Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mein Bruder und meine Eltern *stress*

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Dressgirl, 17 August 2006.

  1. Dressgirl
    Dressgirl (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    101
    0
    Single
    Hey,

    also es geht diesmal um das verhältnis meines Bruders und seinen/ meinen/ unseren Eltern.

    Also mein Bruder ist 15 und hat schon so einige Scheisse gebaut, unter anderem vier anzeigen ( 2xKörperverletzung, Brandstiftung, Sachbeschädigung) und die nächste folgt, da er auf einer Party in besoffenem Kopf zwei Beulen in einen Neuwagen geschlagen hat. Nicht das das einer falsch versteht, mein Bruder ist kein "assi", er ist an sich ein ruhiger und lieber Kerl der sich für seine Freund einsetzt, etc. Er hat zwar ADHS, aber das merkt man so nicht wirklich, er bekommt da auch tabletten für (und was für welche :kopfschue )

    Ich bin der Meinung, dass meine Eltern an dieser Entwicklung eine sehr große Teilschuld tragen, da Sie an sich in seiner Erziehung und in der Art wie sie Ihn behandeln, große Fehler machen.

    Es mag zwar anmaßend sein, meinen Eltern was über Kindererziehung zu erzählen, besonders da ich selbst keine hab, aber mir zeigt es einfach das ich mit ner ganz anderen art bei Ihm viel weiter komme.

    So, kommen wir mal zum Punkt. Fangen wir mit der Erziehung an. Meine Mutter ist recht früh nach seiner Geburt arbeiten gegangen, mein Stiefvater war als Fernfahrer sehr oft unterwegs in der Woche und wollte dann am Wochenende lieber ruhe haben als sich mit seinem sohn zu beschäftigen. Ich mein es war sogar so, dass ich Ihn zu seinem ersten Kindergartentag bringen musste weil keiner Zeit hatte. Und da war ich so knapp 11 oder so. Naja, das ganze hat sich dann immer weiter gezogen. Seine "krankheit" wurde nie groß erkannt, es hat sich keiner richtig zeit genommen. Als er in die Schule kam, hat nie groß einer über seine Hausaufgaben geguckt, etc. Ich mein meine Mutter war arbeiten und ich kam halt dann nach Hause (hatte zu der zeit selber noch Schule) und da hatte ich auch nicht so die Motivation, bzw. Zeit ihm da zu helfen. Heisst, er hatte schon in der Grundschule Probleme sich Lehrern unterzuordnen, hatte probleme Ordnung (heftführung, Ranzen) zu halten, bzw. seine Hausaufgaben ordentlich zu erledigen. Naja, er hat es einfach nicht gelernt.

    Tja, das ganze ging dann so weiter seinen Weg. Er kam dann auf die Hauptschule und kommt da jedes Jahr nur grad so mit ach und krach weiter, da er nicht lernt, keine Hausaufgaben macht, stört, etc. Tja, und jetzt ist er in die neunte klasse gekommen und es wird ja mal Zeit sich einen Ausbildungsplatz zu suchen. Ich mein ich hab Ihm schon mehrfach klar gemacht, dass Betriebe keine Hauptschüler mit schlechtem Schulabschluss einstellen werden. Aber er will es noch nicht so glauben.. ich war ja nicht anders mit 15/16 *g*

    So, bei meinen Eltern kommt quartalsweise mal ein bisschen übertriebene Erziehungsnot durch. Wenn dann mal wieder ein gespräch in der Schule ansteht, dann kommen sie mit scheiss laune nach Hause, drohen Ihm das er ins Heim kommt, hauen auch mal gern ein blaues Auge, und verhängen dann Hausarrest (mit 15!!!) und kassieren seine Stereoanlage ein (und nochmal.. er ist 15!!), des Weiteren beschimpfen Sie seinen Freunde als absolute Vollidioten (kennen Sie eigentlich gar nicht). Des Weiteren wird angedroht, jeden Tag die Schulmappe zu kontrollieren und sollten die Hausaufgaben nicht gemacht werden gibbet sonstwas. Und Sie wollen einmal die Woche mit der Lehrerin telefonieren. Tja, das ganze hält dann 1-2 Tage an. Dann wird nicht mehr kontrolliert.

    Ich mein woher soll er denn dann lernen, wann "wirklich" mal schluss ist?????!!

    Ich hab das mal, als ich nochzuhaus gewohnt habe und mal vier wochen krankgeschrieben war, mit Ihm gemacht. Ich hab nachmittags Hausaufgaben kontrolliert, hab dann ein halbes stündchen mit ihm gelernt, dann den ranzen aufgeräumt, und schau an.. er schrieb ne zwei in englisch. Udn meine eltern waren froh. Tja, dann ging ich wieder arbeiten und schon lief wieder alles aus dem ruder da keiner groß dabei geguckt hat.

    Des Weitern wenn er dann mal gelernt hat und in Mathe was nicth kapiert hat, dann wird mein Stiefvater immer super schnell hektisch, motzte rum (mann, denk doch mal nach oder bist du doof), und dann gab es mal ne kopfnuss oder so.

