Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Mausi306
    Verbringt hier viel Zeit
    131
    103
    2
    Verliebt
    1 Oktober 2004
    #1

    Mein freund muss zur marine

    mein freund muss zur marine nach strahlsund?

    Bekommt er das bezahlt wenn er am we nach hause will? Also fahrtkosten oder so..?? Bitte bitte schnell antworten, bin fix und fertig!

    Und ist es net so, dass wenn er der einzige mann im haus ist,(Bruder tot, Vater lebt ganz wo anders) mit der mutter, dass er net hin muss?
     
  • BadDragon
    BadDragon (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    653
    103
    3
    Single
    1 Oktober 2004
    #2
    Hi ..
    jeder Wehrdienstleistende bekommt ne Fahrkarte mit der er von dem Ort an dem er Stationiert ist bis zum Wohnort kostenlos fahren kann.

    Ob er nicht hin muss muss Er beim Kreiswehrersatzamt klaeren, ggf kann er sich ausmustern lassen wenn genug gruende vorliegen. Das muss er aber mit den Sachbearbeitern da klaeren und denen seine Lage offen legen. Ich denk ne generelle Regelung wirds da nicht geben. Solang die Mutter sich allein versorgen kann und er sie nicht Pflegen muss ists ja normal kein problem das er eingezogen wird.
     
  • Tomcat25
    Gast
    0
    1 Oktober 2004
    #3
    Die Heimfahrten bekommt er bezahlt und da er schon die Einberufung hat muss er den Dienst wohl oder Überl auch antreten.
    Befreit von der Wehrplicht währe er nur, wenn er noch zwei ältere Brüder hätte, die beim Bund waren.
    Er hätte ja auch alternativ Zivildienst machen können und das sogar in eurer Nähe.
    Mit der Ausrede wird er bestimmt nicht durchkommen!
     
  • Brainbug78
    Brainbug78 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    227
    101
    0
    Verheiratet
    1 Oktober 2004
    #4
    Damit dürfte alles gesagt sein. Wehrdienstleistende bekommen kostenlos eine Zugfahrkarte um damit nach Hause zu kommen. Mal sehen, ob er überhaupt die Zeit zum heimfahren findet, vielleicht steckt ihn die Marine ja auch auf ein Schiff und fährt ihn um die halbe Welt :zwinker:

    Und den Dienst wird er wohl antreten müssen, denn sonst hätten sie in wahrscheinlich gar nicht erst einberufen. Falls er es will, könnte er es nur nochmal über das Kreiswehrersatzamt versuchen. Kann sich seine Mutter denn ohne seine Hilfe versorgen??
     
  • Mausi306
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    131
    103
    2
    Verliebt
    1 Oktober 2004
    #5
    Das war net ernst gemeint mit dem, dass sie ihn auf ein schiff stecken und um die welt fahrn oder? Sonst muss ich ausm fenster springen man, das wär der horror!

    Seine mum kann sich selbst versorgen, ja also scheint das kein guter grund zu sein...
     
  • BadDragon
    BadDragon (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    653
    103
    3
    Single
    1 Oktober 2004
    #6
    Haette er sich ja frueher drum kuemmern koennen.
    Sich selbst ne Zivi stelle suchen, oder ne Verweigerung schreiben oder oder oder. Selbst schuld wenn er denn dann jetzt "muss".
     
  • Aliena83
    Aliena83 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    1 Oktober 2004
    #7
    ich will dir jetzt keine angst machen. aber ein freund von mir war auch bei der marine. marine meistens = schiff. schiff = rumfahren.

    dieser freund war ein halbes jahr auf see. afrika, südamerika....

    er kann versuchen sich versetzen zu lassen, chancen stehen aber, leider, sehr schlecht. er hätte vorher, bei der musterung, sagen sollen, dass er nicht zu marine will.
     
  • BadDragon
    BadDragon (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    653
    103
    3
    Single
    1 Oktober 2004
    #8
    Wobei ich irgendwie nich galuben kann das die nen Wehrdienstleistenden der nur 9 Monate da ist einfach so aufn SChiff stecken und den x monate nich nach hause lassen koennen.
    Wird ja auch bei der MArine sachen geben die im Stuetzpunkt erledigt werden.
     
  • Brainbug78
    Brainbug78 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    227
    101
    0
    Verheiratet
    1 Oktober 2004
    #9
    Erstmal stehen ihm sowieso 3 Monate Grundausbildung in einer Kaserne bevor. Da hat er dann in der Regel am Wochenende frei. Ausnahmen sind Übungen, Wache oder Wochenendausbildung.
    Die 6 Monate danach wird er nicht komplett auf See verbringen, aber ein paar Wochen oder Monate sind da nicht auszuschließen. Schließlich werden auf den Schiffen nicht nur Zeit- und Berufssoldaten eingesetzt.
     
  • spätzünder
    Benutzer gesperrt
    1.338
    0
    95
    Single
    1 Oktober 2004
    #10
    Wer weiss, vielleicht kommt er ja 'umgekrempelt' wieder von der Marine zurück. Daher würde ich ihn ganz oft anrufen, wenn er bei der Marine ist. :grin:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste