Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mehrere Probleme in einem Post

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von udontknowjack, 14 September 2006.

  1. udontknowjack
    Verbringt hier viel Zeit
    78
    91
    0
    Single
    Ich schildere meine Probleme mal recht kurz.. dafür sinds einige.

    1. Nach knapp 12 Jahren Schule gehen mir meine Freunde und auch Stufenkollegen irgendwie auf den Sack. Ich kann sie nicht mehr sehn, da man sich jeden Tag irgendwie sieht.. Trotzdem sind sie noch meine Freunde und am Wochenende hab ich überhaupt keine Lust mehr mit ihnen was zu unternehmen.

    2. Ich leide unter Stimmungsschwankungen. Ich bin männlich, also nix mit Pille und so :grin: Jedenfalls bin ich en halben Tag mit meinem Leben zufrieden, bin selbstbewusst und lustig und finde das Leben toll. 6 Stunden später bin ich depressiv, mag mein Äusseres nicht und mache mir Gedanken um eigentlich belanglose Situationen, die mir in ersterer Stimmung am Arsch vorbei gehn.

    3. Ich bin knapp 20 und habe keine Freundin. Seit 8 Jahren.. Das heisst noch nie ne richtige Freundin gehabt weil mir neue Kontakte mit Frauen, die ich als potentielle Partnerin betrachten kann nicht wirklich gelingen. Vielleicht will ich auch einfach nicht irgendwelche Beziehungen eingehn, weil ich das als sinnlos ansehe wenn man sich nicht wirklich liebt. (Solche "Sind wir zusammen" - "Ja ok" und nach zwei Wochen ist alles wieder vorbei.. man wollte eben nur zusammen sein um zusammen zu sein.. Versteht mich jemand?)

    4. Ich habe Angst vor dem Abitur. Ich habe Leistunskursquali grade so geschafft und habe Angst davor, dass die Abiturprüfung (in 3 Leistungskursen schriftl. und 1 Grundkurs mündlich) sehr schwer wird und ich versage. Mein Abischnitt wird eh 3,x

    So das wars im Grunde. Bitte um Statements und ggf. Hilfe :smile:
     
    #1
    udontknowjack, 14 September 2006
  2. fractured
    fractured (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.571
    121
    1
    Single
    1. das ist ganz normal, ging ganz vielen in meinem jahrgang auch so... freu dich einfach, wenn dus geschafft hast und raus bist. mit den meisten wirst du danach eh keinen kontakt mehr haben

    2. das liegt nicht am frau-sein, sondern daran, dass du gerade so unzufrieden mit der situation bist, versuch nicht in selbstmitleid zu verfallen!

    3. du bist noch jung genug. mein freund ist erst mit mir zusammengekommen, als er 23 war und ich bin seine erste freundin... also sei mal nicht so ungeduldig, du findest schon noch wen :zwinker:

    4. angst hat dvor so ziemlich jeder. ich hab es auch durchgemacht und es war zu schaffen. jetzt das zentralabitur war auch sehr einfach, liegt aber glaub ich auch daran, wie deine schule ist. streng dich einfach an, dann wirst du es schon schaffen! so viele haben diesen stress schon vor dir gehabt und du wirst froh und stolz sein, wenn du es dann überstanden hast!
     
    #2
    fractured, 14 September 2006
  3. udontknowjack
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    78
    91
    0
    Single
    Also ich lebe in Rheinland-Pfalz und da geht Abi nur bis 13/1, d.h. so bis März. Ist denn die Abiturarbeit z.B. in Deutsch sehr viel schwerer als eine normale Kursarbeit, außer dass eben viele Themen drankommen? Wie kann man sich so ne Abiarbeit vorstellen?
     
    #3
    udontknowjack, 14 September 2006
  4. fractured
    fractured (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.571
    121
    1
    Single
    also bei den Klausuren war es so, dass wir zwischen zwei Vorschlägen wählen konnten, weiß natürlich nicht, welche Fächer du hast, ich hatte Bio und Mathe LK, dann noch Geschichte P3 und Deutsch P4, was ja noch nicht zentral ist, also die mündliche Prüfung....

    Die Klausur dauert ja mit 6 Stunden ziemlich lang, aber man kann ruhig mal n bisschen Pause zwischendurch machen, die Zeit reicht nämlich auch Masse für die Aufgaben.

    Nur mal so als Beispiel:
    In meiner Matheklausur habe ich 50% Analysis, 30% Vektorrechnung und 20% Stocxhastik gehabt an Aufgaben.

    Stochastik konnte ich komplett nicht, fehlten mir also schonmal 20%... in Analysis gabs ne Aufgabe, die ich nicht konnte, weil wir das nicht gemacht haben, fehlte also auch noch was... die andren aufgaben konnte ich ganz gut lösen, aber einige Fehler werden da sicher auch drin gewesen sein.

    Ergebnis: 8 punkte
     
    #4
    fractured, 14 September 2006
  5. udontknowjack
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    78
    91
    0
    Single
    Ja man muss doch irgendwie 5 Punkte schreiben um zu bestehen oder? Ich hab übrigens Mathe, Sozi und Deutsch LK. Am meisten Angst habe ich vor Mathe weil ich das überhaupt nicht kann.. Was würde denn passieren wenn ich in Mathe 5 Punkte, Sozi 8 Punkte und Deutsch 12 Punkte schreibe, würde ich dann das Abitur bestehen? Und in welcher Form zählen die Abschlussarbeiten mehr, bzw. welche besondere Rolle spielen Sie in der gesamten Abiwertung?
     
    #5
    udontknowjack, 14 September 2006
  6. fractured
    fractured (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.571
    121
    1
    Single
    das wird alles irgendwie verrechnet, allerdings weiß ich nicht wie das bei dir ist, hast du tatsächlich 3 LKs? wir wählen bei uns nur 2... (allerdings hatte ich noch 2 grundkurse die auf LK-niveau waren :geknickt: )
    mit den punkten die du da andenkst hast du aber auf jeden fall bestanden...
    wichtig ist: du darfst nur ne bestimmte anzahl an unterkursen insgesamt in 12-13/1 haben. und du musst im durchschnitt auf überall5 punkte kommen... kannst also 3 punkte in mathe mit 8 punkten in sozi ausgleichen.

    die abschlussarbeiten zählen einiges... wenn ich die nicht mitgerechnet habe, hätte ich 3,0 gehabt, mit den punkten aus den prüfungen hatte ich 2,3
     
    #6
    fractured, 14 September 2006
  7. Tweety
    Gast
    0
    Hallo!

    Vielleicht kannich dir ein bißchen bezüglich deiner Abi-Fragen helfen. Ich habe auch in RLP Abi gemacht, allerdings war das ´02, also könnte sich seither einiges geändert haben.

    An jeder Schule sollte es einen Lehrer geben, der für die Abiturienten zuständig ist. Der ist Ansprechpartner für alle möglichen Fragen und sollte sich auch nachher mit dir zusammensetzen, wenn es knapp werden sollte, damit du genau weißt, was du für Noten brauchst um noch zu bestehen.

    Wir hatten damals ein Info-Heft für die MSS, wo alles genau beschrieben war. Alle Mindestanforderungen, die zum Bestehen des Abis nötig sind, welche Fächer in die Endberechungen eingebracht werden undundund. Falls du das noch nicht haben solltest, dann besorge es dir am Besten schnell.

    Von den 3 Leistungskursen kannst du im Abi einen "abstufen", weil andere Bundesländer auch nur 2 LKs haben und es sonst etwas ungerecht wäre. Welcher Kurs, das ist abhängig von deiner Komibination und steht in diesem o.g. Heft. Du schreibst zwar alle 3 Abi-Klausuren, aber in dem abgestuften Fach hast du weniger Fragen und es zählt auch weniger für die Endnote.

    Zu den Prüfungen an sich: In jedem Fach wurden 3 Vorschläge für Abi-Arbeiten nach Mainz geschickt, wovon dort 2 ausgewählt wurden. In der Prüfung hattest du dann die Möglichkeit, dich für eines der Themen zu entscheiden. Manche Lehrer haben auch Andeutungen gemacht, was drankommen könnte (z.T. konnte man sich das auch denken, da nicht soviele große Themen in der Oberstufe behandelt wurden). ich fand die Prüfungen nicht viel schwerer als die in den Jahren davor, aber ich war auch besser vorbereitet.


    Zu deinen anderen Problemen:
    Das mit den Leuten ging mir z.T. genauso. Es gibt sehr wenige Leute, mit denen ich es auf Dauer jeden Tag aushalte. Ich habe seit dem Abi zu den meisten keinen Kontakt mehr. Vielleicht solltest du versuchen, auch Kontakte außerhalb der Schule zu knüpfen, Sportverein und so. Die siehst du nicht so oft, also wäre auch das Nerv-Potential geringer.:tongue:

    Tja, Stimmungsschwankungen habe ich selbst auch, und keine Ahnung, was ich dagegen tun kann...

    Deine Einstellung zu Beziehungen finde ich gut. Ständige Kurz-"Beziehungen" - naja. Bin sicher, dass auch du bald die Richtige findest, wo auch ecthe Gefühle im Spiel sind. Mein Freund war übrigens auch 20 als wir zusammen kamen und hatte vorher jahrelang keine Freundin.


    Alles Gute!
     
    #7
    Tweety, 15 September 2006
  8. streethawk
    Benutzer gesperrt
    235
    0
    2
    nicht angegeben
    ab wann ist man(n) denn deiner meinung nach zu alt dafür??? und ich stell mir das auch ziemlich schwierig vor, denn die frauen erwarten ja in sexueller hinsicht schon einiges wenn der partner älter ist.
    hast du denn schon erfahrung mit in die Beziehung gebracht, oder habt ihr alles auf euch zukommen lassen?
     
    #8
    streethawk, 15 September 2006
  9. fractured
    fractured (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.571
    121
    1
    Single
    meiner meinung nach ist man nie zu alt...

    hab kein problem mit alten jungmännern... das finde ich auf jeden fall besser, als wenn sie schon 100 mädels hatten...
    solange man offen und selbstsicher in einer Beziehung damit umgeht, ist es doch okay. sicherlich gibts auch mädels die das doof finden, aber die sind es dann einfach nicht wert :zwinker:
     
    #9
    fractured, 16 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mehrere Probleme Post
e4gLe
Kummerkasten Forum
28 August 2008
9 Antworten