Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

mein freund der workerholic, und ich die looserin

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von MoonRunner, 23 April 2004.

  1. MoonRunner
    Gast
    0
    hallo erstmal,
    ich lese schon länger in eurem forum und hab mir heute mal den mut gefasst selbst mein problem zu posten. in der hoffnung, das ihr mir ein paar tips geben könnt. bzw. ihr mir irgendwie sagen könnt was an meiner situation überhaupt schief läuft. denn ich weiss mittlerweile garnicht mehr wo ich dran bin.

    also ich erzähle erstmal....

    ich wohne mit meinem freund jetzt zwei jahre zusammen, und eigendlich sind es die zwei schönsten jahre meines lebens. aber irgendwie auch nur eigendlich...
    letztes jahr noch lief alles bestens...
    ich hatte eine gute arbeit (halbtags, aber mehr wollte ich auch garnicht), und hab nebenbei für mein hobby (radfahren) trainiert.
    alles in allem war alles klasse.
    das dumme ist nur,-mein freund ist immer nur am arbeiten, er hat seine normale feste stelle und arbeitet dazu noch immer wenn irgendwo jemand gebraucht wird noch zusätzlich. wäre ja alles nicht so schlimm, das war auch nie ein problem...
    bis ich vor zwei monaten meine stelle verloren habe und seitdem arbeitslos bin.
    ich komme mir vor wie jemand der zu nix zu gebrauchen ist, auf alle bewerbungen bekomme ich nur absagen.
    und da ich auch kein geld mehr verdiene komme ich auch kaum noch aus dem haus, weil das benzin so teuer ist.
    ich bin auch schon seit über einem monat kein rad mehr gefahren, weil mir einfachd er wille dazu fehlt.
    er ist in der woche über 70 stunden arbeiten, und an seinen freien tagen arbeitet er noch was nebenbei. ich komme mir vor als ob er mich komplett übersieht.
    seit drei tagen bin ich nur noch am heulen, und er entschuldigt sich andauernd, sagt das er mich über alles liebt, geht aber trotzdem andauernd aus dem haus.
    ich weiss garnicht mehr was ich machen soll.
    die einen sagen zu mir, das ich mich nicht so anstellen soll, weil jeder normale mensch schliesslich auch arbeiten gehen muss.
    und die anderen sagen, ich soll ihn zum täufel jagen... und das ich mich so nicht behandeln lassen soll.

    ich weiss garnicht mehr wie ich die situation einschätzen soll. ich sitze den ganzen tag allein zuhause. (viele freunde hatte ich leider noch nie, weil ich schon immer eher der einzelgänger typ war, und die wenigen die ichhab arbeiten ja auch ).
    wenns ja nur die üblichen 8-10 stunden täglich wären, dann wärs ja ok. aber meistens bin ich von morgens bis abends spät allein, und es kommt mir so vor als ob es meinen freund garnicht kümmert.
    vor einem halben jahr hatte ich ihn schonmal drauf angesprochen, und gesagt, das ich glaube das er seine arbeit mehr liebt als mich. da ist er total ausgerastet und konnte garnicht glauben das ich ihm soetwas unterstelle. er war zutiefst getroffen und war tagelang traurig, allein über meine aussage.
    was soll ich nur davon halten???
    ich weiss mir keinen rat mehr.
     
    #1
    MoonRunner, 23 April 2004
  2. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben
    Bei mir und meinem ex war es genauso... er hat dauernd gearbeitet, wenn er nicht gearbeitet hat war er bei seinen freunden (allein). ich saß allein zuhause und habe irgendwann nichtmal die hausarbeit hinbekommen weil ich dachte es sei eh alles egal und ich wär eh nur allein in der gemeinsamen wohnung.
    Ich würd dir empfehlen so schnell wie möglich nen job zu suchen.. und wenn es erstmal einer ist der völlig daneben ist. so kommst du nochmal aus dem haus und hast auch wieder etwas geld zur verfügung.
    kannst du deinen freund vielleicht dazu bringen das er sich einen tag in der woche nimmt der für euch beide ist?
    Die meisten wollen sowas nicht, aber nen versuch ist es wert...
    och man, ich kann so gut verstehen wie besch... es dir geht! Such dir auf jeden fall etwas, und wenn du einfach erstmal wieder mit dem rad fährst... ich habe in meiner Beziehung alles aufgegeben und bin in krasse depressionen gerutscht... heute kann ich mich überhaupt nicht mehr aufrappeln und bekomm fieber und kopfschmerzen sobald ich ne arbeitsstelle habe

    Ich wünsch dir alles gute!
     
