Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mein Bruder, Meine Eltern & ich!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Julschööön, 8 Mai 2005.

  1. Julschööön
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Macht euch auf einen längeren Text gefasst

    Hi erstmal:

    Mein Bruder ist 18 und wa bis vor kurzem in der Lehre zum Konditor! Nun wurde er aber gekündigt, wegen verschiedenen Dingen wie z.B Diebstahl, Betrug am Arbeitsplatz und in der Schule! Sein Chef hat ihm eine letzte Chance gegeben, er konnte seine Abschlussprüfung machen, die einzige Bedienung, regelmäßig zur Schule gehen. WAs tut er ? Er kassiert die Fahrkosten von meiner Mum (wir sind sowieso recht knapp und er hat trotzdem jede woche 15 € von ihr genommen) und hat diese in Drogen (Zigaretten) investiert. Er hat meine Eltern über 4 Wochen mit der Aussage "mein Chef muss noch den Vertrag aufstellen, mit dem ich zeigen kann, dass ich zur Prüfung zugelassen werde" Das ging nun 4 Wochen so. Gestern hat mein Vater bei seinem Chef angerufen um endlich klarheit zu schaffen. Eigentlich ist er 18 und meinen Eltern müsste egal sein was er für Dinger am laufen hat...es ist ihnen aber nicht egal, also rief mein Dad an und wir erfuhren erstmals die eigentlichen Gründe weshalb er gekündigt wurde und sich nicht mehr in die Schule traut (siehe oben). Meine Mutter war vor 1 1/2 Jahren in einer Psychatrie und joa, ich vermute es ist bald wieder soweit das sie dort hingelangt! Mein Bruder hat sie und meinen Vater richtig beleidigt. Meine Eltern sind ein bisschen aus der Fassung geraten und haben in einem nicht so ganz feinen Ton mit ihm geredet. Mein Bruder hat geschrien das sie sich verpissen sollen und hat meine mutter als "die da" beleidigt. Meine Mutter ist in solchen Dingen extrem empfindlich und hyperventiliert...sie hat keine Luft mehr bekommen und ich wa kurz davor einen Krankenwagen zu rufen. Sie hatte also vorhin einen totalen Nervenzusammebruch! Momentan ist sie arbeiten und ich hab echt Angst das sie gar nimmer nach Hause kommt!

    Gerade eben hab ich mit meinem Bruder per ICQ geschrieben. Mein Bruder ist nach dem Streit, bevor meine Mutter zusammgenbrochen ist, abgehauen! Er hat so sachen geschrieben von wegen "ihr seid tot für mich" und "ich bin so froh das ich weg von euch bin" und "ihr werdet mich nie wieder sehen... usw.! Ich mach mir echt sorgen! Im Affekt habe ich heftig mit ihm Diskutiert und auch sachen geschrieben die ich jetzt bereue, die sich aber eigentlich in Grenzen gehalten haben. Jedenfalls habe ich mir Mühe gegeben! Mein Bruder weiß überhaupt nicht was er da sagt bzw. schreibt. Er hat kein Geld und keine Wohnung wo er unter kommen soll aber so wie er mich und auch meine Eltern beleidigt hat, weiß ich nicht wie ich reagieren soll wenn ich ihm nochmal gegenüber stehe. Am liebsten würde ihn, in meiner augenblicklichen Gefühlslage, grün und blau schlagen. Noch dazu weiß ich, dass er jeden Abend mit einer Freundin und einem Freund kifft. Das weiß ich aus Sicherer Quelle und sogesehen hat er es zugegeben. Er meinte bloß "ich bin 18 und kann machen was ich will"! Stimmt es eigentlich das Kiffen gleichgültig und aggresiv macht ? Naja, wenn er noch mehr auf den falschen Weg gelangt, weiß ich echt nimmer was ich machen soll!

    Eigentlich wollte ich nur mal meine Probleme niederschreiben! Ist nicht schlimm wenn ihr keinen Rat für mich wisst!
     
    #1
    Julschööön, 8 Mai 2005
  2. souldrive
    souldrive (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    105
    101
    0
    Single
    Hardcore story, sorry aber für mich ist dein bruder wirklich in Schwierigkeiten.
    Ihr seid nicht für ihn tod, sondern er bald für die welt
     
    #2
    souldrive, 8 Mai 2005
  3. Bikkje
    Meistens hier zu finden
    1.079
    133
    47
    Single
    Mh da testet jemand noch seine Grenzen aus. :smile: Er ist ein wenig wie ich. mach dir mal keine zu großen sorgen. Der spatz kehrt bekanntlich immer wieder zu seiner Nahrungsquelle zurück. Aber man ist ja auch bekanntlich net dort wo man kotzt ;-).
     
    #3
    Bikkje, 8 Mai 2005
  4. Babygirl17
    Gast
    0
    Hi
    Das is echt ne verdammt harte Story.
    Ich hatte sowas ähnliches auch schonmal.Ein guter Bekannter von mir,at da auch diesen Mist gemacht.
    Da hilt auch kein Reden mehr,er hat die letzte Chance die er bekomme hat nicht genutzt.
    Am besten ist es,wenn ihr ihn in Ruhe lasst und erstmal ignorieren.
    Und ihn sein Leben so leben lassen wie er es will.Wenn er das lange gemacht hat und selbst kein Bock mehr drauf hat,wird er zurück kommen.
    Und dann solltet ihr für ihn da sein,auch wenn das im ersten Moment schwer ist.
    Bei meinem Bekannten hat es jedenfalls so geklappt.
    Und wenn das nicht zieht,dann einfach in so eine Zwangs Therapie stecken damit er von diesen Scheiß Drogen weg kommt.Die machens nur noch schlimmer...
     
    #4
    Babygirl17, 8 Mai 2005
  5. Julschööön
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Mir persönlich würde es total schwer fallen für ihn da zu sein wenn er zurückkommen möchte... Aber wegstoßen will ich ihn auch nicht... aber er ist 18, ich glaub, ich mit meinen 15 bin reifer als er! Er muss doch begreifen was er da von sich gibt! Wenn das meine Mutter erfährt, kann man sie sofort wieder in die Psychatrie bringen! Meine Mutter hätte übrigens seit 24 min. wieder von der Arbeit da sein müssen! Ich mach mir echt sorgen!!!!
     
    #5
    Julschööön, 8 Mai 2005
  6. Julschööön
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    wollte nur grad sagen, meine Mum is grad wieder gekommen!!!
     
    #6
    Julschööön, 8 Mai 2005
  7. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    das kiffen selbst macht vorallem gleichgültig und die daraus entstehende Lebenssituation macht dann evtl. aggressiv.. (je nach dem wie der/diejenige das Leben mit dem kiffen im Griff hat..)

    An deiner Stelle würde ich mich auf seine Freunde konzentrieren.. das müsstest Du aber machen.. auf keinen fall Deine Ellis.. die sollten sich mucksmäuschenstill verhalten.. :schuechte
     
    #7
    Baerchen82, 8 Mai 2005
  8. Julschööön
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich

    was meinst du damit ?
     
    #8
    Julschööön, 8 Mai 2005
  9. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Wenn er merkt das ihr ihm hinterher lauft, wird er nur noch weiter weg laufen.. über die Freunde kommt man vielleicht noch an ihn ran.. missbraucht die Chance aber nicht um ihn erneut zu zeigen das ihr ihn zu lenken versucht..
     
    #9
    Baerchen82, 8 Mai 2005
  10. Julschööön
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Seine Freunde hassen mich!!!! Da komm ich nirgens ran!!!

    Hab meiner Mum vorhin versucht klarzumachen das wir ihn fallen lassen müssen (!) damit er zur Vernunft kommt. Ich bin der Meinung er muss kräftig auf die Nase fallen, damit er merkt, wie sehr er seine Familie braucht....Sie ist der Meinung das wir jetzt helfen müssen. Da er 18 is können wir ihn aber zu nichts zwingen und er lässt sich auch zu nichts zwingen. Von daher könnte man sich genauso gut mit der haustüre unterhalten. Das möchte sie aber nicht begreifen. Sie fing wieder an zu heulen. Mann Mann Mann, ich bin 15 und was ist ? Lange halten ich diesen enormen Druck nicht aus!
     
    #10
    Julschööön, 8 Mai 2005
  11. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Nun früher oder später wird er auf die Nase fallen.. die frage ist nur wie schwer er sich dabei verletzt.. mit 18 wird er wohl ansonsten noch keine großen Verantwortungen mit sich rumtragen.. eben nur für sich selbst.. da kann zwar schon ne ganze menge daneben gehn, aber mit 25 wärs noch viel extremer..
     
    #11
    Baerchen82, 8 Mai 2005
  12. dirty_beast
    0
    Kümmer dich nur noch um deine Sachen ihn kannste nicht helfen da er sich nicht helfen lassen will. Das müssen deine Ellis auch einsehen. #sieh nur zu das du von ihm nirgends reingezogen wirst.
     
    #12
    dirty_beast, 9 Mai 2005
  13. Julschööön
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Genau das ist das Problem da er mich häufiger zum Lügen angestiftet hat! Ich wusste nicht was bei ihm wirklich abgeht von daher hab wollte ich ihm bloß helfen und hab mich da schon mit reinziehen lassen. Meine Mutter vertraut mir jetzt gar nicht mehr. Ich hab gestern versucht meiner Mutter klar zu machen, dass wir ihn links liegen MÜSSEN damit er mal merkt das er unsere Hilfe benötigt...Sie ist ausgeflippt und meinte, dass es dann zu spät ist und das wir ihm dann gar nicht mehr helfen können usw. ! Also ich bin vollkommen ratlos! Ich werde jedenfalls nicht mehr für ihn lügen!!!
     
    #13
    Julschööön, 9 Mai 2005
  14. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    hm, ich hab sowas ähnliches bei meinem Nachbarn erlebt:
    Hat seine Mutter täglich angeschrien und beschimpft, hat Geld von ihr geklaut, hat in Geschäften geklaut, hatte regelmäßig die Polizei bei sich zu Hause, hat unerlaubt Parties zu Hause veranstaltet und das Haus dabei verwüstet etc. Due Mutter war im Urlaub und er wurde zu den Großeltern geschickt, weil sie ihm das Haus nicht anvertrauen wollte, meine Großmutter hat sich dann um deren haus und Katze gekümmert und hatte die Auflage, ihn nicht alleine ins Haus zu lassen. Man hat ihn wirklich jeden Tag rumbrüllen hören. Dann hat er seinen Ausbildungsplatz verloren, weil er nicht zur Schule gegangen ist, hat dann nen neuen gefunden und ist da rausgeflogen, weil er gekifft hat.
    Vor nem halben Jahr ist er ausgezogen und schon wurde es besser. Sobald er nur noch alle 2 Wochen mal zu Hause vorbeikam, war sein Verhältnsi zu seiner Mutter bestens. Er hat dann mit seiner Freundin zusammengewohnt, das hat nicht geklappt (Streit etc) und er hat bemerkt, wie viel Arbeit ne eigene Wohnung macht und wie viel sie kostet. Jetzt ist er wieder zu Hause und wie ausgewechselt. Für sein Zimmer zahlt er seiner Mutter ein wenig Geld, außerdem hilft er im Haus und Garten und macht zu Hause keinen Ärger mehr.

    Was ich damit sagen will: Du hast vollkommen Recht, wenn du sagst, dass ihr in fallen lassen müsst. Er testet grad seine Grenzen aus und verlangt Freiheit, also lasst ihn sehen, wie er alleine klarkommt. Ich hab schon von sooo vielen gehört, dass sie ein schlechtes Verhältnis zu ihren Eltern hatten, bis sie endlich ausgezogen sind. Nicht nur solche "Chaoten" wie mein Nachbar, sondern Personen, denen man solche extremen Streits gar nicht zutrauen würde. Wenn deine Eltern nicht auf dich hören (jaja, bist ja nur ein Kind, das überhaupt keine Ahnung hat...) dann sollen sie halt beim Jugendamt um Rat fragen. Zum Beispiel welche Möglichkeiten es für ihn gibt, auszuziehen...
     
    #14
    Flowerlady, 9 Mai 2005
  15. Gruftkoenig
    Verbringt hier viel Zeit
    23
    86
    0
    Single
    hi ich weiß nicht ob es dir viel hilft was ich schreibe, ich versuchs mal

    harte sache, damit ist net zu spaßen. wenn er so wie du sagst jeden abend kifft dann ist er richtig süchtig (ich weiß es einfach, fragt nicht woher).

    klar liegen lassen ist bestimmt net schlecht aber mit 18 kann dir doch schon ne menge passieren, und wenn er depressiv wird hmmmm...... und seine freunde sind ja auch nicht so die klügsten(drogen usw.). gut ich weiß nicht wie er so sonst drauf ist es gibt zwei möglichkeiten wie er sich verhält er fällt wie schon oft gesagt doll auf nase und kommt zurück oder er rutscht tiefer rein und bringt sich um.

    sorry das ich das so hart sagen, aber ich weiß wie es bei mir ist und so krass war es noch nicht ich war trotzdem kurz davor die pillen hat ich schon.

    wie gesgat sorry wenn es sich hart anhört
    grufti
     
    #15
    Gruftkoenig, 9 Mai 2005
  16. dara
    Gast
    0
    Leider weiss ich wirklch keinen Rat für dich. die Situation ist sehr schwierig. Jemanden den man lieb, hat fallen zu lassen, ist für mich ein Ding der Unmöglichkeit, obwohl es vielleicht manchmal das Beste wäre. Versuch zumindest Deinen Eltern beizustehen, denn mit einem solchem Problem ist man überfordert und weiss sich einfach keinen Rat, und denkt alles falsch gemacht zu haben. Ich wünsche Dir und Deinen Eltern alles Liebe.
     
    #16
    dara, 9 Mai 2005
  17. thomas
    Gast
    0
    ich an deiner stelle, würde mir auf alle fälle professionelle hilfe holen.
    pro familia, verschiedene beratungsstellen auch kirchlich ect...............
    google einfach mal.
    ihr braucht alle in eurer familie hilfe.


    einen anderen weg, gibt es nicht.
    schön, das du dir solche sorgen machst.
    so eine schwester, hätte ich auch gerne.


    thomas
     
    #17
    thomas, 9 Mai 2005
  18. Damian
    Damian (36)
    Doctor How
    7.458
    598
    6.770
    Verheiratet
    Hallo Julschööön!

    Das ist aber ein ganz schöner Knoten. Versuchen wir mal das Ganze ein bißchen auseinanderzusortieren.

    Du bist 15, dein Bruder 18.
    Selbst wenn es umgekehrt wäre, kannst und sollst du ihn nicht erziehen. Das funktioniert nicht. Glaube mir ich habe da meine eigenen Erfahrungen gemacht. Selbst wenn es deine Eltern dulden oder gar befürworten würde, würde es nicht gehen. Du kannst also direkt nicht eingreifen, denn alles was du machst wird nur negative Auswirkungen haben!
    Auch inderekt (z.B. über die Eltern oder seine Freunde) kannst du nicht eingreifen. Das geht nicht und wird, wenn es entdeckt wird von ihm, auch nicht zu seiner guten Laune beitragen..und dann auch noch zu Recht!
    Der wichtigste Punkt, warum du nicht eingreifen kannst ist, dass du nur begrenzt Kraft hast. Soetwas würde sie einfach übersteigen. Du hast selbst schon bemerkt, dass es dich zerreißt.
    Versuche also nicht aktiv zu werden, sondern laß den Dingen ihren Lauf. In diesem Fall KANNST du es nicht verhindern und es gibt nichts und niemanden, der es dir übel nehmen würde, wenn du einfach NICHTS machst.

    Da nun dein Bruder 18 ist, kann man ihn weder rechtlich zwingen, noch erziehen, denn irgendwann ist das Alter vorbei, in dem sich ein Mensch erziehen (von aussen verändern) lässt.

    Er versucht mit Sicherheit seine Grenzen auszutesten und den großen selbständigen raushängen zu lassen. Das kiffen an sich halte ich dabei noch nicht mal für extrem bedenklich. Der Diebstahl ist in meinen Augen viel schlimmer. Ausserdem ist er tatsächlich dabei sein Leben wegzuwerfen. Er wird mit SICHERHEIT irgendwann mal wünschen, dass er seinen Abschluss gemacht hätte.

    Anstelle deiner Eltern würde ich mir wirklich Gedanken darüber machen, wie er am Besten ausziehen kann. Wenn er denn so erwachsen ist, dann kann er ja auch arbeiten gehen oder sich eine neue Ausblildung suchen und zusehen, wie er sich selbst finanziert. Das muss aber kein Rausschmiss sein!!! Im Gegenteil! Man kann ihm ja sagen, dass man immer für ihn da ist und das auch einhalten. Er muß sich ganz einfach entscheiden...

    Alt genug ist er...wenn er also alt genug ist, seine Zukunft (Ausbildung) wegzuwerfen, dann ist er auch alt genug mit den Konsequenzen zu leben. Niemand kann etwas dran ändern. Einer meiner Vorredner schrieb, dass es in der Gosse enden kann. Sicher...das ist eine Möglichkeit. Wenn er weiter stielt, und zu härteren Drogen greift...muss aber nicht sein. Alles eine Frage der Willensstärke.

    Ich weiss nicht, wie es sonst in eurer Familie so aussieht, also das Verhältnis von allen miteinander. Wenn es ok ist, dann könnt ihr ihm alles bieten, was er braucht. Will er es nicht, dann könnt ihr nichts weiter tun, als euer Bestes. Das endet nur eben recht schnell, wenn er es nicht will.

    Du wirst weder deine Eltern zu etwas bewegen können, noch deinen Bruder. So schwer es ist (und teufel es ist hart..wie gesagt..habe das so meinen einschlägigen Erfahrungen), du würdest dran zerbrechen und wenn du dran zerbrochen bist..wer könnte dann noch irgendwem helfen?


    Ich drück dir die Daumen


    Damian
     
    #18
    Damian, 10 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Bruder Eltern
AhoiBrause
Kummerkasten Forum
31 August 2015
77 Antworten
Sonata Arctica
Kummerkasten Forum
10 September 2007
23 Antworten
nosleep
Kummerkasten Forum
24 Februar 2013
16 Antworten