Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mein erstes Mal

Dieses Thema im Forum "Das erste Mal" wurde erstellt von DkS, 27 Dezember 2009.

  1. DkS
    DkS (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    Single
    Hi
    Heute Abend hatte ich mein „erstes Mal“.
    Nur leider war es nicht so toll wie ich es mir vorgestellt habe :frown: .Das Mädel war echt heiß.
    Beim Sex hab ich auch was gespürt aber nicht wirklich viel.
    Bei SB spüre ich mehr.
    Ehrlich gesagt fand ich es auch ein bisschen langweilig:schuettel:.
    Ist das normal?
    Gruß DkS
     
    #1
    DkS, 27 Dezember 2009
  2. User 68009
    User 68009 (27)
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    367
    178
    677
    Single
    Keine Angst, das wird besser.
    Deine Erwartungen waren warscheinlich so hoch gesteckt, dass die Realität mit der Fantasie nicht mithalten konnte.
    Die Lust kommt beim Ausprobieren :zwinker:
     
    #2
    User 68009, 27 Dezember 2009
  3. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Dir geht es da nicht anders wie vielen anderen Menschen, die ihr erstes Mal auch als unspektakulär bezeichneten, aber dass es gleich langweilig war, kann ich nicht so recht nachvollziehen.
    Lag es wirklich nur daran, dass du beim Geschlechtsverkehr wenig gespürt hast (und vielleicht deshalb auch keinen Orgasmus hattest) oder stimmten die "Rahmenbedingungen" ganz einfach nicht?
    Mit Rahmenbedingungen meine ich den Ort des Geschehens, die Atmosphäre, in welchem Verhältnis du zu dieser Frau stehst, (war es vielleicht ein ONS, fehlten eventuell Gefühle, was das Ganze für viele aufregender und spannender macht, wusste die Frau von deinem Ersten Mal, törnte sie dich beim Sex nicht an bzw. sorgte mit für das "Programm"?) ob du jetzt einfach nur vögeln wolltest, um endlich kein Jungmann mehr zu sein, war wirklich Lust und Geilheit vorhanden, fehlte ein heißes Vorspiel mit Streicheln, Küssen, anderen schönen sexuellen Praktiken, machte dir vielleicht ein Kondom zu schaffen oder wusstest du nicht, wie du dich beim Poppen bewegen sollst bzw. stoßen, so dass dein Penis ordentlich stimuliert wird?

    Ich würde mir jetzt an deiner Stelle nicht so viele Gedanken machen und versuchen, deine Enttäuschung darüber abzuschütteln, die vielleicht auch dadurch zustande kam, weil du von allen Seiten nur eingetrichtert bekommen hast, wie toll doch das "Rein-Raus-Spiel" ist u. a. durch realitätsverzerrende Pornostreifen.
    Aber wie mein Vorschreiber schon meinte: Es wird mit der Zeit -auch durch Erfahrung, die vom Üben kommt- definitiv besser, interessanter, schöner und auch lustvoller werden, so dass deine Erwartungen eben etwas später erfüllt werden oder weshalb glaubst du, dass nahezu alle Menschen nach ihrem Ersten Mal mit dem Sex weitermachen und einfach nicht mehr damit aufhören können? :zwinker:
    Auch dein Schwanz wird bald mehr spüren, denn ihm solltest du schon eine Umgewöhnungsphase zugestehen...von der harten, festen und trocknen SB-Männerhand zum weichen, warmen, zarten und feuchten weiblichen Innern...da brauchen einige Männer durchaus eine Weile, um sich umzustellen.

    Und Sex ist nicht gleich Sex....es gibt viele Arten und Dimensionen davon, aber das wirst du im Laufe deines Lebens sicherlich selber herausfinden.
     
    #3
    munich-lion, 27 Dezember 2009
  4. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Das geht vielen so, aber Sorgen muss man sich erst dann machen, wenn es nach Wochen oder Monaten nicht besser wird. Aber bis dahin kann man(n) so viel ausprobieren, dass das schöne Gefühl sich vermutlich noch einstellt, vielleicht braucht es bloß einen anderen Winkeln, ein bisschen andere stellung oder so.
     
    #4
    xoxo, 27 Dezember 2009
  5. DkS
    DkS (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    10
    86
    0
    Single
    Also es war ein ONS, aber die Atmosphäre war echt klasse.
    Ein schönes Vorspiel hatten wir auch.
    Naja vielleicht hab ich für das erste mal wirklich zu viel erwartet.
    Aber ich bin schon mal froh, dass es nicht nur mir so ergeht.
    Gruß DkS
     
    #5
    DkS, 27 Dezember 2009
  6. alter
    alter (64)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    262
    43
    5
    Verheiratet
    @DkS, ich hatte auch erst mit 22 mein erstes Mal. Und mir ging es genauso wie dir. Ich empfand es als nicht so erregend, dafür aber anstrengender als SB. Aber der Aussage "Das wird schon mit der Zeit" muss ich widersprechen. Ich hatte über 30 Jahre lang keinen Spaß am Sex und machte es nur, um meine Frau zu befriedigen. Erst mit über 50 habe ich bei einer Prostituierten gelernt, wie schön Sex wirklich sein kann. Und jetzt ist er mit meiner Frau auf einmal auch sehr schön, obwohl wir nichts anders machen als vor den "Lehrstunden" bei der Prostituierten. Welcher "Knoten" da bei mir geplatzt ist, weiß ich nicht.
     
    #6
    alter, 27 Dezember 2009
  7. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    ich glaube du bist da wirklich eine ausnahme. ich weiß nicht ob du damit dem TS "angst" machen wolltest oder was du überhaupt mit einer solchen geschichte bezwecken wolltest aber es ist doch eher unwahrscheinlich, dass er die nächsten 30 jahre keinen spaß am sex haben wird.

    @TS
    ich glaube für viele leute (mich eingeschlossen) ist das erste mal nicht so das gelbe vom ei. mein erster sex war sogar ziemlich schrecklich und auch die male danach fand ichs nicht besonders toll. aber das gab sich dann relativ schnell.
    kann ja auch sein, dass du mehr spaß hast, wenn du sex mit jemandem hast, der dir wirklich was bedeutet (nichts gegen ONS im allgemeinen).
     
    #7
    dollface, 27 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  8. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Das macht unser "Alter" öfters gerne einmal und da frage ich mich, wo ein 57jähriger sein Feingefühl, seine Menschenkenntnis, seine Empathie gelassen hat. :ratlos:
    Hätte er gelesen, dass der TS gefragt hätte, ob das "normal" sei, dann hätte er nicht unbedingt mit seiner doch eher ungewöhnlichen Geschichte antworten und für eine eventuell weitere Verunsicherung beitragen müssen.
    Aber ich hoffe, dass so eine "Ausnahme" nicht als Maßstab genommen wird.
     
    #8
    munich-lion, 27 Dezember 2009
  9. donmartin
    Gast
    1.903
    Off-Topic:
    ..wie wahr, diese Geschichte habe ich schon einige Male gelesen, und verwirrt eher als dass sie irgendetwas "zu sagen hat"....


    An den TS:

    Es gibt kaum noch etwas hinzuzufügen, und dollface hat einen sehr wichtigen Punkt angesprochen: SEX mit jemandem, den man gern hat.

    Mein Erstes Mal war mit knapp 14 und wunderschön. Mit der Jugendliebe und nach 6 Monaten Petting am Stück waren wir bereit,
    das körperliche Gefühl und das seelische Empfinden in Einklang zu bringen.

    Das "Erste MAl" wird sehr oft nur von der technischen Seite her betrachtet. Da ist etwas dran, doch der Vorgang an sich - wie munich-lion das beschrieb - ist auch relativ unspektakulär und eigentlich immer gleich.

    Dennoch wird es süchtig machen, kann es süchtig machen - wenn man sich immer bewusst ist, dass man bei jedem SEX ein "Erstes Mal" haben wird.

    Dein "psychisches erstes Mal" wirst du noch haben, freu dich darauf.
    Bei jedem Sex mit einem Menschen, den man mag, kommt man dem psychischen ersten MAl ein wenig näher - mit jedem schönen Gefühl, der Befriedigung und dem Wissen, dass man dem Partner etwas gibt - ihm den Weg zu seinem "ersten Mal" vorbereitet, da wird es schöner, erfüllender und befriedigender.
    Aber immer nur gerade so, als dass man selber "süchtig" danach wird, sich mit dem Partner einig ist, wie man diesen endgültigen Höhepunkt eines sexuell ausgefüllten Lebens näher kommt um ihn irgendwann zu erreichen - das ist es, was dich antreiben sollte, du daraus lernen solltest, wie Millionen anderer auch.... :zwinker:

    Das ist die Kunst - das ist Erfüllung und Achtung gepaart mit Liebe und Sex - sich nicht grämen oder den Kopf in den Sand zu stecken, sondern lernen und es immer und immer wieder tun zu wollen.

    Was wollte ich jetzt eigentlich sagen? :eek:

    Du hast den Grundstein gelegt, das körperliche Erste Mal (was du vielleicht nie vergessen wirst) gehabt, nun lerne daraus und glaube allen Anderen, die Dir sagen das es IMMER eine Steigerung gibt, freue dich und arbeite darauf hin, das Erste Mal "komplett" als Erstes MAl zu erleben.

    Viele Kinder haben Angst, wenn sie auf der riesen (Wasser)Rutsche stehen, den Schritt zu wagen um nach unten zu kommen.
    Auch wenn sie sich dann den "Hintern" verbrennen oder einmal mit dem Kopf zuerst unten ankommen.....99,9% sagen den einen Satz wenn sie wieder auf festem Boden stehen: "Nochmal"...... ;-)
     
    #9
    donmartin, 27 Dezember 2009
  10. alter
    alter (64)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    262
    43
    5
    Verheiratet
    Nein, ich will niemandem Angst machen, sondern nur meine Erfahrung einbringen. Und das ist nicht nur meine Erfahrung. Ich bin noch in einem anderen Forum aktiv, da habe ich erfahren, dass es tausende von Männern gibt, bei denen zu Hause nicht mehr läuft als die Missionarsstellung und der Sex nur eine Pflichtübung ist.

    Der Ratschlag: "Wartet nur, das kommt von allein" ist nach meiner persönlichen Erfahrung und der von vielen anderen Männern Unsinn. Mag sein, dass das vielleicht klappt, wenn man mit 14 sein "erstes Mal" hat. Wer aber erst mit 20 oder später dazu kommt, ist einfach zu alt für "learning by doing".

    Und auch die Aussage "wenn du eine Frau richtig liebst, dann ist automatisch auch der Sex gut" stimmt nicht. Wenn man über 20 ist und einen Menschen richtig gern hat, dann traut man sich einfach nicht, seine geheimen Wünsche auszuleben. Und das ging nicht nur mir so, wie ich inzwischen weiß!
     
    #10
    alter, 27 Dezember 2009
  11. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    und was hat das mit einem jungen mann zu tun, der single ist und gerade sein erstes mal hatte?:rolleyes:
    genau - nichts

    aber, thanks for the info!

    ²ts

    mach dir keine sorgen, das erste mal ist oftmals eine mischung aus erwartungen&hintersichbringenwollen, aber man darf sich einfach nicht zu viel erwarten.

    du wirst jetzt erst mal deine sexwünsche langsam entdecken müssen :smile:
     
    #11
    kickingass, 27 Dezember 2009
  12. alter
    alter (64)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    262
    43
    5
    Verheiratet
    Sehr viel! Weil man mit 20 einfach zu alt ist fürs "erste Mal". Zumindest für die Ratschläge von Leuten, die ihr erstes Mal mit 13 hatten.
     
    #12
    alter, 27 Dezember 2009
  13. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    das ist doch ein absoluter blödsinn. und wie kommst du darauf das jeder, der hier tipps gibt, sein erstes mal mit 13 hatte :rolleyes:

    und es hat trotzdem nichts damit zu tun, dass du meinst das sex zur pflichtübung wird und es irgendwann nur noch die unkreative missionarsstellung gibt.
    das tut hier gar nichts zur sache. die frage war, ob es normal ist, dass man das erste mal nicht so toll findet. die antwort möglichkeiten:

    -ja
    -nein

    aber was hier schon wieder die geschichte mit deinen prostituierten zu suchen hat, frag ich mich schon. vor allem weil es nicht hilfreich ist. du sagst du fickst deine frau genau in den selben stellungen und auf einmal gefällt es dir, du kannst es dir ja selbst nicht mal erklären laut deiner aussage. wie kannst du es dann verantworten es als antwort zu geben, für jemand der gerade zum ersten mal sex hatte und nicht seit über 30 jahren kompliziert herum tut und selbst nicht mal weiß warum es jetzt klappt.
     
