Mein Freund steht auf "Mundfick"

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von blasine, 9 Dezember 2010.

  1. blasine

    blasine Sorgt für Gesprächsstoff

    25 Jahre
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich hab da eine Frage. Mein Freund mag es, wenn er beim Fellatio" href="http://www.planet-liebe.de/tipps-tricks/fellatio/">Fellatio meinen Kopf hält und mir seinen Schwanz in den Mund stößt. Ich muss dabei noch öfter brechen. Ich fand es erst eklig, aber ihn macht es wohl irgendwie an. Da ich ziemlich devot bin, ist mir das sehr wichtig.

    Nun aber zur Frage. Ich kriege von dem Ganzen einen ziemlich raueh Hals. Jetzt frage ich mich zum einen was man dagegen tun kann? Ich nehme so Halstabletten, die auch helfen, aber ich will nicht dauernd Medizin nehmen. Und zum anderen frage ich mich natürlich, ob es ungesund sein kann, wenn man öfter mal was hochwürgt.

    Liebe Grüße
    Sandra
     
  2. nordwind

    nordwind Sorgt für Gesprächsstoff

    23 Jahre
    vergeben und glücklich
    OMG, findet ers trotzdem geil, auch wenn du kotzen musst? :S Tipps hab cih dir leider keine, da ichs nach einigen versuchen selbst aufgegeben habe (is mir egal, ob ers geil findet oder ned, ich will nicht kotzen :p )
     
  3. cartridge_case

    cartridge_case Benutzer gesperrt

    25 Jahre
    vergeben und glücklich
    magensäure in der speiseröhre ist ganz und gar nicht gut :-/

    komischer freund und komische freundin
     
  4. User 86199

    User 86199 Meistens hier zu finden

    34 Jahre
    Verheiratet
    Wenn du dich auf lange Dauer regelmäßig übergibst, kann die Magensäure deine Speiseräure und deinen Zahnschmelz dauerhaft schädigen. Außerdem kann es zu einem Herzschaden führen (Verlangsamung des Herzschlags).
    Solltest du das nur hin und wieder tun, werden diese Probleme eher nicht auftreten. Würde aber dennoch im Anschluss z.B. Wasser oder Kamilletee trinken und die Zähne putzen.

    Für den Hals: helfen Salbeibonbons?
     
  5. User 29621

    User 29621 Planet-Liebe Berühmtheit

    30 Jahre
    Verheiratet
    Öfter mal brechen ist definitiv NICHT gesund. Du musst dir vor Augen führen, dass du da quasi regelmäßig mit Magensäure "gurgelst".
    Ist sowohl schlecht für die Zähne als auch für die Speiseröhre.

    Auch wenn du das vielleicht nicht so gern hören magst: Devot zu sein, heißt nicht, dass man alles erdulden muss, was dem Partner gefällt.
    Einigt euch doch auf einen Kompromiss. Er muss z.B. doch nicht immer so weit stoßen, dass du davon brechen musst.
     
  6. klatschmohn

    klatschmohn Meistens hier zu finden

    32 Jahre
    Single
    Ich denke, dass es für deinen Zahnschmelz bzw. deine Zähne im allgemeinen nicht besonders gesund ist, wenn sie dauernd (?) mit Magensäure in Verbindung kommen. Ich weiß, der Vergleich hinkt aber Bulimiepatientinnen und Patienten haben aus diesem Grund auch oft sehr schlechte Zähne.... .

    Wirklich einen Tip habe ich da nicht..außer, dass ich mir an deiner Stelle vielleicht eine andere Praktik "aussuchen" würde, bei der du deine devote "Ader" ausleben kannst ohne dir auf diese Weise zu "schaden". Es kann nicht Sinn bzw. Begleiterscheinung des Ganzes sein, dass du Halstabletten nehmen musst. Wie oft praktiziert ihr das denn?

    Ich habe durchaus Verständnis für diese Machtspielchen (wenn auch in anderer Rollenverteilung:D) aber ich denke solch dauerhafte Schädigung geht dann doch ne Spur zu weit...vielleicht findet ihr ja etwas, was deinen Freund ebenso Spaß macht?
     
  7. Wie wärs wenn ihr versuchen würdet, dich da zu trainieren? Mein kann den Würgereiz gezielt bekämpfen.
    Dann könnte dies dann auch intensiviert werden, wenn erwünscht.
     
  8. User 34605

    User 34605 Sehr bekannt hier

    28 Jahre
    Verheiratet
    Und wie ungesund das ist, wenn es häufig und regelmäßig passiert. Magensäure ätzt deine Speiseröhre, Mund- und Rachenbereich. Zähne werden angegriffen, kann also auch Zahnprobleme verursachen.

    Edit: Man, war ich gerade langsam.
     
  9. Nevery

    Nevery Planet-Liebe ist Startseite

    28 Jahre
    in einer Beziehung
    war auch mein gedanke. "üben" kannst du btw auch alleine ;)

    aber nur ma so: WIE schaffst du es zu kotzen, wenn er so tief drin is, dass der würgereiz einsetzt? da passt doch garnichts "dran vorbei" o_O
     
  10. MundFICK bedeutet ja, dass es eine Bewegung gibt. In der wird er seinen Penis wohl auch soweit rausziehen, dass Erbrochenes aus der Speiseröhre raus kann ;)

    --

    Für die TS: Entweder du übst dies mit deinem Freund oder wie Nevery schon anmerkte allein, oder dein Freund stößt nicht SO tief zu. Ein Mundfick klappt im Allgemeinen auch gut ohne DT-Ansätze :)
     
  11. blasine

    blasine Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter

    25 Jahre
    nicht angegeben
    Danke für eure Antworten!
    Es ist ja nicht so, dass ich mit Kotze "gurgeln" würde, wie es hier beschrieben wurde. ;)

    Es kommt nur gelegentlich ein bisschen was hoch, aber es ist genau so ein Gefühl wie beim Kotzen.
    Er sagt er mag das Würgegeräusch und das Gefühl dabei. Diese reflexartige Bewegung zieht wohl den Rachen an einer entscheidenen Stelle zusammen oder stimuliert den Penis jedenfalls irgendwie besonders.

    Ich finde es ganz schön schaurig, wenn ich lesen, dass meine Zähne davon schlecht werden können oder meine Speiseröhre angegriffen wird. So oft haben wir das noch gar nicht gemacht. Ich bin nämlich erst ca. 2 Monate mit ihm zusammen. Ich find es ja, wie schon geschrieben, anturnend und überhaupt macht es mich geil, dass er mich so richtig hart rannimmt, auch beim ficken. Das ist alles eine ganz neue Erfahrung für mich, da mein Ex immer nur "lieb" war. Mit meinem neuen komme ich z.B. überhaupt mal regelmäßig.

    Ich werde mal mit ihm sprechen, dass ich gerne üben würde, dass wir es so machen, dass ich nicht mich übergebe, da ich mir Sorgen um meine Gesundheit mache. Das wird er sicher verstehen! Es ist nur so, dass seine Ex ihm wohl alles gegeben hat, was er so wollte bzw. dass sie mit ihm sogar einiges neues ausprobiert hat. Und jetzt möchte ich ihm natürlich nicht das Gefühl geben, dass er das mit mir nicht erleben kann.

    @Nevery: Der Schwanz blockiert zwar zeitweise alles, aber eben nicht dauernd und dann kommt eben ein bisschen was hoch. Viel ist es ja nicht, wie gesagt. Aber eben auch mehr als nichts. Abgesehen davon kann man ja schon mit seinen Fingern den Würgereiz auslösen ohne irgendwas zu blockieren, wenn man das Zäpfchen etware reitzt ;)
     
  12. Michi04

    Michi04 Beiträge füllen Bücher

    32 Jahre
    Verheiratet
    Ein seltsamer Freund, ohne jegliches Gefühl. Dein Freund hat bei solches Spielchen eine Verantwortung für dich, der er anscheinend nicht gerecht wird!
     
  13. User 29621

    User 29621 Planet-Liebe Berühmtheit

    30 Jahre
    Verheiratet
    Na das mit dem "Gurgeln" war nicht so wörtlich zu nehmen, daher auch die Anführungsstriche ;).

    Ich kann schon verstehen, wenn du nicht "schlechter" dastehen willst als seine Ex, aber er ist nun mal jetzt mit dir zusammen und nicht mit ihr. Jeder Mensch ist einfach anders. Mit dir erlebt er vielleicht andere Dinge, die er mit ihr nicht erlebt hat.
    Du kannst natürlich schon üben, nicht zu würgen, aber du sollest es vor allem deshalb tun, weil du es willst.
    Du schreibst zwar, dass es dir prinzipiell selbst auch gefällt, erwähnst aber auch, dass du es erst eklig fandest, dass du das machen willst, weil er es mit seiner Ex auch getan hat - wenn das alles wirklich völlig irrelevant wäre, würdest du es ja nicht erwähnen. Meinst du nicht auch?

    Außerdem schreibst du auch, dass ihm gerade das Würgen gefällt, da gibt's also nicht viel, was du üben könntest. Ganz ehrlich, mir wär's egal, ob seine Ex das mit ihm gemacht hat, ich würde nicht wollen, dass mir jedes Mal Magensäure die Speiseröhre hochschießt, nur weil er das Gefühl mag, wenn ich würgen muss.
     
  14. Nevery

    Nevery Planet-Liebe ist Startseite

    28 Jahre
    in einer Beziehung
    klar gibt es bewegung. aber bei "uns" findet diese bewegung eben IM hals statt - mit ausnahme der sekunden wo ich mal luft schnappen muss.
    das sehe ich anders.
    naja, wenns nur minimale mengen sind... die magensäure wird btw ganz gut gebunden, wenn man vorher ofenkäse isst, hab ich mal so nebenbei feststellen können. ansonsten hilft nen leerer magen enorm ;)
     
  15. User 97953

    User 97953 Öfters im Forum

    23 Jahre
    in einer Beziehung
    erstmal bist du nicht seine ex, sondern eine andere person und mit dir ist er zusammen. versuch dich nicht an seiner ex irgendwie zu messen oder der gerecht zu werden, entweder er steht auf und zu dir und mag was er mit dir erlebt oder nicht.
    für mich hört es sich so an, als wenn du es vorwiegend nur für ihn machst.
    du magst es, dass er im gegensatz zu deinem ex eher dominant ist und dich mal härter ran nimmt, deswegen solltest du aber nicht alles mitmachen und zu allem hinreißen. gegen probieren spricht nix, doch wenn dir was nicht so gefällt oder was nicht passt, dann kannst du sowas doch sagen. du schreibst, dass du es zu beginn immer ekelig fandest, als du brechen musstest, bis du gemerkt hast, dass ihn das wohl an macht..also hast du´s doch dann weiter gemacht nur ihm zu liebe.
    ok, du findest es anmachend, weil er dich hart ran nimmt und weil er auch erregt ist..verständlich.
    doch du musst dich öfters übergeben und irgendwo scheinst du das ja nicht so toll zu finden, auch wenn ihn die würggeräusche an machen und gesund ist es ja nun auch nicht unbedingt, wenn ihr es öfters macht.
    mein freund steht zwar auch auf´s blasen und ich nehm seinen dann auch mal tief rein, weil ich merk, dass ihn das besonderst erregt. manchmal nehm ich ihn dann auch mal zu tief, so das es mir bei noch mal so ner bewegung auch hochkommen würde, doch genau an solch einem punkt mach ich dann erstmal langsamer bzw. nich mehr so tief..erstens, weil es für mich unangenehm ist und weil zweitens, mein freund das merkt und er sich dann sorgen macht. klar findet er die geräusche, die an dabei entstehen geil, doch keine würggeräusche, weil er halt um mich dann besorgt ist und weil er es auch nicht unbedingt toll fände, wenn ich ihn wirklich mal vollkotzen würde.
    muss er denn zb. die ganze zeit deinen kopf festhalten und führen, du könntest doch zwischendurch auch die führung übernehmen, so ahnt er die bevorstehenden bewegungen von dir nicht und findet es vielleicht sogar noch besser. oder gib ihn per hand irgendein zeichen, wenn´s etwas unangenehm für dich wird, so das ihr kurz mal nich soo doll bzw. tief macht.
    in welche stellung praktiziert ihr das denn immer?..wenn du deinen hals nämlich durchstreckst müsste sein bestes stück besser reinpassen und du müsstest weniger probleme haben, nen versuch wär´s doch wert, wenn du´s unbedingt so weiter machen willst.
     
  16. diskuswerfer85

    diskuswerfer85 Sehr bekannt hier

    29 Jahre
    Single
    Ich denk du musst dir da nicht so viele sorgen machen. solange das nur ein bisschen ist und vllt. ein oder 2 mal die woche vorkommt, wid das schon nicht so schlimm sein.

    anders wäre es, wenn du dich täglich übergeben würdest. aber du meintest doch wohl eher, dass nur ein bisschen erbrochenes hochkommt oder?
     
  17. Sunnydale

    Sunnydale Sorgt für Gesprächsstoff

    25 Jahre
    vergeben und glücklich
    sprich: nur 53-100 mal im Jahr...
     
    cartridge_case hat sich hierfür bedankt.
  18. teenylover

    teenylover Gast

    Also, ich steh ja auch drauf manchmal einfach den Kopf zu halten und loszuficken, aber wenn ich mir vorstell meine Bläserin wäre kurz vorm kotzen, wärs bei mir vorbei....

    Diejenigen, bei denen ich das gemacht habe, waren entweder geübt oder Naturtalent ;)
     
  19. jango

    jango Verbringt hier viel Zeit

    nicht angegeben
    Off-Topic:
    soweit stimme ich dir zu. wenn ich das in nem porno sehe, wie sie würgen muss und tränen in den augen hat, dann war's das mit der lust. wenn sie betont auch das zu mögen, dann könnte ich mich vielleicht wieder gehen lassen, aber eigentlich find ich das ziemlich abgestumpft


    hilft da nicht der alte deepthroat-trick mit schlucken, wenn er sehr tief stößt?
     
  20. Dentulus

    Dentulus Verbringt hier viel Zeit

    43 Jahre
    Verheiratet
    Abgesehen von der Praktik, die mich perönlich absolut abtörnen würde, weil meine Nase ein oberempfindliches Organ ist, also sobald unangenehme Gerüche auftreten, ist es mit der sexuellen Stimulation meist vorbei...

    Medizinisch:
    Magensäure (etwa pH 1) lsöt auf die Dauer den Zahnschmelz an und auf (wie Säuren als Stoffwechselnprodukt der Bakterien oder aber auch Cola! etc.). Wenn Du das also öfters praktizierst werden Deine Zähne erst empfindlich auf Reize (kalt, warm, süß) dann aufgrund des Säureauflösung den Schmelz einbüßen, also Form und Stabilität verlieren!
    Auf keinen Fall gleich im Anschluß ans Übergeben Zähne putzen. Der Schmelz ist durch die Säure angelöst und mit der Zähnbürste würdest Du nun die angelösten Schmelzkristalle wegbürsten. Diese müssen sich erst wieder Remineralisieren. Am besten mit einer fluoridhaltigen Lösung (z.B. Elmex) spülen, ne halbe Stunde warten und dann erst Zähne putzen! Das gleiche gilt übrigens für alle säurehaltigen Lebensmittel (Cola, Orangen, Kaffee - ja Kaffee ist leicht sauer etwa pH 5,4).
    Nach dem Zähneputzen bitte 1 bis 2 mal pro Woche ein Fluoridgel auftragen (z.B. Elmex Gelee oder Duraphat Zahncreme - apothekenpflichtig!) - nicht spülen, nur noch ausspucken!
    Mit diesen Maßnahmen schützt Du Deine Zähne zumindest halbwegs!
    Du solltest aber wissen, dass die Speiseröhre angegriffen wird (Schleimhaut), was zu Speiseröhrengeschwüren führen kann.
    Herzfrequenz wird nicht geeinflußt - urbane Legende! - nur genau zum Zeitpunkt des Erbrechens!

    Also ab und an macht Dich diese wohl etwas ungewöhnliche Praktik nicht krank! Ich würde es aber nicht übertreiben!

    cu

    Dentulus
     
Diskutiere mit und stell deine eigenen Fragen... Werde jetzt teil der Planet-Liebe Community, stelle Fragen, hilf anderen und tausche dich über Liebe, Sex und Zärtlichkeit aus.
Jetzt registrieren! Mit Facebook anmelden