Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mein Ex...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Amygdala, 29 April 2008.

  1. Amygdala
    Verbringt hier viel Zeit
    580
    113
    72
    Verheiratet
    Ja, es ist der zweite Thread innerhalb von ein paar Tagen und normalerweise leg ich meine Probleme nicht so dar, aber das muss ich jetzt einfach loswerden.

    Vor gut einem Jahr haben mein Ex und ich uns getrennt. Ich habe lange nach der Trennung um ihn gekämpft, wollte ihn unbedingt zurück, aber er wollte einfach nicht mehr. Im August letzten Jahres habe ich dann meinen jetzigen Freund kennengelernt und ich bin auch sehr glücklich mit ihm.

    Das Problem: Mein Ex ist sich seines Fehlers bewusst geworden und ihm geht es wirklich schlecht damit. Ich weiß, dass mich das eigentlich nicht mehr stören sollte und mir das eigentlich alles egal sein könnte - ist es aber nicht!! Er tut mir Leid. Ja, er tut mir sogar wahnsinnig Leid, weil ich immer daran denke, wie schlimm es wohl sein muss, wenn man einen Fehler begangen hat und ihn nie wieder rückgängig machen kann.

    Versteht mich nicht falsch, ich habe einen neuen Freund und würde ihn auch nie verlassen, aber irgendwie wünschte ich mir, ich könnte auch meinen Ex glücklich machen. Am liebsten würde ich ihm seine Traumfrau vor die Nase setzen, damit auch er endlich glücklich werden kann.

    Das ganze belastet unsere Beziehung natürlich erheblich, obwohl ich meinem Freund echt sehr dankbar sein muss, weil er bis jetzt ziemlich tolerant war. Wenn ich dann aber wieder eine Sms von meinem Ex bekomme, wie sehr er mich und die Tiere vermisst, dann stimmt mich das wieder traurig, was mein Schatz natürlich merkt und für ihn ist das auch kein schönes Gefühl.

    Jetzt werdet ihr sagen, ich soll den Kontakt zu meinem Ex abbrechen, aber ich hab ein großes Problem damit und zwar die Angst, dass wir uns für immer aus den Augen verlieren. Ihr müsst wissen, wir waren 7 Jahre zusammen, ich hab ihn kennengelernt mit 15, wir hatten eine gemeinsame Wohnung, er ist sogar wegen mir 400 kam weit weg von zu Hause weggezogen. Ich tu mir einfach so wahnsinnig schwer damit ihn aus meinem Leben zu streichen. Irgendwie hab ich sogar riesige Angst davor, dass ich das eines Tages wirklich tun muss, um meine Beziehung zu retten. :cry:

    Ich versteh einfach nicht, wieso mein Ex nicht mehr mit mir zusammensein wollte, als er mich noch haben konnte, aber jetzt würde er sein letztes Hemd dafür geben, damit ich wieder seine Freundin wäre. Es ist ja nicht so, dass er keine Freundin hätte, aber er sagt mir ständig, dass sie ihn nervt und er bald mit ihr Schluss machen wird und dass jede andere Frau nur eine Ablenkung von mir sei. Er meinte auch, dass keine mich ersetzen könne und er sich einfach nur wünsche, ich würde bei ihm sein und nicht irgendeine andere. Aber ich kann einfach nicht bei ihm sein.

    Klar habe ich meinen Ex gern, habe sehr viel von meinem Leben mit ihm geteilt, aber jetzt habe ich alles, was ich mir gewünscht habe. Paradox daran ist nur, dass ICH ein schlechtes Gewissen habe, wenn es mir gut geht.

    Tja, kurz gesagt, ich bin verzweifelt. Ich wünschte so sehr, dass sich dieses Problem in Luft auflöst, aber das hoffe ich nun schon 8 Monate, es wird aber immer schlimmer. Je mehr Zeit vergeht, desto schlechter geht es meinem Ex und er sagt mir auch immer, dass die Zeit wohl auch nicht alle Wunden heilen kann und es Wunden gäbe, die nie heilen werden.

    Ich weiß nicht, was ich mir von diesem Thread erhoffe, eigentlich gar nichts, aber ich wollte mir das mal von der Seele schreiben.
     
