Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mein Exfreund widert mich an

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von pissedbutsexy, 15 März 2009.

  1. pissedbutsexy
    Verbringt hier viel Zeit
    360
    103
    7
    vergeben und glücklich
    Ich bin mir nicht sicher, ob überhaupt jemand was dazu sagen will/kann, aber irgendwie muss ich mir das gerade mal von der Seele schreiben. Es wird ziemlich lang werden, jedoch danke an alle, die es lesen.

    Es geht um meinen Exfreund, unsere Beziehung begann am 13.11.2004, kurz vor meinem 15. Geburtstag.
    Er war damals 17.

    Zwischen uns lagen 450 km, wir lernten uns im Internet kennen. Auf meiner Klassenfahrt nach Berlin trafen wir uns dann und alles war toll.
    Meine Eltern waren gegen die Beziehung, aber irgendwie haben wir uns durchgeboxt.

    Eigentlich schob er mir schon von Anfang an bei jedem Streit die Schuld zu, ich ließ das natürlich mit mir machen, weil mein mittlerweile 18jähriger Freund ja schon viel mehr Lebenserfahrung hatte als ich mit meinen 16 Jahren.

    Zwischendurch beendete er die Beziehung immer mal wieder aus irgendwelchen Gründen, die ich mir natürlich einreden ließ. Entweder spürte er nicht, dass ich ihn liebe, oder ich war ihm zu nervig.

    Ich hohle Frucht habs mir immer gefallen lassen und die Schuld bei mir gesucht, ich hab mir immer von ihm die Schuld an Streits und Trennungen zuschieben lassen und habe ihm hinterhergebettelt, dass er mir doch bitte noch eine Chance geben solle.

    Im Oktober 2006 entschieden meine Eltern sich dazu, sich zu trennen. Meine Mutter, meine Schwester und ich waren auf der Suche nach einer Wohnung, Renovierungs-und Umzugsstress usw.
    Anstatt mich zu unterstützen machte er mich fertig.
    Ich würde ihn nerven mit meinen ständigen Anrufen (Abends war ich gut genug fürs Telefonieren, weil ihm ja irgendwer seine Hausaufgaben erklären musste)
    Er erklärte mir, dass er eine Pause brauchen würde, ich solle ihn in Ruhe lassen. Zu der Zeit lernte er Jenne kennen, eine Bekannte.
    Irgendwann kam der Tag, an dem er bei Jenne übernachtete. Und es blieb nicht bei diesem Tag, sondern irgendwann übernachtete er fast jeden Tag bei Jenne. Er sagte er brauche Abstand von mir, Jenne sei nur eine Freundin, er wolle nicht zu Hause sein wegen der Differenzen mit seinem Stiefvater und mit Jenne könne er gut reden.
    Ich weiß nicht, warum ich damals so dumm war und das alles geglaubt habe. Warum ich mir das ALLES habe bieten lassen :eek:

    Naja soweit sogut, mein Freund machte mich am Telefon nur fertig, er kam nicht zu mir zu Besuch, übernachtete fast jeden Tag bei einer Freundin.
    Ich bettelte ihm dennoch hinterher, dass er mir eine Chance geben soll.
    Wenn ich ihn zu sehr "genervt" habe, flogen dann schonmal Worte wie Hure oder Schlampe mir gegenüber.

    Weihnachten verbrachte er auch bei Jenne, er konnte aufgrund von Glatteis nicht zu mir kommen.. (Ich frag mich immernoch wieso ich so dumm war oO)

    Ich fuhr dann an Neujahr zu ihm, Silvester feierte er mit Freunden und...Jenne!
    Er holte mich vom Bahnhof ab, vorher hatte er Jenne nach Hause gebracht, die an Silvester bei ihm geschlafen hatte, angeblich auf der Couch.

    Als ich da war, war ihm sein ganzes "Ich brauch ne Pause"-Gelaber egal, er tat als wären wir ganz normal zusammen.
    Als ich bei ihm zu Besuch war chattete er mit Jenne.
    Ich fuhr wieder nach Hause, er war wieder nur genervt und wollte nix von mir wissen.

    Irgendwann endete diese Phase und alles wurde wieder "gut".
    Er hatte keinen Kontakt mehr zu Jenne und unsere "Beziehung" normalisierte sich wieder.

    Bis im Oktober 2007 die nächste große Krise kam. In meinen Augen unternahm er viel zu viel mit Juliane, einer Freundin. Jeden Tag traf er sich mit ihr, bastelte an ihrem Auto.
    Ich war tierisch eifersüchtig, was ihn nervte.
    Er wollte mal wieder eine Pause, ich heulte ihm hinterher, er machte mich fertig und beleidigte mich. Er redete mir immer ein, wie schrecklich ich doch sei. (Kurze Ergänzung: Ich machte seine Hausaufgaben, schrieb sein Berichtsheft, stellte für ihn stundenlang Ebayauktionen ein, für die ER Geld bekam)
    Irgendwann kam der Tag an dem ich dachte "nö!"
    und ich hörte auf ihn anzurufen.
    Es war Funkstille, ich hatte mit der Sache mehr oder weniger abgeschlossen.

    Im Dezember 2007 klingelte an einem Nachmittag mein Handy, ich erinnere mich noch genau an diesen Moment. Anonymer Anruf.
    Er war dran.. er wolle wissen, wie es mir geht und wieso ich nie online sei..

    Wir telefonierten und bauten die Beziehung wieder auf, Weihnachten wollte er herkommen.
    Mein Vater mochte ihn nicht und hat mitbekommen wie schlecht es mir in der Beziehung ging, als mein "Ex" dann plötzlich bei uns auftauchte war mein Vater dementsprechend wenig begeistert.

    Naja Weihnachten war er hier, kurz vor Silvester fuhr er wieder nach Hause.
    Es war alles okay soweit.

    Eines Abends im Januar war ich in einer Community online, auf dem Profil von Jenne.
    Dort waren Babyfotos..
    Ich schaute diese Fotos an.. Da standen zwei Daten..
    13.10.2007 und 10.05.2007

    Und darunter, dass am 13.10.07 ihre Tochter geboren wurde und dass sie seit Mai 2007 mit ihrem Freund zusammen ist :eek:
    Ich bin blond, aber nicht blöd.
    Mein Freund hatte von Oktober 2006 bis März 2007 "Kontakt" zu Jenne. Das Kind auf den Fotos war ihm wie aus dem Gesicht geschnitten.

    Ich schrieb Jenne eine Nachricht mit folgendem Inhalt "Hey, ich wusste garnicht, dass du Mama geworden bist. Herzlichen Glückwunsch"
    Parallel loggte ich mich in seinem MSN ein, wo sie ihn, bzw. mich, prompt anschrieb "Ey sagmal spinnst du, hast du Jessy immernoch nicht gesagt, dass du ein Kind hast?":eek:

    Ich rief ihn an, er war auf einer Party.
    Er stritt es zuerst ab, dann hieß es, dass das ein einmaliger Ausrutscher war. Ich schrieb nebenbei mit Jenne, die mir die Wahrheit sagte.
    Die beiden waren von Oktober 06 bis März 07 zusammen, er hatte ihr gesagt dass wir getrennt seien.
    Er betitelte mich dann als hinterfotzige Schlampe, weil ich ihm nachschnüffeln würde :ROFLMAO:

    Im Folgenden kam heraus, dass er auch noch was mit Juliane hatte, kurz bevor er mich im Dezember 2007 wieder kontaktierte.

    Ich dummes Huhn wollte ihm verzeihen :eek:
    Seine Mutter wusste das alles und sagte mir "Nicht weinen, morgen ist alles gut."

    Unfassbar, einfach alles unfassbar.

    Naja ich versuchte ihm zu verzeihen, so dumm und naiv wie ich halt war.
    Das Ganze ging noch bis Juli 2008.
    Er fuhr nach Russland zu seiner Familie und ich nervte ihn mal wieder. Er wollte alles beenden und sagte, dass ich ihn in Ruhe lassen solle und eventuell! würde er sich melden, wenn er wieder in Berlin ist.

    Ich lies ihn in Ruhe, unternahm was mit meinen Freunden.
    Irgendwann saßen wir im Zug auf dem Weg nach Hamburg zum Shoppen und ich hatte so verdammt gute Laune, dass ich ihm eine SMS schrieb :grin:
    Ich hörte aufm MP3 Player Lafee und schrieb "Du warst der Einzige für mich, doch jetzt hass ich dein Gesicht."

    Irgendwie kindisch, aber es war mir egal, ER war mir egal.
    Er antwortete mir nie auf SMS, aber dann plötzlich doch.
    Er wollte wissen was los sei usw. irgendwann rief er mich sogar aus Russland an, was er sonst nie tat und sagte "Aber du wolltest doch, dass wir nochmal reden, wenn ich wieder in Berlin bin" :ROFLMAO:
    Nein, ich wollte nicht mehr reden.

    Für mich war die Beziehung beendet, entgültig, für immer.
    Ich kam mit einem neuen Mann zusammen, mein Exfreund terrorisierte mich mit Anrufen, wo er bitterlich weinte und mich zurückwollte.
    Er redete mir ein schlechtes Gewissen ein, dass ich mir einfach so schnell einen neuen Typen genommen habe und dass ich unsere "Liebe" so schnell hingeschmissen hätte.

    Ich blieb hart, obwohl er mir Leid tat. Ich sah für uns keine Zukunft mehr, endlich sah ich die Realität und tat, was ich schon viel früher hätte tun müssen.

    Seit Juli 2008 sind wir also getrennt, wir haben einen Handy-Partnervertrag auf meinen Namen. Hinter dem Geld für die Rechnungen muss ich hinterherlaufen, die Vertragsübernahme wird er in diesem Leben nicht mehr ausfüllen.
    Seine Karte ist nun schon seit längerem gesperrt, meine Mutter hat seine letzten offenen Rechnungen beglichen.
    Das ist ihm relativ egal, meine Simkarte wurde gesperrt, weil seine Rechnungen offen waren, na und? War ihm doch egal.

    Er meldet sich neuerdings wieder bei mir. Er schildert mir, wie toll doch alles mit mir war. Dass er mich immernoch lieben würde. Und dass wir uns jetzt immer sehen könnten. Das einzig Positive in seinem Leben wäre ich.
    Er meldet sich, wenn er in er Nähe ist und mich sehen will, er wollte einen Abend mit mir verbringen. Meine beste Freundin rief ihn an und sagte ihm, dass ich lange Schule habe aber dass er das Geld, was er mir noch schuldet, gerne nachmittags bei ihr vorbeibringen könne, wenn er ja sowieso in der Nähe sei.

    Da war er dann plötzlich doch nicht mehr in der Nähe..

    Niemand kann sich vorstellen, was für diesen Menschen empfinde. Es ist kein Hass, es ist einfach nur abstoßend.
    Er widert mich an. Wenn ich daran denke, dass er mich berührt hat, dass ich mit ihm geschlafen habe, dann wird mir übel. Und das ist kein Scherz!
    Diese Person finde ich sowas von ekelhaft, abstoßend, widerlich:wuerg:

    Ich weiß nicht warum..weil das alles passiert ist?

    Seine Mutter wird mir nächste Woche das restliche Geld überweisen, am liebsten würde ich ihn dann anrufen und ihm sagen, wie sehr er mich anwidert.

    Ich wünsche niemandem den Tod, aber ehrlichgesagt wärs mir bei ihm egal, ob er sterben würde. Ich empfinde einfach nur Gleichgültigkeit, er ekelt mich an.
    Mir ist tierisch schlecht gerade, weil ich das alles nochmal hochgeholt habe.

    Vielleicht interessiert das alles niemanden, vielleicht möchte aber auch jemand was dazu sagen.
     
    #1
    pissedbutsexy, 15 März 2009
  2. Thesan
    Thesan (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    27
    26
    0
    in einer Beziehung
    Ich finde du kannst einfach nur stolz auf dich sein.

    Respekt, dass du die Kurve noch bekommen hast und ihm die Tür vor der Nase zugeknallt hast.
     
    #2
    Thesan, 15 März 2009
  3. squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    113
    35
    Single
    Wow, das klingt doch ziemlich hart. Allein das mit dem Kind - spätestens da hättest du echt NEIN sagen müssen! Ich weiß, das ist furchtbar schwer, ich kenn das. Vielleicht kannst du das auch besser für dich selber 'erfühlen', wenn du das ganze mit deiner Mama/Freundin/Freunde besprichst, und die dir auch sagen können, was sie denken - mir hilft das ungemein.

    Kannst du dir nicht eine neue Handynummer zulegen, so dass er dich nicht mehr kontaktieren kann, dass du endlich mal Abstand von ihm bekommst?

    Aber so wie du das beschreibst, bin ich mir sicher, du schaffst es, ihn zu vergessen, und dein Leben ohne ihn auf die Reihe zu kriegen.
     
    #3
    squibs, 15 März 2009
  4. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    man lernt eben im laufe der lebensjahre andere menschen besser einschätzen zu können .... ganz wird man aber nie wissen, was und wie ein mensch denkt.

    an deiner stelle würde ich aber einfach mal einen schlussstrich ziehen und keinen kontakt mehr mit ihm aufnehmen oder auf evtl. kontaktaufnahmen seinerseits reagieren.

    was bringt es sich ständig wieder und wieder mit ihm auseinander setzen zu wollen?
    was kann und will man damit bezwecken?

    man sollte im richtigen moment aus dem erlebten lernen und sich der zukunft widmen ... dafür wünsche ich dir viel glück. :smile:
     
    #4
    User 38494, 15 März 2009
  5. pissedbutsexy
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    360
    103
    7
    vergeben und glücklich
    Bisher habe ich nur wegen des Geldes noch Kontakt zu ihm aufgenommen. Sobald die letzte Zahlung auf meinem Konto eingegangen ist werde ich jeglichen Kontakt abbrechen.

    Ich bin froh daraus gelernt zu haben und gehe jetzt ganz anders an Beziehungen ran. Ich lasse mir nichts mehr gefallen!
     
    #5
    pissedbutsexy, 15 März 2009
  6. Vetstudy
    Verbringt hier viel Zeit
    126
    103
    5
    vergeben und glücklich
    Ich habe echt vor meinem Computer gesessen und den Mund offen gehabt.:eek: :eek: :eek:
    Wie kann man einen einzelnen Menschen nur so schlecht behandeln.

    Du kannst echt stolz auf dich sein, dass du es geschafft hast, dich von diesem Menschen abzuwenden.

    Ich wünsche dir ganz viel Glück in der Zukunft.
     
    #6
    Vetstudy, 15 März 2009
  7. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Sei stolz auf dich, dass du es geschafft hast, von ihm loszukommen.
    Falls es dich erleichtert, sag ihm doch, wie scheiße du ihn findest. So wie du es hier gesagt hast. Sein Verhalten ist einfach nur peinlich, daher lass dich von der ganzen Geschichte nicht mehr unterkriegen! Du bist da jetzt raus, und glücklich damit, daher kann dir das ja alles egal sein.
    Aus Fehlern lernt man! :zwinker:
     
    #7
    envy., 15 März 2009
  8. tanja1987oiram
    Sorgt für Gesprächsstoff
    5
    26
    0
    Single
    so ähnlich wie dir ging es mir vor 4 jahren bei meinem ersten freund. ich war 17 und so naiv.

    wie oft er bei "kumpels" übernachtet hat, wie oft er plötzlich keine zeit hatte und wie oft seine "beste freundin" angerufen hat.
    ich verstehe genau wie du dich fühlst, mich ekelt es genauso an, wenn ich daran denke mit jemandem geschlafen zu haben, der in was weiß ich wie vielen frauen gesteckt hat.

    die einzige genugtuung ist:
    solche menschen werden sich nie ändern. das sind die menschen, die im Alter allein leben, weil sich alle von ihnen abwenden!

    ich wünsche dir weiterhin viel kraft und du kannst stolz auf dich sein!!
     
    #8
    tanja1987oiram, 16 März 2009
  9. Zuckerherz
    Zuckerherz (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    103
    7
    Single
    Naja, du warst leider etwas zu naiv. Aber das kann jedem passieren! Es tut mir so leid, wie er dich ausgenutzt und angelogen hat!
    Aber sei froh: DU hast wenigstens KEIN Kind von ihm!
     
    #9
    Zuckerherz, 18 März 2009
  10. tiefflieger_
    Sorgt für Gesprächsstoff
    26
    28
    1
    vergeben und glücklich
    Boah, was für ein Arschloch. Da braucht Mann sich echt nicht wundern, wenn Frau da schlecht Vertrauen aufbauen kann...
     
    #10
    tiefflieger_, 19 März 2009
  11. pissedbutsexy
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    360
    103
    7
    vergeben und glücklich
    Leute, ich muss euch den absoluten Knaller des Tages berichten :ROFLMAO:

    Ich habe meinem Exfreund gesagt, wie ich über ihn denke, so ähnlich, wie ich es hier geschrieben habe.
    Und tadaaaaaa..Trommelwirbel..er sagte:

    Recless sagt:
    ja ist okay denke wie du willst ich glaube kein einziger dein zukünftiger freund oder mann wird auch nur annhähren an mich rankommen , du siehst nur das schlechte mach ma :smile: viel spaß noch ich rufe dich am sonntag an und dann klören wir das mit der karte


    Muahhaha, also das hat mich wirklich zum Lachen gebracht :grin:
    Wie kann jemand so realitätsfern sein? :ROFLMAO:
     
    #11
    pissedbutsexy, 27 März 2009
  12. User 36171
    Beiträge füllen Bücher
    1.879
    248
    957
    Verheiratet
    Mensch, das hat mich jetzt echt geschockt.
    Das ist so... krass. Ich verstehe nicht, wie jemand so sein kann.

    Einer Sache kannst du dir zumindest sicher sein: Das lässt du nie wieder mit dir machen!
    Sei dankbar und stolz, dass du ihn los bist.
    Hoffentlich bleibt dir auch bald dieser lächerliche Kontakt erspart (an ihn wird niemand rankommen? - oh mein gott, wie fehlgeleitet kann ein Mensch sein?).
    Ich finde es echt unheimlich, was für eine Sicht auf die Welt dieser Typ hat. Deine Gefühle von Ekel hast du zu recht. Kann ich voll und ganz verstehen.
    Versuche ihn in der Vergangenheit zu lassen, da wo er hingehört.

    Mach dich nicht fertig, dass du ihm einmal geglaubt und vertraut hast. Wir alle machen Fehler und wenn man in dem Alter mit dem ersten Freund so lange zusammen ist, ist es kein Wunder, dass man da irgendwie die Welt durch eine andere Brille sieht.
    Du kannst wirklich stolz sein, dass du irgendwann wach wurdest und stark geblieben bist. Es gibt so viele, bei denen dieser Moment nie eintritt.
     
    #12
    User 36171, 27 März 2009
  13. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich
    Komisch, wenn eine Frau so was schreibt, zergehen alle vor Mitleid.

    Wenn ein Mann sowas schreibt, heißts sofort:
    Das mit den anderen hat er in Eurer Beziehungspause gemacht, also was soll das?

    Was ein mann hier für Flames abbekommt, wenn er nur die SMS seiner Ex liest, haben wir alle schon öfter mitbekommen, aber daß hier ein fremder Account gehackt und mißbracht wird, geht mal so nebenbei unter?
     
    #13
    kingofchaos, 27 März 2009
  14. D in love
    Verbringt hier viel Zeit
    1.111
    123
    2
    in einer Beziehung
    ~gelöscht~
     
    #14
    D in love, 27 März 2009
  15. pissedbutsexy
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    360
    103
    7
    vergeben und glücklich

    Hast du überhaupt alles gelesen?
    Mein Exfreund hat mir sein Passwort selbst gegeben, nix gehackt oder sonstwas.

    Und mal ehrlich: Wenn jemand herausbekommt, dass der Partner einem ein KIND! mit jemand anderem verheimlicht, und das schon monatelang, dann ist es für mich völlig legitim da nachzuforschen.
    Das hat dann nichts mehr mit "Oh Gott ich glaube meine Freundin hat einem anderen Mann eine SMS geschrieben" zu tun, sondern damit, die Wahrheit rauszufinden, wenn man vom Partner und seiner Familie weiterhin dreist angelogen wird.
     
    #15
    pissedbutsexy, 28 März 2009
  16. ecoraider
    ecoraider (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    63
    31
    0
    nicht angegeben
    Seine Zeit geht zuende

    Ihr wart sehr jung als ihr zusammengekommen seid, da fällt man noch auf solche Blender rein (und ich schätze, er weiß sich für ein gewisses Publikum sehr gut zu präsentieren). Mit dem Alter wird der Kerl es aber zunehmend schwerer haben, weil er a) immer größeren Altersabstand in Kauf nehmen muss, was ihn irgendwann an den Rand der gesellschaftlichen Akzeptanz bringt, oder b) Frauen in seinem Alter finden muss, die naiv genug für ihn sind. Und das sind wenige. Bei einem "Freund von mir" (dem ich nach einer Frauengeschichte die Freundschaft gekündigt hab) weiß ich inzwischen, dass er am Ende ist. Früher hat er jede gekriegt, und war mit den Mädels zusammen die alle nur angehimmelt haben. Jetzt hat er seiner (inzwischen) Ex gedroht, sich umzubringen, wenn sie ihn verlässt, und sein ehemaliger Freundeskreis betrachtet ihn mit kopfschütteln. Bodybuilder, Karate, Motorrad, jede Menge selbstverdientes Geld - und doch ist er der große Verlierer.

    Ehrlich gesagt ist es in jeder Situation ein Armutszeugnis, "ich bin der beste" zu sagen. Das zeugt nur von Unsicherheit und Geltungsbedürfnis. Außerdem ist die Bewertung rein subjektiv, und selbst wenn ich sein Aussehen und seine Fähigkeiten nicht kenne, unterbieten lässt er sich vielleicht von einem Frauenschläger, Vergewaltiger oder Serienmörder.

    Ich würde nie von mir behaupten, dass ich für meine Ex der beste war. Ich weiß, dass sie mich ein bisschen so einschätzt, und ich weiß auch, dass an sie für mich nicht so leicht jemand rankommt, aber ich könnte das von mir einfach nicht behaupten...
     
    #16
    ecoraider, 28 März 2009
  17. Película Muda
    Meistens hier zu finden
    1.134
    133
    57
    vergeben und glücklich
    Sei froh dass du ihn los bist und genieß dein Leben. Sei froh, dass dich niemand mehr fertig macht und ignorier ihn. Oder sag ihm so oft wie widerlich du ihn findest bis es dir besser damit geht. Er sollte dir wirklich völlig egal sein und offenbar ist er das. Sei froh, dass er Geschichte ist und du einen besseren Mann gefunden hast. Vielleicht kannst du dich irgendwann etwas gelassener an die schönen Zeiten eurer Beziehung erinnern, wenn es solche denn gab, und empfindest nur noch Mitleid ihm gegenüber.
     
    #17
    Película Muda, 28 März 2009
  18. Nymphi
    Nymphi (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    23
    26
    0
    nicht angegeben
    Ich finde es klasse wie du doch noch die Kurve bekommen hast...

    Hut ab! Erinnert mich so an meine Geschichte :smile:
     
    #18
    Nymphi, 28 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Exfreund widert mich
jasi98
Kummerkasten Forum
18 November 2015
10 Antworten
Jil-me
Kummerkasten Forum
26 Juli 2015
11 Antworten
melighghgh
Kummerkasten Forum
22 Juni 2015
3 Antworten
Test