Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

mein Freund hat fremdgeküsst, was nun?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von ziegelstein, 20 Juni 2005.

  1. ziegelstein
    0
    Hallo,

    am Wochenende hat mein Freund fremdgeküsst. Und das dann auch noch mit der Freundin von seinem Freund. Er ist danach gleich zu mir (waren auf einer Fete) und hat es mir gebeichtet. Wir haben schon viel darüber geredet, weil ich nicht verstehen kann, warum er das überhaupt gemacht hat. Er kann es mir nicht erklären. Er sagt, dass er erst wieder gedacht hat, als es schon zu spät war. Dann schossen ihm auf einmal sämtliche Gedanken und Bilder durch den Kopf und wusste genau, dass er einen Fehler gemacht hat. Wir wusste nun nicht, ob sie es ihrem Freund erzählt oder ob er es durch andere erfährt und haben in dieser Hinsicht erst mal abgewartet. Gestern Nachmittag hat sich dann der Freund bei meinem Freund gemeldet. Die haben sich darüber unterhalten und sein Freund sieht es auch nicht so eng und es scheint alles ok zu sein bei den beiden. Ich habe derzeit ein ganz komisches Gefühl und weiß nicht, ob ich das wirklich verzeihen kann. Ich möchte meinen Freund nicht verlieren. Aber auf der anderen Seite sind da diese Gedanken. Weiter weiß ich auch nicht, wie ich ihr nun gegenüber treten soll bzw. was ich machen soll. Ich werde das ganze sicher nicht auf sich beruhen lassen, da ich der Meinung bin, dass sie auch noch etwas mehr Schuld an der Sache ist. Dazu ist zu sagen, dass sie schon mal versucht hat auf einem Zeltfest meinen Freund zu küssen. Ich habe das ganze gar nicht mitbekommen, aber mein Freund hat es mir erzählt. Am Wochenende war es nun so, dass mein Freund alleine zum Auto ging, um etwas zu holen. Sie ist ihm hinterher und dann kam es zu dieser Situation. Daher frage ich mich, ob sie es provoziert hat? Es wird auch erzählt, dass sie mit jedem rumknutscht, obwohl sie einen Freund hat. Dabei ist es egal, ob die Männer eine Freundin haben oder nicht. Wenn wir das nächste Mal feiern und sein Freund dabei ist, dann wird sie auch dabei sein und ich weiß gar nicht, wie ich dann reagieren soll bzw. was ich dann tun werde. Ich habe auch so ein bisschen das Gefühl, dass mein Freund möchte, dass ich mit ihr rede und dann ist wieder alles gut. Man weiß ja nicht, wie lange die beiden noch zusammen sind und solange werde ich sie ja immer wieder sehen. Als es noch nicht klar war, ob der Freund das nun wusste und wie er reagiert, sagte mein Freund mir noch, dass ich ihm in dieser Sache wichtiger bin und gestern, als er wusste, dass mit seinem Freund alles ok ist, meinte er, dass er die Freundschaft deswegen nicht beenden will. Für mich hört sich das jetzt so an, als ob ich alles ertragen soll, damit es wieder so ist wie vorher. Dabei habe ich doch gar nichts gemacht. Dazu ist noch zu sagen, dass natürlich auch Alkohol im Spiel war und mein Freund sagte, dass, wenn er nüchtern gewesen wäre, dann wäre das auch nicht passiert. Es soll auch gar keine Ausrede sein. Es war ein Kuss auf dem Mund und etwas Zunge war auch im Spiel, angeblich nur ganz kurz und das ganze ging auch ganz schnell. Ich war noch nie in solcher Situation und weiß nicht, was ich machen soll. Könnt ihr mir bitte helfen?
     
    #1
    ziegelstein, 20 Juni 2005
  2. mamischieber
    Verbringt hier viel Zeit
    494
    101
    0
    nicht angegeben
    Naja, wie du schreibst, liebst du ihn, zusätzlich kam er nach dem Malheur sofort zu dir und beichtete dir die Story, was für mich von Liebe und einem vorhandenen Gewissen zeugt. Ich an deiner Stelle würde ihm vergeben und vergessen, jedoch der Freundin seines Freundes gegenüber bestehen wirklich Probleme.
    Wenn es so ist, dass sie jeden knutscht, redet doch mal zu dritt (Du, Deiner und sein Kollege) darüber, vielleicht weiss der Freund deines Freundes ja gar nicht was er für ein Flit***** hat?
     
    #2
    mamischieber, 20 Juni 2005
  3. Celina
    Celina (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    588
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich seh das so wie mamischieber, er hat es dir sofort gebeichtet, er hat eindeutig ein schlechtes Gewissen und es war "nur" ein Kuss - das kann man ihm, denke ich, verzeihen.
     
    #3
    Celina, 20 Juni 2005
  4. ziegelstein
    0
    mamischieber:
    Eigentlich müsste der Freund das wissen, denn sie hat auch schon in seinem beisein versucht, einen anderen Freund zu küssen. Ich weiß jetzt nun nicht, ob er es direkt mitbekommen hat, aber dieser Freund hat es danach erzählt. Und man glaubt doch eher seinen Freunden, die man schon viel länger kennt. Die beiden sind jetzt ca. 3 Monate zusammen und es ist die längste Beziehung für ihn und ich denke auch, dass es ihm gar nicht so ernst ist. Sonst würde er doch nicht so reagieren, oder? Er müsste auf meinen Freund stinksauer sein und auch auf seine Freundin. Es hört sich so an, als ob er ihr das gleich verziehen hat, so was geht doch gar nicht. Oder sind Männer ist dieser Hinsicht anders? Mein Freund sagte, wenn es umgekehrt gewesen wäre, er hätte seinem Freund nicht so leicht verziehen und mir auch nicht. Da kommt es dann auch immer noch auf die Umstände an. Ich war auch schon am überlegen, ob man sich vielleicht zu viert zusammen setzt und nicht erst wartet, bis man sich das nächste Mal trifft.

    Ich habe auch das Gefühl, wenn ich ihm jetzt verzeihe, dass es ganz schön blöd von mir aussieht und als ob ich mir alles gefallen lasse...
     
    #4
    ziegelstein, 20 Juni 2005
  5. mamischieber
    Verbringt hier viel Zeit
    494
    101
    0
    nicht angegeben

    Na gut, wenn er es weiss, liegt ihm anscheinend wirklich nichts daran, oder er will eine offene Beziehung führen, aber da müsstest du ihn fragen und uns berichten :zwinker:
    Auch wenn dein Freund sagt, er hätte anderst reagiert, kannst du das nicht für die Allgemeinheit gültig sehen. Bei meinem besten Freund könnte ich ohne oder mit wenig Problemen ein Auge zudrücken, denn ich weiss, wenn ich mit ihm gesprochen hab, er das Besprochene auch ernst nimmt.
    Das Ganze ist schon sehr Situationsabhängig, aber so wie dein Freund reagiert hat und es immer noch bereut, würde ich ihm glauben.

    Und nein, es sieht nicht aus als ob du dir alles gefallen lassen würdest, wie heisst es doch so schön:
    To err is human, to forgive is divine
     
    #5
    mamischieber, 20 Juni 2005
  6. ziegelstein
    0
    mamischieber:
    ja, das weiß ich auch, dass ich das nicht auf die Allgemeinheit schieben kann. Und dieser Freund nimmt generell einige Sachen auf die leichter Schulter. Aber das er so locker reagiert, hätte ich nicht gedacht, zumindest seiner Freundin gegenüber nicht.
    Er bereut es immer noch und hat es mir bestimmt schon 1000 mal gesagt. Er hat mir auch geschworen, dass es nie wieder vorkommt. Aber ob ich das glauben kann, weiß ich nicht so recht. Denn wirklich versprechen kann man so was doch nicht, oder?
     
    #6
    ziegelstein, 20 Juni 2005
  7. Rägetröpfli
    Verbringt hier viel Zeit
    545
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Eine Garantie gibt es nie und für niemanden. Ich finde es toll, dass er ehrlich zu dir ist und es dir gesagt hat.
     
