Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mein Freund hat einen Herzfehler

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Viktoria, 16 Januar 2007.

  1. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Hi zusammen.

    Ist zwar schon der nächste Thread nach kurzer Zeit, aber gestern war etwas, wo ich befürchte, nicht "angemessen" damit umgehen zu können :geknickt:

    Ich beschreibe es mal so.
    Es ist so, daß mein Freund einen Herzfehler hat. Er nimmt auch Herztabletten, wegen dem Druck auf seinem Herzen.
    Er ist fast 21.

    Damals ist er auch einen Monat früher per Kaiserschnitt auf die Welt gekommen, weil er Herzrhythmus-Störungen hatte. Danach war es wieder gut.
    Er hat dann jahrelang sehr viel Handball gespielt, und hatte diesen Ehrgeiz, immer der Beste zu sein. Das war er auch, aber er hatte seinen Körper dann jahrelang so an die Grenze getrieben, daß er (mehr als einmal) zusammenbrach, weil sein Herz das nicht mitmachte.
    Und als ein befreundeter Mitspieler von ihm dann auch (der die selbe Krankheit hatte, nur nicht bis dahin erkannt) zusammenbrach und starb, hörte er dann damit auf.
    Obwohl es ihm total Spaß machte. Da war er immer die Nummer 1.

    Jetzt steht er fest im Berufsleben und hat Verantwortung in einer Aldi-Filiale, und da ist es so, daß er manchmal diese gewissen Einschränkungen hat und erlebt.
    Und gestern hatte er einfach seinen Moment, wo er wüttend und tieftraurig zugleich war.

    Daß er sich manchmal so müde fühlt und deswegen keine Lust mehr hat, weiterzumachen und es nichts bringt. Und wenn es mal gut läuft, daß darauf bald wieder diese Einschränkung folgt, weil er es mit seinem Herz hat.
    Daß er also aufgrund seiner Einschränkung kein "normales" Leben führen könnte. Er hätte immer diesen Druck auf dem Herzen und hat Angst, daß man ihn irgendwann deswegen nicht mehr gebrauchen könnte.
    Und vorallem, daß er schon mal was aufgeben mußte, daß ihm Spaß machte (das Handball).
    Das hat ihn so runtergezogen ... :geknickt:

    Und ich kam mir da auch so hilflos vor, weil ich nicht wußte, was ich Tröstliches sagen könnte, um ihn wieder aufzubauen.
    Ich konnte nichts anderes tun, als "nur" zuzuhören und einfach für ihn da zu sein.
    Aber ich mache mir gerade so Gedanken, daß ich "nicht genug" für ihn da war. Obwohl ich ja weiß, daß ich mehr auch nicht machen kann.
    Ich kann mir sehr vorstellen, wie es ist, wenn man sowas hat und durchmacht ... und da möchte ich ihn irgendwie auf andere Gedanken bringen und aufbauen ...

    Hat jemand vielleicht einen Tip für mich? Ich will meinen Freund einfach nicht alleine lassen, wenn er diese Momente hat.
    Es geht ja um sein Herz und nicht um einen Schnupfen oder einfach schlechet Laune.
    Aber ich weiß dann einfach nicht, was ich sagen kann.
     
    #1
    Viktoria, 16 Januar 2007
  2. private_joker
    Benutzer gesperrt
    60
    0
    0
    Single
    Mehr als zuhören kann du in einem solchen fall eh nicht machen und das weiß er auch.

    Er muß nun erst mal lernen damit zu leben und das braucht seine zeit. Es gibt leute die sind nach einem unfall an den rollstuhl gefesselt und müssen die alten hobbys auch aufgeben. Jetzt muß er sich in sachen hobbys neu orientieren, wie z.b. astronomie, aquarium oder kamele züchten.

    Sebastian Deisler vom fc bayern ist ein aktuelles beispiel, der seine karriere wegen seinem kaputten knie aufgeben muß. Auch da wird die welt sicher nicht stehenbleiben.

    Joker
     
    #2
    private_joker, 16 Januar 2007
  3. Tschobl
    Tschobl (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    409
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Nicht genug geholfen? Also ich finde dass du das ganz richtig gemacht hast. Die Tatsache dass du einfach da warst und ihm zugehört hast tut doch schon gut. Nimm ihn das nächste Mal einfach in den Arm. (eine Geste sagt mehr als tausend worte)
    Er braucht dich... ihr seid zusammen, da bist du doch eine der größten Freuden die er hat. Und dich kann er durch seinen Herzfehler nicht verlieren. Das wär vielleicht noch ein aufbauendes Argument für ihn.
     
    #3
    Tschobl, 16 Januar 2007
  4. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Das habe ich ihm auch gesagt ... und er weiß das auch ... ich liebe ihn ja.

    Ihr habt beide ja Recht ... aber es ist eben für mich auch ein bisschen komisch, daß ich sonst nichts machen kann ... ich wünschte, ich könnte ihn in dem Moment so aufbauen und ihm dazu ganz viel zusagen ... aber das kann ich ja dann leider nicht.
     
    #4
    Viktoria, 16 Januar 2007
  5. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    naja, klar ist es gemein, wenn man wegen einer körperlichen unzulänglichkeit etwas aufgeben muss, was einem was bedeutet. aber sorry... so isses eben mal. der körper setzt einem grenzen, bestimmtes kann man, anderes nicht; manches kann man erlernen, anderes nicht. er ist halt mit diesem herzproblem auf die welt gekommen und muss sich damit arrangieren.

    ich frag mich auch manchmal, wie es gewesen wär, wenn man die hüftprobleme bei mir früher erkannt hätte - nicht nur operationen, sondern auch einige einschränkungen wären mir erspart geblieben. naja, leistungssportlerin kann ich nicht werden, im alltagsleben muss ich öfter schmerzen ertragen.
    wegen ner anderen sache, fehlende schilddrüse, bin ich mein leben lang auf tägliche tabletteneinnahme angewiesen, ohne geht es definitiv nicht - aber so ist das halt. ich hab nach ner zeit des "warum ich" in der pubertät einfach beschlossen, mich mit meinem körper zu versöhnen. er kann ja nix dafür, dass er nicht grad perfekt ist. und immerhin kann ich ohne hinken laufen, die beine sind ziemlich gleichlang, ich darf sport treiben, solange ich es nicht mit gelenkbelastenden sachen übertreibe, ... einfach in den urwald für die nächsten jahre geht nicht, weil ich halt tabletten benötige, aber dann geh ich halt nicht in den urwald für ein paar jahre, sondern nur für ein paar monate. :zwinker:
    ich mache, was mir möglich ist, um leistungsfähig zu bleiben, und weine nicht dingen hinterher, die mit meinem körper eben nicht möglich sind.

    das als beispiel für eine methode, mit den eigenen körperlichen defiziten klarzukommen.

    sven scheint etwas perfektionistisch veranlagt zu sein; das ist natürlich nachteilig, wenn man eben einfach so ohne grund einschränkungen seiner leistungsfähigkeit im vergleich zu "allen anderen normalen" hinnehmen muss. wobei auch die anderen, nicht herzkranken eventuell probleme haben, die sie einschränken...

    sich arranigieren ist das stichwort. wenn er seine medikamente sorgfältig nimmt, nötige termine beim kardiologen wahrnimmt und sich erklären lässt, was ihm ohne schädigung seines herzens an körperlicher betätigung möglich ist, kann er ein sicherlich nicht "perfektes", aber gutes leben führen. im rahmen seiner möglichkeiten eben.

    er kanns nicht ändern, der herzfehler ist eben da. das beste draus machen ist die devise. und sich nicht das leben versauen, nur weil es nicht so geht, wie man gern will.
     
    #5
    User 20976, 16 Januar 2007
  6. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    @mosquito: Vielen Dank für deinen langen Beitrag ... er hat mir sehr geholfen ... danke :smile: Nehme ich mir sehr zu Herzen.

    Er läßt sich ja eigentlich auch von nichts runterkriegen, aber gestern abend hatte er da so seinen Moment, und der hatte mich dann doch sehr verunsichert ... und habe mir danach noch sehr viele Gedanken gemacht, auch als ich den Thread aufmachte ...

    Heute ging es ihm auch wieder echt gut ... da war es schon wieder längst vergessen ... den Druck auf dem Herz hat er auch nur, wenn er besonderen Stress hat.

    Ich hoffe nur, daß ich auch immer irgendwie "angemessen" und vorallem "genügend" auf ihn eingehe ... also ihm das Gefühl geben kann, das ich vollkommen für ihn da bin und ihn auch bestärken kann ... auch wenn mir da leider nicht viel dazu einfällt, was ich sagen könnte ... Ich selbst müßte auch noch etwas lernen, damit umzugehen. Was ihn betrifft.
     
    #6
    Viktoria, 17 Januar 2007
  7. Maxx
    Sehr bekannt hier
    1.379
    198
    623
    Single
    Glaubst du eigentlich, dass es mit seiner Krankheit zusammenhängt, dass er keinen Sex und kaum Zärtlichkeiten austauschen will?

    Kann es sein, dass er die Befürchtung hat, dass ihn der Sex zu sehr erregt und das eine zu starke Belastung für sein Herz sein könnte?
     
    #7
    Maxx, 17 Januar 2007
  8. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Nein. So schwach ist er ja nun auch nicht.
    Er hat mir mittlerweile gesagt, daß er da eine Blockade hat, aber daran arbeiten wir ja schon.
    Aber das ist ein ganz anderes Thema.
     
    #8
    Viktoria, 17 Januar 2007
  9. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    naja, wenn es nur mal ein moment ist, in dem er so traurig ist und frustriert - dann genügt eigentlich, den anderen in den arm zu nehmen und dazusein.

    da muss man sonst nicht viel tun. also mach dir mal keine sorgen, dass du was falsch machst oder nicht genug tust. gibt keine kurse, in denen man lernen kann, die perfekte freundin zu sein :zwinker:. ist deine erste Beziehung - sei einfach du.

    neulich war mein bester freund zu besuch, dessen freundin hat vor jahreswechsel per telefon die beziehung beendet - die nächsten tage war er mies drauf, sah sich als verlierer und schwach und "kein wunder, dass sie mich verlassen hat, warum liebt sie mich nicht mehr, na weil ich schwach bin". ich hab ihm immer wieder gesagt "sie liebt dich nicht mehr, weil sie dich eben nicht mehr lieben kann, weil SIE schwach ist, DU bist kein verlierer, auch wenn du dich jetzt schwach fühlst" - hab ich ziemlich oft gesagt und ansonsten einfach mein ohr und meine schulter zum anlehnen angeboten. mit argumenten muss man gar nicht immer kommen.
     
    #9
    User 20976, 17 Januar 2007
  10. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Als Mann ist es schon schwierig, mit einer eingschränkten Leistungsfähigkeit zurechtzukommen, vor allem, wenn man davor noch mit grossem Ehrgeiz Sport gemacht hatte.
    In der Gesellschaft von heute wird von einem Mann das Maximum an Leistung abverlangt, und wer da nicht mithalten kann, wird schnell ausgegrenzt, und das musste ich schon als Kind am eigenen Leib erfahren.
    Ich hatte ne kranke Milz, Ösophagusvarizen und schwere innerliche Blutungen. Milz musste entfernt werden, erlitt dadurch aber nen Schaden an der Leber, so dass sie bis heute nur eingeschränkt ihre Funktionen erfüllen kann. Ich kann z.B. keine Körperreserven ansetzen und muss die ganze Energie direkt aus dem Blut ziehen.
    Folglich komm ich vor allem beim Laufen schnell in Atemnot, so das Sport wie Fuss/Handball für mich völlig unmöglich ist.
    Und wegen meiner eingeschränkten Leistungen wurde ich fast in meiner ganzen Schulzeit gemobbt (konnte ja am Sportunterricht meist nicht teilnehmen)
    Aber ich hab gelernt, damit umzugehen, ich hab die Begeisterung fürs Radfahren gefunden, und nach einigen Jahren Training komme ich heute auf beachtliche Leistungen und kann mehr oder weniger problemlos mit anderen Radlern mithalten. Obwohl ich ja schon auf die 40 zugehe, kann ich behaupten, dass sich meine allgemeinen körperlichen Leistungen kontinuierlich gesteigert hatten statt abgenommen, wie das eigentlich im zunehmenden Alter so ist.
    Alles eine Sache von Willenskraft und wie man damit umgeht. Ich jedenfalls bin sehr zufrieden mit mir selbst und stolz darauf, doch einiges an Sport machen zu können, obwohl ich es vorher nie geglaubt hätte.

    @Viktoria: Ich denk mal, wenn Dein Freund den nötigen Ehrgeiz hat, wird er schon mit seinem Handicap zurechtkommen. Natürlic ist der Anfang immer schwierig, aber zeig ihm, dass er sich nicht sagen soll 'hat alles keinen Sinn mehr'
    Egal welche Gebrechen man hat, wenn man damit umgehen kann, lohnt es sich immer zu leben.:smile:
     
    #10
    User 48403, 17 Januar 2007
  11. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    @radljango: nicht nur männern wird ein maximum an leistung abverlangt... gilt längst für beide geschlechter.

    ich wurd indirekt wegen meiner einschränkungen bzw. "nichtperfektion" sogar schon mal verlassen (war nicht der einzige grund, aber entscheidend). zwar war demjenigen von beginn an bekannt, dass ich mal ne hüft-op hatte, und auch mein tablettennehmen hatte er früh mitbekommen - aber dass mir längst nicht alles möglich ist, auch wenn ich insgesamt nicht grad auf den ersten blick anders aussehe ("eingeschränkt"), kapierte er erst im alltag. er hat sich dann von mir distanziert (seiner nachkommenschaft mein genmaterial zuzumuten, war mit seinem perfektionismus wohl nicht vereinbar).
     
    #11
    User 20976, 17 Januar 2007
  12. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Das muss dann wohl sehr schmerzlich für Dich gewesen sein. Ich kann mir schon lebhaft vorstellen, wie Dir zumute gewesen war. Mir wurde von jem. erzählt, der nach nem Autounfall an den Rollstuhl gefesselt war. Seine damalige Freundin hatte ihn mit den Worten "Ich will nicht mit einem Krüppel zusammen sein!" verlassen. Einige Woche später hatte er sich das Leben genommen.
     
    #12
    User 48403, 17 Januar 2007
  13. fractured
    fractured (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.571
    121
    1
    Single
    meine güte, schlimm wie es in der welt zugeht :kopfschue

    also solange man versucht demjenigen zu helfen und ihn so akzeptiert wie er ist, kann man eigentlich nix mehr falsch machen...

    mein freund hatte auch letztes jahr ne hüft-OP... kurz davor war es so schlimm, dass er sich nichtmal mehr in der wohnung viel bewegen konnte... und ich konnte ihm nicht helfen... war dann selber depressiv...

    aber wir haben es gemeistert. okay... ich weiß natürlich nicht, was für einen herzfehler dein freund hat, und ob es da behandlungsmethoden gibt oder ob da welche in aussicht sind...
    aber man kann lernen damit umzugehen und sich nicht unterkriegen zu lassen... auch wenn es immer mal wieder momente geben wird, wo man traurig darüber ist...

    mein freund ist sehr traurig darüber, dass er nicht mehr kendo machen darf... generell keine asiatische kampfsportart... er beginnt trotzdem nächste woche chi gong und redet halt mit dem trainer, welche übungen er machen darf und welche nicht....
     
    #13
    fractured, 17 Januar 2007
  14. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    der wär auch aus anderen gründen letztlich nicht der richtige gewesen - und so hab ich seine charakterschwäche wenigstens in den ersten monaten bemerkt. böse bin ich ihm deswegen nicht gewesen. er hat es auch nicht ganz so direkt mitgeteilt, wie ich es heir formuliert habe.


    nicht jeder ist stark genug, um mit der (körperlichen) schwäche anderer umzugehen. aber das ist ja nicht dein problem, viktoria; und svens herzfehler muss auch für euch kein problem sein, gehört eben zu ihm. bestärk ihn darin, dass er gut ist, wie er ist, und grübel nicht zu viel :zwinker:.
     
    #14
    User 20976, 17 Januar 2007
  15. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    @fractured: Es ist irgendwie "hilfreich" zu wissen, daß ich nicht die Einzige bin ... also die sich um ihren Freund zu "kümmern" hat, in der Hinsicht ...
    Was mit deinem Freund geschah, tut mir echt leid ... ich kann mir so gut vorstellen, daß es weder für ihn noch für dich einfach ist ... :geknickt:

    @mosquito: Danke für die Worte ... sie bestärken mich und helfen, daß ich damit besser umgehen kann ... so kann ich es auch ein bisschen besser von "außen" betrachten ...
     
    #15
    Viktoria, 18 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freund hat Herzfehler
deviouz
Kummerkasten Forum
6 Oktober 2016
12 Antworten
Pitry
Kummerkasten Forum
27 September 2016
6 Antworten
FurryLizard
Kummerkasten Forum
7 September 2016
4 Antworten