Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mein Freund und die braunen Streifen...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Solarleuchte, 11 Dezember 2009.

  1. Solarleuchte
    Sorgt für Gesprächsstoff
    22
    26
    0
    in einer Beziehung
    Hallo liebes Forum!

    Off-Topic:
    Vorweg: Ich bin per Zufall auf diese Seite gestoßen und möchte erstmal ein großes Lob an die User und Moderatoren hier aussprechen - das Forum scheint wirklich informativ zu sein und der Umgangston wirkt intelligent und gleichzeitig familiär :smile:.



    Also, zu meinem Problem:

    Ich bin nun seit zwei Jahren mit meinem Freund liiert, seit einem Jahr wohnen wir auch zusammen. Eigentlich ist alles perfekt, wenn...ja, wenn da nicht diese eine Sache wäre, die ich zutiefst abstoßend und widerlich finde :wuerg: :schuettel:.

    Und zwar ist es so, dass mein Freund scheinbar (ich trau es mich gar nicht zu schrieben :ashamed:) keine ausreichende Analhygiene betreibt, denn seine Unterhosen sind regelmäßig mit braunen Schlieren geschmückt :ratlos:. (Falls ihr euch fragt, warum ich das so genau weiß: Mein Freund und ich teilen uns die Hausarbeit und ich bin fürs Wäsche waschen zuständig.) Ich finde das einfach ekelhaft und kann nicht verstehen, wie man nach dem Toilettengang so nachlässig sein kann, dass man seine Unterwäsche beschmutzt. Mir ist das jedenfalls noch nie passiert :confused:.

    So, ich habe ihn natürlich (vorsichtig) auf diesen Umstand angesprochen und ihm war das auch sichtlich peinlich, er beteuerte jedoch, dass er gründlich abwischen würde, bis alles sauber wäre. Ich habe daraufhin feuchtes Toilettenpapier besorgt, in der Hoffnung, es würde sich bessern - zwar benutzt mein Freund es, verbessern tut sich aber leider nichts und nun bin ich wirklich mit meinem Latein am Ende :frown:.

    Ich möchte ihn jetzt auch nicht erneut darauf ansprechen, weil er schon beim 1. Mal ziemlich ungehalten reagiert hat, aber ich möchte doch nur eine Lösung für dieses doch recht unappetitliche Problem finden :schuettel:. Ich ekel mich inzwischen nämlich regelrecht vor ihm - Sex in ungeduschtem Zustand ist für mich nicht denkbar und die Vorstellung, dass ich meine Sachen in der gleichen Waschmaschine waschen muss, in die er sein fäkaliertes Zeugs tut, ruft bei mir schon fast einen Würgreiz hervor :wuerg:.

    Was kann ich also machen?
    Ist es vielleicht gar normal, dass man solche "Bremsspuren" in der Unterwäsche hat und bin ich vielleicht die einzige, der das nie passiert :ratlos:? Hat er vielleicht eine Krankheit und wird deshalb nicht richtig sauber (aber er beteuert ja, dass das Toilettenpapier blütenrein ist, wenn er zum letzten Mal wischt - wie passt das aber mit der schmutzigen Wäsche zusammen?)? Und wird seine Wäsche bei einem normalen 60°-Waschgang überhaupt richtig sauber :ratlos:?


    Menno, es könnte alles so toll sein, wenn nur nicht dieses Problem wäre.


    Bitte helft mir :cry:!

    Viele Grüße
    von der Solarleuchte
     
    #1
    Solarleuchte, 11 Dezember 2009
  2. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Hmm - und wenn die Ursache in einer leichten Stuhlinkontinenz liegt? Wegen leichter Muskelschwäche dort oder so?

    Wäre eine mir vorstellbare Möglihckeit - und ihm natürlich auch megapeinlich, ich kann sein Ungehaltensein schon verstehen...

    Aber dich kann ich auch verstehen, dass es dich ekelt.

    ***

    Ich fürchte, du wirst es einfach noch mal ansprechen müssen. Mit dem Hinweis darauf, dass es vielleicht ein medizinisches Problem sein könnte...?

    Und dass es dich einfach riesig stört, auch und gerade beim Wäschewaschen.

    Ich kann dich verstehen.

    Aber ich war auch mal wegen einer chronischen Blasenschwäche leicht inkontinent *peinlich rotwerd* und hab immer Slipeinlagen getragen, weil es mir so peinlich war, wenn beim Bücken plötzlich ein Tröpfchen...

    Na ja, irgendwann hab ich mich dann zum Arzt getraut. Damals war ich erst sechzehn, das hat mich echt Riesenüberwindung gekostet. Der hat mir dann nach der Diagnose ein einfaches Antibiotikum verschrieben und sechs Mal Krankengymnastik, um die Beckenbodenmuskulatur zu stärken.

    ***

    Vielleicht hat dein Freund Hämorrhoiden oder so was, und es hat eine organische Ursache, die ihm genauso peinlich ist?

    Da brauchst du dann ein bisschen Fingerspitzengefühl, aber innere Entschlossenheit, um ihn darauf mal ein bisschen anzusprchen.
     
    #2
    Shiny Flame, 11 Dezember 2009
  3. Joppi
    Gast
    0
    Vielleicht hat er auch Probleme mit seiner Verdauung und ständig Blähungen? Da gibts es wirklich viele mögliche Ursachen, die alle nichts mit mangelnder Hygiene zu tun haben.
     
    #3
    Joppi, 11 Dezember 2009
  4. Solarleuchte
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    22
    26
    0
    in einer Beziehung
    Hallo!

    Danke für die schnellen Antworten :smile:!

    @ Flame: Also den Verdacht mit Hämmorhoiden (verdammt, wie schreibt man das :grin:?) habe ich ihm gegenüber auch schon geäußert, aber er meint, da wäre alles in Ordnung. Er hat auch generell keine Verdauungsprobleme, Blähungen oder Reizdarm, sondern seiner Aussage nach eine vorbildliche Verdauung. Daran kann es eigentlich nicht liegen. Hm...

    Off-Topic:
    Wobei ich Blaseninkontinenz überhaupt nicht schlimm fände - Urin ist ja steril und an sich nicht eklig, wohingegen Fäkalien schon ziemlich widerlich sind :ratlos:.
     
    #4
    Solarleuchte, 11 Dezember 2009
  5. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.337
    248
    626
    vergeben und glücklich
    ich hab das auch ab und zu wenn ich blähungen hab und dabei möglichst doch irgendwas mache, was meinen hintern zum schwitzen bringt....vielleicht hat dein partner da ein dauerhaftes problem? oder wie gesagt hämorrhoiden könnten auch ein grund sein.
     
    #5
    Sonata Arctica, 11 Dezember 2009
  6. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    mein partner hat das auch, und er verwendet auch viel klopapier und danach noch feuchtes und duscht jeden tag. ich wasche unsere wäsche auch aber er hat nur dunkle unterwäsche und ich seh da nix. aber es riecht schon bissl. und ich wasch die mit 40 grad und da geht alles raus.
     
    #6
    CCFly, 11 Dezember 2009
  7. Solarleuchte
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    22
    26
    0
    in einer Beziehung
    Danke für Deine Antwort, Sonata :smile:!

    Naja, Blähungen hat er ja nie! Der kann alles essen und nichts passiert, wohingegen ich damit öfters Probleme habe (aber nie schmutzige Wäsche). Und schwitzen...hm, er treibt ja nie Sport und momentan ist Winter. Da kann er ja eigentlich nicht großartig ins Schwitzen kommen, oder?

    Ich glaube, es liegt an seinem "Abwischverhalten", vielleicht wurde ihm das ja als Kind nicht richtig beigebracht? Aber ich kann mich da ja jetzt auch schlecht hinstellen und ihm zeigen, wie das funktioniert :ratlos:. Aber wenn das Toilettenpapier nach dem Abwischen wirklich weiß bleibt, dürften doch eigentlich keine Spuren in der Unterwäsche sein, oder? Ach man :frown:...
     
    #7
    Solarleuchte, 11 Dezember 2009
  8. Joppi
    Gast
    0
    Außer er vergisst immer EINE Stelle. Oder er wischt nicht in alle Richtungen sodass die Arschhaare nur von einer Seite sauber werden.
     
    #8
    Joppi, 11 Dezember 2009
  9. Solarleuchte
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    22
    26
    0
    in einer Beziehung
    @ CCFly: Wenn man nichts sieht, woher weißt Du dann, dass er "Bremsspuren" hat?
    Mh, aber anscheinend hast Du damit ja kein Problem, ich hingegen ekel mich total vor ihm :ratlos:. Vor allem, weil ich einfach nicht nachvollziehen kann, wie man bei ausreichender Hygiene so ein "Problem" haben kann. Ich habe zum Beispiel eine Fruktoseintoleranz und wenn ich nicht aufpasse, bekomme ich schnell Durchfall :ashamed:, trotzdem achte ich sehr auf Hygiene und hatte daher noch nie solche braunen Streifen in der Unterhose...
     
    #9
    Solarleuchte, 11 Dezember 2009
  10. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich schätze, du wirst deinen Partner nochmals darauf ansprechen müssen, wenn dich dieses Thema so sehr belastet und immensen Ekel hevorruft, denn dunkle Unterwäsche und die Forderung, künftig seine "verfärbten" Sachen selber zu waschen, (im Übrigen reichen 60 Grad in der Waschmaschine normalerweise schon aus, um Wäsche sauber zu bekommen) wird das Problem nicht wirklich lösen.

    Vielleicht hat dein Partner Marisken (das sind Hautfalten im Afterbereich) und da kann es schon sein, dass sich dort "Restbestände" nicht einfach so ohne weiteres wegwischen lassen, was diese braunen Streifen bewirkt.
    Klar, dass das für viele ein heikles und unappetitliches Thema ist, (für mich wäre das jetzt z. B. nicht unbedingt ein würgereizauslösender Weltuntergang) aber die Tatsache lässt sich nunmal nicht verleugnen.
    Ich finde jedoch, dass man darüber schon ohne Vorwurf und Scham mit seinem Partner darüber reden kann...und wenn ich wüsste, dass ich wirklich alles dagegen unternehme und es mit der Hygiene genau nehme, dann würde ich mich nicht scheuen, einen Facharzt aufzusuchen, der ggf. auch noch wirksame Reinigungstipps geben könnte.
     
    #10
    munich-lion, 11 Dezember 2009
  11. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Vielleicht rutschen ihm die Unterhosen ab und zu in den Po? Dann kann ich mir schon vorstellen, dass es zu solchen Flecken kommt - oder wenn man schwitzt!
    Sind das denn riesige Flecken?
     
    #11
    User 37284, 11 Dezember 2009
  12. Solarleuchte
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    22
    26
    0
    in einer Beziehung
    @Joppi: Also so genau weiß ich nun nicht über sein Abwischverhalten Bescheid. Aber kann sein, dass er da etwas auslässt - der Streifen ist jedenfalls immer an der selben Stelle :ratlos:. Aber ich kann ihn ja schlecht wie die Mutter ihr Kleinkind fragen, ob er auch überall und in alle Richtungen gewischt hat, wenn er von der Toilette kommt...
     
    #12
    Solarleuchte, 11 Dezember 2009
  13. aiks
    Gast
    0
    Wenn das wirklich Flecken macht, dann muss er doch Durchfall haben?
    Wäre sein Stuhlgang fest, dann wäre es zum ersten schon fast nicht möglich, dass das in die Hose geht, außerdem würde das ja dann zu einem richtigen Haufen drin werden.

    Also kann es schon an einer Krankheit oder sowas liegen. Vielleicht denkt er ja, dass das so normal ist, also die Konsistenz des Stuhls.
     
    #13
    aiks, 11 Dezember 2009
  14. Solarleuchte
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    22
    26
    0
    in einer Beziehung
    @munich-lion: Naja, er hat mich beim ersten Mal schon ziemlich angeschrien und jetzt hab ich Angst, dass er mich nochmal so anfaucht :frown:. Das mit den "Marisken" klingt einleuchtend. Wie kann man denn herausfinden, ob er solche hat? Hilft da nur ein Arztbesuch? Aber ich weiß schon jetzt, dass er deswegen nie, nie, nie zum Arzt gehen wird :frown:. Die Male, die ich ihn darauf angesprochen habe, hat er immer nur gemeint, dass das sonst nicht vorkommen würde und dass das höchstens Blut wäre :ratlos:. Die letzten Male war es aber definitiv kein Blut. Und wenn es blutet, dann ist doch auch irgendwas nicht in Ordnung, oder? Er meint, er hat manchmal zu festen Stuhl...

    Und ja, ich finde es schon ziemlich eklig, da ich auch mal das "Vergnügen" hatte, mir beim Sex "schmutzige Finger" zu holen (und das, obwohl er frisch geduscht war!) und seitdem bin ich ziemlich traumatisiert...

    @Hyperbolikuss: Ich weiß nicht. Eigentlich schwitzt er nie, er friert eher, da er ziemlich schlank ist. Und nein, es sind keine Flecken, sondern feine Streifen. Ich verstehe aber dennoch nicht, wie man beim Schwitzen solche Flecken hinbekommen kann, wenn man sich gründlich abwischt :ratlos:...

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 15:09 -----------

    @aiks: Nein, Durchfall hat er nie. Ich denke auch nicht, dass vorher was in die Hose geht, sondern dass es nach dem Abwischen passiert...
     
    #14
    Solarleuchte, 11 Dezember 2009
  15. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Vielleicht kratzt er sich den Tag über öfter am Po? Das ist zumindest grad der einige Grund, warum es bei mir schon vorgekommen ist.

    Ansonsten: Kauf schwarze Unterhosen! :zwinker:
     
    #15
    Subway, 11 Dezember 2009
  16. Solarleuchte
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    22
    26
    0
    in einer Beziehung
    @Subway: Nein, tut er nicht. Und schwarze Unterhosen: Seine Unterhosen sind alle schwarz und man sieht es trotzdem. Außerdem wäre das ja keine Ursachenbekämpfung, sondern höchstens eine optische Beseitigung des Problems...
     
    #16
    Solarleuchte, 11 Dezember 2009
  17. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Eigentlich heißt es ja immer, wer schreit hat Unrecht oder Dreck am Stecken bzw. in dem speziellen Fall am Popo. (das soll jetzt aber wirklich kein Spaß auf deine Kosten sein, denn ich merke, dass dich die Angelegenheit doch ziemlich mitnimmt)

    Tja, das mit den Marisken könnte man durchaus erkennen, wenn man den Hintereingang genauer betrachtet...(machmal zeigen sich da auch so kleine Hautlappen) aber ehrlich gesagt weiß ich nicht, was das euch bzw. dir dann bringen soll, jedoch muss Blut im Stuhl oder hinterher am Papier immer Ernst genommen werden - insbesondere wenn so etwas durchaus öfters vorkommt.
    Vielleicht versuchst du es einmal mit der "Sorgeschiene" und bringst ihn dazu, deswegen einen Arzt aufzusuchen.

    Aber wenn man sich beim Sex "schmutzige" Finger holt, (ich gehe jetzt mal davon aus, dass du diese nicht zwecks analer Spielchen in seinem Hintern hattest) obwohl er frisch geduscht war, dann klingt das für mich jedoch stark nach einem zusätzlichen Hygieneproblem.
     
    #17
    munich-lion, 11 Dezember 2009
  18. donmartin
    Gast
    1.903
    Nach dem Abwischen muss ja nicht sein.

    Vielleicht geht er zu selten oder garnicht - soll heißen, dass er , wenn er "muss", er einfach "einhält".

    Der Schließmuskel arbeitet, wahrscheinlich reicht für einen "Streifen" auch eine geringe Menge.

    Mit dem Schwitzen hat das nichts zu tun, man kann frieren und trotzdem in den Hautfalten oder unter den Achseln bilden sich Schweißperlen, bzw. die Haut wird feucht.

    Ich weiß ja nicht ob er ein "Büromensch" ist und immer sitzt, beim Arbeiten dann doch denkt, "es ist eh nur Luft" und dann einhält, der Slip rutscht in die Pospalte und wenn es nur eine geringe Menge ist, kann es viel aussehen.

    Eventuell nimmt er sich nicht genug Zeit auf Toilette, "drückt ab" - ich glaube kaum, dass er mit dem Toilettenpapier und Finger dann noch den Ring und Schließmuskel sauber macht....

    Ein falscher Sattel beim Radfahren die Hose rutscht tief rein, man schwitzt oder so ähnlich....

    Alles Möglichkeiten, sicher auch ein wenig peinlich (in dem Sinn, dass man sich "keiner Schuld bewusst ist", weil man ja "vernünftige Hygiene betreibt") aber durchaus menschlich.

    Mit dem "Finger schmutzig machen" beim Sex.....keine Ahnung, nach dem Duschen sollte das nicht sein, vielleicht war es auch "nur" der Geruch, der dich dann "traumatisiert" hat.

    Ich denke auch, ein Arzt kann in dem Fall hilfreiche Tipps geben.
     
    #18
    donmartin, 11 Dezember 2009
  19. Solarleuchte
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    22
    26
    0
    in einer Beziehung
    Danke, dass ihr mir alle so zahlreich antwortet. Das hilft mir wirklich sehr!

    @munich-lion: Das mit der Sorgenschiene habe ich bereits versucht, aber da meinte er nur, dass das eine einmalige Sache gewesen sei. Ist auch schon ein halbes Jahr oder so her und seitdem hat er angeblich keine Probleme mehr. Was die "schmutzigen Finger" anbelangt: Mein Freund ist in der Poregion sehr empfindsam, aber ich hatte die Finger lediglich außen am Poloch und war alles andere als "drin". Trotzdem war ich danach eingesaut und seitdem mach ich in der Richtung auch nichts mehr, weil mich das doch zu sehr geschockt hat :ashamed:...


    @donmartin: Das mit dem Einhalten kann wirklich sein. Er geht nur zu Hause auf Toilette, das heißt, wenn er unterwegs ist und muss, dann wirds eingehalten. Aber er meint, dass er damit keine Probleme hätte, also es fällt ihm nicht schwer, es zurückzuhalten oder so. Ja, er sitzt recht viel. Und was das Saubermachen angeht: Ich denke, dass er wie die meisten Leute nur "oberflächlich" wischt. Ich mache das da schon gründlicher :ashamed:, aber ich kann ihm ja schlecht vorschreiben, wie er sich den Hintern abzuputzen hat.
    Fahrrad fährt er nicht.
    Was die schmutzigen Finger betrifft: Nein, das war auch optisch sichtbar und keinesfalls nur Geruch :ratlos:. Ja, beim Duschen hat er auch eine seltsame Reinigungsmethode: Er will sich dort nicht hinfassen, sondern spritzt nur mit dem Hochdruckstrahl der Dusche hin. Seife verwendet er dort auch nicht...
     
    #19
    Solarleuchte, 11 Dezember 2009
  20. Trauerklops
    Verbringt hier viel Zeit
    224
    103
    2
    nicht angegeben
    Also, ich finde es schon komisch, dass die Verschmutzung der Wäsche immer und immer wieder auftritt. Ich meine, wenn mich meine Frau über meine Pohygiene ansprechen würde, dann würde ich auch erste mal ein wenig mehr irritiert sein. Allerdings gebe ich unseren Münchner Löwe recht – man sollte in der Beziehung über alle Dinge wertefrei sprechen können, ohne das der eine oder andere gleich die Bloßstellung“ vom Partner zu erwarten hat.

    Kann es sein, dass der verstärkt schwitzt? Lach nicht – es gibt eine Art anales Schwitzen, alleine dass könne Dir schon den einen oder anderen Rallystreifen in der Unterhose bescheren. Auch kann es sein, dass er Probleme mit den Analdrüsen hat – auch hier sind Konstellationen möglich, die er nicht unbedingt als störend empfindet. Ich würde da mal den Proktologe befragen. Normal ist das jedenfalls nicht – und ich glaube auch nicht, dass er „vergisst“ sich den Po abzuwischen. Klingt mehr nach einem Drüsenproblem – gemäß meiner Einschätzungen und Erfahrungen.

    Allgemein:

    Es widerspricht doch der Logik, wenn der Partner einen auf so ein sensibles Thema anspricht und man ändert nicht sein Verhalten. Wenn es so ist, dann wäre das als dreist zu bezeichnen, da ich nicht von ausgehe, dass dein Freund dreist zu Dir ist, vermute ich da mehr als nur „geistige Ignoranz deiner Wort“ – dass klingt in meinen Ohren einfach nicht plausibel.
     
    #20
    Trauerklops, 11 Dezember 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freund braunen Streifen
DinkyCat
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Dezember 2016 um 21:21
9 Antworten
azarel250
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 13:12
7 Antworten