Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mein Alter

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Viktoria, 27 Februar 2007.

  1. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Hey!

    Falls euch der Thread zu lächerlich vorkommt, hoffe ich dennoch, daß er eine Chance bekommt :frown:

    Ich suche keine Bestätigung oder sonst was, ich bin gerade einfach nur traurig ...

    Ich bin ja schon seit fast 4 Jahren auf Ausbildungssuche, (bin aus der Schule draußen, seit ich 16 war und werde bald 20) ...
    Und im Moment versuche ich vieles zu machen, was ich bekommen kann. Meine Ansprüche sind gesunken.

    Nur, wenn es klappen würde, wäre ich 20 ... ich hätte es erst später als "normal" geschafft ... ich meine, der Durchschnitt bekommt ja eher etwas mit 16/17, nach dem Schulabgang ...

    Ich würde mich irgendwie so schämen, weil ich es erst viel später geschafft hätte, wo die meisten in meinem Alter schon längst mit der Ausbildung fertig sind. Also ich so hinterher hinke.

    Okay, ich wäre ja so froh, die Kurve doch noch bekommen zu haben. Aber ich mache mir irgendwie darüber Gedanken, was andere denken würden. Leider bin ich so :frown:

    Weiß auch nicht. Ich schäme mich grundsätzlich für mein Wesen.
    Das liegt daran, daß meine Eltern mich sehr fertig machen und nie ermutigen.

    Wäre das ein Grund sich zu schämen, oder würde darauf keiner achten?
     
    #1
    Viktoria, 27 Februar 2007
  2. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Mach dich deswegen nicht zu sehr fertig, es liegt ja noch so viel vor dir und auch wenn du jetzt etwas hinterherhinkst, kann sich das alles wieder ausgleichen. Wenn du erstmal etwas gefunden hast und ein paar Jahre im Beruf drin bist, fragt sicher keiner mehr danach.
    Bei mir ist es so, dass ich nach dem Abi ein jahr Pause gemacht und erst dann mein Studium begonnen habe. Das ärgert mich jetzt rückblickend auch etwas, weil ich noch nicht fertig bin und durch den Tod meines damaligen Freundes auch nochmal zusätzlich zurückgeworfen wurde, was die Motivation angeht. Jetzt sind die Studiengebühren da und ich muss mich beeilen, das ist auch frustrierend. Okay, ich habe in dem einem Jahr vor dem Studium n Praktikum gemacht (du hast ja wenigstens sehr viele gemacht in der Zwischenzeit, so wie ich das in Erinnerung habe, also warst nicht faul) und eine smeiner Studienfächer gab es zu dem Zeitpunkt noch gar nicht, ich hätte also eh erstmal was anderes studieren müssen ... trotzdem, ich hätte z.B. mein Latinum in der Zeit machen können, das musste ich dann auch während des Studium nachmachen und hat Zeit gekostet - das nervt mich auch und ich würde einiges anders machen, wenn ich nochmal die Chance hätte. Aber, naja, irgendwann bin ich auch fertig;-) und dann bin ich erstmal stolz auf das, was ich geschafft habe anstatt mir Vorwürfe zu machen, dass es alles schneller und unkomplizierter hätte laufen können. Und du bist ja sogar noch jünger. Klar, hättest auch mit 16-17 was finden können, aber du bist gerade erst erwachsen, ich finde, in dem Alter sind ein paar Jahre nicht sooo relevant.
     
    #2
    Ginny, 27 Februar 2007
  3. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Du solltest langsam in die Gänge kommen, das stimmt schon.
    Ein Jahr Pause nach dem Abi, wie bei Ginny, ist was anderes und rückblickend würde ich sogar sagen, was sehr sinnvolles. Mir hätte ein Jahr mehr Orientierungsphase und Zeit zum Ausspinnen viel Kummer und fast 6 Jahre Studium "für nichts" erspart.
    Aber in große Krisen muss dich das noch nicht stürzen. Nur allmählich solltest du halt schon zu Potte kommen...

    Ich hab -kurz vorm Examen, was ja schon fast Irrsinn ist- mein Studium abgebrochen und fang jetzt im Sommer was völlig anderes an. Meine Mitstreiter werden zum größten Teil 5 Jahre und mehr jünger sein als ich. Nur einige sind wenige in meinem Alter oder älter.

