Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mein Freund ist arbeitslos.

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von rainbowgirl, 12 März 2007.

  1. rainbowgirl
    Verbringt hier viel Zeit
    347
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich weiß langsam nicht mehr, wie ich meinem Freund helfen soll: Er hat eine Ausbildung zum Bankkaufmann abgeschlossen, danach aber angefangen zu studieren: Anglistik und Philosophie auf Magister. Damals kannte ich ihn noch nicht, sonst hätte ich ihm wohl davon abgeraten, weil diese Fächer ja überhaupt nichts mit seinem Beruf zu tun haben und man damit auch seine Chancen auf dem Arbeitsmarkt nicht gerade erhöht. Jedenfalls hat er ewig rumstudiert, nie einen Abschluss gemacht (Prüfungsangst, hat er mir gesagt) und letztes Jahr dann das Studium abgebrochen. Seitdem sucht er nach einem Job als Bankkaufmann. Nur werden in dem Bereich erstens Stellen abgebaut, und zweitens fehlt ihm die Berufserfahrung. Ach ja, er ist übrigens auch schon 30. Spricht natürlich auch nicht gerade für ihn.
    Ich frage mich jetzt, ob er im Bankbereich überhaupt Chancen hat, oder ob er sich da noch jahrelang bewerben könnte, ohne auch nur mal zum Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden.
    Er hat zwei Nebenjobs, von denen er sich finanziert. Der eine davon ist spätabends, so, dass er meistens halt da schlafen kann, denn eine eigene Wohnung hat er nicht. Entweder schläft er auf der Arbeit oder bei mir, oder ganz selten bei seinen Eltern. Er hat sich mal beim Arbeitsamt gemeldet, aber die haben ihm gesagt, dass er mit seinen beiden Jobs zu viel verdient (600-800€), als dass sie ihm helfen würden.
    Tja, irgendwie scheint mir die Lage ziemlich aussichtslos zu sein. :-( Niemand will ihn einstellen und niemand will ihm helfen. Und ich kann es nicht, weil mehr als Bewerbungen mit ihm schreiben und die Stellenanzeigen lesen kann ich ja auch nicht tun. :-(
    Wisst ihr, ob man vom Arbeitsamt Hilfe bei der Stellensuche kriegt, wenn man wenig genug verdient? Ich denke mir, irgendjemand muss einem doch helfen! Mein Freund ist zwar schon 30, aber man kann doch nicht sagen: Zu alt, den Rest deines Lebens kannst du höchstens jobben gehen. :-(
    Oder habt ihr Ideen, in welchem Bereich er sich fortbilden könnte, um seine Chancen zu erhöhen? Oder kann man mit Anglistik vielleicht irgendwas anfangen? Das große Problem ist echt, dass fast jeder Berufserfahrung fordert. :-(
     
    #1
    rainbowgirl, 12 März 2007
  2. Prot
    Prot (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    51
    91
    0
    Single
    Das ist blöd. Aber Hilfe vom Arbeitsamt? Denke ich nicht, zumindest bei uns ist das so dass wenn du dich aufs Arbeitsamt verlässt ewig ohne Arbeit dastehst. Ich würd da schon lieber selber nach einer Arbeit suchen oder halt ne Umschulung machen? Mit 30 findet man sicher noch leichter einen Job als mit 50.
     
    #2
    Prot, 12 März 2007
  3. JosieGeller
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    vergeben und glücklich
    also ich kenn viele die ne lehre als bankkaufmann/-frau gemacht haben nach der lehre was ganz anderes gemacht haben z.b. germanistik und anglistik studium oder so. Das problem ist nicht dass er in ne andere Richtung gegangen ist. sondern dass er das studium nicht abeschlossen hat und viel zu lang dran rumgedoktort hat, ich dneke man wird schon ne stelle kriegen, aber das dauert halt...

    beratend müsste das arbeitsamt eigentlich shcon tätig werden... vielleicht kann er ja auch nochma umschlen oder sich nochma weiterbilden oder so...

    Josie
     
    #3
    JosieGeller, 12 März 2007
  4. kskcomdr
    kskcomdr (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    159
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Wie wäre es denn alternativ mal nach einem Praktikumsplatz in einer Bank zu suchen? Wenn er sich da gut macht hat er schonmal ein paar Punkte mehr...
     
    #4
    kskcomdr, 12 März 2007
  5. User 56700
    User 56700 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Auf Arbeitsamt würde ich mich nie verlassen, sondern aktiv selbst suchen. Ich würde eben micht nicht auf eine Stelle bei der Bank versteifen. Der Finanzdienstleistungsbereich ist vielseitig. Ich würde es mal im Versicherungsbereich probieren. Da werden doch recht häufig mal Stellen angeboten, und als "Banker" hat man ja schon eine gewisse Vorkenntnis....
     
    #5
    User 56700, 12 März 2007
  6. Syber
    Syber (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    627
    103
    1
    vergeben und glücklich
    ...chancen hat jeder einen job zu finden...viellt. liegt es auch nur an seinen bewerbungsunterlagen..viellt. sollte er dir etwas modernisieren...

    ...auf das arbeitsamt würde ich mich auch nicht wirklich verlassen. dort arbeiten ja nur beamte und die tun nicht wirklich was für einen..ich würde ihm raten, dass er seine unterlagen überarbeitet und sich überall dort bewirbt wo eine stelle frei ist..bzw. blindbewerbungen los sendet..
     
    #6
    Syber, 12 März 2007
  7. rainbowgirl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    347
    103
    2
    nicht angegeben
    Danke für eure Antworten. Also so wie ich das hier rauslese, kann man das Arbeitsamt eher vergessen? Gut, dann halt doch besser selbstständig suchen. :smile:
    Versicherungsbereich klingt ganz gut, da hatte sich mein Freund auch schon mal umgeguckt, was da überhaupt gesucht wird...
     
    #7
    rainbowgirl, 12 März 2007
  8. User 56700
    User 56700 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Da ich selbst bei der Volksfürsorge AG angestellt bin weiß ich dass derzeit Personal für den angestellten Außendienst gesucht wird. Würde mich da einfach mal genauer erkundigen...:smile:
     
    #8
    User 56700, 12 März 2007
  9. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Kann ich Dir ebenfalls nur raten. Mein Bruder hatte auch schon lange genug Türklinken in die Hand nehmen müssen, nur um nachher sagen zu können: Verlass Dich auf's Arbeitsamt, und Du bist verlassen!:geknickt:
    Er liess daraufhin seine Beziehungen spielen und fand schlussendlich nen Job im öffentlichen Dienst.:smile:
     
    #9
    User 48403, 12 März 2007
  10. gemini
    gemini (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    528
    103
    2
    in einer Beziehung
    Vom Arbeitsamt kann ich auch nur abraten! Die Stellen, die einem dort vermittelt werden, sind der letzte Mist. Entweder schon ewig besetzt, gar nicht vorhanden oder am Ar*** der Welt wo niemand arbeiten möchte.
    Gute Firmen melden freie Stellen auch selten dem Arbeitsamt. Wühlt lieber Stellenanzeigen in der Zeitung und vor allen Dingen im Internet durch. Da sind die Chancen tausenmal besser. Spreche da aus Erfahrung :zwinker:

    Ich denke aber es wird trotzdem für deinen Freund schwierig eine Stelle zu finden. 30, lange studiert, doch nicht zu Ende gebracht und auch noch was, was nichts mit dem Beruf zu tun hat und halt die fehlende Berufserfahrung. Die Firmen haben halt leider momentan so eine große Auswahl an Bewerbern durch die hohe Arbeitslosigkeit, dass jemand wie dein Freund, dann leider meist abgelehnt wird :kopfschue

    Ich wünsche ihm aber trotzdem viel Glück und Erfolg bei der Stellensuche!
     
    #10
    gemini, 12 März 2007
  11. rainbowgirl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    347
    103
    2
    nicht angegeben
    Danke für den Tipp!
     
    #11
    rainbowgirl, 12 März 2007
  12. rainbowgirl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    347
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich hab noch eine Frage an euch: Wisst ihr, wie es mit der Rente aussieht, wenn man arbeitslos ist?
    Mein Freund ist ja nicht ALG II berechtigt, weil er ein paar Euro zuviel verdient. Aber mit seinen Jobs ist er ja nicht rentenversichert (oder doch?). Wäre das anders, wenn er ALG II bekäme? Und kann man sich privat rentenversichern oder so? Ich hab leider überhaupt keine Ahnung von dem Thema (Studentin - da lernt man tolles Fachwissen, aber leider nix fürs Leben :ratlos: ) und mein Freund macht sich scheinbar keine Gedanken um sowas. :ratlos:
     
    #12
    rainbowgirl, 14 März 2007
  13. glashaus
    Gast
    0
    Normalerweise muss er auch RV sein wenn er Mini-Job-mäßig arbeitet. Das steht aber auch auf den Lohn-Abrechnungen drauf.
     
    #13
    glashaus, 14 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freund arbeitslos
Zaniah
Off-Topic-Location Forum
9 September 2016
20 Antworten
AlexMars
Off-Topic-Location Forum
3 Mai 2015
9 Antworten
Test