschelst, wie reagiert sie? Wenn Du ihr an die Wäsche gehst...
    Falls ihr Sex habt, vermutlich nur im Dunkeln, oder?
    Hauptsache Du siehst ihren Körper nicht?

    Vielleicht habe ich zuviel TV geschaut... aber hier eine verrückte Idee:
    Mach ihr ein Gutschein für ein Wellness-Programm. Damit sie es sich einfach mal gut gehen lassen kann.
    Schenk ihr einen Frisörbesuch mit einer geringen bis mittleren Stiländerung.

    Und dann such Dir eine Modelagentur, die mit ihr professionelle Fotos machen würde. Sie ihr zeigt, wie sie ihren Körper präsentieren lernt.
    Natürlich erstmal komplett bekleidet.
    Aber das darf dann nach und nach ruhig bis ins Erotische gehen.
    Für sie selber, und auch für Dich.
    Es sollte am besten spielerisch sein, damit sie sich da ein Bischen reinfühlen kann.
    Und es muß ihr Spaß machen, und ihr am Ende zeigen, daß sie gar nicht so unhübsch ist wie sie tut.
    Das Ergebnis müsste für sich sprechen.
    Das dies nicht ganz güsntig sein wird, ist klar, doch ich denke, nichts ist Dir zu teuer für sie.

    Aber wenn sie sich absolut dagegen sträubt, wird wohl nichts anderes helfen als eine professionelle psychologische Hilfe.
    Du müßtest ihr aufzeigen, daß sie nur unglücklich wird, wenn sie sich nicht wohl fühlt.
    Sie muß von alleine darauf kommen, sich helfen lassen zu wollen.
    Zwingen kannst Du sie sowieso nicht.

    Wieso ist sie eigentlich mit Dir zusammen? Oder Du mit ihr?
    Ist früher einmal etwas passiert, was sie so hat werden lassen?

    Leider hatte ich viel mehr Fragen als mögliche Antworten...

    :engel_alt:
     
    #2
    User 35148, 26 Mai 2009
  3. tryanderror
    Verbringt hier viel Zeit
    323
    113
    83
    Verliebt
    Hi,
    wie Du schon ganz richtig erkennst: in dem Moment, wo es es das Alltagsleben beeinflusst, ist professionelle Hilfe nötig.
    Ich würde sie immer in der Situation sanft darauf hinweisen, daß sie doch so nicht glücklich ist, und Du ihr nicht helfen kannst.

    Anscheinend reichen Beteuerungen eben nicht aus.

    Hat sie in der Vergangenheit Schwierigkeiten gehabt, die das Verhalten erklären könnten?
     
    #3
    tryanderror, 26 Mai 2009
  4. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Wenn sie momentan nicht bereit dazu ist, profesionelle Hilfe anzunehmen, dann wirst du ihr Verhalten so hinnehmen und akzeptieren müssen. Vermutlich merkt sie erst dann, dass es sinnvoll gewesen wäre, sich einem Therapeuten anzuvertrauen, wenn es zu spät ist und irgendetwas wirklich schlimmes passiert, das sie durch ihre Komplex-Verhalten ausgelöst hat. Ist ja meistens so: Hinterher ist man immer schlauer.

    Aber auch du könntest zum Therapeuten gehen, über ihr Verhalten und wie es dich belastet sprechen, vielleicht hat er wenigstens eine gute Buchempfehlung für sie oder Ähnliches.
     
    #4
    xoxo, 26 Mai 2009
  5. Sifu
    Sifu (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    59
    91
    0
    Single
    @einsamerEngel und Rest: Naja, wir sind zusammen weil wir uns lieben. :ratlos:
    Das mit den Eltern kann ich knicken, weil deer Vater tot ist und die Mutter total unfähig und noch Stress unresistenter ist als meine Freundin. Sprich: Da liegt natürlich ein großer Teil des Hundes begraben.

    Die Idee mit Wellness/Foto ist nicht schlecht. An sowas in der Art habe ich auch schon gedacht. Ob es früher besser war kann ich nicht beurteilen, aber ich bezweifle es start, denn es gab nicht DAS entscheidende Ereigniss, das sie so hat werden lassen.
    Wir haben auch im hellen Sex, aber natürlich fühlt sie sich im Dunkeln deutlich wohler und sie sit auch nicht gerade extrem selbstbewusst dabei. Passt halt wieder alles zusammen. :kopfschue
     
    #5
    Sifu, 26 Mai 2009
  6. tryanderror
    Verbringt hier viel Zeit
    323
    113
    83
    Verliebt
    Also ich hatte nie daran gezwiefelt, daß Du mit ihr zusammen bist, weil Du sie liebst.
    Sollte das so angekommen sein, tut es mir leid.

    Ich denke eben nur, daß solche Komplexe so tief sitzen, daß sie durch Komplimente etc nicht zu lösen sind.

    Ich finde xoxos Vorschlag, selbst zum Therapeuten zu gehen und um Rat zu bitten echt gut.

    Ich wiess allerdings nicht, wie da aie Abrechnungstechnische seite aussieht, bei Ihr würde das die Kasse bezahlen, Du müsstest wohl ein privates Honorar vereinbaren.
     
    #6
    tryanderror, 26 Mai 2009
  7. Sifu
    Sifu (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    59
    91
    0
    Single
    Hmja. Das Problem mit dem Therapeuten ist doch: Sie will es nicht. Und wenn ich allein hingehe, wäre sie auch sauer so nach dem Motto:"Ich wusste ja, dass Du mich für beknackt hälst." Und um ehrlich zu sein ist es zwar übel, aber noch geeeeeht es ja (einigermaßen). Ich hoffe eben, dass der Therapeut nicht nötig ist.
     
    #7
    Sifu, 26 Mai 2009
  8. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ja und, dann ist sie eben mal sauer auf dich. Du scheinst doch in der Situation der Vernünftiger von euch beiden zu sein, lieber jetzt Hilfe holen, als wenn es zu spät/sehr spät ist. Ich weiß nicht, wie Menschen darauf kommen, dass es ja irgendwann irgendwie doch besser werden wird. Wie oft im Leben haben wir schon erlebt, dass es eben nicht so ist? Im Gegenteil! Meist wird es noch schlimmer. Und es einfach darauf zu belassen wie es jetzt ist und zu hoffen, dass es so bleibt … ist schon ein wenig naiv, würde ich behaupten.
     
    #8
    xoxo, 26 Mai 2009
  9. Sifu
    Sifu (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    59
    91
    0
    Single
    @XOXO: Das hat nichts mit Naivität zu tun sondern mit der (hoffentlich) berechtigten Hoffnung, dass es noch nicht nötig ist zum Therapeuten zu gehen. Deswegen habe ich auch hier gepostet um mir Anregungen zu holen, wie man eben das problem alternativ angehen kann. Denn solange es nicht unbedingt nötig ist, schadet meiner Meinung nach so ein Besuch mehr, als er nützt.
     
    #9
    Sifu, 27 Mai 2009
  10. Angie1911
    Angie1911 (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    151
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Hey du....

    mein Selbstbewusstein ist auch nicht mehr das Beste, aber pyschologische Hilfe ist glaub ich nicht nötig.

    Ich hab auch manchmal solche Tage wo heulend vorm Spiegel stehen kann und nicht raus möchte. Wenn ich mit Kleidung oder Haare unzufrieden bin und wenn dann die Zeit noch drängt können da auch schon vor Verzweiflung ein paar Tränen kullern. Und dann bin ich auch schon mal wütend auf mich selber :smile:

    Ein Friseurbesuch ist eine schöne Idee. Die Friseur ändert manchmal das komplette Aussehen und sie fühlt sich für ein paar Tage tausend Mal schöner und auch danach noch wohler.

    Du solltest nur bedenken das Farbe Strähnchen und Frisur / Schnitt bis 80 Euro kosten wird / kann.

    Mach das, das ist total klasse und ich würde mich total freuen.
     
    #10
    Angie1911, 27 Mai 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mehr Selbstvertrauen Freundin
azarel250
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 13:12
7 Antworten
Mummelbärchen
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2016
4 Antworten
Paddy007
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Mai 2012
20 Antworten