Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • MeLkiRa
    MeLkiRa (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    304
    101
    0
    nicht angegeben
    16 November 2007
    #1

    mein armes kleines auto =(

    weiss garned wie ich am besten anfangen soll...
    ich reg mich grade sowas von auf!
    mein auto is vor ner weile ohne kühlwasser gelaufen ( hat innerhalb von 20km das komplette kühlwasser leer gezogen, was ich kurz vorher erst bei nem kumpel nachgefüllt hab, also es war WIRKLICH voll).
    naja nun steht es schon seit 2 Wochen in der Garage.
    Hatte den abend andem mir das auto heiss gelaufen is noch nen anderen Kumpel angerufen der ahnung von sowas hat und der hat sich das dann noch angeschaut... resultat: zylinderkopfdichtung kaputt, zündkabel angescgmoort und und und.... Zylinderkopf is warscheinlich auch gerissen :flennen:
    dabei meinte ich noch zu meinem freund (er is gefahren als das passiert is) 110grad is zu viel, nönö passt schon meinte mein freund dazu nur (wobei ich ihm auf KEINEN Fall die schuld dafür geben will!!!).
    Hätte auf meinen Kumpel hören sollten der meinte als wir bei ihm waren wr sollen das auto bei ihm stehen lassen oder und abschleppen lassen.
    Aber nein ich wusste es wieder besser *grml* .... nach dem Motto die 20km....
    naja nun kann mans nichtmehr ändern is nunmal passiert =(

    nun steht meint auto mit nem totalschaden inner garage und das schon seit 2 Wochen... und ich hab abslout keinen Plan was ich machen soll... reparieren lohnt nimmer, Geld für nen neues auto hab ich ned :cry:

    sorry für den langen post.. ich musste das mal loswerden
     
  • User 64931
    User 64931 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    748
    113
    83
    Verheiratet
    16 November 2007
    #2
    Hmm, du könntest versuchen auf nem Schrottplatz nen Austauschmotor zu bekommen. Ich weiß ja nicht wie alt dein Auto ist und was für ein Modell du hast, aber vllt würde es sich lohnen?
    Was alles am Motor (Zylinderkopf etc.) kaputt ist kann man erst sagen wenn der Motor auseinandergebaut wurde (hatte auch vor kurzem nen Schaden an der Kopfdichtung, waren knapp 500€).
     
  • Novalis
    Novalis (36)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    16 November 2007
    #3
    Sorry, aber er hat Schuld. So blöd kann man doch gar nicht sein, oder? Vor allem, wenn man um ein Kühlwasserproblem weiß.

    Man hätte ja vorrübergehend Dichtmittel einfüllen können, oder regelmäßig nachfüllen während man fährt und Heizung usw voll aufgedreht hat...

    Aber so... würde ich sagen, das wars...
    Das wird sich nicht mehr lohnen...
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    16 November 2007
    #4
    Das war bei meinem alten Auto auch, hab alles ausgetauscht, ca. 1000€ mit alllem drum und dran, inkl. Arbeitszeit reingesteckt und im Endeffekt hat es sich nichts gebracht. :kopfschue

    Brauchst denn das Auto unbedingt? Sonst schau halt dass du es irgendwie weg bringst und dir ein neues zulegst.
     
  • MeLkiRa
    MeLkiRa (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    304
    101
    0
    nicht angegeben
    16 November 2007
    #5
    ich hab nen polo 86c III , BJ 93
    wollen am WE den Motor mal aufmachen und nachschauen.
    Das mit den lohnen ist sone Sache, auch wenn der Zylinderkopf heil geblieben ist lohnt es sich eigentlich nichtmehr noch was dran zu machen da er den tüv im sommer eh nichtmehr übersteht, zu viele kleine mängel (zB meine Leuchtweitenregulierung reagier nimmer, der Stabilisator der Lunkung fehlt, Bremsbeläge runter, Kat kaputt usw.) und an der Karosserie nagt auch langsam das alter ( hat zwar keine sichtbaren rostbeulen aber der unterboden is nimmer der beste)


    Das Kühlwasser war die letzte zeit zwar immer sonne sache, er hat halt immer nen bissl mehr gebraucht, aber NIE so viel, war halt so das ich alle 2 wochen mal nen bissl was nachfülen musste.
    Konnte doch keiner wissen das er dann auf einmal bei ner strecke von 20km 2l kühlwasser durchhaut.
    Heizung und so hatten wir voll aufgedreht, hatte vor ca 2 jahren schonmal das prob das der motor heiss wurd, aber da wars nur nen thermostat


    eigentlich schon ja, auch wenns nur aus privaten gründen ist und nicht wegen arbeit.
    Das doofe is ich wohn auf nem dorf und meine freunde wohnen alle ein wenig weiter weg dh mit denen was am wochenende machen kann ich knicken weil ich komme nicht hin =( und hier aufm dorf gibts nichts was man machen kann.... dorf eben
     
  • smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.350
    121
    0
    nicht angegeben
    16 November 2007
    #6
    Mensch Mädel – Kühlwasser ist kein Verbrauchsgegenstand !!!!!!!! Es handelt sich um ein geschlossenes System. Wenn da Wasser weg läuft haben sofort die Alarmglocken zu schellen.

    Klar lohnt sich eine Reparatur:

    Leuchtweitenregulierung ist lächerlich – bekommste aufm Schrott.
    Bremsbelege für den Polo kosten sage und schreibe 45 Euro – komplett!
    Unterbodenschutz kostet die 2,5 l Pulle ganze 13 Euro – Du brauchst 2 Stück
    Stabi – Buchsen könntest Du fast selbst wechseln ist ein Witz: Kostenpunkt 9 Euro für beide Seiten
    Kat ist für ca. 80 Euro auch vom Schrott zu bekommen.

    Denke die gesamte Reparatur für dein Auto würde Freundschaftliche 400 Euro kosten, dann hättest Du wieder 2 Jahre Spaß mit ihm.

    Wer Geld sparen möchte muß entweder selbst sich die Finger dreckig machen – oder halt jemanden Fragen. Ich mache das mit meinem geliebten Renault R19 Phase II schon einige Jahre so. Letztendlich hat sich die Rep. Immer gelohnt.
     
  • MeLkiRa
    MeLkiRa (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    304
    101
    0
    nicht angegeben
    16 November 2007
    #7

    Klar wenn man das alles selber macht isses ned so das prob, haben wir auch immer weil werkstatt einfach zu teuer is.
    Nur man brauch auch immer den platz zu sowas und das nötige werkzeug und vorallem die zeit.
    zeit is genug vorhanden, aber das mit dem platz is nen kleines problem.
    sonst hatte nen kumpel immer ne kleine halle mit allem drum und dran nur die hat er nimmerr.
    Können also nurnoch in meine garage, aber die is ned sonderlich groß und so
     
  • vanillaDeluxe
    Verbringt hier viel Zeit
    64
    91
    0
    nicht angegeben
    16 November 2007
    #8
    Hm...ich bin ja der Meinung, wenn man n Auto fährt, sollte man sich auch ein bissl mit damit auskennen. Dann wäre sowas auch nicht passiert. Naja, jetzt ist es eh schon zu spät.

    Frag doch mal in ein paar Werkstätten, wieviel das kosten würde. Und falls dus doch selber machen willst, erkundige dich doch mal, ob du eine Werkstatt mieten kannst. Also bei uns gibt es sowas und das ist echt voll günstig, vll habt ihr sowas ja auch in der Nähe.

    Ist echt blöd, wenn du das Auto für die Arbeit brauchst. Das Problem hab ich auch, ohne mein Auto wär ich quasi eingesperrt zuhause. Ich glaub mal, ich würd mir ein neues zulegen. Mein Kumpel, der Automechaniker ist hat mal gesagt, dass wenn die Zylinderkopfdichtung mal kaputt ist, dauert es mit dem Rest auch nicht mehr lange und du musst immer wieder Geld reinstecken. Naja, keine Ahnung ob das auch stimmt :ratlos:
     
  • smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.350
    121
    0
    nicht angegeben
    16 November 2007
    #9
    Es gibt doch Bastelwerkstätten wo Du das Werkzeug und den Platz pro Stunde mieten kannst - mußt mal bei dir gucken, wo die nächste Einrichtung dieser Art ist. Ein neues Auto mit zwei jahre Tüv kommt Dich zumindest teurer als dein altes wieder flott zu machen.
     
  • MeLkiRa
    MeLkiRa (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    304
    101
    0
    nicht angegeben
    16 November 2007
    #10

    kann ich nur bestätigen, meine dichtung vor 2 jahren schonmal kaputt, deswegen verstehe ich auch nicht warum sie schonwieder kaputt is.
    Naja seit 2 Jahre hat mein auto immer kleine wehwehchen.... irgendwas is immer auch wenns manchma nur kleinigkeiten sind wie zB das licht geht ned

    daran hatte ich garnicht gedacht *g*
    sowas gibts bei uns auch, da kostet die Stunde 5€ oder so
     
  • smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.350
    121
    0
    nicht angegeben
    16 November 2007
    #11
    Siehste - und schon eine Möglichkeit gefunden um das Töff wieder in Gang zu bringen. Und nun ein wenig das Auto "lieb haben", ein wenig Putzen und gut zureden. Die Dinger haben bestimmt auch eine Seele - meins ist zumindest eine besonders treues Ding:tongue:
     
  • Novalis
    Novalis (36)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    16 November 2007
    #12
    smithers... du erwartets von jemandem der ein auto schrottet, indem er wider besseres wissen den motor vollkommen überhitzt, daß er das ding alleine wieder hinkriegt, wenn er werkzeug und ne werkstatt hat???

    nicht ernst gemeint, oder?
     
  • MeLkiRa
    MeLkiRa (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    304
    101
    0
    nicht angegeben
    16 November 2007
    #13
    das reparieren macht ned mein freund, das macht n kumpel, der is kfz dingends ^^
     
  • Novalis
    Novalis (36)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    16 November 2007
    #14
    Dann bin ich beruhigt :-D
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    16 November 2007
    #15
    Off-Topic:
    Novalis Als Beschützer armer hilfloser, kaputt gefahrenerAutos. Es gibt Umweltschützer und es gibt anscheinend auch Autoschützer :zwinker:
     
  • Novalis
    Novalis (36)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    16 November 2007
    #16
    Off-Topic:
    Tja, wenn Du wüsstest, ich bin ein umweltschützender Autoschützer :-D
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    16 November 2007
    #17
    also ich würde sagen: weg mit dem Auto auf den Schrott...:schuechte
     
  • estel
    estel (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    16
    86
    0
    Single
    17 November 2007
    #18
    Naja ... die Bremse und Licht sollten das geringste Problem sein! Und die Preise die schon genannt wurden treffen recht gut zu.

    Zur Zylinderkopfdichtung, naja ... die kann immer mal Kaputt gehen, seih es ein Einbau oder Materialfehler, kann immer mal passieren, das eine neue wieder kaputt geht! Aber bei dem Polo ist das auch nicht das größe problem, man kommt ja überall gut ran :grin:

    Hab auch ein beispiel ^^ ... hatten jetzt mal ein Jaguar XKR in der Werkstatt, naja, Zylinderkopfdichtung kaputt nach 69 000 km ... ja 69 000 km ^^.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste