Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mein Freund kommt mit seinen Eltern nicht klar

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Alis92, 8 August 2013.

  1. Alis92
    Alis92 (24)
    Ist noch neu hier
    5
    1
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Forum,

    ich lese hier schon etwas länger mit, und dachte mir das ich mich mal anmelden kann um auch mal eure Hilfe zu suchen :smile:

    Erstmal eine Vorgeschichte damit alles ein wenig Sinn ergibt und ihr vielleicht nachvollziehen könnt warum und wieso.
    Mein Freund kommt aus einer, ich möchte sagen wohlhabenden Familie, sie sind nicht reich aber arm beim besten willen nicht, jedoch ist mein Freund kein reicher Schnösel oder wurde verhätschelt, im Gegenteil er ist sogar teilweise vorsichtiger mit Geld als ich.
    Ich komme aus einer Familie der es nie schlecht ging ,aber besondern viel Geld hatten wir nie was meinem Freund, im Gegensatz zu mir, aber immer egal war.
    Ebenso habe ich in meiner Familie nie wirklich Rückhalt erfahren habe, meine Eltern waren immer gegen eine Beziehung mit ihm, darum haben wir es die ersten Monate immer heimlich gemacht, bei seinen Eltern ware ich immer willkommen und selbst sein Vater hat mich sogar bei der Ausbildungsplatz suche unterstützt und mir geholfen wo er konnte im Gegensatz zu meinem Vater.
    Um nicht noch weiter auszuschweifen, alles endete damit das meine Eltern mich mit 18 vor die Tür gesetzt haben da ich gegen ihren willen diese Beziehung geführt habe und sie dachten das ich mich für was besseres halte.
    Darauf hin kam dann der Freund meines Vaters auf die Idee das wir, also mein Freund und ich, kostenlos in deren Mietwohnung die im Moment leer stand ziehen könnten.
    Mein Freund war nicht sonderlich begeistert hat aber erkannt das seine Eltern es nur gut meinen, da wir beide noch in der Ausbildung sind könnten wir uns eine Wohnung nicht leisten.

    Nunja das ist die Vorgeschichte wir leben zusammen und unsere Beziehung hat sich sehr verbessert wir machen viel gemeinsam es könnte eigendlich nicht besser laufen.
    Das Problem ist das mein Freund durch diese ganze Geschichte sehr mitgenommen wurde und es eigentlich auch nicht möchte das ihm seine Eltern alles bezahlen, Wohnung, Auto weshalb es leider des öfteren auch Streit gibt.:frown:
    Teilweise habe ich das Gefühl das es wegen mir Streit gibt da ich der Auslöser für alles war, was mein Freund aber nicht so sieht.:frown:
    Im Grunde stimme ich jedoch mit seinen Eltern überein das sie uns ja nichts böses wollen sondern nur das wir ein unbeschwertes Leben haben , solange bis wir dann auf eigenen Füßen stehen können.

    Nun hat mein Freund mir vor 2 Wochen einen Antrag gemacht, den ich natürlich angenommen habe :love:

    Mit der Hochzeit warten wir zwar noch ein bisschen jedoch kommt das eigentliche Problem jetzt zu Tage.
    Meine Eltern wissen es mittlerweile, interessieren sich jedoch nicht mehr für mich, weshalb ich wohl für sie gestorben bin, zum Glück habe ich eine zweite Familie gefunden :smile:
    Seine Eltern waren von der Nachricht sehr begeistert und haben als spontanes Geschenk uns die Wohnung geschenkt in der wir leben was mein Freund jedoch kategorisch ablehnt obwohl er es sowieso erben würde.
    Leider gibt es seit diesem Tag sehr viel Streit und ich habe Angst das es so endet wie mit meiner Familie, mein Freund hat einen Gewissen Stolz, er will sein eigenes Leben aufbauen und nicht von seinen Eltern abhängig sein, was ich auch sehr gut nachvollziehen kann.
    Auf der andern Seite will ich ja auch nicht seinen Eltern auf der Tasche liegen, jedoch weiß´ich das sie es nur gut meinen und es ist nicht so das sie sich einmischen, sie halten sich komplett aus unserem Leben heraus.

    Ich weiß nicht mehr was ich tun soll, habe aber auch Angst mit ihm darüber zu sprechen. Teilweise glaube ich das ich der Auslöser bin, denn wenn ich nicht da wäre und wir nicht heiraten wollten hätte es das "Geschenk" seiner Eltern gar nicht gegeben und es würde keinen Streit deswegen geben.
    Ich bin völlig ratlos und weine in letzter Zeit sehr viel, mein Freund bekommt es nicht so mit da ich ihn nicht belasten will:schuettel:

    Hat jemand vielleicht einen Rat wie ich es angehen könnte oder wie ich das Problem löse bin völlig durcheinander :frown:
     
    #1
    Alis92, 8 August 2013
  2. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.956
    398
    2.245
    Verheiratet
    Es ist ja ganz schön, dass dein Freund sich seine Sachen lieber selbst verdienen möchte, allerdings sehe ich das eher als falschen Stolz an. Die Eltern klingen jetzt nicht so, als würden sie das nur machen um sich Liebe zu erkaufen, sondern weil sie ihn als Sohn (und dich als baldige Schwiegertochter) unterstützen möchten. Man möchte doch, dass es den Kindern einmal besser geht als einem selbst und gerade am Beginn der beruflichen Karriere kann man so eine Unterstützung gut brauchen.

    Eine eigenen Wohnung in so jungen Jahren ist ein ziemlich guter Startpunkt, allein was man da an Miete über die Jahre spart, das ist ein kleines Vermögen, das man dann wieder viel besser in andere Dinge investieren kann.

    Mein Rat wäre, dass sich dein Freund mal auf die Zunge beißen sollte und dankbar dafür sein sollte, dass euch seine Eltern so sehr unterstützen.
     
    #2
    Subway, 8 August 2013
  3. User 124226
    Sehr bekannt hier
    1.943
    188
    1.899
    vergeben und glücklich
    Ich kann mich Subway nur anschließen. Es gibt Eltern die schenken ihren Kindern viele teure Sachen, weil sie denken, dass diese sie dann lieber mögen. "Liebe zu erkaufen" hat Subway das genannt.

    Was die Eltern von deinem Freund machen ist lediglich Unterstützung. Sie haben euch die Wohnung ja nicht einfach direkt geschenkt, weil ihr kein Geld für eine eigene habt, sondern schenken sie euch zur Hochzeit.

    Dein Freund sollte mal ein bisschen runter kommen und lernen froh zu sein, dass seine Eltern ihn so unterstützen. Gerade deswegen, weil er doch mitbekommt, dass deine Eltern das absolut gar nicht machen.
     
    #3
    User 124226, 8 August 2013
  4. Alis92
    Alis92 (24)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    5
    1
    0
    vergeben und glücklich
    Danke für die beiden Antworten.
    Was ihr schreibt ist genau meine Sichtweise nur irgendwie versteht mein Freund das nicht.
    Ich glaube im Grunde ist mein Freund auch froh darüber, jedoch will er sich so etwas selber erarbeiten und nichts geschenkt bekommen, eben wegen seinem Stolz der ihm da im Weg steht.
    Das was ihr schreibt klingt gut :smile: Ich werde direkt mal heute Abend mit ihm darüber sprechen, es tut gut mal seine Sorgen zu teilen und andere Standpunkte zu hören.

    Danke :smile:
     
    #4
    Alis92, 8 August 2013
  5. User 124226
    Sehr bekannt hier
    1.943
    188
    1.899
    vergeben und glücklich
    Wenn er sich unbedingt alles selbst erarbeiten will könnt ihr doch vielleicht vorschlagen einen Teil der Wohnung bei den Eltern zu bezahlen, wenn ihr komplett auf eigenen Beinen steht und Geld verdient. Vielleicht ist das ein Kompormiss auf den sich dein Freund einlassen würde.
     
    #5
    User 124226, 8 August 2013
  6. Ahoi_Brause
    Öfters im Forum
    126
    68
    92
    nicht angegeben
    Ich sehe das irgendwie etwas anders und verstehe ehrlich gesagt auch Deinen Freund nicht. Warum lässt er sich denn von seinen Eltern "aushalten" wenn ihm das eigentlich nicht recht ist? Ihr seid beide in der Ausbildung, das sind andere auch und die kommen und müssen ohne die Unterstützung der Eltern zurecht kommen, insofern kann ich das Argument nicht gelten lassen, dass ihr euch eine Wohnung nicht selbst finanzieren könnt. Sicherlich muss man dann bei vielen Dingen Abstriche machen, vielleicht reicht das Geld auch "nur" für ein WG Zimmer aber und das ist für mich der entscheidende Punkt, man ist dann einfach selbstständig, unabhängig und genau das möchte Dein Freund doch schließlich sein? Warum schlägt er die Unterstützung seiner Eltern nicht einfach aus? Nimmt er die Unterstützung vielleicht nur wegen Dir an? Ich habe irgendwie wenig Verständnis dafür, dass man immer hübsch die Hand aufhält und auf Kosten der Eltern lebt, deren Unterstützung aber ständig verteufelt...."Ich will euer Geld nicht, ich will euer Geld nicht......na ok, dann her damit?!"

    Finde ich absolut inkonsequent. Welchen Grund sein Verhalten hat, kann man aber wohl nur vermuten.
     
    #6
    Ahoi_Brause, 8 August 2013
  7. Alis92
    Alis92 (24)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    5
    1
    0
    vergeben und glücklich
    Hey,

    Ja ich denke das er die Unterstützung wegen mir annimmt, damit ich mir keine Sorgen mache das wir das alles schaffen.
    Wir können auf eigenen Beinen stehen, hier sind die Wohnungen auch bezahlbar das wäre nicht das Problem, aber es würde sehr sehr eng werden, da hier auf dem Land ein Auto zwingend nötig ist usw.
    Letztenendes hast du aber Recht mit deiner Aussage, jedoch muss ich sagen das wir kein Geld bekommen sonder im Grunde nur kostenlos wohnen bzw unsere eigene Wohnung haben weswegen es ein wenig schwierig ist zu sagen ich will das nicht dann wären wir auf der Straße.
     
    #7
    Alis92, 8 August 2013
  8. Stonic
    Stonic (42)
    Grillkünstler
    7.696
    298
    1.816
    Verheiratet
    So nun kommt mal meine Meinung also die von einem alten Sack...dein Freund leidet unter falschem Stolz gerade in der heutigen Zeit sollte man jedes Geschenk annemehmen das einem den Start ins Leben vereinfacht...und das tut eine Eigentumswohnung sicherlich weil gerade am Anfang des Berufslebens eine Mietwohnung und ihre Kosten das budget sehr belastet was wiederum zu einer Belastung in der Beziehung führen kann.

    Ich hab genug Erfahrung damit gemacht und genug Beziehung in die Brüche gehen sehen es muß nur einen Rückschlag geben und das wars aber dank einem solchen familiären und materiellem Hintergrund ist das wie ein Netz.

    Er soll mal von seinem hohen Roß runterkommen denn ich weiß wie schwer es ist alles selber zu erstreiten wärend der Bruder alles in den Arsch geschoben bekommt
     
    #8
    Stonic, 8 August 2013
  9. Alis92
    Alis92 (24)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    5
    1
    0
    vergeben und glücklich
    Mit 37 ist man ja noch nicht komplett alt ;-)
    Danke für die ehrliche Antwort, ich glaube ich werde ihm heute Abend einfach mal das zeigen was hier geschrieben wurde vielleicht hilft es ja.
     
    #9
    Alis92, 8 August 2013
  10. User 124226
    Sehr bekannt hier
    1.943
    188
    1.899
    vergeben und glücklich
    37 Jahre ist dein Freund?
     
    #10
    User 124226, 8 August 2013
  11. Stonic
    Stonic (42)
    Grillkünstler
    7.696
    298
    1.816
    Verheiratet
    Ne aber ichi hab denke ich mal nen bisserl mehr lebenserfahrung und weiß wie schwer es ist aus eigener Kraft es schaffen zu müssen
     
    #11
    Stonic, 8 August 2013
  12. Alis92
    Alis92 (24)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    5
    1
    0
    vergeben und glücklich
    Nein um Gottes willen aber:
    Das war darrauf bezogen, mein Freund wird im September 22 :smile:

    Ja das stimmt das du mehr Erfahrung hast und genau deswegen verstehe ich teilweise nicht warum mein Freund nicht auf seine Eltern hört die wissen auch wie schwer es sein kann und wollen ihm es einfacher machen.
     
    #12
    Alis92, 8 August 2013
  13. Stonic
    Stonic (42)
    Grillkünstler
    7.696
    298
    1.816
    Verheiratet
    Es ist nicht immer einfach auf die Eltern zu hören aber sich mit ihnen deswegen auseinander z u leben ist ein Fehler denn über den Rückhalt wird dein Freund irgendwann froh sein
     
    #13
    Stonic, 8 August 2013

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten