Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mein Freund denkt ich hätte ihn betrogen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Min_Wölkchen, 11 November 2017.

Stichworte:
  1. Min_Wölkchen
    Ist noch neu hier
    3
    3
    1
    in einer Beziehung
    Hallo alle zusammen :smile:

    Zu meinem Problem gehört eine ziemlich lange Vorgeschichte.
    Ich bin in einer Beziehung seitdem ich 13 Jahre alt bin, mittlerweile bin ich 19 und die Beziehung besteht bereits seit 6 Jahren, auch wir hatten unsere Höhen und Tiefen, ich liebe ihn aber sehr und daran hat sich in den Jahren nie etwas geändert. Mein Freund ist ein Jahr älter als ich.

    Das erste Problem gab es 2013 (zu dem Zeitpunkt war ich also 15 Jahre alt)
    Ich war mit meiner Familie im Urlaub. In dem Hotel, in dem wir waren, arbeitet unter anderem zwei Jungs an der Strandbar, die in dem Alter von mir und meiner Schwester waren. Irgendwie haben wir vier gut zueinander gepasst, obwohl wir nicht die selbe Sprache konnten, wurden wir ein gutes vierer Team. Die beiden Jungs waren wie dick und doof und wir mussten ständig über sie lachen. Wir machten jede Menge Quatsch und Gruppenselfies.
    Ich wusste das ich in einer Beziehung bin, ich war auch glücklich und verliebt, wollte nie jemand anderen, zu keinem Zeitpunkt. Für mich war es nur ein herumalbern mit Freunden, wir waren Teenager.
    Als ich wieder zu Hause war, schaute mein Freund Bilder auf meiner Digitalkamera an. Darunter waren auch die Gruppenselfies, Bilder wie mich einer der Jungs Huckepack trägt und auch eines, wie ich auf dem Schoß von einem sitze. Das Bild war total missverständlich, weil es für uns nur Quatsch war, meine Schwester und ich fanden es nur total witzig, weil ich im Gegensatz zu dem Typen recht klein war. Wir saßen in der Wiese und er nahm mich "als Baby" auf den Schoß, wir fanden das witzig, wir waren halt im Kopf noch Kinder.

    Zu diesem Zeitpunkt hat mein Freund erstmalig geglaubt, ich hätte ihn betrogen.
    Das war 2013. Drei Jahre später, also 2016 kam der nächste Fall.

    Ich war 18 Jahre alt und mit meiner besten Freundin feiern. Es dauerte nicht lange, da wurden wir von einer Jungsgruppe angesprochen. Im laufe des Abends knutschte meine Freundin mit einem von den Typen rum, ich und sein bester Freund standen schüchtern daneben, wussten nicht so Recht was tun. Wir kamen ins Gespräch, redeten über unsere Ausbildungen und andere Alltagsdinge. Ich fand ihn nett, fühlte mich auf einer Wellenlänge.
    Am nächsten Tag bekam ich eine Nachricht von ihm, also von Daniel. Ich hatte ihm weder meine Handynummer, noch meinen Facebook Namen gegeben. Ich wusste auch immer noch, dass ich in einer Beziehung bin, verliebt und glücklich und wollte auch nach all den Jahren keinen anderen. Aber weiter im Text, Daniel hat mich einfach den ganzen Tag in Facebook gesucht, indem er alle Teilnehmer der Party durchforstete. Alles was er von mir wusste war mein Vorname und natürlich mein Aussehen und das hat gereicht.
    Wir haben dann geschrieben, als erstes jedoch hab ich klar gestellt, dass ich in einer Beziehung bin.
    Schnell kam das Thema, das er ein Tattoo möchte und da ich Mediengestalterin lerne und gern zeichne, hab ich ihm vorgeschlagen ein Tattoo zu zeichnen und von den ersten Entwürfen war er total geflasht. Während ich zeichnete, blieb man eben in Kontakt. Ich wollte mich dann mit ihm treffen, um das fertige Tattoo zu übergeben, aber er hatte Zweifel, ob mein Freund nicht sauer werden würde und sagte alle Treffen seinerseits ab. Es gab also nie, gar nie ein Treffen mit ihm allein.

    Meinem Freund hab ich nie was von Daniel erzählt, ich weiß auch nicht so Recht wieso, ich denke einfach weil mein Freund schon sehr eifersüchtig ist und er damals bei der ersten Geschichte schon sehr verletzt war und fast Schluss gewesen wäre. Ich wollte mein Freund nicht verlieren, ich wollte das erst gar nicht Missverständnisse aufkommen. Ich dachte, wenn ich ihm nichts von Daniel erzähle, komm ich auch gar nicht erst in die Lage, in der wieder alles missverständlich aussieht und ich mich rechtfertigen muss. Ich wollte einfach unsere Beziehung nicht unnötig gefährden, denn es lief nie etwas zu keiner Zeit mit Daniel. Ich wusste, wenn ich meinem Freund was sage, denkt er wieder ich betrüge ihn.

    Ich hab aber falsch gedacht. Ich weiß nicht, ob heute alles anders wäre, hätt ich ihm damals direkt von Daniel erzählt, vielleicht hätte er mir doch geglaubt. Ich weiß es nicht.

    Jedenfalls ein Jahr später, also 2017, war er plötzlich total merkwürdig zu mir, er wurde eiskalt, wollte mich kaum noch sehen. Nach langem nachfragen, kam dann raus, dass ihm jemand Screenshots zugeschickt hätte. Es waren Screenshots aus dem Chat von mir und Daniel und er hat natürlich (verständlicherweise) sofort geglaubt, ich hätte ihn mit Daniel betrogen. Bis heute weiß ich nicht, wer ihm ein Jahr später diese Screenshots hat zukommen lassen. Ich hatte mit Daniel schon ein dreiviertel Jahr gar kein Kontakt mehr. Wir haben auch nur ca. 2 Monate geschrieben, solang es eben um das Tattoo ging, als das erledigt war, war der Kontakt weg. Uns lag beide nicht viel daran.
    Mein Freund ist sich sicher, dass ich ihn betrogen habe, unsere Beziehung schien vorbei zu sein, hatten ein Monat gar kein Kontakt mehr, er ignorierte mich total. Er veränderte sich krass, begann zu trinken, rauchte viel, begann Drogen (auch wenns "nur" Gras war, für mich sind es Drogen) zu nehmen, rutschte völlig ab. Ich mach mir riesen Sorgen um ihn.

    Ich weiß bis heute nicht, was in den Screenshots überhaupt zu sehen ist.
    Aber einmal hab ich meinen Freund gefragt, ob wir mal wieder zusammen zum Baden wollen, da meinte er nur "Frag das doch deinen Typen", da wusste ich, welche Szene er geschickt bekommen hat.
    Ich muss zugeben und mir eingestehen, dass ausgerechnet dieser Ausschnitt des Chats, der zu sehen ist, wirklich sehr missverständlich klingt! Denn da hat er gefragt, was man bei mir machen könnte (er kommt aus der Stadt, ich wohne in einem im Gegensatz dazu kleinem Dorf) und ich hab geantwortet: "Wenn das Wetter gut ist, könnte ich dich in Pool einladen."
    Das klingt echt mega scheiße. Aber in dem Moment habe ich mir dabei nichts gedacht, denn wie gesagt komme ich aus einem Dorf und wir haben schon immer einen Pool gehabt und das war schon in der Grundschule ein totales Highlight bei meinen Freunden. Ich hab schon immer meine Freunde "in Pool eingeladen", das war so nen Satz, wo ich mir nichts dabei gedacht hab.

    Aber er hat noch mehr Chatbilder, wie gesagt, ich weiß nicht welche. Er redet nicht darüber, kein Wort.

    Ich hab alles nochmal gelesen und manchmal klingt der Chat schon missverständlich. Zum Beispiel hatte Daniel ziemlich stark Akne, ich hatte das auch mal, hab mich in der Zeit sehr versteckt. Aber Daniel war mutig, ging sogar auf Partys, das hätt ich mich nie getraut. Auch meine Schwester hatte Akne, wurde schwer gemobbt und dann auch über Jahre depressiv. Ich hatte Mitleid mit Menschen mit Akne, konnte sie verstehen. Einmal hab ich ihm im Chat geschrieben, dass ich finde, dass er ein hübsches Gesicht hat. Ich wollte ihm einfach Mut zusprechen, das Gegenteil von mobben. Das war aber nur in Bezug auf die Akne gemeint. Das kommt in dem Chat aber nicht so hervor. Ich hab ihm geschrieben, dass ich ihn bewundere. Und das hab ich auch getan, nur eben nur wieder mit der Geschichte im Hintergrund. Wenn man das liest, ohne die Geschichte, den wahren Grund, warum ich das schreib, wenn man den nicht weiß, klingt es doch fast verliebt oder naja, man könnte dann schon rauslesen, dass was gelaufen wäre.

    Irgendwann hab ich mir das so eingeredet, dass ich selbst geglaubt hab, ich hätte mein Freund betrogen und hab mich Zeitweise sehr als Schlampe gefühlt. Das hat mich auch sehr verletzt, war enttäuscht und entsetzt von mir selbst.
    Jedoch bin ich trotz allem eine treue Seele, voller Liebe. Das ist einfach die Wahrheit. Ich war erst 13 Jahre alt, als ich die Beziehung mit ihm eingegangen bin, ich hab noch nie jemand anderen geküsst oder mit jemand anderem geschlafen..
    Ich hab lediglich mit anderen Jungs Kontakt gehabt und wirklich nur geredet, ist das im Teenageralter nicht ein Stück weit normal?
    Irgendwie komm ich nur ständig in solche missliche Lagen, ich schein das irgendwie anzuziehen.
    Ich weiß nicht, wie ich mein Freund wieder dazu bringe, mir zu Vertrauen.
    Ich würde es ja noch nicht mal übers Herz bringen ihn zu betrügen, dazu liebe ich ihn viel zu sehr.
    Ich will unsere Beziehung einfach nicht beenden.. Nach 6 Jahren.. Ich will kämpfen und sie pflegen, sie aufrecht halten.

    Aber er will nicht reden. Immer wenn ich ihn darauf anspreche, blockt er und sagt, ich solle ihn mit dem Thema in Ruhe lassen, manchmal ignoriert er mich dann auch für ein paar Tage. Bei unserem letzten Streit darüber hat er irgendwann gesagt "Hilf mir meinen Körper nicht weiter zu vergiften", da hab ich ihn gefragt, wie denn ausgerechnet ich ihm helfen soll, wo ich der Auslöser dafür bin. Er meinte lass uns einfach wieder normal weiter machen, ohne Streit.
    Und das macht er immer so. Er redet nicht über Probleme.
    2013 war das genauso, wir haben das beide ignoriert, ich hab ihm gezeigt, dass ich ihn ganz doll liebe, so hat er wieder zu mir gefunden.
    Aber ich kann das nicht mehr, wir führen unsere Beziehung auf einem Haufen Scherben, spielen uns täglich die heile Welt vor. Wir wollen beide unsere Beziehung nicht aufgeben, Probleme sollen deswegen einfach "verschwinden". Mir wäre es allerdings lieber, darüber zu reden.
    Er selbst sagt "2013 hast du mich komplett verjagt in meine Höhle, ich brauchte Zeit bis 2016, bis ich mich dir gegenüber wieder geöffnet und vertraut hab, jetzt haben wir 2017 und ich bin wieder ganz hinten angekommen"

    Hat das alles noch einen Sinn?
    Ich weiß nicht, was ich machen soll.
    Wie kann ich ihm zeigen, dass ich treu bin und ihn über all die Jahre über alles liebe? Ich hab ihm auch schon Liebeserklärungen gemacht, liebevolle Gesten, aber auf die Dauer verschwinder das Problem "betrügen" deshalb nicht.

    So, und jetzt vielen herzlichen Dank fürs Lesen! Und eine Entschuldigung für den Monstertext :seenoevil:

    Liebe Grüße
     
    #1
    Min_Wölkchen, 11 November 2017
  2. Souvereign
    Souvereign (40)
    Öfters im Forum
    764
    53
    78
    Single
    hey !

    Ich glaube ehrlich gesagt nicht, daß die Sache mit Deinem Freund noch Sinn macht. Denn wie Du selbst sagst, fehlt es am Vertrauen und / oder mitenander reden.

    Natürlich ist es nicht nur eine einseitige Sache. Denn Du siehst, wohin Dich die Heimlichkeit gebracht hat (also nichts von Daniel zu erzählen).

    Wichtig finde ich aber auch die Sache z.B. mit der Übergabe des Tattoo. Du hättest es ihm einfach per E-Mail / Brief schicken können. Doch Du wolltest es "persönlich übergeben". Das wirkt mir wie ein Mensch, der lieber den persönlichen Kontakt mag und da der immer auch aus Jungen / Männern bestehen wird, kann das auf lange Sicht mit einem so eifersüchtigen Partner nicht gut gehen. Denn entweder würdest Du Dich über Gebühr einschränken, oder es gäbe dauernd sinnlosen Streit.

    Wenn Dein Freund nicht bereit ist, etwas gegen seine Eifersucht zu tun, dann laß ihn gehen ... um Deiner selbst willen.
     
    #2
    Souvereign, 11 November 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  3. User 12529
    User 12529 (32)
    Echt Schaf
    11.828
    598
    7.382
    in einer Beziehung
    Spontan würde ich vorschlagen, dass du ihm den Chat zu lesen gibst und ihn dazu bringst, das zu lesen. Oder ist das schon geschehen?

    Abgesehen davon: willst du wirklich mit ihm zusammen bleiben, obwohl er dir nicht vertraut, und das auch nach 6 Jahren Beziehung?
     
    #3
    User 12529, 11 November 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  4. User 167547
    Ist noch neu hier
    44
    6
    0
    Single
    So wie du eure Situation beschreibst, hat eure Beziehung aufgrund des fehlenden Vertrauens keine Sinn mehr und Ihr solltet getrennte Wege gehen. Ich kann sowohl deinen Freund als auch dich verstehen, aber du musst akzeptieren, dass die Beziehung keinen Sinn mehr hat. Da er keine Interesse mehr an einem Gespräch hat würde ich ihm einen Brief schreiben, was du denkst, fühlst und ggf die Screenshots von dem Gespräch so bearbeitest, dass du die ausdrucken und dazu packen kannst. Ihm muss klar werden dass er ein Mädchen an seiner Seite hat das ihn liebt und die darum kämpft.
     
    #4
    User 167547, 11 November 2017
  5. TypischUntypisch
    Verbringt hier viel Zeit
    501
    88
    411
    Single
    Wenn du versuchen willst die Beziehung zu retten schreib deinem Freund einen Brief. Du kannst dort schildern was vorgefallen ist (oder eben nicht vorgefallen ist) und ihm sagen, dass du einsiehst, dass es ein Fehler war nicht von Daniel zu erzählen.

    Ich sehe es aber auch so, dass es absolut normal ist Kontakt zu anderen Kerlen zu haben. Und wenn dein Freund da generell gar nicht drauf klar kommt, das für dich aber nunmal wichtig ist, könnten das unüberwindbare Differenzen sein...

    Und lass dir nicht einreden, dass du dafür verantwortlich bist, dass er seinen Körper vergiftet. Das ist ganz alleine seine Entscheidung!
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 11 November 2017 ---
    Nordlicht war schneller mit der Brief Idee :grin:
     
    #5
    TypischUntypisch, 11 November 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  6. User 88035
    Meistens hier zu finden
    990
    148
    336
    Verheiratet
    Das erste was mir dazu einfiel: emotionale Erpressung/Manipulation.

    Dein Freund ist alleine dafür verantwortlich, was er macht. Da brauch er dir nicht die Schuld für geben.

    Ja, mag sein, das es von deiner Seite aus besser gewesen wäre, ihm von Daniel zu erzählen. Macht für aber aber trotzdem keinen Sinn da so einen Aufstand zu machen, wie dein Freund es macht, anstatt einfach mit dir in Ruhe zu reden.

    Er hat das Problem mit der Eifersucht, das es Kontakt zu anderen Jungs gibt. Das solltest du aber nicht zu deinem Problem machen.

    Was will er denn in Zukunft machen? Es wird immer Situationen geben, ob im Studium oder im Beruf, wo man mal mehr und mal weniger Kontakt zum anderen Geschlecht hat. Das ist normal und gehört dazu.

    Abgesehen davon gibt es auch normale freundschaftliche Beziehungen zwischen Mädchen und Jungs. Und Freundschaften sind wichtig.

    Möchtest du in Zukunft darauf verzichten, dich so einschränken oder alles normale verheimlichen, nur weil dein Freund da was in den völlig falschen Hals kriegen könnte? Weil er ein Problem hat?
     
    #6
    User 88035, 11 November 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  7. Mensch20
    Mensch20 (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    139
    43
    23
    Single
    Naja es ist schon ein Unterschied ob man mit jemanden von der Arbeit kontakt hat oder mit einer Diskobekanntschaft in den Pool springen will....
     
    #7
    Mensch20, 13 November 2017
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  8. User 116134
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.934
    348
    4.324
    nicht angegeben
    Ganz ehrlich: Diese Situationen sind total harmlos und NATÜRLICH lernt man in seinem Leben – gerade wenn man jung ist – auch mal andere Menschen kennen, die man nicht sofort ignoriert und total blöd findet, weil sie zufälligerweise einen Penis haben.

    Willst du in deinem Leben niemals wieder jemanden kennenlernen, Small Talk führen, etwas Nettes sagen – weil dein Freund dir dann haltlose Unterstellungen macht?

    Die Chats sind ungünstig meinetwegen. Aber wäre es nicht schöner, du hättest einen Partner an deiner Seite, dem du von solchen Begegnungen einfach erzählen kannst, der Vertrauen in sich und die Beziehung hat, der dir zugesteht, auch andere Leute nett zu finden?
     
    #8
    User 116134, 13 November 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 7
  9. User 88035
    Meistens hier zu finden
    990
    148
    336
    Verheiratet
    Mensch20 das mag sein. Sollte auch nur ein Beispiel sein. Genauso gut kann ich neue Leute kennen lernen, wenn ich bei einer Freundin oder einem Freund auf dem Geburtstag oder sonst was bin. Es wird immer wieder und immer andere Situationen geben, wo man neue Leute kennen lernt.
     
    #9
    User 88035, 13 November 2017
  10. Mensch20
    Mensch20 (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    139
    43
    23
    Single
    Da hast du natürlich recht, absolut!
    Aber ich finde als Partner hat es immer einen faden Beigeschmack wenn der Partner mit seinem besten
    Freund/Freundin unterwegs ist und jemanden kennenlernt und unterwelchen Umständen auch immer eine heimliche Konversation führt und nur die oben genannten Beispiele zum Partner druch dringen:smile:
     
    #10
    Mensch20, 13 November 2017
  11. TheVengeanceWay
    Klickt sich gerne rein
    131
    18
    13
    Single
    Dein Freund ist krankhaft eifersüchtig.
     
    #11
    TheVengeanceWay, 13 November 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  12. User 88035
    Meistens hier zu finden
    990
    148
    336
    Verheiratet
    Mensch20 aber muss man seinem Partner immer von allem erzählen was und mit wem man schreibt?
     
    #12
    User 88035, 13 November 2017
  13. Min_Wölkchen
    Ist noch neu hier Themenstarter
    3
    3
    1
    in einer Beziehung
    Vielen lieben Dank für die Antworten und persönlichen Meinungen dazu!
    Ich werde mir erst mal alles in Ruhe durch den Kopf gehen lassen..
     
    #13
    Min_Wölkchen, 14 November 2017
    • Lieb Lieb x 1

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten