Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mein Freund hat ne Art Burnout

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von chlini, 24 Januar 2005.

  1. chlini
    Gast
    0
    hallo zusammen

    ich weiss gar nicht wo ich beginnen soll... ok, mal ganz von anfang an. mein freund und ich sind nun schon das 4. mal zusammen, also waren 3 mal getrennt. nun, es gibt immer so einige probleme bei uns, er meldet sich selten, zeigt mir nicht, dass er mich liebt, und einfach einige kleine sachen, die mich nerven.
    vor 7 monaten hat er mir mal gesagt, als er zum arzt musste, dass er irgendwelche nervlichen probleme hat, wusste jedoch noch nicht genau was. dann habe ich immer mal wider nachgefragt, was jetzt rausgekommen ist, habe mir echt sorgen gemacht. doch jedes mal, wenn ich nachgefragt habe, hat er abweisend reagiert und gesagt es sei noch nichts rausgekommen oder es sei gar nichts. so habe ich dann aufgehört zu fragen.
    jetzt zum aktuellen. am Samstag waren wir gemeinsam an einem Maskenball. als wir zu hause waren, sagte er mir, er muss mir noch was erzählen (ich dachte zuerst, er habe mich betrogen, wie genau vor einem jahr) und habe mir grosse sorgen gemacht. als ich dann ins bett ging, erzählte er mir, dass er eben seit 7 monaten eine art burnout habe. aber irgendwie ist es genau das gegenteil :ratlos: hab da keine durchblick.
    denn mein freund macht sich immer selber sehr grossen druck, er möchte immer alles erreichen, das hat für ihn sehr grosse bedeutung. einige beispiele: er kann nicht verlieren (dachte immer, er sei einfach ein schlechter verlierer und spielte deshalb nicht mehr mit ihm), entwirft diverse scripts zum chatten (braucht er aber nie), macht etliche formulare auf dem pc, die er auch nie braucht und so weiter....
    für ihn haben soziale konakte immer weniger bedeutung, er zieht sich immer mehr zurück. ist sehr schwierig zum beschreiben, denn ich verstehe es selbst noch nicht ganz. auf jeden fall hat es für ihn auch keine bedeutung, wenn ich ihm ne sms schreibe, ihn in den arm nehme (sagte ich könne auch in brett in den arm nehmen), wenn ich ihm sage, dass ich ihn liebe und er kann nicht mit ihm reden (er mache sich gedanken darüber und kann dann nicht mehr darüber reden) ich könnte jetzt noch eine ganze liste schreiben....
    mir geht das ganze so nah, ich kann ihm einfach nicht helfen!! er leidet sehr darunter, als er es mir erzählte, hat er zum ersten mal vor meinen augen geweint. was soll ich machen? ich leide auch sehr darunter, für ihn haben dinge überhaupt keine bedeutung, die für mich sehr wichtig sind!!
    es tut mir einfach so weh, wenn ich sehe, was passiert.
    wenn jetzt einige auf die idee kommen, sie könnten schreiben, das sagt er mir nur so, so ist es nicht! er sagte mir er liebe mich über alles, aber diese kleinen sachen haben für ihn einfach keine bedeutung. ich sei auch sein wichtigster mensch, niemand sei ihm so nah wie ich.
    habe mir schon überlegt, schluss zu machen, aber habe das auch sofort wider verworfen, ich werde auf keinen fall schluss machen, weil er "krank" ist.

    hat jemand schon erfahrungen mit solchen sachen? ich habe da überhaupt keinen durchblick. und weiss einfach nicht was ich machen soll... er tut mir so leid...

    liebe grüsse chlini
     
    #1
    chlini, 24 Januar 2005
  2. chlini
    Gast
    0
    bitte schreibt doch etwas.... ich weiss einfach nicht, was ich machen soll...
     
    #2
    chlini, 24 Januar 2005
  3. cagara
    cagara (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    258
    101
    0
    Single
    das 4te mal zusammen?
    besser wäre es wenn ihr es nach dem 2ten mal gelassen hättet, sowas hgat doch keine zukunft.

    er kann sich garnicht vernünftig entfalten wenn er weiss dass du wieder einmal jeden moment schluss machen kannst, wie die anderen mal auch!
     
    #3
    cagara, 24 Januar 2005
  4. Biestig
    Biestig (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Hi, ich kann dir leider keine Tipps zu seiner "Krankheit" geben, aber ich dachte, du solltest hören, dass du auf jeden fall bei ihm bleiben solltest!
    Mit ihm jetzt schluß zu machen, wäre auch keine Lösung!! Ich würde mich im Internet schlau machen, was diese Krankheit auslöst, was das genau ist und wie man demjenigen helfen kann.

    Es hört sich für mich fast so an, dass du sein einziger "richtiger sozialer Kontakt" bist. Und ich denke, der braucht dich wirklich.

    Frage ihn doch mal, was du für ihn tun kannst, damit es ihm besser geht. Oder suche mal seinen Arzt auf, er hat zwar Schweigepflicht, kann dir aber sicher auch was über die Krankheit sagen.

    Ich verstehe dich sehr gut. Es ist zwar lange nicht dasselbe, aber mein Freund hat hin und wieder extrem Migräne, sodass er da sitzt und vor Schmerzen zittert. Ich kenne Migräne nicht, hatte es nie und er ist der erste den ich mit solch argen Anfällen von Migräne kenne. Aber wenn die Anfälle hat, dann bin ich hilflos, ich würde ihm gern helfen, aber ich kann nicht, weil ich in dem Moment nicht weiss, was ich tun soll. Mit der Zeit hab ich einwenig dazugelernt. Aber Information über die Krankheit ist sicher wichtig.

    Versuche ihm doch die schönen Seiten der Dinge zu zeigen, die du so gern hast...vielleicht lernt er wieder Freude daran zu haben, wenn er sieht, dass du Freude dran hast?!

    Ich hoffe nun, dass dir das a weng hilft, wenn nicht, tut mir das leid, aber ich hoffe stark!!

    Viel Glück
    Biestig
     
    #4
    Biestig, 24 Januar 2005
  5. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Du bist auf dem besten Wege, in eine Helfer-Beziehung zu rutschen, in der Du die Retterin und er das Opfer darstellt. So etwas geht nie gut auf längere Dauer. Ihr solltet beide gleich stark in der Partnerschaft vertreten sein, und beide gleich stark auch beruflich unabhängig und selbständig sein. Wenn das immer mehr kippt, dann hör auf Dein Herz - und beende die Geschichte.
    Du läufst sonst große Gefahr, selbst irgendwann tief im dunklen Stimmungsloch zu hocken, davon hat keiner von Euch beiden etwas.
     
    #5
    Grinsekater1968, 24 Januar 2005
  6. chlini
    Gast
    0
    @ cagara, ich habe nie schluss gemacht, wir haben es jedes mal auf seinen "vorschlag" so beschlossen, mit beidseitigem einverständnis! und er weiss auch, das ich ihn über alles liebe und nicht wegen einer krankheit schluss machen würde!!

    danke für deine antwort Biestig!
    ich habe im internet scho gesucht, stehen aber nur sachen über das "normale" burnout. und habe ihn auch scho gefragt, wie ich ihm helfen oder ihn unterstützen kann, aber ich kann nichts machen für ihn...
    hat noch jemand erfahrungen mit irgendwelchen krankheiten? es ist so schwierig damit umzugehen...
    bitte helft mir!!
     
    #6
    chlini, 24 Januar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freund hat Art
DinkyCat
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Dezember 2016 um 09:57
11 Antworten
azarel250
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 13:12
7 Antworten
das-bin-ich
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 Januar 2010
7 Antworten