    #1
    Amygdala, 29 April 2008
  2. cheerfulsoul
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich werde dir jetzt nicht direkt raten, den Kontakt zu deinem Ex abzubrechen, da ich eigentlich auch relativ regelmäßigen Kontakt zu meinem Ex habe und mir auch ab und zu seine Probleme angehört habe.

    Natürlich möchtest du jemanden, den du so lange geliebt hast und um den du auch noch gekämpft hast, gerne glücklich sehen. Aber du darfst es nicht so weit kommen lassen, dass du wegen deinem eigenen Glück ein schlechtes Gewissen hast.

    Du solltest auf jeden Fall dafür sorgen, dass deine jetzige Beziehung nicht an all dem zugrunde geht. Dein Freund sollte wissen, dass er deinen Ex nicht als Konkurrenz sehen muss.

    Ich denke schon, dass du dir ab und an noch die Probleme von deinem Ex anhören und ihm gut zu reden solltest. Es ist aber wichtig, dass du ihm klar machst, dass es mit euch vorbei ist und du jetzt glücklich bist mit deinem neuen Freund. Es wäre ziemlich unfair von ihm, dein Glück zu zerstören, weil er eventuell seinen Fehler eingesehen hat.

    Versuche, nicht ganz vor Mitleid ihm gegenüber zu zerfließen. Er hat damals den Fehler gemacht. Dass er ihn zu spät eingesehen hat ist-so hart es klingt-sein Problem. Es ist auch nicht wirklich in Ordnung, wie er mit seiner jetztigen Freundin umgeht bzw. wie er von ihr redet. Vllt hat er gerade einfach nur eine Phase der Unzufriedenheit und hängt sich deshalb so an dich, weil er in der Zeit mit dir evtl. zufriedener mit sich selbst war.

    Auf jeden Fall (ich weiß, ich wiederhole micht) müssen du und deine jetzige Beziehung klar vor deinem Ex stehen. Du kannst kein Glück für ihn herbeizaubern und er wird auch so wieder jemamden finden wird, mit dem er glücklich sein kann. Sowas dauert eben manchmal. Du bist ja schließlich auch über ihn weg gekommen und hast jemand Neues gefunden, oder? :smile:

    Auf jeden Fall wünsche ich dir alles Gute

    LG
    Cheer
     
    #2
    cheerfulsoul, 30 April 2008
  3. LiebesPessimist
    Verbringt hier viel Zeit
    4.121
    121
    0
    Single

    tjaa.. willkommen im Leben, mal Sonne mal Regen.

    Kenn ich leider nur zu gut.

    Die Sache ist, damit umgehen zu können. Es zu akzeptieren und sich auf andere Sachen zu konzentrieren, die evtl. jetzt Priorität bekommen könnten.

    Aber gut.. zu deinem eigentlichen Problem weiß ich leider nichts..
     
    #3
    LiebesPessimist, 30 April 2008
  4. Amygdala
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    580
    113
    72
    Verheiratet
    So krame diesen Beitrag auch wieder mal raus. Aus aktuellem Anlass.

    Vor ein paar Tagen habe ich mit ihm telefoniert, um mal zu fragen, wie's so geht und was er so macht. Wir haben ein bisschen gequatscht under meinte dann, ob ich Lust aufs EM-Halbfinale hätte.
    Zuerst dachte ich, er hätte Tickets, er meinte aber, er wäre zu einer Art Halbfinale-Gala Diner zu dem er durch die Arbeit gekommen sei.

    Er will mich dabei haben, nicht seine neue Freundin. Einerseits würde mir das total Spaß machen, andererseits kann ich doch auch nicht einfach mit meinem Ex zu einem Gala Diner gehen. :ratlos:

    Natürlich hab ich's meinem Schatz gesagt, er meinte, es wäre schon ein bisschen seltsam, wenn grad ICH da mit ihm hingehe, er solle doch seine neue Freundin mitnehmen. Aber er sagte auch, wenn's nicht grad um sowas ginge, hätte er eigentlich nicht so ein großes Problem damit.
    Zuguterletzt hat er mir sein OK gegeben, wenn's denn unbedingt sein muss. Ich meine, verbieten würde er mir sowieso nie etwas, aber es ist mir schon wichtig, in so einer Situation seine Meinung einzuholen.

    Tja, irgendwie würd ich schon gern mitgehen, andererseits tendier ich momentan eher dazu, es zu lassen, meinem Freund zuliebe.
     
    #4
    Amygdala, 8 Juni 2008
  5. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Frag dich mal, was dich daran reizt.

    Gelegenheit mach Liebe

    Ich würde es lassen.
     
    #5
    Dandy77, 9 Juni 2008
  6. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    dito lass es!


    zum ersten post:
    ich finde es ziemlich dreist wenn er dir so "vermiss-sms" schickt während du nen neuen freund hast...
    das hätte sich der gute mal vorher überlegen können...

    außerdem finde ich merkwürdig das er "eben mal so noch ne freundin hat"...
    ich hätte gedacht beziehungenberuhen auf liebe und nicht nur auf "praktischem zusammensein" :ratlos:
     
    #6
    Beelion, 9 Juni 2008
  7. schokobonbon
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Denke auch, dass es besser wäre, höflich abzulehnen.

    Ich kenne die Situation in ziemlich gleicher Form. Ist dein Ex vielleicht leicht psychisch labil?

    Ich habe mir auch sehr lange Sorgen und Gedanken um meinen Ex gemacht, obwohl ich ihn nicht zurück haben möchte. Ich habe ihn ab und zu konkaktiert, gefragt wie es geht, versucht ihm Gesellschaft zu organisieren... und kann jetzt sagen, dass es wirklich das beste ist, den Kontakt abzubrechen. Man kann ja weiter die Telefonnummern haben und sich zu Weihnachten gratulieren, aber mehr nicht.

    Er muss nun alleine mit seinem Leben klar kommen, und du bist ihm nicht verpflichtet. Du bist dir eher dir selbst und deinem Freund verpflichtet. Vielleicht steht euch auch der gemeinsame Kontakt im Weg. Solange du dich bei ihm in Erinnerung rufst, so lange wird er vielleicht nicht abschließen...
    Und ich hätte von meinem Ex schon gern richtige Freundschaft, aber nicht diese verkrüppelte Freundschaft, wo einer mehr will.
    Du kannst ihm eben nicht helfen, da er genau dich haben will. Manchmal geht es eben einfach nicht. Auch wenn er immer noch ein wichtiger Mensch für dich ist. (Mir hatte diese Einsicht weh getan ... aber es ist nicht zu ändern, man kann niemanden zu seinem Glück zwingen.)

    Vielleicht hat er sich auch in etwas reingesteigert, wenn es mit der Freundin nicht läuft und er sogar dich zum Dinner einladen will..

    Und wenn es für dich nur um den Spaß dabei geht, für ihn würde es wahrscheinlich um mehr gehen. Es wäre doch unfair, ihn dadurch eher weiterleiden zu lassen..

    Nachtrag

    Sollte so sein, keine Frage. Man kann aber Beziehungen als Ersatz oder Trost eingehen... War bei meinem Ex auch so, denke ich. Zumindest war er bereit, sie sofort zu verlassen, wenn ich zurück gekommen wäre. Als ich nein gesagt habe, hat er sie aber nicht verlassen... auch wenn er mi ihr unglücklich war.
     
    #7
    schokobonbon, 9 Juni 2008
  8. Billy Fresh
    Benutzer gesperrt
    123
    0
    0
    nicht angegeben
    @Amygdala
    Wenn du noch gefühl für ihn hast und ihn damit nicht noch mehr verletzen willst dann lehne seine angebot nicht ab geh mit ihm hin tue ihn das zuliebe er würde sich bestimmt freuen dich dabei zu haben :smile:
     
    #8
    Billy Fresh, 9 Juni 2008
  9. *sternschnuppe*
    Verbringt hier viel Zeit
    68
    93
    2
    nicht angegeben
    Das sehe ich aber gar nicht so!
    Wenn du ihn so wenig wie möglich verletzen willst, dann sag ab. Sonst macht sich der Junge unnötige Hoffnungen und wird irgendwann viel mehr verletzt. Überhaupt: Was soll denn das alles?? Er hat ne Freundin, sagt seiner Ex (dir), dass sie nur Ersatz ist, macht aber nicht mit ihr Schluss. Das finde ich ziemlich unfair von ihm! Hält er sich seine momentane Freundin warm, falls es mit dir nicht klappt?!
    Und wenn mein Freund bisher so geduldig war und die ganzen aufdringlichen sms meines Ex schon hingenommen hätte, würde ich seine Gutmütigkeit nicht noch mehr strapazieren und auch noch auf diese Gala-Veranstaltung gehen. Auf welcher Seite stehst du eigentlich? Dein Ex hat nen Fehler gemacht, da muss er durch und das geht für ihn schneller, wenn du distanziert bleibst.
     
    #9
    *sternschnuppe*, 9 Juni 2008
  10. schokobonbon
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ^ kurz und prägnant auf den Punkt gebracht. genau so ist es.

    Off-Topic:

    @ Billy

    Sie will ihn aber nicht als Partner wiederhaben. Das ist aber scheinbar das, was du hier vorschlägst... Denn ich bin sicher, dass er sich Hoffnungen machen wird, wenn sie mitkommen würde.
     
    #10
    schokobonbon, 9 Juni 2008
  11. Amygdala
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    580
    113
    72
    Verheiratet
    Danke für eure Antworten, werde versuchen, auf alles einzugehen.

    Was mich daran reizt? Ganz ehrlich? Erstens ist es der Fussball (ja, ich steh drauf), dann das Essen und natürlich auch viele alte Bekannte, die ich seit der Trennung nicht mehr gesehen habe. Mit meinem Ex hab ich auch so regelmäßig Kontakt, da braucht es kein Gala Diner für eine Gelegenheit! :zwinker:

    Also mit Sicherheit nicht so, dass er sich z.B etwas antun würde und/oder depressiv wird.

    Er kommt ganz gut alleine klar, habe ich das Gefühl, aber eigentlich wollen wir beide den Kontakt nicht abbrechen. Wir haben so viel miteinander erlebt und so viel durchgemacht, dass es einfach schade wäre.

    Mein Ex sagt mir immer, ich brauche kein schlechtes Gewissen haben, er kommt gut klar und alles, aber gleichzeitig sagt er dann auch immer, er möchte nichts über meine neue Beziehung wissen, weil er das nicht erträgt. Ich hingegen habe gar kein Problem, wenn er von seiner neuen Freundin erzählt.

    So ein Mensch ist er eigentlich gar nicht, dass er sich in irgendwas reinsteigern würde.

    Also er weiß definitiv, dass es nur freundschaftlich ist!

    Mit mir wird es nicht klappen, das weiß er aber auch! Warum er mit seiner Freundin noch zusammen ist, weiß ich leider nicht, ich denke, er möchte einfach nicht alleine sein. Wobei der letzte Stand wohl ist, dass sie sich gegenseitig noch ein Monat Schonfrist gegeben haben.
    Allerdings ist sie auch schon die 2. Freundin seit der Trennung, mit der ersten hat es auch gar nicht gepasst.

    Ich mache nichts, ohne dass mein Freund einverstanden ist!! Er vertraut mir und das kann er auch, insofern stehe ich natürlich auf der Seite meines Freundes. Verbieten lassen würd ich mir allerdings auch nichts, denn auch mein Ex ist noch wichtig in meinem Leben, wenn auch nicht mehr in Liebesdingen.

    Ganz genau! Billy, ich will ihn nicht mehr, aber er weiß das auch und er weiß auch, egal was passiert und was wir zusammen machen, ich liebe meinen Freund!!
    Ich denke nicht, dass er sich Hoffnung macht, dazu ist er zu realistisch.

    Ich denke, ich werde nicht mitgehen, auch wenn ich gerne würde. Aber ich will meinen Freund absolut nicht verletzen.
     
    #11
    Amygdala, 9 Juni 2008
  12. schokobonbon
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Kann dich sehr gut verstehen. ich bin aber trotzdem nicht sicher, ob dein Ex ganz ehlich zu dir ist.

    Denn das sagt für mich schon aus, dass er nicht wirklich abgeschlossen hat... Und solange er das nicht hat, macht er sich zumindest unbewusst Hoffnungen. ...vielleicht trennst du dich ja doch bei einem großen Krach... ... vielleicht verliebst du dich ja doch wieder in ihn... ...immerhin bleibst du ihm ja als Freundin erhalten, wenn er dich schon nicht haben kann...

    Vielleicht sehe ich das falsch, aber mich würde es zu sehr quälen, wäre ich in der Situation von deinem Ex.
     
    #12
    schokobonbon, 9 Juni 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test