Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mein Freund hat Errektionsprobleme

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Evil-Kitty, 1 November 2007.

  1. Evil-Kitty
    Evil-Kitty (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    77
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo ihr da, ich habe zurzeit leider ein Problem mit meinem neuen Freund. Wir sind jetzt einen Monat zusammen und ich bin so glücklich wie schon lange nicht mehr!
    Aber leider gibts da eben ein etwas größeres Problem... und ehrlich gesagt, weiß ich leider nicht, wie man als Frau auf so etwas reagieren soll
    Wir haben jetzt schon 2 mal versucht miteinander zu schlafen, aber jedes mal kriegt mein Freund die Panik und sein Teil wird sofort wieder schlaf...
    Er sagt, dass ihm das noch nie bei einem mädel passiert ist und man merkt auch, das es ihm echt superpeinlich ist.
    Und er hat halt gemeint, dass er mich auch nicht enttäuschen will, da ich angeblich eine ganz besondere Person bin... die erste gute Beziehung für ihn nach einem dreiviertel Jahr! (zwischendrin hatte er eben nur schlechte Affären und so...)
    Ich hab ihm dann jedes mal gesagt, dass es nicht schlimm ist und das ich noch warten kann, aber naja auf der anderen Seite muss ich auch zugeben, dass für mich Sex schon wichtig ist und ich war noch nie so geil auf einen Mann, wie es bisher bei ihm der Fall ist. Man könnte sogar schon sagen, dass ich sexsüchtig bin.
    Und das macht es eben noch anstrengender für mich nicht über ihn herzufallen...
    Hab ihn auch gefragt ob es klappt bei ihm, wenn er es sich selbst besorgt, aber er hat gemeint, dass macht er nicht so gerne, da es ihm zu langweilig is oder so... und das finde ich echt seltsam für einen Mann
    Wenn wir halt rummachen, dann ist immer alles noch ok bei ihm da unten, aber wenns um Sex geht ist da leider flaute...
    Und langsam mache ich mir echt Gedanken, ob es nicht auch an mir liegt, ob ich ihn vielleicht irgendwie überfordere oder so... hab ihn zwar drauf angesprochen, aber er meint es läge nur an ihm, da er auch fast 3 monate keinen Sex und so hatte...
    Aber irgendwie fühl ich mich echt komisch, weil mir sowas auch noch nie bei einem Kerl passiert ist...
    Könnt ihr euch vielleicht erklären, warum so etwas passieren kann und wie ich meinen Freund wieder aufbauen kann, weil er ist echt am Boden zerstört...
    Danke schonmal für ein paar Antworten!!!
    glg von Evil-Kitty
     
    #1
    Evil-Kitty, 1 November 2007
  2. Lou
    Lou
    Verbringt hier viel Zeit
    1.585
    123
    4
    vergeben und glücklich
    da er dich nicht enttäuschen will und es natürlich besonders gut hinbekommen möchte, macht er sich wahrscheinlich einen enormen druck. und diesem leistungsdruck fällt er dann eben zum opfer.

    probiere daher aus, ihn von diesem leistungsdruck zu befreien. sag ihm ruhig, daß du verrückt nach ihm und seinem körper bist, und daß du ihn erstmal ganz uneigennützig verwöhnen willst. weil ein mann, der so viel erwartungen an sich selbst stellt, und dich so toll findet, hat das sowieso verdient :tongue: .

    bitte ihn doch, dich mit hand und mund zu verwöhnen. zeig ihm, wie du es gerne hast. wenn er dabei die ersten "erfolge" einfährt, er sich dabei ganz auf dich konzentrieren kann ohne seine erektion einzubringen, wird der druck auf ihn nachlassen. also: wechselt euch erstmal ab mit gegenseitigem verwöhnen: petting, ov, handjobs, schmusen und sich mit komplimenten überhäufen. alles, was verliebte geile menschen so genießen. und gib ihm die möglichkeit, selbst zu entscheiden, wann er in dich eindringen möchte. manchmal tut es den männern sogar ganz gut, wenn du solche versuche liebevoll und lüstern erstmal abbrichst (nach dem motto: "mach's mir nochmal mit deinem süßen mund. das macht mich süchtig...":smile: ). denn meistens müssen wir ja vor uns selbst oder unseren überhöhten erwartungen geschützt werden.

    ziel ist: den gv auf das gleiche level zu heben wie alle anderen praktiken. dann kann er das auch entspannter angehen.
     
    #2
    Lou, 2 November 2007
  3. khaotique
    khaotique (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.438
    123
    8
    vergeben und glücklich
    Da kann man Lou eigentlich nur zustimmen!

    Weißt du, ein Mann ist schließlich keine Maschine. Wie er ja selbst sagt, ist es für ihn mit dir etwas ganz besonderes und noch dazu ist er ein wenig "aus der Übung" - da kann es schon passieren, dass aufgrund der Aufregung sein Freund nicht ganz so funktioniert wie er möchte. Dass er Selbstbefriedigung nicht so gerne mag, ist auch nicht weiter ungewöhnlich, oder ist es ein ungeschriebenes Gesetz, dass es Mann sich täglich einen runterholen muss?

    Du solltest versuchen, den Druck so gut es geht zu mindern. Widmet euch ersteinmal dem Petting, schließlich muss es nicht immer auf Sex hinauslaufen. Ihr könnt doch auch so vorerst euren Spaß haben und euch so besser kennenlernen. Mit der Zeit wird er so bestimmt auch weniger aufgeregt sein. Wie Lou schon sagte, würde es ihm vielleicht helfen, wenn er selbst entscheidet, wann er nun eindringen möchte. Wenn es nicht klappt, seht es nicht so eng. Sag ihm ruhig, dass du zwar liebendgerne endlich mit ihm schlafen würdest, aber dass es nicht schlimm ist, wenn es noch nicht klappt. Übung macht ja bekanntlich den Meister!

    Achja: sexsüchtig bist du bestimmt nicht!
     
    #3
    khaotique, 2 November 2007
  4. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Als erstes muss ich dir schreiben, dass ich absolut verstehen kann, wie es um deine Gefühlslage bestellt ist, denn auch ich durfte diese "Erfahrungen" schon sammeln und konnte damit am Anfang überhaupt nicht umgehen...dabei war ich da schon wesentlich älter und erfahrener als ihr beide, hatte aber bis dato so etwas noch nie erlebt und gab am Anfang natürlich mir die "Schuld". Das ist im ersten Moment zwar nachvollziehbar, weil frau gerne dazu neigt, an ihrer Attraktivität zu zweifeln, aber im Nachhinein gesehen war meine Denkweise absolut das Falsche und half ihm kein Stück weiter.

    Meine Vorschreiberinnen haben ja bereits sehr viel Wichtiges und Richtiges zu dem Thema beigetragen, aber frau soll sich immer in Erinnerung rufen, dass sein Schwanz zwar in der Körpermitte sitzt bzw. sehr oft auch steht *g*, aber seine Schaltzentrale sich viel weiter oben befindet. (seine "schlechten" Erfahrungen bezüglich Affären können natürlich auch ein Mitgrund sein, warum sein Kopf nicht so will)
    Männer wird ja oftmals viel nachgesagt, aber sie besitzen sehr feine Antennen, was dieses leicht heikle Thema angeht und verfolgen natürlich ganz genau, wie wir uns dabei fühlen und mit dieser Sache umgehen.

    Ich habe am Anfang den Fehler gemacht (und so wird es vielen gehen), dass frau krampfhaft versucht, die Gründe zu erforschen, weil wir ja immer alles kapieren wollen und müssen. Das hat natürlich zur Folge, dass wir darüber gerne und oft reden möchten, aber das will (im Normalfall) der Mann nicht. Ich kenne die Aussagen bezüglich "das liegt nicht an dir", "mir ist das so noch nie passiert, "mann, ist mir das peinlich" natürlich auch, denn sie sind mir nahezu identisch "widerfahren".
    Lass es einfach gut sein, bringe das Thema nicht ständig zur Sprache (obendrein ist die Gefahr groß, dass du immer den falschen Zeitpunkt erwischt) und sei feinfühlig, denn da wirst du genau merken, wann er darüber reden will und wann nicht.
    Aber eines solltest du auf alle Fälle vermeiden und das ist die -zwar gut- und auch ernstgemeinte, aber für seine Ohren lapidare Formulierung: "DAS IST NICHT SO SCHLIMM!"
    Doch, es ist für die meisten Männer schlimm, für manche ist es sogar der Supergau schlechthin und wir als Frauen können gar nicht richtig nachvollziehen, was in dem Mann vorgeht. (mir hat einer irgendwann erzählt, dass ihn mein "das ist doch nicht schlimm" noch weiter heruntergezogen hat)

    Ich weiß jetzt nicht, inwieweit ihr schon generell über das Thema Sex gesprochen habt, wie seine und deine Erfahrungen diesbezüglich sind und wie offen und selbstbewusst du agierst.
    Bei mir war es so, dass ich am Anfang -entsprechend meinem Naturell- ziemlich fordernd, forsch und ausgesprochen offensiv vor- bzw. rangegangen bin, (auch was die Erzählungen bezüglich meiner Einstellung zum Sex betrifft) aber damit habe ich die Männer wohl mehr (v)erschreckt als es nützlich war und sie in eine Rolle gedrängt, mit der sie einfach nicht zurecht kamen. Nicht allen Männer gefällt es, wenn frau zu offensiv an die Sache herangeht, denn es baut sich bei ihnen ein Leistungsdruck auf, weil sie meinen, sie müssen unsere (angeblichen) Erwartungen auf alle Fälle gleich zu Beginn mehr als erfüllen. Erst Recht, wenn sie einen sehr mögen, als absolut attraktiv ansehen und obendrein noch rattenscharf finden...klingt im ersten Moment zwar komisch, ist aber so!

    Du schreibst, dass ihr schon 2x versucht habt, miteinander GV zu haben. Wo war das genau und waren es vielleicht immer dieselben Orte?
    Da ich nicht wollte, dass sich sein Unterbewusstsein wieder meldet und signalisiert "Mensch, da hat es ja schon 2x nicht geklappt", habe ich für das dritte Mal ganz gezielt und kurzerhand den Ort des Geschehens verlagert, ein Wochenende in einer anderen Umgebung mit viel "Freizeit- und Ersatzprogramm" geplant und das Thema Sex nicht mehr angesprochen.
    Wir waren dann Freitag Abend in einem Hotel und machten uns eigentlich für einen Event fertig, da begann ER mich plötzlich zu befummeln als ich bereits toll hergerichtet zum Gehen bereit war. Ich habe ihn ganz einfach gewähren und die Initiative (über)lassen, nicht auf die bevorstehende Veranstaltung angesprochen und nur freudig abgewartet. Ja, er war stürmisch, ja, das "Vorspiel" fiel fast komplett aus und ja, es ging relativ schnell, aber das war für mich absolut unwichtig, denn wichtig war, dass er merkte, es "funktioniert" wieder.
    Der geplante Musicalbesuch fiel natürlich aufgrund einer wunderbaren 2. Runde aus (was ich aber nie bereut habe *fg*)...sowie auch alle anderen nicht den Sex betreffende Aktivitäten ausfielen, weil wir das ganze Wochenende nicht mehr aus dem Zimmer kamen, da so viel "nachzuholen" war.

    Ich glaube, du weißt was ich damit ausdrücken will...denk auch nicht nur an den Sex, (auch wenn es grade am Anfang wahnsinnig schwer fällt) sondern genieße einfach die gemeinsam verbrachte Zeit mit anderen schönen Dingen, die nicht unbedingt signalisieren, dass es auf das Eine hinauslaufen muss.
    Überlasse ihm die Rolle des "Verführers", das stärkt sein Selbstbewusstsein ungemein...zeige und lasse ihn jedoch spüren, wie viel dir an dem Mann liegt, dass dir jede noch so kleine Zärtlichkeitsbekundung seinerseits immens gefällt und vermeide irgendwelche "Schuldzuweisungen" an dich, denn DU bist die Frau, die er will, begehrt und sexy findet, was er dir mit Sicherheit demnächst auf eine bezaubernd-geile Art und Weise zeigen wird, wenn sich seine (verständliche) Aufgeregtheit gelegt hat und der Druck (jeglicher Art *zwinker*) von ihm genommen wurde.

    Alles Gute und denke immer daran: Viele Männer meinen, sie müssen immer können und wollen, weil die Natur das so "geplant" hat und alle Welt es von ihnen angeblich erwartet...das bekommt frau nicht so schnell aus deren Köpfe, genauso wie einige meiner Geschlechtsgenossinnen keinem Mann glauben, wenn er beteuert, sie sei gar nicht dick! :grin: :zwinker:
     
    #4
    munich-lion, 2 November 2007
  5. Evil-Kitty
    Evil-Kitty (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    77
    91
    0
    vergeben und glücklich
    @ all: danke schonmal für eure tollen Beiträge! :cry:
    Ich denke die haben mich jetzt echt schon weiter gebracht...

    @ munich-lion:
    Ja ich weiß, dass es falsch war ihm zu sagen, dass es ja nicht so schlimm ist, aber ich hab auch dazu gesagt, dass ich sowas auch schon erlebt habe...bei mir hat es eine zeit lang auch nicht geklappt, dass ich feucht werde und so. Ist zwar nicht dasselbe, aber naja...

    Ja wir haben es schon 2xmal versucht, aber einmal bei mir und einmal bei ihm. Das erste mal war eben bei mir, aber da hat er auch selbst gesagt, dass für ihn die Umgebung in dem Moment komisch war...

    Ich glaube ich werde die nächsten paar Tage erstmal nichts in Form von Sex unternehmen, sondern einfach nur Petting...Irgendwann muss er ja auch mal Lust auf Sex bekommen, wenn ich ihn die ganze Zeit so heiß mache :zwinker:
    und dann kann ich echt nur hoffen, dass es klappt! Besonders für sein Ego wäre das hilfreich!


    Achja ich hätte da noch eine Frage...
    Könnte es auch daran liegen, dass er nicht so gerne Kondome mag?
    Weil er hat halt zu mir gemeint, dass seine erste richtige Beziehung auch keine Kondome mochte und so haben sie es immer ohne Kondome gemacht. Aber andererseits hat er mir auch gesagt, dass er bei seinen Affären immer Kondome benutzt hat und da hats ja auch mit den Dingern geklappt...:ratlos:
    Für mich kommt, aber Sex ohne Kondom erstmal nicht in Frage, da ich einfach noch nicht lange genung mit ihm zusammen bin und ehrlich gesagt hasse ich es wenn danach die ganze Suppe aus mir herausläuft! :kopfschue
    Hört sich vielleicht bisschen komisch an, aber das is leider bei mir so...
     
    #5
    Evil-Kitty, 2 November 2007
  6. LouisKL
    Beiträge füllen Bücher
    1.436
    248
    1.447
    vergeben und glücklich
    Zu den sehr schönen Beiträgen hier ist wenig hinzuzufügen.

    Ich habs schon mehrmals an dieser Stelle mit "Einschlafen" verglichen. :zwinker: Je mehr du dich darauf konzentrierst, desto schwieriger wird es. Bis du stundenlang wach daliegst, und vor lauter Panik gar nicht mehr einschlafen kannst.

    So ähnlich ist das auch mit den Erektionsproblemen.

    Der erste Grund mag ein ganz banaler gewesen sein, die folgenden Gründe sind aber dann oft einfach nur Folge-Gründe ("Oje, es hat letztes Mal nicht geklappt, wird es denn dann dieses Mal...?!").

    Wie munich-lion schon sagte, es wird vermutlich am besten dann klappen, wenn er an diese Sache möglichst gar nicht denkt. Also am besten in einem Moment, in dem er vielleicht gar keinen Sex "geplant" hatte. Oder wenn du ihm signalisierst, dass du das Petting und all die ganzen Berührungen jetzt einfach genießt und es deinetwegen auch in dem Stil einfach so weitergehen könnte.

    Mach dich auf keinen Fall deswegen selbst verrückt (das haben andere schon gesagt), denn damit duplizierst du das Problem ja nur. Oder lass ihn dich doch einfach oral oder mit der Hand befriedigen. Dann bekommst du ein klein wenig Sex, er hat einen Teil des Drucks ("Ogottogott, ich kann sie nicht befriedigen, und dabei will sie es doch so sehr!") von sich weg, und wenn du ihm dabei zeigst, wie wild es dich macht, kann das ihm wiederum den letzten Kick geben, auch hart zu bleiben.

    Im Übrigen: Zweimal ist nicht besonders viel. :zwinker: Ein bisschen Geduld halt noch. :grin:

    Gegen Sex mit Kondomen ist schon allein aus Gründen von Aids, Schwangerschaft und Co. ja nichts "komisches" dran, insofern brauchst du dich da nicht zu entschuldigen.

    Ein Kondom hat halt den Nachteil, dass man nicht in diesen Status von "Ich vergesse jetzt, dass ich eigentlich gar keinen Sex wollte und tue es jetzt ohne darüber nachzudenken" fallen kann. Sobald man eindringen möchte, muss man kurz absetzen, es geht eine Lampe im Kopf an: "Achtung! Sex steht kurz bevor!", dann muss man es überziehen, und dabei hat man sehr lange und ausführlich Zeit, darüber nachzudenken, ob der Penis diesmal steif wird, und dementsprechend in Panik zu verfallen, so dass alles wieder umsonst ist.

    Das ist in eurem Fall derzeit der Nachteil an Kondomen.

    Wenn es also dir NUR um das Ekel-Gefühl des Rauslaufens geht, dann solltest du möglicherweise, FALLS sein Erektionsproblem tatsächlich noch ne Weile anhält, darüber nachdenken, ob du es ihm zuliebe ein paar Mal ohne Kondome versuchst.

    Geht es bei dir aber auch um das Thema Aids oder Schwangerschaft, dann sind Kondome eh Pflicht, und dann müsst ihr halt gemeinsam einen Weg mit Kondomen finden.
     
    #6
    LouisKL, 2 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freund hat Errektionsprobleme
lilablaurosarot
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
22 Oktober 2016
31 Antworten
DinkyCat
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
6 September 2016
100 Antworten
liebesmaedchen
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
1 Oktober 2016
60 Antworten