    So, dann die Freizeitgestaltung. Die ist nunmal auf dem dorf wo wir wohnen nicht so einfach gut zu machen. Meist hängen die halt auf Ihren Rollern, fahren durch die gegend, und haben spass. Ist zwar nicht sinnvoll.. aber mein gott, die sind doch jung. Das soll er aber auch laut meiner Mutter nicht machen, er soll lieber was sinnvolles machen. Er wollte mal in so einen Fußballverein. Durfte er nicht, da er ja sowieso das nicht lang macht (ist das gut das die alles vorher wissen). Also da blieb dann doch nur das rumhängen.

    Na auf jeden Fall mischt sich jetzt schon der Vermieter meiner eltern ein, dass mein bruder sich nicht immer mit den leuten treffen soll und so. Und ich mein halloooo??? was geht den das an? Und die Leute sind echt in ordnun. Ich kenn die alle schon, und die sind gar nicht so drauf wie sie aussehen (mini-gangster *g*)

    Dann solche sachen, dass er mit 15 um neun uhr abends drin sein soll.

    Und dann das schlimmste.. das regt mich am meisten auf. Mein Stiefvater trinkt mittags schon sein bierchen. So, mein Bruder ist 15 udn dann fahren die mal an der Tanke vorbei und der kauft dem eiskalt mittwochs mittags zwei/ drei mixery oder so. Ich mein Halloo?? gehts noch. Das hab ich dem auch gesagt. Ich so, ich weiss ja nicht was das soll in der woche nem 15 jährigen bier zu kaufen. (mittags), und er dann nur so, ja.. wenn man gearbeitet hat dann kann man sich das ruhig mal genehmigen. Ich so: Hallo, der ist 15 und das in der woche mittags. Von Ihm kam dann nur ein "ach du hast doch keinen plan"

    Oder das meine eltern sich nie einig sind. Meine Mutter sagt: du darfst nicht weg. Mein Stiefvater wenn meine Mutter dabei ist, genau du gehtst nicht weg. Dann, wenn meine Mutter weg ist, so du bist aber um neun wieder hier bevor deine mutter wieder da ist, und wir sagen der nix.

    Und das kommt öfters vor...

    Tja, sorry für diesen scheiss langen text, aber ich weiss langsam nicht mehr was ich machen soll. Ich seh den schon als 20jährigen, arbeitslosen, alkoholabhängigen penner in nem obdachlosenheim sitzen. Da er einfach keine regeln kennt... und die bei meinen eltern einfach nicht lernt.

    was kann man denn da noch machen????
     
    #1
    Dressgirl, 17 August 2006
  2. mister-cool
    Verbringt hier viel Zeit
    254
    103
    2
    Single
    Moin.
    Ich habe zwar nur wenig Ahnung von Erziehung aber ich kann dir sagen,was MIR am meisten "weh tuen" würde.
    Als erstes such ein Gespräch mit deinen Eltern in ALLER Ruhe und mach ihnen klar,was mit deinem Bruder abgeht,orientiere dich dabei an deinem Text (von hier!).
    Dann schlägst du die weitere Vorgehensweise vor!
    Alles wichtige,was er gerne macht entziehen.
    Klar - Stereoanlage etc. ist nicht das Richtige.
    Schlösser um den Roller - Schlüssel abnehmen! Nummernschild runter! Alles das was er "gerne" macht abnehmen! :zwinker:
    Dann sagt ihr ihm,wenn er sich nach und nach bessert,bekommt er auch nach und nach etwas zurück.
    Erst gebt ihr im immer nur "ein Stück" zurück..nach und nach,wenn er sich gebesser hat,immer etwas mehr.
    Wenn er nun wieder alles zurück hat,sucht erneut das Gespräch!
    Macht ihm klar,dass wenn er sich angemessen verhält er auch "fröhlich" leben kann.
    Zum Thema Schule:
    Lasst ihn nicht wie viele andere idiotische Hauptschüler enden!
    Helft ihm frühzeitig sozialer Probleme zu entkommen!
    Unterstützt/Kontrolliert/Überprüft und helft ihm bei all seinen Problemen! Hier gilt im Prinzip das selbe wie oben.

    ICH glaube,es wäre das beste auch seine Freunde ein wenig auf Abstand zu rücken,denn wenn sie,wie du sagst "kleine Känckster" :smile:D) sind,dann wird er da immer wieder ins falsche Licht fallen.
    Dann wären eure ganzen Bemühungen umsonst gewesen sein.

    Viel Glück und Geduld mit ihm! :smile:

    Tschau
     
    #2
    mister-cool, 17 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Bruder Eltern *stress*
AhoiBrause
Kummerkasten Forum
31 August 2015
77 Antworten
Sonata Arctica
Kummerkasten Forum
10 September 2007
23 Antworten
nosleep
Kummerkasten Forum
24 Februar 2013
16 Antworten