    #7
    Rägetröpfli, 20 Juni 2005
  8. mamischieber
    Verbringt hier viel Zeit
    494
    101
    0
    nicht angegeben
    Nein, wirklich versprechen kann man nichts, das musste ich auch schon merken. Aber man kann bei einem Menschen Tendenzen feststellen, und wenn dein Freund sofort zu dir kommt und Tage später noch ein schlechtes Gewissen hat, kannst du dir sicher sein, dass es ihm nirgends recht ist und er sich Gedanken dazu gemacht hat, was das wichtigste ist. Oft sind Lernprozesse schmerzhaft.
     
    #8
    mamischieber, 20 Juni 2005
  9. ziegelstein
    0
    mamischieber:
    Gedanken hat er sich sehr viele gemacht. Ich bin den Abend ja noch mit zu ihm, weil es u. a. nach Hause auch zu weit gewesen wäre und ich wollte auch nicht alleine sein. Er hat auf der Couch geschlafen, mir Frühstück (mit roter Rose) ans Bett gebracht (hat er bisher noch nicht gemacht). Er hat kein Auge zumachen können und musste die ganze Zeit darüber nachdenken. Ich glaube auch, dass es ihm wirklich leid tut und eine Garantie gibt es nicht, dass weiß ich.
    Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich damit umgehen kann. Das wird dann wohl die Zeit zeigen.
    Weiter ist das ja noch so eine Sache mit der Freundin von diesem Freund. Ich habe mich bisher mit ihr richtig gut verstanden und jetzt das. Ich bin auf sie auch richtig sauer und weiß auch gar nicht, wie ich reagiere, wenn ich sie sehe. Ich kenne sie nun auch nicht so gut, könnte mir aber vorstellen, dass sie das ganze auch „locker“ sieht und vielleicht gar nicht verstehen kann, dass ich dann sauer auf sie bin und dann stehe ich in der Gruppe als „Buhmann“ da, weil alle anderen Beteiligen ja damit umgehen können und nur ich aus der Reihe tanze. Ich kann mir derzeit auch nicht vorstellen, mit ihr weiter ganz normal umzugehen, irgendwie ist das kaputt.

    Muss ich ihr verzeihen, weil ich ihm auch verziehen habe (bzw. werde)???
     
    #9
    ziegelstein, 20 Juni 2005
  10. mamischieber
    Verbringt hier viel Zeit
    494
    101
    0
    nicht angegeben
    Mach dir mal keinen Kopf wegen dem Umfeld. Erste Priorität solltet jetzt ihr (du und dein Freund) geniessen. Erholt euch von dem Ganzen, redet darüber, fasst wieder Vertrauen. (Ich muss als Mann sagen, das mit der Rose finde ich süss, auch dass er auf der Couch geschlafen und dir den Vortritt (Details, aber wichtig!) gelassen hat.)
    Als Buhmann wirst du sicher nicht dastehen, am besten denkst du nicht darüber nach und reagierst intuitiv wenn du sie siehst. Sei es jetzt das du ihr eine scheuerst, sie ignorierst oder auch mit ihr sprichst, verdient hat sie jede Reaktion.
     
    #10
    mamischieber, 20 Juni 2005
  11. ziegelstein
    0
    mamischieber:
    das wird wohl das Beste sein, dann intuitiv zu reagieren. Man kann ja eh nicht vorher planen, wie man reagiert, da ich auch gar nicht weiß, wie sie reagiert usw. Genau an die drei Sachen habe ich auch gedacht, das wird sich dann zeigen. Kann sein, dass wir uns dann schon am Samstag über den Weg laufen. Aber auf jeden Fall werde ich nicht so tun, als ob nichts wäre. Auch, wenn ich sie „nur“ ignoriere, wird sie es trotzdem merken, vielleicht dadurch sogar erst recht. Wie gesagt, wir haben uns (auch an dem Tag noch) richtig gut verstanden.
    Mein Freund wird sich morgen mit dem Freund treffen und dann reden die beiden noch mal. Der Freund wollte das gar nicht, aber meinem Freund geht das ganze nicht aus dem Kopf und will auf jeden Fall noch mal mit ihm darüber reden.
    Ich werde heute Abend auch noch mal mit meinem Freund sprechen. Auch wg. ihr und dann weiß ich sicher mehr...
    Vielen Dank für Deine Antworten! Das hat mir wirklich sehr geholfen!
     
    #11
    ziegelstein, 20 Juni 2005
  12. Klabautermann
    0
    Nein mußt ihr nicht verzeihen- mußt ja aber auch nicht immer gleich giftig schaun usw.
    Lass sie einfach in Ruhe und ignorier sie auf eine normale Weise.

    Das mit dem Küssen ist mir selbst einmal mit einer guten Freundin passiert in einer langen Beziehung- es war ganz kurz und aus einer Situation heraus (auch leicht betrunken).
    Hab halt zu spät reagiert, aber es hatte wirklich so gut wie nichts zu bedeuten. Mir tat´s leid aber ich hab´s meiner Freundin nicht erzählt, weil ich da alles kaputt machen hätte können, für so eine Sache.
    Das wollte ich nicht.
    Und wir waren dann noch eine gute Zeit lange zusammen ohne irgendwelche Schwierigkeiten.
    Sie wurde vor mir auch einfach mal aprupt auf den Mund geküsst von irgendeinem und hat´s mir aber erzählt und das hat mich schon eine Zeit lang genervt obwohl eigentlich nichts war.
     
    #12
    Klabautermann, 20 Juni 2005
  13. mamischieber
    Verbringt hier viel Zeit
    494
    101
    0
    nicht angegeben
    Jeder Zeit gerne :zwinker: Berichte wenn es neue Wendungen gibt :smile:
     
    #13
    mamischieber, 20 Juni 2005
  14. ziegelstein
    0
    klabautermann:
    ich glaube aber nicht, dass ich dann ganz normal schauen kann. Wenn ich auf jemanden sauer bin, dann sieht man es mir auch an, dass kann ich gar nicht unterdrücken. Ausserdem will ich ja auch, dass sie das merkt und sich vielleicht mal ein paar Gedanken darum macht.
    Wenn es so laufen sollte, dass wir darüber nicht reden und uns einfach anschweigen, werde ich auch irgendwann (gehe ich zumindest von aus) nicht mehr böse schauen, aber vorher geht das gar nicht. Das habe ich dann gar nicht unter Kontrolle, das passiert einfach.

    mamischieber:
    werde ich tun :smile:
     
    #14
    ziegelstein, 20 Juni 2005
  15. ziegelstein
    0
    Wendungen

    Ich habe vom besten Freund meines Freundes erfahren (habe ihn angerufen), dass das ganze wohl doch anders war. Er saß mit seiner Freundin im Auto und die beiden haben das Ganze beobachtet. Er schildert es nun so, dass mein Freund mit ihr zum Auto ging und es dann dazu kam, dass die beiden geknutscht haben, also doch wohl länger, als mir mein Freund gesagt hat. Dann ist die Freundin von dem Freund aus dem Auto gestiegen und zu den beiden hin und da haben die beiden erst aufgehört. Das heißt also, dass es wohl doch weiter gegangen wäre, wenn die beiden nicht im Auto gewesen wären. Denn mein Freund sagt, dass er beim Kuß gemerkt hat, dass er einen Fehler macht und dann aufgehört hat und dann standen die beiden aus dem Auto vor ihm. Das sind ja nun zwei ganz verschiedene Aussagen. Ich glaube auch nicht, dass dieser Freund lügt (ist zwar ein Freund von meinem Freund und ich habe ihn durch ihn erst kennengelernt), denn dann würde er doch eher zu Gunsten meines Freundes aussagen. Als er ihn am Abend erwischt hat, sagte er ihm auch gleich, dass er ihm bis Montag Zeit gibt, mir das zu sagen, ansonsten macht er das. Und das würde man auch nicht von jedem erwarten können, gerade, wenn der Schuldige der beste Freund ist, oder? Ich weiß nicht, ob ich meinem Freund glauben kann. Denn er sagte schon mal, dass sein Freund diese Freundin gar nicht verdient hätte und leiden mag er sie auch, das habe ich gemerkt bzw. er hat auch mal gesagt, dass sie ja ganz gut aussieht.

    Ich habe auch noch mit der Freundin (die im Auto saß) telefoniert und sie sagt es genauso wie ihr Freund, nur noch genauer. Sie sagt: sie sah die beiden zum Auto gehen und hat gesehen, dass ich das nicht war. Die Frau lag dann auf der Motorhaube und mein Freund über ihr, hatte die Hand auch irgendwo und die beiden haben geknutscht. Sie ist dann ausgestiegen, zu meinem Freund hin und hat in auf die Schulter getippt und gesagt, dass das nicht seine Freundin sei und er hat daraufhin gesagt, dass er das weiß. Erst mit dem Antippen hat er aufgehört. Sie ist auch der Meinung, wenn sie ihn nicht angetippt hätte, das das ganze dann weitergegangen wäre.

    Ich habe dann erst mal die Sachen von meinem Freund zusammengepackt, die bei mir Zuhause waren und bin zu ihm hingefahren. Ich habe ihm dann das ganze erzählt und dass er mich ja angelogen hätte. Mein Freund sagte dazu, dass er mich nicht bewusst angelogen hat, sondern er es so erzählt hat, wie es ihm in Erinnerung ist. Er versteht das Ganze wohl auch nicht. Als ich ihm dann sagte, dass er ja wohl nicht behaupten will, dass die Freundin aus dem Auto lügt, sagte er auch, dass er das nicht glaubt. Wenn er einen Filmriß (er hatte wohl welche, war sich aber in dieser Sache richtig sicher) gehaupt hätte, wüsste er das doch und hätte mir gesagt, dass er es mir nicht genau schildern kann. Mein Freund ist auch der Meinung, dass sein Freund und nicht die Freundin von dem Freund vor ihm stand. Ich weiß nicht, was ich glauben soll und ob ich meinem Freund überhaupt je wieder vertrauen kann. Es kommen ja auch Gedanken auf, dass es vielleicht vorher schon mal so war und er mir das nicht gesagt hat. Denn es kam so rüber, dass, wenn die beiden ihn nicht beobachtet hätte, er dann auch nicht zu mir gekommen wäre. Zu der Freundin, die ausgestiegen ist, hat er noch gesagt, sie solle den Mund mir gegenüber halten. Und weil sie gesagt hat, dass sie das nicht macht, hatte er ja gar keine andere Chance. Auf der anderen Seite, müsste mein Freund ja ziemlich blöd sein, wenn er mir nur die Hälfte erzählt, da er sich denken kann, dass ich die beiden Beobachter frage. Wir bzw. ich habe erst mal eine Auszeit gefordert, denn ich weiß nicht mehr weiter. Die Sachen, die ich ihm gebracht habe, waren nur Sachen, die er wirklich in den nächsten Tagen braucht. Ich wollte auch meinen Wohnungsschlüssel zurück, den er aber lieber behalten wollte, weil er sonst Angst hat, dass er den vielleicht nicht mehr zurückbekommt. Ich habe ihm dann gesagt, dass ich keine Lust habe, wenn ich mal nach Hause komme, dass er dann da steht und ich ihn dann rausschmeissen muss, wenn ich ihn nicht mehr sehen will.

    Das Beste ist ja auch noch, mein Freund hat sich mit dem „betrogenen“ Freund, dessen Freundin er ja geküsst hat, getroffen. Dieser sagte ja zuerst, dass das nicht so wild sei. Nun sagt dieser Freund, dass es gar nicht seine Freundin gewesen sei. Sie streitet alles ab. Angeblich war mein Freund so voll und hat es nicht gemerkt oder weiß es nicht mehr. Es war wohl die Freundin von ihr. Diese hätte aber, wenn sie es gewesen wäre, ja nicht gleich weglaufen müssen, denn sie hat keinen Freund. Er weiß gar nicht, was er da als Freundin hat. Wie kann er ihr mehr glauben, als einen Freund, den er schon seit der Kindheit kennt? Ist er blind vor Liebe?

    Ich weiß wirklich nicht, wie es weitergehen soll? Ich liebe meinen Freund noch und möchte auch mit ihm zusammen sein, aber ich kann ihm nicht mehr vertrauen. Er sagte mir noch gestern, dass er mir beweisen wird, dass er mir vertrauen kann und dass er wirklich alles dafür tut, dass es wieder so wird wie vorher.

    Bitte helft mir!
     
    #15
    ziegelstein, 22 Juni 2005
  16. XhoShamaN
    XhoShamaN (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.079
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Hallo Ziegelstein!

    Ich war vor etwas mehr als zwei Wochen in der genau gleichen Lage wie du - jedoch wars meine Freundin, die fremdgeküsst hat, etwas Alkohol war auch noch im Spiel.

    Ich weiss, wie es mit der ganzen Vertrauensfrage ist, mit der Enttäuschung und mit dem tiefen Schmerz im Herzen. Ich bin daran fast gescheitert, ich dacht es wär aus. Tagelang nicht mehr auf Touren gekommen - ich hab sie äusserst geliebt, hätte viel aufgegeben für sie... aber es kommt wie es kommen muss - wir haben das nicht in der Hand.

    Ich hab mich nach zwei sehr langen Gesprächen von ihr getrennt - unter dem ganzen Umstand und ihren Antworten zu meinen Fragen dazu (sie konnte mir auch nicht sagen, WIESO oder aus welchen Gründen sies getan hat) brachte ich die Kraft nicht auf, die Sache so weiterzuführen oder einen Neuanfang zu planen. Ich schoss sie 4 Tage darauf in den Wind und sagte ihr, dass wir erstmal getrennte Wege gehen. Ich habs fast nicht übers Herz gebracht, aber es hat erleichtert. Sie hatte jetzt seit mehr als ner Woche mündliche Abiturprüfungen - ich hab nen etwas klareren Kopf gekriegt. Ich vermisse sie höllisch im Moment, es ist mein innerster Wunsch, dass daraus vielleicht wieder was entsteht. Aber es erleichtert, es zeigt dir, was du eigentlich an deinem Gegenüber findest. Ich hab damit eine sehr wertvolle Erfahrung gemacht und hoffe, dass sich am Ende alles zum Guten wendet. Ich häng unterdessen gnadenlos zwischen Stuhl und Bank, weiss nicht wass sie will - ich hab Abstand genommen und lass sie in Ruhe, ausser, dass ich ihr mein innerster Wunsch kundgetan habe.

    Ich würde dir raten, erstmal ein Schlussstrich zu ziehen und zu schauen, was passiert. Lass es auf dich zukommen. Wenn er dich plötzlich höllisch vermisst und du ihn auch, dann gebt euch gegenseitig noch ne Chance, wenn ihr euch das zutraut. Aber sich ewig lange zwischen den Fronten schrotten lassen bringts nicht, das sag ich dir. Du gehst nur kaputt dabei. Such Ablenkung und geh erstmal auf Abstand. Kommuniziert aber trotzdem zwischendurch mal miteinander.


    Ich wünsche dir viel Glück, Kraft und positive Energie - wenigstens bin ich auf der Welt nicht alleine, der an diesem trockenen Keks zu knabbern hat :zwinker: - alles Gute !!!
     
    #16
    XhoShamaN, 22 Juni 2005
  17. ImperatorBob
    0
    Das klingt hier ja alles wie in einem Schlechten "Columbo"

    Ermittlungsarbeiten auf hochtouren!

    Dabei ist die sahe doch so einfach....
    er wollte spaß haben, und hat mit einer wild rumgeknutscht,
    aber lieben tut er dich!!!

    So easy kann das leben sein! Da gibts nichts zu "Verzeihen"!


    Wenn schhluss is ist schluss, und nur wenn man dat will sollte man schluss machen! Nix mit "und dann mal gucken". wie dumm ist das denn bitte
     
    #17
    ImperatorBob, 22 Juni 2005
  18. Unbekannter
    0
    Nach der 1. Version hätte ich gesagt mein Gott - nicht so schlimm - er ist halt in nem Moment über die Grenze des Flirtens hinaus "geraten".

    Nun sieht die Sache allerdings wieder etwas anders aus ... und diese ganzen verschiedenen Versionen deuten für mich nur noch mehr darauf hin, dass da wohl doch mehr war.

    Wenn du dir sicher bist dass du diesen Vertrauensbruch nicht vergessen kannst (verzeihen ist eine Sache aber danach wieder normal weitermachen ne andere) würde ich an deiner Stelle nen Schlussstrich ziehen um die Leidenszeit zu verkürzen.

    Gruß
     
    #18
    Unbekannter, 22 Juni 2005
  19. ziegelstein
    0
    XhoShamaN:
    Du sprichst mir direkt aus der Seele. Als ich gestern die Auszeit gefordert habe (ist noch kein Schluß, halt nur Abstand) und ich dann nach Hause bin, war ich richtig erleichtert. Aber heute morgen sah das ganze schon wieder anders aus. Ich lasse es auch erst mal auf mich zukommen und werde mich ablenken. Irgendwo denke ich ja auch, dass er eine zweite und letzte Chance verdient hat, aber ich habe doch auch Angst davor, dass ich damit einen Fehler mache.
    Hat sie sich denn bei Dir gemeldet und sich darum bemüht, dass es wieder wird? Hat sie Dir versprochen, dass das nie wieder vorkommt? Wie lange seit Ihr denn zusammen gewesen?
    Vielen Dank für Deine Antwort und für Deine Wünsche, wünsche Dir das alles ebenso. Und, dass es vielleicht ja doch wieder wird.

    Unbekannter:
    Darüber bin ich mir ja gerade nicht sicher. Ich weiß nicht, ob ich ihm wieder vertrauen kann. Und daher hoffe ich ja, dass das die Zeit zeigen wird. Wenn ich es wüsste, dann hätte ich gestern auch gleich Schluß gemacht. Ich bin auch nicht für das ganze hin und her.

    Ich bin noch dabei, etwas mehr die Wahrheit herauszufinden. Daher treffe ich mich heute Abend mit der Frau, auf die es die „fremdküssendes“ Frau geschoben hat, ihrer Freundin. Ich wusste zum Glück wo sie arbeitet und habe sie auf der Arbeitsstelle erreicht und wir haben uns verabredet. Wir kennen uns kaum, noch weniger als bei der „fremdküssenden“ Frau. Sie hat auch gleich zugestimmt, ich sagte nur, dass ich mit ihr reden muss und mich mit ihr treffe möchte, wenn sie einverstanden ist. Darauf sagte sie dann „mit mir?“ und ich habe auch nicht gesagt, worum es geht. Wenn sie es nun wirklich war, dann würde sie sich doch nicht mit mir treffen, da sie sich doch denken kann, dass ich vielleicht wütend reagiere, oder? Gut, kann auch sein, dass sie gar nicht kommt. Ich würde sie auch nicht so einschätzen, dass sie so was macht. Und so betrunken (oder gar nicht?) kann sie nicht gewesen sein, da sie etwas später noch zum Frühdienst sollte. Gut, heute Abend bin ich schlauer.
    Wenn sie mir nun sagt (was ich vermute), dass sie es nicht war, werde ich sie ja auf ihre Freundin ansprechen und fragen, ob sie da was weiß. Ich weiß natürlich nicht, ob sie mir dann Auskunft gibt oder mir die Wahrheit sagt. Denke aber, wenn wir uns gegenüberstehen, werde ich schon merken, ob sie lügt oder nicht. Mir ist das ja auch egal, soll die Freundin doch ihren Freund betrügen, er will es ja nicht sehen, aber ich möchte die Wahrheit wissen. Kann mir auch gut vorstellen, dass sie es ja abstreitet und auf ihre Freundin schiebt, dass sie gar nichts davon weiß. Wenn sie schon nicht den Mumm hat, es zu beichten. Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass mein Freund sich da vertan hat, dass passt nicht zusammen. Leider gibt es ja keine weiteren Zeugen (zumindest weiß ich davon nichts) und somit ist es schwierig, was man glauben soll.
     
    #19
    ziegelstein, 22 Juni 2005
  20. Unbekannter
    0
    Bin mal gespannt ob noch ne Version der Geschichte dabei rauskommt :zwinker:
    Aber wenn du schon so kräftig in den Ermittlungen bist: Deine zwei Zeugen müssen doch die Frau identifizieren können :link:

    Zum Glück bin ich sowas nicht ausgesetzt. Unsere (etwas offenere) Beziehung lässt solche Ausritte (Flirten, Knutschen) in Festlaune zu.

    Wünsch dir viel Spaß bei deinem "Fall" :zwinker:

    Gruß
     
    #20
    Unbekannter, 22 Juni 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freund hat fremdgeküsst
jassy1802
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Juli 2014
11 Antworten
green.hedgehog
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Juni 2014
24 Antworten
yougoglencoco
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 April 2014
10 Antworten
Test