    Was ist denn aus deinen Plänen, die Mittlere Reife nachzumachen, geworden? Oder bewirbst du dich weiter? :schuechte_alt:
     
    #3
    Miss_Marple, 27 Februar 2007
  4. Sächsi Girl
    Verbringt hier viel Zeit
    697
    103
    5
    Verheiratet
    was hast du denn für einen Schulabschluss und was hast du in der Zwischenzeit gemacht? Ich finds sehr seltsam, dass es bisher nicht geklappt hat. Du bist ein hübsches Mädel (ich weiß, kein Grund) aber siehst gepflegt aus und anhand deiner Posts denkt man auch nicht dass du in Puncto deutsche Sprache nix drauf hast. Also kommst mir ganz normal vor. Ne Idee woran es lag? Ich mein wenn du die Ursachen kennst, ist es ja auch leichter sie zu bekämpfen und damit deine Chancen zu steigern.
     
    #4
    Sächsi Girl, 27 Februar 2007
  5. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    @Sächsi Girl: Hmm, die Ursachen ... ich habe bisher viel Pech gehabt, und umso größer ist der Druck geworden ... aber was soll ich machen, ich darf den Anschluss nicht ganz verpassen.
    Ich habe nur den Hauptschulabschluss, weil ich die 10. Klasse nicht schaffte, wegen bestimmten Sachen, die ich nicht schreiben möchte. Und in der Zwischenzeit 15 Praktikas, um mich beruflich zu orientieren, was mir liegt. Und dazwischen noch ein paar Kurse für Weiterbildungen. Faul war ich nicht.

    Also ich mache gerade beides. Bewerben, und die Mittlere Reife würde ich nächsten Monat anfangen nachzumachen, habe da einen Platz gefunden. Das ist jeden Morgen, und würde 9 Monate dauern. Das ist an meiner alten Schule.
     
    #5
    Viktoria, 27 Februar 2007
  6. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Hey, das klingt doch gar nicht schlecht! Ist wahrscheinlich auch erstmal unkomplizierter, das hier zu machen.
    Wenn du damit fertig bist, bist du doch "erst" 20 - klar, 3 Jahre älter als die meisten, aber was solls... Und damit findest du nächstes Jahr sicher viel leichter nen Ausbildungsplatz, wirst sehen.

    Und in mancher Hinsicht ist es vielleicht gar nicht das schlechteste, ein bisschen älter zu sein als die Konkurrenz. Man wird oft als reifer eingeschätzt, bekommt schneller mehr Verantowrtung übertragen und wird generell ein bisschen erwachsener behandelt - zumindest war das meine Erfahrung unter all den Abiturienten :zwinker:

    Hast du eigentlich nen Führerschein? Das ist auch so was, was man mit Anfang 20 den Schulabgängern voraus haben kann und was viele Chefs ganz toll finden...
     
    #6
    Miss_Marple, 27 Februar 2007
  7. Melia
    Melia (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    263
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich finde es auch ein wenig merkwürdig, dass Du nach 4 Jahren noch keinen Ausbildungsplatz bekommen hast. Du schreibst, dass Du schon 15 Praktika gemacht hast, hat sich denn da nie etwas ergeben? Eine Empfehlung oder eine Weiterbeschäftigung? In welchem Bereich möchtest Du denn arbeiten? Wenn ich die Zeitung aufschlage oder im Internet suche, sehe ich immer wieder Berufssparten, in denen anscheinend Bedarf besteht: meinem Eindruck nach ist das in der Friseurbranche zum Beispiel so.. Auch bei Drogerien habe ich immer den Eindruck, das viele Ausbildungsplätze vergeben werden.
    Woran ist es denn bei Dir immer gescheitert? Mittlerweile findet man doch Ratgeber für Bewerbungen an jeder Ecke, es sollte also kein Problem sein sich selbst und den Lebenslauf entsprechend aufzupolieren :smile:
     
    #7
    Melia, 27 Februar 2007
  8. Fluffy24
    Fluffy24 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Kann ich voll und ganz nachvollziehen, denn es ist auch irgendwo ein blödes Gefühl wenn man sieht das alle um einen herum schon längst fertig ist, während man selbst noch rumdümpelt.

    Habe selbst mein Abi nach der Ausbildung nachgeholt und konnte natürlich dann erst studieren gehen....in meinem Alter sind die meisten schon fertig mit dem Studium und drei Jahre jünger. Und ich sitze noch mind. zwei Jahre an der Uni und kann erst mit 29 mein Referendariat anfangen.

    Mein Freund ist sogar ein Jahr jünger und fängt jetzt mit seiner Doktorarbeit an.....ist echt ein sch.... Gefühl.

    Aber wie Miss_Marple sagte, komm zu Potte und wie Ginny sagte, wenn Du dann erst einmal die Ausbildung geschafft hast, fragt keiner mehr dumm nach....das ist auch meine Hoffnung.
     
    #8
    Fluffy24, 27 Februar 2007
  9. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Danke, du machst mir so Mut :knuddel:

    Danke, das hilft mir echt so!!!! Macht mich schon sehr zuversichtlicher ...

    Den würde ich auch echt gerne machen, aber dafür habe ich leider kein Geld ... :schuechte Aber vielleicht schaffe ich es noch, wenn ich einen kleinen Job gefunden habe. Dann würde ich darauf sparen.
     
    #9
    Viktoria, 27 Februar 2007
  10. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Mir geht es da genauso, ich mache grad mein Abi nach und wenn ich fertig bin im Juni, bin ich "schon" 22 und naja, die meisten meines Alters sind sogar schon bald fertig mit dem Studium oder eben mittendrin und haben nicht mehr allzulange, wenn ich anfange zu studieren, ist mein freund im 6. Semester und naja, ich fühle mich da schon oft hintendran, allerdings sage ich mir dann eben vor, dass ich eine Ausbildung erfolgreich absolviert habe und da in ich auch stolz drauf.

    Wer kann schon von sich behaupten 15 pratika absolviert zu haben? Richtig, niemand :zwinker: du bist erst 19, dir stehen soviele Wege offen, mach dir keine Gedanken um sowas! Bei uns ist sogar jemand in der klasse, der 28 ist, vor 10 Jahren versucht er sich schonmal erfolglos am Abi und nun sollte es klappen, was sollte der sich denn dann bzgl. des Alters denken? :zwinker:

    Versuch einfach mal einen Platz zu finden, so langsam sollte das schon klappen, ansonsten machst du deine mittlere Reife nach und dnn hast du auch schon viel bessere Chancen, haste da schon ne Zusage bekommen?
     
    #10
    User 37284, 27 Februar 2007
  11. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    @Melia

    Klar, Empfehlungen habe ich viele, und die füge ich meinen Bewerbungen auch bei. Ich hoffe, das wäre daraus mein Vorteil. Naja. ich muß hoffen. Wenn nicht, mache ich ja erstmal meine Mittlere Reife nach. Ich mache ja beides.

    Genau, bei den Drogerien bilden die auch viel aus, wie ich merkte. Da bewerbe ich mich auch schon. Also als Drogistin, und Verkäuferin in Parfümerien, Kosmetik und sowas.


    @Fluffy24

    Dann kannst du ja verstehen, wie ich das mit dem Alter meine. Aber ich hoffe auch mal, daß du Recht hast, und in ein paar Jahren kein Hahn mehr danach kräht, wenn ich die Ausbildung fertig habe.

    In die Puschen kommen muß ich, das weiß ich doch. Ich mache mir eben "nur" Gedanken, wegen meines Alters. Das ist ja mein Thread, weil ich mich ja eigentlich sehr deswegen schäme.

    Ja, habe ich :smile: Das hat geklappt.

    Zum Rest deines Beitrages: Wow, ich hätte nicht gedacht, daß es Leute gibt, die auch noch einmal solche Wege zurücklegen. Das gibt mir sehr das Gefühl, nicht alleine zu sein, das ist tröstlich!
     
    #11
    Viktoria, 27 Februar 2007
  12. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    @Victoria: Es gibt sehr viele, die nicht unbedingt den "schnurgeraden Weg" gehen, was Schule, Ausbildung oder Studium angeht. Wenn einer nach dem Abi eine Ausbildung macht (gibt's ja auch), ist er auch 19 oder 20, bis er die anfängt. Es gibt viele, die erst eine Ausbildung machen und dann studieren, die sind auch ein paar Jahre älter. Genauso wie die, die ein Studium nach mehreren Semestern abbrechen und ein anderes wieder bei null anfangen. Es gibt viele, die die Schule abbrechen und später nachholen; oder später noch einen höheren Abschluß dranhängen... Eine frühere Freundin von mir hat erst eine Ausbildung als Zahnarzthelferin abgeschlossen, aber gemerkt, daß sie das nicht ihr Leben lang machen will - jetzt hat sie gerade eine zweite Ausbildung angefangen, als Altenpflegerin. Und sie ist so alt wie ich, also 23.

    Was ich damit sagen will: Soooo sehr die Ausnahme bist du nicht. Und es gibt mehr als nur "Schule bis 16, Ausbildung bis 19, ab 19 arbeiten". Da gibt's zahlreiche andere Wege, ans Ziel zu kommen. Und du mußt bestimmt keine Angst haben, daß dich jemand schief anschaut, nur weil du "schon" 20 bist, wenn du deine Ausbildung anfängst.
     
    #12
    Sternschnuppe_x, 27 Februar 2007
  13. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    @Sternschnuppe_x: Vielen Dank!!! Das ist echt schön zu wissen!! Danke :smile:
    Beruhigt mich ja sehr.
     
    #13
    Viktoria, 27 Februar 2007
  14. stella2002
    Verbringt hier viel Zeit
    645
    103
    14
    vergeben und glücklich
    Mit 20 in die Ausbildung zu gehen ist nicht so ungewöhnlich, weil die meisten erst mit 18 aus der Schule kommen und die Jungs wenn sie Zivi gemacht haben auch schon Älter sind. Mit Hauptschulabschluss findest du heut zu tage gar nichts mehr..

    Soltlest du wieder keine Ausbildung finden, dann mach doch wenigstens einen besseren Abschluss.

    Mein Arbeitskollege ist 25 hat angefangen zu studieren und dann abgebrochen es ist auch seine erste Ausbildung.

    Die Älteste aus meiner Berufsschulklasse ist 27, aber du solltest dir langsam echt in den Arsch treten, weil du irgendwann echt zu alt bist.

    Ich persönlich möchte nicht mit 30 von Azubi Gehalt leben müssen, davon kann man keine Familie ernähren und nichts.
     
    #14
    stella2002, 27 Februar 2007
  15. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    mh, ich frage mich gerade, ob den Thread gelesen hast? Viktoria hat bereits über 15 Praktika absolviert, außerdem wird sie voraussichtlich nächsten Monat beginnen ihre mittlere Reife nachzuholen, das ist doch schonmal was!

    Natürlich wären Lücken im Lebenslauf schlecht, da gebe ich dir Recht.
     
    #15
    User 37284, 27 Februar 2007
  16. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Die Praktika sind eine zweischneidige Sache und 15 (!) davon haben schon einen negativen Beigeschmack. Das spricht eher nicht für den Bewerber und ist gewissermaen schon "eine Art Lücke".
    Ist aber hier gar nicht das Thema, Viktoria hat ja erkannt, dass sie damit alleine momentan nicht weiterkommt und tut was :smile:
     
    #16
    Miss_Marple, 27 Februar 2007
  17. Chimaira25w
    Verbringt hier viel Zeit
    911
    101
    2
    nicht angegeben
    Ich hab mit 22 meine Ausbildung abgebrochen!! Gibts was schlimmeres? Man muss sich immer rechtfertigen. Nun bin ich mit 25 bald fertig mit meiner neuen Ausbildung. Mein Freund ist schon seit 3 Jahren im Berufsleben und ich lebe vom Ausbildungsgehalt. Tja is auch doof. Vor allem muss ich mich auch wieder rechtfertigen, wenn ich mich neu bewerbe. Aber du musst sie eben mit deiner Art überzeugen, dann interessiert es niemanden mehr was du vorher gemacht hast.
    Klar ist es schwer, erst mal ein Vorstellungsgespräch zu bekommen, wenn der Chef nur deine Bewerbung sieht. Aber wenn du erst mal eins hast, liegt es an dir.
    Lass dir die Hoffnung nicht nehmen. Man weiß vieles im Leben viel mehr zu schätzen, wenn man einen harten Weg hinter sich hat. Und das ist doch auch was...:smile:
     
    #17
    Chimaira25w, 28 Februar 2007
  18. The Brown Bunny
    Verbringt hier viel Zeit
    128
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Was andere darüber denken könnten, würden?

    Naja, was Fremde Menschen machen ist mir vollkommen egal. Ob sie nun arbeitslos sind oder nicht. Ich kenne sie nicht und darf auch nicht urteilen. Man ist kein schlechter Mensch, nur weil man arbeitslos ist.

    Meine Freunde, sind meine Freunde weil ich sie liebe, nicht weil sie arbeitstechnisch hinterherhinken oder gar arbeitslos sind- interessiert mich nicht die Bohne. Ich brauche mich bei ihnen nie ausgenutzt fühlen, weil ich vielleicht einmal mehr das Bier ausgebe als umgekehrt. Ne, ich sehe das wirklich ziehmlich locker. Nur muss halt jeder selbst "für sich" entscheiden, ob es nun wichtig ist Geld nach Hause zu bringen, oder nicht.
     
    #18
    The Brown Bunny, 28 Februar 2007
  19. Teresa
    Teresa (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    701
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Ich hinke auch ein bisschen hinterher, weil ich von meinem Stipendium nicht leben konnte und es deshalb verloren habe (weil ich zusätzlich noch Jobs annehmen musste), aber ich kenne so viele andere, die noch weiter hinterherhinken... und sieh es doch einmal so, du musst doch nicht gleich allen sagen, warum du erst jetzt deine Ausbildung angefangen hast, das geht doch niemanden etwas an. Meine beste Freundin hat ihre zweite Lehre auch erst mit 22 begonnen, weil sie zuvor schwere Depressionen hatte und weil sie unbedingt ein zweites Standbein braucht, aber deswegen hat ihr noch nie jemand einen Vorwurf gemacht... und meine Schwester hat ihr Diplom mit 30 gemacht und vor kurzem einen tollen Job in London gefunden...
     
    #19
    Teresa, 28 Februar 2007
  20. User 20526
    Verbringt hier viel Zeit
    649
    113
    26
    Verheiratet
    Viktoria, ich kann dich so gut verstehen!
    Ich ärger mich inzwischen auch sehr, dass ich so lahmarschig war. Erst Abi, dann halbes Jahr Pause und sofort ins Studium rein. Ich hätt lieber vorher noch ein FSJ oder sowas gemacht, hab mich aber leider aus Unwissen viiiel zu spät beworben, da war dann nix mehr für mich übrig und ne Alternative hab ich nicht gesehen.
    Naja, nun hab ich mein Studium nach dem 3. Semester abgebrochen, obwohl ich eigentlich schon nach dem 1. wusste, dass das irgendwie alles nix für mich ist, hab mich aber irgendwie nicht getraut, das durchzuziehen. :geknickt: Jetzt hatte ich wenigstens den Anreiz, dass ab SoSe Studiengebühren fällig sind und ich einige Klausuren verhauen hab.

    Jetzt hoff ich, dass ich im September meine Ausbildung anfangen kann, ansonsten müsste ich wieder ein Jahr dazwischen schieben (diesmal hab ich mich wenigstens schon fürs FSJ + FÖJ beworben), und der Gedanke frustet mich schon sehr..

    Ich will doch endlich Geld verdienen und mit der konkreten Zukunftsplanung anfangen! :flennen: Das geht ohne feste Beschäftigung so schlecht...
    Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, nie so spät Kinder zu kriegen wie meine Mama (mit 26 + 28), aber wenn ich erstmal die Ausbildung hab und 2-3 Jahre gearbeitet hab, bin ich auch schon in dem Alter.
    Ich wünsch mir manchmal, ich könnte die Zeit 2 Jahre zurückdrehen, dann hätt ich direkt ne Ausbildung gemacht und wär schon fast fertig.

    Mach schnell deinen Abschluss, dann hast du sicher bessere Chancen auf die Ausbildung und dann geht alles gaaanz schnell! :knuddel:
     
    #20
    User 20526, 28 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Alter
calessa
Kummerkasten Forum
26 September 2016
7 Antworten
Peile
Kummerkasten Forum
20 Januar 2016
10 Antworten
mozillafox
Kummerkasten Forum
7 April 2016
10 Antworten