Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mein Freund ist im Drogensumpf

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Zweifellos, 2 Dezember 2008.

  1. Zweifellos
    Zweifellos (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    165
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    wie die Überschrift schon sagt, mein Freund bzw Verlobter steckt im Drogensumpf fest.
    Damit ihr Bescheid wisst, ich bin schwanger und wir sind seit ca 7 Monaten verlobt.


    Alles hat Donnerstag vor 2 Wochen angefangen.
    Mein ehemaliger bester Freund hat sich wieder gemeldet, ich wollte keinen Kontakt mehr mit ihm haben weil er mich angemacht hat wo ich Streit mit meinem Freund hatte, und er versucht hat mich aus der Beziehung rauszuziehen.
    Jedenfalls wollte mein Freund bei diesem besagtem bestem Freund vorbeischauen und dort eine Nacht verbringen.
    Und nun ist er schon seit 2 Wochen dort... und seitdem ist alles scheisse..erst kam das Gerücht auf dass mein Freund mit dem besagtem Freund und einer Frau einen Dreier hatte was sie auf Video aufgenommen hätte. Ich bin natürlich Amok gelaufen und hab ihn erstmal drauf angesprochen und die Sache mit ihm geklärt, habe tagelang gezweifelt on er ehrlich zu mir ist habe ihm aber dann letztlich geglaubt.

    Ich muss dazu sagen mein ehemaliger bester Freund ist drogenabhängig, lebt von Hartz4, kümmert sich um keinen Job und zieht JEDEN mit in seine kleine Welt.

    Mein Verlobter ist aggressiv geworden, er zieht Speed und Kokain, kifft den ganzen Tag nur (wenn ich sage den ganzen Tag ist es wirklich so), er behandelt mich nurnoch wie Dreck, kommt garnichtmehr nach Hause. Er hat sich in den 2 Wochen kaum bei mir gemeldet und wir haben uns 2 mal ganz kurz gesehen. Außerdem hat mein Verlobter unseren Hund vor 2 Tagen geholt (meinte er kommt Montag also gestern heim) und ist bis heute noch da, und der Hund versifft bei Drogensüchtigen. :cry:
    Ich hab meinen Freund vor die Wahl gestellt entweder Drogen und dieser Typ oder ich.

    Jedenfalls hat mein Verlobter gestern Nacht angerufen, mich beschimpft ich wäre eine Fo*** und ich soll mich ficken, ich hätte ihm nie was geglaubt, er fängt ein neues Leben an, und er hat sich für seinen Kumpel entschieden. Er merkt garnicht wie er versumpft!

    Ich kann nurnoch weinen und sitze hier, ich bin schwanger, hab nen drogensüchtigen (scheinbar ex) Verlobten, der mich beschimpft und auf mich scheisst weil sein achsotoller bester Freund Gerüchte verbreitet, ich würde ihm nachschnüffeln etc. :kopfschue

    Weiß nichtmehr weiter...
     
    #1
    Zweifellos, 2 Dezember 2008
  2. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    SOrry wenn es hart klint aber schieß den kerl besser früher als später in den Wind auch dem Kind zuliebe...der zieht dich nru noch mehr runter
     
    #2
    Stonic, 2 Dezember 2008
  3. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.922
    398
    2.212
    Verheiratet
    Sei doch froh, dass der weg ist. Vergiss den Kerl und schau, dass du dem Kind ein gutes Leben bieten kannst.
     
    #3
    Subway, 2 Dezember 2008
  4. Das Ich-Viech
    Sehr bekannt hier
    887
    178
    572
    Single
    Es mag herzlos klingen... aber hier sollte es um erster Linie erstmal um das Wohl des Kindes gehen!
    Willst du ihm SO einen Vater zumuten? Sei mal ehrlich... selbst wenn du ihn zurückholen könntest und er dir verspräche, keine Drogen mehr zu nehmen - täte er es? Könntest du ihm vertrauen und ihn mit dem Kind ab und an allein lassen, es ihm anvertrauen?

    Da ist Hopfen und Malz verloren, er hat sich selbst ausgesucht, was mit ihm passiert. Du tust dir und dem Kind nur weh, wenn du dich weiter verrücktmachst, um ihn da rauszuholen.
     
    #4
    Das Ich-Viech, 2 Dezember 2008
  5. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.408
    398
    2.997
    Verheiratet
    Ich versteh irgendwie den Hintergrund nicht...

    1.Dein ehemaliger bester Freund hat sich bei dir oder bei ihm gemeldet?
    2.Er wollte euch damals auseinander bringen oder wie?
    3.Was hat dein ehemaliger bester Freund mit deinem Verlobten zu tun?
    4.Hat dein Verlobter schon mal Drogen genommen oder ist das jetzt das erste mal?
    5.Warum wollte dein Verlobter bei deinem ehemaligen besten Freund übernachten?
     
    #5
    User 66223, 2 Dezember 2008
  6. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Bekommst du denn Unterstützung und Hilfe von deiner Familie/Freunden? (Echte Freunde)
    Kannst du vielleicht bei denen unterkommen oder dass die zu dir in die Wohnung kommen und dir helfen?

    Im wievielten Monat bist du denn?

    Ich würde deinen Freund auch in den Wind schießen es ist besser für dich und auch für das Kind gut!
     
    #6
    capricorn84, 2 Dezember 2008
  7. Kokosflocke
    Verbringt hier viel Zeit
    244
    113
    29
    vergeben und glücklich
    Was nimmt dein Freund alles?

    In welcher Woche bist du, und weiß er von der Schwangerschaft?
     
    #7
    Kokosflocke, 2 Dezember 2008
  8. Zweifellos
    Zweifellos (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    165
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich versuche so gut wie möglich die Fragen zu beantworten.

    @ Blauäugige

    1.Dein ehemaliger bester Freund hat sich bei dir oder bei ihm gemeldet?

    Bei mir gemeldet, mein Freund konnte ihn eigentlich nie wirklich leiden. Aber mein Freund ist dann an dem besagtem Tag doch nochmal zu ihm gegangen.

    2.Er wollte euch damals auseinander bringen oder wie?

    Sozusagen ja, ich hatte Streit mit meinem Freund und bin zu diesem besagtem Freund hin, er hat mich ständig angemacht sich neben mich gelegt, wollte meine Hand halten, und meinte ich könnte bessere haben. Mein Freund weiß von allem nichts, ich wollte es ihm eigentlich heute sagen.

    3.Was hat dein ehemaliger bester Freund mit deinem Verlobten zu tun?

    Er war ab und an bei ihm, bis mein Freund selbst gemerkt hatte dass er im endefekkt asozial ist also der besagte Freunde.

    4.Hat dein Verlobter schon mal Drogen genommen oder ist das jetzt das erste mal?

    Mit 14 oder so mal gekifft, aber das ist ja ewig her.

    5.Warum wollte dein Verlobter bei deinem ehemaligen besten Freund übernachten?

    Weil er was trinken wollte, und nichtmehr mit dem Auto fahren wollte, was ja nur vernünftig ist.

    Mein Freund nimmt Speed, Kokain und raucht halt Hasch und Gras.
    Er ist aber wirklich erst seit 2 Wochen so!!
    Und ja mein Verlobter weiß dass ich schwanger bin, bin im ersten Monat, habe es ihm gestern gesagt weil ich beim Frauenarzt war. :kopfschue

    Ich wohne zum Glück bei meinen Eltern aber das alles hier macht mich nurnoch krank..
     
    #8
    Zweifellos, 2 Dezember 2008
  9. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.408
    398
    2.997
    Verheiratet
    :knuddel:

    Wie alt seit ihr denn und wie lange seit ihr schon zusammen?

    Kann es sein dass er nicht bereit für das Kind ist?

    Das soll natürlich absolut keine Entschuldigung für sein Verhalten sein, aber da du es ihm gestern gesagt hast und er sich gestern Nacht noch gemeldet hat und dich so beschimpft hat...

    Ich würde dir auch raten dass du in erster Linie an dich und das Kind denkst... Du musst dir nur mal vorstellen wie dass wäre wenn dein Verlobter weiterhin Drogen nimmt und das Kind bei sich hat....
     
    #9
    User 66223, 2 Dezember 2008
  10. Chococat
    Chococat (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    599
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ein bisschen erinnert mich deine Geschichte an meine Nachbarn. Die haben ein Baby (5 Monate), der Typ nimmt Drogen und verkloppt seine Freundin auch noch hin und wieder, wenn er mal wieder total voll ist. Manchmal ist er tagelang weg, kommt dann plötzlich Heim und tritt ihr fast die Tür ein. Die wohnen direkt gegenüber von uns, wir bekommen immer wieder alles mit.

    Vor vier Wochen hat sie ihn dann rausgeworfen, mit Polizei und so. Er hat Hausverbot für 10 Tage bekommen - am nächsten Tag hat sie ihn schon wieder in die Wohnung gelassen. Seitdem ist alles wie vorher. Das arme Kind!!!

    Weil ich sowas (ähnliches) hier erlebe, kann ich dir nur raten, ihn zu vergessen und ihn auf keinen Fall zurück holen zu wollen. Du bekommst bald ein Kind und hast dann die Hände voll zu tun. Da kannst du nicht noch so einen Kerl durchbringen. Ich versteh das auch irgendwie alles nicht. War der schon immer so? Man wird doch nicht von einen Tag auf den anderen ein Junkie, beleidigt seine Freundin so massiv? Komisch.

    Naja ich an deiner Stelle würde
    1. mir ne neue Telefonnummer zulegen, Schloss auswechseln oder gleich ausziehen, wenn es irgendwie möglich ist, zu den Eltern oder so, damit er mich nicht mehr belästigen kann (ich hätte Angst, dass der im Drogenrausch Scheiße macht)
    2. zum Jugendamt maschieren, dort die Probleme schildern und damit bewirken, dass er erstmal keine Rechte auf das Kind hat und ich finanzielle und direkte Hilfe bekomme (bist ja bestimmt noch recht jung)
    3. zur Polizei gehen und ihn + den ehemaligen besten Freund wegen Drogenbesitzes, Drogenkonsum+Drohungen+Beleidigung etc. anzeigen. So ne schöne Wohnungsdurchsuchung macht doch Spaß ;-) und wenn er noch irgendwas auf dem Kieker haben sollte, dann wird er sich dafür verantworten müssen

    Ich kann mir vorstellen, dass deine Welt wahrscheinlich total zusammen gebrochen ist die letzten Tage. Man kann sicherlich viel verzeihen, aber irgendwo ist eine Grenze und die wurde hier ganz eindeutig überschritten!
     
    #10
    Chococat, 2 Dezember 2008
  11. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.098
    348
    2.107
    Single
    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen:
    Auch wenn es hart für dich ist: Das Kind muss das Wichtigste für dich sein! - Dann kommt erst mal eine weile nichts; Dann kommst du - und vielleicht, wenn überhaupt kommt dann mit rießigem Abstand dein Freund.

    Ich verstehe zwar nicht, wie dein Freund so schnell in den Drogensumpf abrutschen konnte... aber ich weiß, wie ich schon in einem anderen Thread vor kurzem gesagt habe, dass viele Drogensüchtige erst mal richtig auf die Schnauze fliegen müssen (mit dem Gesicht in der Pissrinne des Bahnhofsklos aufwachen; Zu einer Gefängnisstrafe verurteilt werden, o.Ä.), um zu bemerken, dass es so nicht weitergehen kann. - Und bevor ein Drogensüchtiger nicht selbst den Willen hat, da raus zu kommen, kannst du ihm auch nicht helfen.
     
    #11
    User 44981, 2 Dezember 2008
  12. Zweifellos
    Zweifellos (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    165
    101
    0
    vergeben und glücklich
    So wollte einen zwischenbericht abgeben..

    Die Anzeige läuft gegen seinen besagten Kumpel, werde heute nochmal zur Polizei gehen.
    Mein Verlobter war vorgestern daheim, der Abend war total schön, er hatte sich auch entschuldigt, wir hatten wieder miteinander geschlafen..alles perfekt..

    Scheinbar!!

    Am nächsten Tag wollte er wieder zu seinem Kumpel, ich wollte ihn aufhalten und ein riesen Streit ist entbrannt, ich war kurz davor mich in der Nerven klinik einliefern zu lassen so fertig war ich.
    Er wollte Schluss machen, hatte seine Sachen schon gepackt, dann ist er gestern wieder reingekommen und wollte reden...
    Ich solle mir aufschreiben was mich an ihm stört und er macht das selbe, dann sollen wir beide unsere ICQ Nummern ändern, bestimmte Rufnummern auf dem Handy blocken lassen und wenn dann weiterhin Streit ist, dann lassen wir es lieber.
    Er hatte seinen gepackten Rucksack mit Klamotten schon im Auto und er meinte er kann die Klamotten wieder reintun wenn ich will, aber er meinte ich solle ihm einmal vertrauen.. vielleicht mein Fehler ich weiß es nicht..
    Er meinte jedenfalls er kann nichtmehr die ganzen Schulden häufen sich daheim und er wäre vielleicht wirklich schon abhängig..
    Er meinte er kommt heute heim (zu meiner Mum meinte er auch, er kommt heim weil sie ihm sein Nikolaus Geschenk mitgeben wollte und da meinte er ''Ich komm doch sowieso morgen heim''), bis jetzt hat er sich nicht gerührt.

    Und nein er war vorher NIE so, er war immer gut zu mir..
     
    #12
    Zweifellos, 4 Dezember 2008
  13. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.098
    348
    2.107
    Single
    Habe ich das richtig verstanden?
    Er versucht, dir Vorschriften zu machen, was du zu tun hast, um die Beziehung zu retten?!? :eek:
    Wenn hier jemand einen Schritt auf den Anderen zugehen muss, dann ist das definitiv er.
    Also: Lass dir von ihm nicht irgendwelchen Schrott vorschreiben.


    So lange er weiterhin Drogen konsumiert und nicht dazu bereit ist, sich Hilfe zu suchen, um damit wieder aufzuhören, sehe ich sowieso ziemlich schwarz für euch. - Wenn er Lust hat, kann er bestimmt super nett und toll sein - Aber wenn er wieder Stoff braucht, wird ihm alles Andere (und damit auch du und dein Kind - wenn es dann da ist) scheißegal sein.
     
    #13
    User 44981, 4 Dezember 2008
  14. Zweifellos
    Zweifellos (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    165
    101
    0
    vergeben und glücklich
    So er hat sich gemeldet..er kommt morgen erst, ich soll ihm Geld für essen bringen, was ich aber nicht tue, weil er es für Drogen ausgibt.

    @ Banane0815

    Ich hab in der Beziehung auch viel falsch gemacht keine Frage, ich muss mir auch überlegen was ich ändern will. Aber im Vordergrund steht sein Drogenkonsum.
    Übrigends sind wir beide 20 und seit einem Jahr zusammen.

    weiß keiner einen Rat?:ratlos:
     
    #14
    Zweifellos, 4 Dezember 2008
  15. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.098
    348
    2.107
    Single
    Leider weiß ich keinen wirklichen Rat.

    Ich vermute nur, dass erst dann eine Chance für ihn besteht, von den Drogen wegzukommen, wenn es ihm richtig dreckig geht und er selbst merkt, dass es so nicht mehr weiter gehen kann.

    Zum jetzigen Zeitpunkt kannst du wohl nichst für ihn tun, was sinnvoll ist.
    Du musst viel mehr an dich und dein ungeborenes Kind denken und versuchen, jeden Schaden, den er dir zufügen könnte, schon vorher abzuwenden (dir Geld stehlen, wenn ihm Geld für die Drogen fehlt; dich und dein (ungeborenes) Kind gefährden,wenn er sich im Drogenrausch nicht unter Kontrolle hat, usw.)
     
    #15
    User 44981, 4 Dezember 2008
  16. Zweifellos
    Zweifellos (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    165
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Es ist so schwer an mich und das Kind zu denken, wenn jeden Tag neue Sachen rauskommen die mich wieder runterziehen.

    Grade zb hat mir eine Freundin die bei diesem Kumpel war gesteckt dass da seit Tagen ein anderen Mädel ist, und er sie grad angebettelt hat sie soll doch mal bitte seinen Rücken knacksen lassen.

    Ja ich bin eifersüchtig! Ich liebe diesen Mann nach wie vor! Wenn ich das machen würde wäre Rom am brennen! :kopfschue
     
    #16
    Zweifellos, 4 Dezember 2008
  17. tainted.beauty
    Meistens hier zu finden
    1.134
    148
    118
    Single
    Möchte er das Kind überhaupt? Wissen deine Eltern von der Schwangerschaft, dass die dir im Notfall beistehen können, wenn es doch zur endgültigen Trennung kommen sollte? Bzw. willst du das Kind?
     
    #17
    tainted.beauty, 4 Dezember 2008
  18. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.098
    348
    2.107
    Single
    Liebst du ihn oder liebst du den Menschen, der er einmal war?

    Auch wenn es hart für dich ist: So lange er weiterhin Drogen konsumiert, wird das nichts!

    Und bis er auf die Idee kommt, etwas daran zu ändern, kann es noch sehr lange dauern.
     
    #18
    User 44981, 4 Dezember 2008
  19. Zweifellos
    Zweifellos (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    165
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja er möchte das Kind, habe notfalls auch meine Eltern die mich unterstützen.

    Ich liebe ihn wenn er nicht auf Drogen ist (das war er vorgestern und gestern Nachmittag nicht), er war so liebevoll wie immer. Aber sobald er Drogen nimmt ist ihm alles egal und er meldet sich nichtmehr.
    Ich glaube er will weg von den Drogen nur er kann nicht..
     
    #19
    Zweifellos, 4 Dezember 2008
  20. Puckie
    Puckie (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    76
    31
    0
    Single
    ich glaube du solltest das so weit wie möglich von einander trennen...
    also einmal du bist schwanger, achte darauf das es dir gut geht und dem kind... wenn man schwanger ist sollte man sich nicht ständig so psychich aufregen... ist jetzt schwer in deinem fall...

    dann die sache mit deinem "verlobten", der hat ja anscheinend ein großes problem mit drogen seit kurzem, was sich sehr krass anhört, das er soviele nimmt in der kurzen zeit (aufeinmal)... vll. sollte der mal mit einem ausenstehendem reden (zeit verbringen)... hab ihr noch mehr gemeinsame gute freunde?
    vll. sagt er auch nur, das er das mit dem kind akzeptiert um dir nicht weh zu tun, aber eigentlich macht ihn das kaputt...

    Du hast ein problem und er hat ein problem und zusammen hab ihr auch nochmal ein riesen problem... jetzt müsste man sich fagen wer sich hier um was kümmern sollte, müsste. und in wie fern das die drogen mit dir zu tun haben.

    du liebst ihn und willst nicht das er drogen nimmt und sich um dich kümmert, was eigentlich selbstverständlich ist.
    liebt er dich?, will er das es dir gut geht (du bist schwanger)?
    kann er das vll. nicht? weiss er nicht wo er anpacken soll, ist ihm das zu viel... hört sich zumindest danach an.
    drogen nimmt man ja entweder aus gesundheitlichen gründe, weil man spaß haben möchte, oder weil man mit der realität nicht klarkommt. Vll. kam es ja bei ihm dazu nur so mit seinem kumpel über irgendwas reden zu können...
     
    #20
    Puckie, 4 Dezember 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freund Drogensumpf
DinkyCat
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Dezember 2016 um 09:57
11 Antworten
azarel250
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 13:12
7 Antworten