    #13
    kickingass, 27 Dezember 2009
  14. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    tja..wer sucht der findet kann ich da nur sagen.
    ich kann auch wenn ich bauchschmerzen hab im internet nachgucken und werde dort tausende menschen finden, die als sie bauschmerzen hatten festgestellt haben, dass in ihrem bauch ein tumor ist. wie hoch ist dann wohl die wahrscheinlichkeit dass MEINE bauchschmerzen auch durch einen tumor ausgelöst werden??

    so ein quatsch und das von jemandem der 57 (!!!) jahre alt ist, da ziehts einem ja shcon fast den boden unter den füßen weg!!!

    es mag sein, dass du äußerst schlechte erfahrungen mit deinem ersten mal gemacht hast, dass du ne schlechte sexpartnerin hattest oder du vielleicht einfach selber "unfähig" und deshalb ne prostituierte gebraucht hast, die dir gezeigt hat wies richtig geht und es tut mir leid für deine schlechten erfahrungen aber deswegen allen leuten, die mit 20 ihr erstes mal haben zu sagen, dass der zug schon längst abgefahren ist und sie jetzt ihr ganzes leben mit schlechtem sex zu kämpfen haben und andersum (in einem anderen thread) 13jährigen zu raten möglichst schnell ihr erstes mal zu haben, weil es sonst zu spät ist, ist in meinen augen (entschuldigt die harsche ausdrucksweise) schlicht und ergreifend dumm und eine bodenlose frechheit.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 18:45 -----------

    ach und übrigens ich hatte mein erstes mal sicher auch nicht mit 13 und ahbe trotzdem ein sehr gutes sexualleben aber das nur so am rande..
     
    #14
    dollface, 27 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  15. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Selten so einen bullshit gelesen...ich frage mich, ob du nicht besser in dem anderen Forum aufgehoben wärst, denn hier bist du eigentlich nur noch peinlich.
     
    #15
    munich-lion, 27 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  16. just_smile
    just_smile (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    486
    113
    53
    nicht angegeben
    Jap, da haste völlig recht. Also ich will ja hier keinen diskrieminieren, aber solche Beiträge sind sehr ungewöhnlich für Planet-Liebe. Ich bin jetzt auch nicht sooo lang hier registriert, aber unser Forum ist bekannt als eher hilfreiches Forum und nicht "wir machen uns alle hier gegenseitig fertig".

    lg und ich danke nochmals hier munich-lion:smile:
     
    #16
    just_smile, 27 Dezember 2009
  17. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    @alter
    ich habe irgendwie das gefühl du steigerst dich mit jedem beitrag in dein "schiksal" hinein und gerade jetzt wo du tausende von leute übers internet kennengelernt hast, die das selbe problem haben, wie du es hast/hattest, scheinst du plötzlich zu meinen, dass jeder, der mit 20 bzw drüber sein erstes mal erlebt, dazu verdammt ist, die nächsten 30 jahre ein schlechtes sexleben zu haben.

    schau, das fand ich grad als ich deinen ersten thread, vom febraur dieses jahres durchgelesen hab

    diese aussage finde ich weitaus vernünftiger und differenzierter, als den quatsch den du im moment verbreitest. vielleicht solltest du dich mal wieder besinnen und nicht alles so schwarz und weiß betrachten :smile:
     
    #17
    dollface, 27 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  18. alter
    alter (64)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    262
    43
    5
    Verheiratet
    Nein, das meine ich nicht! Aber um Leute vor diesem Schicksal zu bewahren, schreibe ich ab und an ein paar Bemerkungen über mein Schicksal.

    Ich glaube, dass die Natur es so eingerichtet hat, dass jeder Mensch ein eng begrenztes Zeitfenster hat, in dem er/sie instinktiv zu gutem, erfüllendem Sex finden kann. Und dieses Zeitfenster liegt wohl bei den meisten Menschen zwischen dem 13 und 17 Lebensjahr. Danach wird es wesentlich schwieriger einfach durch Intuition noch ein befriedigendes Sexualleben zu entwickeln. Der Mensch ist dann einfach viel zu "verkopft". Genau aus diesem Grund wurden und werden in lustfeindlichen Gesellschaften Jungen und Mädchen in diesem Alter strengstens getrennt und jeder Kontakt zwischen den Geschlechtern unterbunden.

    Spätestens mit 20 ist aber die Tür zu. Man sieht dann in einer Frau nicht mehr das unheimlich erregende Traumwesen, das schon bei Berührung nur der Fingerspitzen alle Saiten in einem zum Klingen bringt, sondern einen ganz normalen Menschen mit drei (für viele Paare nur eine) Körperöffnungen, in die man den erigierten Penis stecken und ihn mit viel Anstrengung nach 10 oder 15 Minuten zur Ejakulation bringen kann.

    In dieser Situation braucht man einfach professionelle Hilfe, um zumindest teilweise zu dem zu finden, was man in der Jugend versäumt hat. Mit professioneller Hilfe meine ich nicht in erster Linie Prostituierte. Das war bei mir eher Zufall, dass ich an eine Frau geraten bin, die mehr Psychologin als Prostituierte war. Nein, es gibt genügend gute Bücher zu dem Thema und auch eine Reihe wirklich niveauvoller DVDs dazu. Wenn es jemanden interessiert, kann ich die Bezugsquelle noch einmal heraussuchen.

    So, zum Schluss würde ich darum bitten, die persönlichen Angriffe auf mich zu unterlassen und lieber sachliche Argumente auszutauschen.
     
    #18
    alter, 28 Dezember 2009
  19. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben

    Es mag dein Schicksal sein und deine Meinung, aber du solltest dir immer vor Augen halten, dass du 20, 30, 40 Jahre älter bist als der Rest der Leserschaft und da wäre es durchaus hilfreicher mit einigen von deinen Ansichten hinterm Berg zu halten.

    Mit welchem Recht nimmst du dir heraus, anderen bereits das aufblühende und spannende Entdecken des Sexlebens mit so Aussagen wie "du bist zu spät dran", "du wirst nie eine Erfüllung finden", "professionielle Hilfe ist bereits vorprogrammiert" vermiesen zu wollen, nur weil sie in deinen Augen nicht rechtzeitig damit angefangen haben?

    Tut mir leid, aber ich bleibe bei meiner Meinung: Du bist hier mit deinen Ansichten fehl am Platze und ich finde es traurig, dass du so etwas wirklich nötig hast.
     
    #19
    munich-lion, 28 Dezember 2009
  20. donmartin
    Gast
    1.903


    Es fällt mir sehr schwer, "sachlich" zu bleiben, bei diesen unsachlichen und völlig verwirrenden Ansichten von deiner Seite.

    Mache den jungen Menschen ruhig Angst. Rede ihnen ein, dass sie etwas verpassen. Also, schnell ran an den erst Besten, Hauptsache es ist kein über 20jähriger mehr dabei.

    Vielleicht warst du mit 22 so "verkopft" und hast deine Partnerin nur noch als "Mensch mit einem Loch" gesehen, was auch erklärt, warum du 30 Jahre nichts dazu gelernt hast und dich nicht weiterentwickelt hast, um ein ausgefülltes Sexualleben zu haben.

    Wie kann man Männer jenseits der 20 so in den Schmutz ziehen und das abtun als "sein Schicksal", das es gilt anderen zu ersparen?
    Wie kann man alle Frauen, die mit einem über 20 jährigen zusammen sind so diffamieren und ihnen unterstellen, dass sie - obwohl der Mann sie DEINER sachlichen Ansicht nach als "1-3 Loch Mensch zum Ejakulieren" ansieht?
    Die mit diesen Männern schlafen , lernen, sich entwickeln und diese Menschen gern haben und lieben UM ein schönes und befriedigendes Sexualleben zu haben?

    Das lese ich aus den oben geschriebenen Zeilen - ich würde mich schämen.

    Wer in der "Schalker Kurve" nach "Dortmund" schreit, braucht sich nicht wundern wenn er auf die Fresse bekommt.

    Mehr werde ich dazu auch nicht sagen.
    Fürchterlich.
     
    #20
    donmartin, 28 Dezember 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - erstes Mal
anonymes girl
Das erste Mal Forum
22 November 2016
10 Antworten
Psychedelic_Panda
Das erste Mal Forum
26 November 2016
14 Antworten
Highzane
Das erste Mal Forum
20 Oktober 2016
6 Antworten
Test