Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mein Freund liebt meine Freundin...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Klüsi, 20 August 2005.

  1. Klüsi
    Gast
    0
    Mein Freund liebt meine Freundin... ?ganz kurz? gefasst, wie es Einsam schon mal getan hat, ist folgendes passiert:

    KURZFASSUNG
    Ich bin mit der Frau zusammen, die ich mit meinem Kumpel verkuppeln sollte.
    Jetzt meldet er sich nicht mehr und ich weiß nicht, was ich tun soll.

    Ich persönlich könnte auf eine derartige Beschreibung nicht kompetent antworten, wer sich das zutraut, kann den folgenden Kram überlesen... (aber bitte lies vorher zumindest die ?Bisherigen Antworten? und meine ?Konkreten Fragen?, am Ende dieses Artikels. Danke, ich freue mich über jede Antwort!)



    Vorgeschichte
    Wie es dazu kam, habe ich schon mal gepostet (Mein freund meldet sich nicht mehr - 8025694). Leider kamen kaum Antworten, weil ich sehr ausführlich geschrieben habe. Und auch auf die Kurzfassung hat von fast 1000 (!) Leuten, die sich die Geschichte angeschaut haben, fast keiner hat etwas inhaltliches geantwortet, weil mein Topictitel verwirrend war ( :frown: sorry). Die geschichten sind, wie so viele, in den Analen verschwunden. :ratlos: Deshalb poste ich die Geschichte jetzt so... Das Durchlesen dauert nur 5 min. (hab´s selbst probiert). Ich hoffe, dass ihr euch ein besseres Bild machen könnt, wenn ich beispielhaft ein paar Situationen aufführe, die passiert sind.

    Meine Freundin, mein Freund und ich
    Vor ein paar Monaten hat sich die Beziehung zu meiner besten Freundin, sie war wie eine Schwester, radikal geändert. Sie hat mit ihrem Freund Schluss gemacht, als ein guter Freund von mir sich mit meiner Hilfe um sie bemüht hat. Am Anfang war sie auch in ihn verliebt, er hat ziemlich krasse Sachen für sie gemacht (romatische Schnitzeljagt, Graffiti, Geschenke usw.). Ich sollte die beiden verkuppeln, sie hat sich aber im Endeffekt in mich verliebt. Ich hab mit meiner Freundin Schluss gemacht und kam mit ihr zusammen. Nachdem er sie zur Rede gestellt hat, und sie ihm das mit mir erzählt hat, war er sehr seltsam.

    1. Situation
    Er tauchte unangemeldet bei mir in der Wohnung auf, als ich gerade mit ihr zusammen war. Als er reinkam meinte er ?Die Situation ist doch ganz klar: Du liebst ihn, du liebst sie und ich mag dich und liebe sie, ob du (zu meiner Freundin) mich liebst, weiß ich nicht?... Der nimmt sich ganz schön was raus dachte ich... und hab erst mal ein Video eingelegt. Meiner Freundin war das auch sehr unangenehm, weil wir gerade frisch zusammen waren.

    2. Situation
    Sie hat ihm dann auch noch mal mit ihm getroffen und ihm gesagt, dass sie ihn ?nicht liebt?. Er hat ihr gesagt, dass er depressiv ist und dass er mir ?nicht mehr vertraut?, weshalb sie mir nicht alles aus dem Gespräch sagen sollte. Wir haben dann erst mal versucht zu vermeiden, ihn zu treffen. Aber irgendwann haben wir uns gesehen und er hat mit mir über mögliche Filmabende geredet, meine Freundin wollte in der Situation nicht dabei sein und ist weiter gegangen, hat ihn auch nicht richtig gegrüßt.

    3. Situation
    Außerdem haben wir ihn mal im Club getroffen, da hat er seltsam verträumt gewirkt und mit mir vor der Tür geredet. Er meinte, ich hätte jetzt eine ?Verantwortung? für meine Freundin (sie ist ein bisschen schizophren). Ich komm nicht so gut auf diese Idee von ihm klar, weil ich meine, jeder sollte möglichst selbstverantwortlich und unabhängig sein (Meine Freundin und ich hatten vorher beide Partner, die geklammert haben). Meine Freundin hat er mit meinem (!) Nachnahmen angesprochen, als sie ihn scherzhaft mit seinem Nachnahmen angesprochen hat. Er meinte auch, sie solle sich nicht durch ihn eingeschränkt fühlen und mit mir tun was sie möchte. Alles sehr bizarr.

    4. Situation
    Das letzte Mal haben wir ihn in meiner WG auf der Geburtstagsparty eines gemeinsamen Freundes getroffen. Er hat sie die ganze Zeit angelächelt. Ich hab mich neben ihn gesetzt und mit ihm gesprochen, dabei fiel der Satz (von ihm) ?Ich mag dich trotz deiner Masken?. Ich habe ihm erklärt, dass die natürlich mein Selbstschutz sind, aber dass ich mich geehrt fühle, wenn er mich trotzdem mag. Meine Freundin wollte dann gehen, weil sie nicht wusste wie sie mit ihm umgehen sollte.

    Funkstille
    Ich habe es auf die lange Bank geschoben und mich lange nicht bei ihm gemeldet, und das ging schon fast 2 Monate so. Zwischendurch hat meine Freundin ihn zufällig getroffen, sie meinte, er wäre ganz anders angezogen als sonst und sie hätten sich nur ganz kurz und nichtssagend begrüsst. Er hat so getan, als ginge es ihm gut und als wäre alles geklärt, aber ich glaube ihm das nicht.

    Kontaktversuche
    Ich habe ihn angerufen, aber da geht nur sein AB dran und ich hatte verständlicherweise keine Lust, ihm wie sonst, irgend einen lustigen Spruch auf Band zu sprechen. Außerdem habe ich ihm gemailt und ihn gefragt, was er denn so macht. Die Antwort lässt jetzt auch schon wieder mehr als eine Woche auf sich warten...

    Scheiss gebaut
    Hm, also bisher habe ich aus den Rückmeldungen zu meinem Problem rausgelesen, dass ich wohl scheiss gebaut habe... :geknickt: Dazu kann ich nur sagen, dass es ja ihre Entscheidung war. :hmm: Gut ein bisschen habe ich auch dazu beigetragen, aber eher unabsichtlich, ich habe mir halt meine Gefühle lange nicht eingestanden und war ja auch noch in einer Beziehung. Trotzdem habe ich ein schlechtes Gewissen, oder fühle mich unsicher, weil er mir keine offenen Vorwürfe macht.

    Bisherige Antworten
    - ?Das Vertrauen ist wohl hin?... das weiß ich doch!
    - Wenn ich lese, dass ich die ?Zeit genießen? soll, dann kann ich nur sagen: Ja machen wir. :zwinker:
    - Ist mein Kumpel mir wichtig? Ja ? natürlich nicht so wichtig wie meine Freundin. Wenn ich mich damit abfinden könnte, würde ich ja nicht hier schreiben. Ich glaub es ist nicht richtig zu sagen ?scheiss drauf, hat er halt Pech gehabt?.:kopfschue
    - Ich soll ?mit ihm reden?? Wir haben doch schon miteinander geredet und auch meine Freundin hat ihm gesagt, das sie ihn nicht liebt, aber es bleibt ein seltsames Gefühl, weil er anscheinend noch meine Freundin liebt. Und auf die mail nicht antwortet...

    Konkrete Fragen
    1. Wie findet ihr sein Verhalten?
    2. Wie soll ich mich verhalten?
    3. Was könnte ich ihm sagen?
    4. Ist mein Freund noch mein Freund?
    5. Was tun, wenn ich ihn treffe?


    :smile:
    Danke fürs durchlesen, ich freue mich über jede Antwort!
    :smile:
     
    #1
    Klüsi, 20 August 2005
  2. Perrin
    Perrin (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    309
    101
    0
    vergeben und glücklich
    zu 1.: Er hat sich ziemlich korrekt verhalten. Ich finde es erstaunlich, dass er nicht sofort jeden Kontakt abgebrochen hat.

    zu 2.: Ihn keinesfalls nerven. Vielleicht noch mal ein klärendes Gespräch suchen, aber wenn er nicht will, kannst du nichts erzwingen.

    zu 3.: keine Ahnung

    zu 4.: Nein. Er scheint inzwischen ein Leben ohne dich zu führen.

    zu 5.: Dich so normal verhalten wie es geht. Am besten über alles quatschen ausser deiner Freundin. (Konfliktvermeidung)

    Denk mal darüber nach, ob du immer mit etwas zusammen sein wolltest, das dir weh tut.

    Gruß,
    Perrin
     
    #2
    Perrin, 20 August 2005
  3. GreenEyedSoul
    0
    1. Wie findet ihr sein Verhalten?
    Einerseits finde ich sein Verhalten total kindisch und albern, weil er sich so verkriecht und sich dir gegenüber absolut unfair benimmt.
    Andererseits kann ich ihn gut verstehn, weil er sich wie ein Verlierer fühlt und dich als Schuldigen an der ganzen Situation sieht.

    2. Wie soll ich mich verhalten?
    Ich denke, dass dein Verhalten absolut in Ordnung ist und du daran nichts ändern musst.
    Du benimmst dich wie ein ganz normaler Freund, so wie damals, versuchst Kontakt aufzunehmen, weil du dich um ihn sorgst.
    Ich würd weiterhin versuchen, mich bei ihm zu melden und ihn zu treffen/am Telefon zu erreichen. Wieso sprichst du ihm nichts auf den Anrufbeantworter? Er hat doch gesagt, dass er mit der Situation keine Probleme hat (oder sowas in der Art), also denk ich, dass alles so weiterlaufen sollte wie damals.

    3. Was könnte ich ihm sagen?
    das was du ihm vorher auch gesagt hast.

    4. Ist mein Freund noch mein Freund?
    ja.
    ihr müsst nur am vertrauen arbeiten. und deswegen würd ich mich ein paar mal mit ihm treffen, über alltägliche dinge reden. und vorallem: nicht die freundin mitnehmen!!! ihr seid kumpels, ihr wollt gemeinsam spaß haben und grad nach ner etwas schwierigeren phase solltet ihr auch wirklich mal wieder allein was unternehmen.

    5. Was tun, wenn ich ihn treffe?
    natürlich bleiben. wenn er mit dem thema freundin anfängt, überhören, was lustiges antworten oder einfach mit was andrem anfangen zu erzählen.
     
    #3
    GreenEyedSoul, 20 August 2005
  4. argo
    Gast
    0
    ok bin wohl der erste der das hier gelesen hat und ich muss sagen das dein freund sich echt seltsam verhält! kann es sein das er leicht fanatisch oder so ist? Ka wie du mit ihm umgehen solltest aber habt ihr nicht noch andere freunde di dir was über seinen "zustand"sagen können? Aber ich verstehe dich wenn du nicht mit ihm reden willst. Aufjeden fall sollte dich das nicht fertig machen! vieleicht kannst du ihn ja mal einladen aber ohne deine freundin!
    Solltest aber aufjeden fall klarheit schaffen! Aber vieleicht lese ich auch nur das schlechte im text!

    Aber was weiß ein 17 jähriger schon vom Leben?

    Cu arg0
     
    #4
    argo, 20 August 2005
  5. _l0n3s0m3
    Gast
    0
    ----
     
    #5
    _l0n3s0m3, 21 August 2005
  6. Klüsi
    Gast
    0
    Danke für die schnellen Antworten

    Wow, krass schnelle Antworten. Danke

    @GreenEyedSoul_w:
    zu 1. Wieso benimmt er sich "unfair"? Er hat ausdrücklich gesagt, das es keine "Schuld" gibt, warum? Das hat meine Freundin auch nicht verstanden, auch als sie nochmal in Situation2 gefragt hat, meinte er, es wäre keine Ironie.
    zu 4. Meine Freundin möchte ihn sowieso am liebsten gar nicht alleine treffen, will aber dass ich und er uns wieder verstehen. Er hat mich in der 1. Situation u.a. gefragt ob es in Ordnung ist, wenn er sie alleine treffen kann, natürlich hab ich gesagt... Ist ja irgendwie schon blöd, so als müsste er mich fragen, was sie darf...

    @Perrin:
    zu 4. Wow krass, das ist, was ich befürchte... Glaubst du, das sich das jemals ändern kann? Ich kann einfach nicht fassen, dass es derart endgültige Entwicklungen geben kann. Wenn er nicht mein Freund ist, ist er dann mein...
     
    #6
    Klüsi, 21 August 2005
  7. wundergibtes
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hätte da 2 Verständnisfragen.
    1. Was meinst du damit, wenn du sagst deine Freundin sei "ein bisschen schizophren"?
    2. Wieso war dein Kumpel "komisch angezogen", als ihn deine Freundin zufällig traf?
     
    #7
    wundergibtes, 21 August 2005
  8. GreenEyedSoul
    0
    Ich finde, dass sein Verhalten generell euch gegenüber unfair ist.
    Zum Einen dir gegenüber, weil er nicht auf deine Mail antwortet, dich ignoriert, weil du der "Gewinner" bist.
    Zum Anderen deiner Freundin gegenüber. Er bringt sie in die unmöglichsten Situationen (1 und 4), sodass sie gar nicht mehr weiß was los ist und sich am Ende schuldig fühlt.
     
    #8
    GreenEyedSoul, 21 August 2005
  9. wundergibtes
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Meiner Meinung nach, hat sich dein Kumpel gerechtfertigt verhalten. Auch er muss irgendwie mit der verpatzten Situation umgehen und es ist eben seine Art sich zurückzuziehen. Es ist in Ordnung und keineswegs unfair dir/euch gegenüber.
    Lass ihm Zeit die er benötigt! Wenn er jetzt nicht reagiert, dann ist es womöglich (falscher) Stolz und er möchte dich warten/schmoren lassen.
    Das darfst du ihm nicht übel nehmen. :grrr:
    Versetzt dich in seine Lage....es ist schwer für ihn.
    Ja, auch für dich und für deine Freundin. Aber ihr habt euch.... :herz:
    Wen hat er?
     
    #9
    wundergibtes, 21 August 2005
  10. Klüsi
    Gast
    0
    1. Na ja, laut Psychologe ist sie "polymorph schizophren", aber was ist schon normal? Sie war auch schon mal in der Psychatrie... Aber ich finde das gerade interressant an ihr, das sie so bunt und ausgeflippt ist. Sie meint, ich hätte schon oft dasselbe gesagt, wie ihr Therapeut. Ich hab darüber auch schon mit meinem Freund geredet, er weiß eigentlich ziemlich viel von mir über sie...
    Er meinte: Sie kann mit ihrem Kopf Dinge anstellen, die andere Menschen nicht können, aber sie müsse nicht zum Therapeuten gehenm, sondern mit guten Freunden reden. Ich finde, sie soll das ruhig tun, wenns es ihr hilft, als meine Freundin kann ich sie schließlich nicht so beraten, wie ich das tun konnte, als sie meine Schwester war. Ich hab ihm ja gesagt, dass ich nicht so gut auf Verantwortung, da meinte er, das sei "nicht gut". Und "Wer gebraucht wird ist nicht frei" hat er gesagt.

    2. Sonst ist er immer schwarz angezogen... immer. Sie meinte, sie hätte ihn erst nicht erkannt.


    @wundergibtes:
    Worauf wartet er denn?
     
    #10
    Klüsi, 21 August 2005
  11. wundergibtes
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ok, er ist sonst immer schwarz angezogen. Was war denn die Veränderung an dem Tag?

    Das kann ich dir natürlich nicht sagen. :geknickt: Es war lediglich eine Vermutung meinerseits. Ich würde dich an seiner Stelle warten lassen auf die Antwort. Vielleicht bis der richtige Augenblick kommt.
    Ich würde dich in dem Glauben lassen, ich hätte anderes, wichtigeres zu tun, als dir sofort zu antworten.
     
    #11
    wundergibtes, 21 August 2005
  12. Perrin
    Perrin (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    309
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Vielleicht später mal, wenn er vielleicht eine andere Frau gefunden hat, die er lieben kann. Dann wird er das ganze vielleicht auch aus einer anderen Blickrichtung sehen.
    Auf jeden Fall wird er Zeit brauchen.

    Aber das hindert dich nicht daran, ihn zu Partys oder sowas einzuladen. Soll heissen, gib ihm irgendwie das Gefühl, das er noch erwünscht ist.

    Gruß,
    Perrin
     
    #12
    Perrin, 21 August 2005
  13. Matzi-spatzi
    0
    Also, ich finde dich und deine Freundin schon ein wenig seltsam.
    Sie macht mit ihren Typen schluss, als sich jemand um sie bemüht und du machst von heute auf morgen für eine andere mit deiner schluss...
    Und den rest denke ich mir mal (Schwarze Klamotten,Therapeuten,...).

    Ich würde dich einfach nur an seiner stelle hassen. Ich denke mal, dass er sich in sie verknall hat, kommt ja nicht von heute auf morgen und zudem
    macht er sich denn so viel mühe um sie und was ja anfänglich ja auch erfolg gebracht hatte.
    Dann trennt sie sich von ihrem Typen und das freut ihn natürlich riesig.
    Wenn das denn eine richtige Freudschaft wäre, würde ich doch fast alles für ihn tun, damit die Story mit ihm ein erfolg wird.
    Stattdessen trennst du dich von deiner und kommst mit deiner jetzigen zusammen, was für mich ein riesiger vertrauensverlust wäre. Gerade von dir hätte ich das nicht erwartet, da du schon vergeben warst bzw. du auch schon lange wussest, dass er auf sie abfährt und di ein guter Kumpel warst.

    zu 1. Was erwartest du denn. Ich hätte dich gehasst und erstmal kein Wort mit dir geredet. Ihm lag ja schon was an der freundschaft, ihm dem er zu euch kommt, aber bei solch ein verhalten von dir und dein denken ihm gegenüber und das deine Freundin auch nicht mal den Mund aufmacht und mit ihm darüber unter vier augen mit ihm redet, finde ich schon traurig.

    zu 4. Das kann ich dir nicht 100 prozentig sagen. Bei mir wärst du erstmal gestorben und die vertrauensbasis wäre auf sehr langer zeit nicht mehr vorhanden. Da brauchst du dann auch nicht mehr anrufen.

    Ich denke, das beste wäre, wenn deine Freundin mal mit ihm alleine spricht und das jetzt nicht gerade auf einer Party. Das könnte das verhältniss ein wenig entspannen und die Zeit macht den rest, aber glaube mal, es wird nicht alles so wie vorher.
     
    #13
    Matzi-spatzi, 21 August 2005
  14. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Konkrete Fragen
    1. Wie findet ihr sein Verhalten?
    Ehrlich und nachvollziehbar

    2. Wie soll ich mich verhalten?
    Wenn es mit Deiner Freundin daneben geht, mach diesen Quark nicht noch einmal sondern lern aus diesen Fehlern.

    3. Was könnte ich ihm sagen?
    Daß es Dir leid tut. Und daß er etwas gut bei Dir hat, daß Du seine Freundschaft vermißt (wenn es so sein sollte)

    4. Ist mein Freund noch mein Freund?
    Nein. Das hast Du Dir gut verkackt. Sei froh, wenn er einfach nur Abstand will. Einen Feind zu haben wäre schlimmer.

    5. Was tun, wenn ich ihn treffe?
    Sei nett, aber laß ihn in Ruhe.
     
    #14
    Grinsekater1968, 21 August 2005
  15. Julia716
    Julia716 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1. Wie findet ihr sein Verhalten?
    eigentlich normal, klar ist er enttäuscht, weil du ja jetzt mit der frau zusammen bist, die eigentlich er wollte

    2. Wie soll ich mich verhalten?
    ganz normal, vielleicht kann er nach eingier zeit ja noch mal vertrauen zu dir aufbauen

    3. Was könnte ich ihm sagen?
    Sei einfach ehrlich zu ihm, und sag ihm auch dass er dir wichtig ist, aber deine freundin eben auch

    4. Ist mein Freund noch mein Freund?
    naja, das können nur du und er entscheiden, vielleicht in einem klärenden gespräch

    5. Was tun, wenn ich ihn treffe?
    versuch normal mit ihm umzugehen, wenn er den kontakt zu dir sucht!
    Aber bedränge ihn nicht, wenn er mit dir reden will, wird er schon kommen
     
    #15
    Julia716, 21 August 2005
  16. Klüsi
    Gast
    0
    Nur mal so nebenbei: Wie kommt es eigentlich, dass der weibliche Teil der Antworten eher sagt, ich hätte mich nicht falsch verhalten, während die männer hier meinen, ich hab scheiss gebaut?

    @wundergibtes: Keine Ahnung, aber das er sonst schwarz angezogen ist, ist so etwas wie sein Markenzeichen... Du sagst er will „mich in dem Glauben lassen, er hätte anderes, wichtigeres zu tun“ – Hm. Kann gut sein, also wird er wohl irgend eine Ausrede erfinden.

    @argo: „leicht fanatisch“ was meinst du damit?

    @MatziSpatzi:
    „Also, ich finde dich und deine Freundin schon ein wenig seltsam.
    Sie macht mit ihren Typen schluss, als sich jemand um sie bemüht und du machst von heute auf morgen für eine andere mit deiner schluss...“
    - Nee eigentlich wollte ich sowieso die Uni wechseln und in eine andere Stadt ziehen, meine Ex hatte sehr geklammert und da kam ich ohnehin nicht gut drauf klar.
    „Stattdessen trennst du dich von deiner und kommst mit deiner jetzigen zusammen, was für mich ein riesiger vertrauensverlust wäre. Gerade von dir hätte ich das nicht erwartet, da du schon vergeben warst bzw. du auch schon lange wussest, dass er auf sie abfährt und di ein guter Kumpel warst.“
    - Solange war das noch gar nicht, eigentlich hat es mich ziemlich überrascht, er hat sie zwar vorher öfter mal gesehen, aber nie irgendein größeres Interesse gezeigt. Er war auch immer Single und hat sich nie für Frauen interessiert. Eigentlich passen sie auch gar nicht zusammen, er ist so politisch interessiert und sie halt eher nicht. Sie war ja mit einem anderen Freund von mir zusammen und der war extrem eifersüchtig auch mich. Als es zwischen denen gekriselt hat, hab ich ihr halt geholfen. Sie wollte eigentlich fast jemanden anderen heiraten, mit dem sie ihren Ex betrogen hat. Dann sind sie auseinandergezogen, aber wieder zusammengekommen... und dann kam ja mein Freund.
    „und das deine Freundin auch nicht mal den Mund aufmacht und mit ihm darüber unter vier augen mit ihm redet, finde ich schon traurig.“- Halt stopp, sie hat ihn danach getroffen situation2 und ihm gesagt, dass sie sein Erscheinen krass fand. Es war ihr unangenehm, dass er so plötzlich auftauchte und diesen Satz in situation1 brachte, weil sie sich für ihn nicht so öffnen wollte. Wir waren halt gerade gemütlich zu zweit!

    @Julia716:„vielleicht kann er nach eingier zeit ja noch mal vertrauen“ – Muss ich ihm irgendwie beweisen, das er mir vertrauen kann?
     
    #16
    Klüsi, 21 August 2005
  17. Losti
    Verbringt hier viel Zeit
    108
    101
    0
    Single
    Du könntest ihm nur beweisen, dass er sir vertrauen kann, indem er dir vertraut und du das nicht missbrauchst, da er dir aber in nächster Zeit eher nichts anvertrauen wird, steht das außer Frage.
    Alles klar?
    Hmm, ehrlich gesagt, hab ich die Situation nich so ganz verstanden.
    Zu dem Männer und Frauen:
    Die Männer versetzen sich vermutlich eher in deinen Kumpel rein (den Betrogenen) während die Frauen es halt so sehen, dass sie dich wollte. (Ihre Entscheidung) würdem ich mal denken.
    Ich in der Situation die Frau, hätte es auch bescheuert gefunden eine Beziehung nicht zu führen, wegen des Kumpels.
    Aber als ich mal in der Situation war, dass der Typ, den meine beste Freundin wollte bei mir ankam ist er abgeblitzt, obwohl ich ihn mehr als gut leiden konnte. Aber dass dieser Idiot bei mir ankam, nachdem ich monatelang versuchte ihn mit meiner Freundin zu verkuppeln und er auch meinte, dass er sie will :madgo: hat mich eigentlich nur aufgeregt.
     
    #17
    Losti, 22 August 2005
  18. Klüsi
    Gast
    0
    Öh, nö... also kann ich nie wieder Vertrauen aufbauen, weil er mir nichts anvertrauen wird?

    Naja, war schon ähnlich bei mir, aber für mich war meine Freundin vorher nicht irgendsoein "Typ", sondern meine "Schwester"...
    Hätte ich mir meine Gefühle von Anfang an eingestanden, hätte ich auch nicht den Berater für meinen Kumpel gespielt.
     
    #18
    Klüsi, 23 August 2005
  19. Chefbienchen
    0
    So ich bin weiblich und werfe dir nix vor !!!
    Weil ich schlimmer bin.
    Kurzfassung.

    Ich (I) hatte einen sehr guten Freund (F) und eine Kameradin (K).
    K und F hatten ein kleines Techtelmechtel (küssen ect in einer Nacht).
    I und F haben uns auch schon mal (meist im Suff) geküsst, obwohl I damals noch vergeben war mit E. F und I hatten zu der Zeit ein sehr vertrautes Verhältnis. I trennte mich von E (später als ich wollte, aber endgültig). Kurz zuvor hab ich F und K verkuppelt. Alle glücklich, außer E.
    3 Wochen später machten F und I aus uns mal wieder zu treffen und gemeinsam in ne Disco zu gehen. Schließlich sahen wir uns vorher täglich und nun durch das Praktikum nicht mehr. Termin Freitag. Geplant war, dass ich bei ihm übernachte, da ich ja nachts nicht mehr nach Hause fahren konnte.
    Zwischen F und K lief es da eher mittelprächtig.
    I fragt F, ob dass nicht K stören wird, wegen der Übernachtung.
    F: Nö, bis Freitag bin ich eh schon Single. Das war Mittwoch.
    Donnerstag trennte sich F von K.
    Freitag sind I und F nach der Disco ungeplanterweise im selben Bett gelandet... seitdem sind wir ein Paar.

    Falls du noch durchsiehst, wirst du verstehen, dass meine Situation deiner recht ähnlich ist und dass meins wohl gemeiner ist.
    Aber ich hab's nicht geplant und du auch nicht.
     
    #19
    Chefbienchen, 15 September 2005
  20. Soulcore
    Gast
    0
    Er verhält sich doch ganz schön reif und fair. Er weiss, dass man die Liebe nicht zwingen kann und es keine Schuldzuweisungen bei Gefühlsdingen geben kann.
    Es muss ihm wahnsinnig weh tun, dass sie ihn nicht liebt, noch mehr, dass sie gerade dich liebt. Und dafür, dass es ihn so sehr schmerzt verhält er sich sehr, sehr fair und beherrscht. Folgte er seinen Gefühlen würd er dich wohl lieber mal ordentlich verprügeln.
    Du solltest wohl nochmal persönlich an ihn herantreten und ihm sagen wie leid es dir tut wie sich die Sache entwickelt hat und, dass es so nicht beabsichtigt war, dass du verstehen kannst wie er sich fühlt usw.
    Ich weiss nicht was für Freunde ihr vorher wart aber: Freunde bleiben Freunde, das ist kein Grund eine Freundschaft zu beenden aber es wird Zeit brauchen bis Gras über die Gefühle gewachsen ist.
    Wenn du meisnt es sei an der Zeit, triff dich mal wieder allein mit ihm und sprecht euch über all das was passiert ist aus.

    Viel Erfolg,

    soul
     
    #20
    Soulcore, 15 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freund liebt Freundin
Mrs. Fox
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Dezember 2014
30 Antworten
sepideh
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 April 2012
17 Antworten
nullahnung
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Dezember 2010
6 Antworten