    #2
    Marla, 23 April 2004
  3. dama
    dama (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    166
    101
    1
    Single
    fall ihm mal in die arme und heul dich aus ... er soll mal sehn, wie es dir geht. Sonst merkt er auch nix ... zeig ihm richtig, dass es dir zur Zeit schlecht geht, und das er mit der grund ist. Sag ihm du hällst es nicht mehr ohne ihn so lange aus und dass dir die Zeit mit ihm zu wenig wäre.

    Ich hoffe für dich, dass er erkennt, dass er dir da helfen muss. Und wenn er dich nur jeden abend von neuem tröstet und in seinen Armen hällt - hauptsache er weiß mal was abgeht. Sonst ist es ihm gegenüber auch unfair.
     
    #3
    dama, 23 April 2004
  4. Supermaus83
    Verbringt hier viel Zeit
    546
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Genau meine Situation :angryfire Mir gehts da genauso! Leider weiss ich keinen Rat. Im Moment bin ich mir am überlegen ob ich mich nicht einfach trennen soll.
    Aber so einfach geht das nicht, denn ich liebe ihn ja. *seufz*
     
    #4
    Supermaus83, 23 April 2004
  5. MoonRunner
    Gast
    0
    danke für eure antworten.
    wie gesagt, weit tagen bin ich schon am heulen, auch wenn er da ist. er ist mich auch die ganze zeit nur am trösten, aber das er weniger arbeitet steht garnicht erst zur debatte. ich bin wirklich allen ernstes am überlegen ob ich mal mit demhammer aufd en tisch hauen soll, und das ende der Beziehung andorhen soll. auch wenns mir schwerfällt.
     
    #5
    MoonRunner, 23 April 2004
  6. Supermaus83
    Verbringt hier viel Zeit
    546
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Hmm das mit dem Hammer ist ne gute Idee. Das habe ich auch schon versucht. Das ging auch mal ne Zeitlang. Aber als dann für ihn wieder Gras über die Sache gewachsen war, war wieder alles beim alten. Ich wünsche dir das es dir nicht so ergeht. Ich selbst bin es eigentlich leid immer der Buhmann zu sein in meiner Beziehung. Mit meinem Freund ist auch nicht einfach eine Änderung zu finden.Denn eine Änderung muss immer von mir ausgehen d.h ich muss immer versuchen eine Lösung zu finden von ihm kommt da gar nichts :angryfire
    Das soll aber nicht heissen das meine Lösung dann auch angenommen wird, eigentlich rede ich mir da eher den Mund fusselig :angryfire
     
    #6
    Supermaus83, 23 April 2004
  7. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Also, ich würd echt den Hammer auf den Tisch hauen, denn SO kann es ja wohl wirklich nicht weiter gehen! Sag ihm, dass Du wenigstens einen Tag in der Woche ganz alleine für Euch zwei brauchst und dass er gefälligst mal schauen soll, dass er weniger arbeitet, weil Du ihn eben einfach auch für Dich brauchst. Denn sonst kann er irgendwann arbeiten und dann in eine leere Wohnung heim kommen, weil Du dann weg bist.

    RED MIT IHM!!! Nicht nur heulen oder so, sondern ganz konkret sagen, WAS DICH STÖRT! Sonst wird sich auch nichts ändern, nach zwei Jahren seid ihr jetzt so "eingefahren", dass er gar nicht auf die Idee kommt, was zu ändern, wenn Du ihm nicht sagst, dass Dich das stört. Bisher hatte er ja auch nie das Gefühl, was ändern zu müssen.

    Mit meinem Freund war die Situation zwar eine ganz andere, aber ich hab es auch nicht mehr ausgehalten und irgendwann auf den Tisch gehauen und gesagt, entweder er ändert es, oder ich bin weg. Er hat es geändert und wir sind immer noch zusammen.
     
    #7
    SottoVoce, 23 April 2004
  8. Matzakane
    Verbringt hier viel Zeit
    496
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn er zuhause ist, ist er die ganze Zeit nur damit beschäftigt, dich zu trösten und kommt selbst nicht auf die Idee mal ein bisschen weniger zu arbeiten oder mal einen Tag Urlaub nehmen nur für dich?

    Vielleicht ist er da ein bisschen kurzsichtig (wie alle Männer wie ich finde) und erkennt die Situation nicht richtig ?
    Ich denk auch, dass reden (Klartext reden!) das beste ist, um ihn bewusst zu machen, was er da vielleicht aufs Spiel setzt.
     
    #8
    Matzakane, 23 April 2004
  9. bmw-power
    Gast
    0
    wieso dass denn? mir wäre so einer lieber als eine faule socke die vom AA lebt. findet halt einen kompromiss zw. arbeiten und euch beiden.
     
    #9
    bmw-power, 23 April 2004
  10. Supermaus83
    Verbringt hier viel Zeit
    546
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Ich finde es ja gut dass er arbeiten geht und keine "faule Socke" ist.
    Aber ich kann mir da den Mund fusselig reden und Kompromisse suchen aber er ändert nichts. :cry:
     
    #10
    Supermaus83, 23 April 2004
  11. cat85
    Gast
    0
    hm, also ich seh da auch nicht so das Mega-Problem!

    Wenn er da ist, kümmert er sich ja um dich, aber warum soll er den ganzen Tag neben dir sitzen? Das ändert auch nichts...du sagst selbst du bist lange kein Rad mehr gefahren, weil dir der Wille fehlt. Aber du hättest ja die Möglichkeit das Haus zu verlassen. und irgendeine Freundin oder auch Bekannte hast du sicher, die du mal für einen Tag einspannen kannst. Irgendwas kann man immer machen. Du mußt dich nur aufraffen. Zu Hause sitzen, heulen und sich über den arbeitenden Freund ärgern, bringt dir auch nichts!

    Wenn es dich nicht gestört hat, als du selbst noch gearbneitet hast, sollte es dich jetzt auch nicht stören. Und es wird ja sicher auch nicht ewig so bleiben!
     
    #11
    cat85, 23 April 2004
  12. Mumpf
    Mumpf (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Das das schwer ist kann ich verstehn. Ich weiß ja nicht was er Arbeitet und in wie weit er überhaupt die Möglickeit hat weniger zu Arbeiten. Ich selbst steuer auf einen Job zu, in dem 70 Wochenstunden bei 6 Tagen normal sind. Das muss miene Freundin auch akzeptieren. Denn ich will was erreichen und dafür muss ich soviel Leisten.
     
    #12
    Mumpf, 23 April 2004
  13. Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.302
    121
    0
    Verheiratet
    Warum arbeitet er denn soviel? Muss er das, weil es der Job oder Eure finanzielle Situation erfordern? Macht es ihm Spaß? Oder kann er einfach nicht "nein" sagen, wenn er wo aushelfen soll? Versuch, das herauszufinden, dann wird am ehesten klar, ob man die Stundenzahl nicht reduzieren könnte.
    Und such Dir auf jeden Fall auch wieder was, und wenn es erstmal nur eine geringfügige oder unterqualifizierte Stelle ist. Besser, als nur jammernd zu Hause rumzuhängen!
     
    #13
    Kathi1980, 23 April 2004
  14. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Also ich denke die Ursache eures Problems ist in erster Linie mal, dass du die ganze Zeit zu Hause bist. Als du noch einen Job hattest / Sport gemacht hast, hat dich die Situation scheinbar auch nicht so sehr gestört.

    Mach eben mal einfach irgendeinen Job und bewirb dich nebenbei bei Stellen, die dich wirklich interessieren. Du kannst ja in der Zwischenzeit Promotion machen, oder als Kellnerin oder bei McD. oder sonstwas. Das lenkt dich ab und gibt dir wieder Bestätigung.

    Ich denke, dann ist das mit deinem Freund auch nicht mehr das größte Problem. Und wenn es dich stört, dass er so wenig Zeit für dich hat, dann sag ihm mal, dass du dir eben wünscht, dass ihr auch ein Wochenende mal für euch allein habt.
     
    #14
    orbitohnezucker, 24 April 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - freund workerholic looserin
XxLinchenxX
Kummerkasten Forum
9 Dezember 2016 um 17:35
15 Antworten
deviouz
Kummerkasten Forum
6 Oktober 2016
12 Antworten
LightBlueEye
Kummerkasten Forum
5 April 2007
26 Antworten