Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mein Freund und seine Horrorreligiöse Familie ich halts nicht mehr aus Hilfe!!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von ceska, 9 Dezember 2007.

  1. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.403
    248
    657
    nicht angegeben
    Nur mal kurz den Senf dazugeb:

    - Wenn Du Dich auf so ein Leben einlässt, bist Du selbst schuld
    - Wenn Dein Freund nicht hinter Dir steht, -> trenn Dich!

    Ich geh mal davon aus, dass Du ziemlich am Anfang schon darüber Bescheid wusstest, also warum bist Du überhaupt erst eine Beziehung mit ihm eingegangen?:ratlos:
     
    #21
    User 48403, 10 Dezember 2007
  2. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.293
    173
    8
    Single
    Ehrlich gesagt finde ich es traurig, dass du dich so unterbuttern lässt. Und schlimmer: Es ist ja offenbar nicht nur die Familie,sondern dein Freund auch.

    Ich würd mir mit Sicherheit nicht ständig befehlen lassen, im Haushalt mit zu helfen, während mein Freund, der Pascha weiterschlafen darf. Diese Haltung allein würd mih stören - von der Abneigung ir gegenüber wegen deiner deutschen Herkunft ganz zu schweigen.

    Ja, wenn du mit ihm zusammen ziehst, bist du selbst schuld. Ich würd nicht mit jemandem zusammen sein wollen, an dem die Emanzipation gänzlich vorbei gegangen ist - und schon gar nicht würde ich mich in einem Land, in dem alle Religionen toleriert und akzeptiert werden, zu einer Religion zwingen lassen, weil das die Schwiegereltern wollen.
     
    #22
    SexySellerie, 10 Dezember 2007
  3. Amian
    Amian (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    3
    Single
    genau meine meinung.

    ich würde mir sowas nicht bieten lassen und die konsequenzen ziehen: nicht mehr zu ihm und zu seinen eltern mehr gehen, schon gar nicht ins gleiche haus ziehen. lass ihn zu dir kommen.

    wenn das nicht mehr geht, trennung.

    hier kannst du nur handeln. jammern nützt gar nichts!
     
    #23
    Amian, 10 Dezember 2007
  4. f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    jup, ich würde mir das alles auch nicht bieten lassen. In meiner Beziehung herrscht Gleichberechtigung. Ich würde meinem Freund was husten, wenn er im Haushalt nicht helfen würde - das macht er aber schon freiwillig, gute Erziehung von Mutti :zwinker:
    Ich würde ihn auch schon lange nichtmehr besuchen, wenn ich so behandelt werden würde - und ich wäre wahrscheinlich schon sehr früh wieder geflüchtet.

    ja...sorry, aber...was wollen die in Deutschland, wenn sie doch die Deutschen so hassen?! :ratlos:
    Ich bin sehr tolerant, wirklich. Mir ist es egal, wer neben mir steht - ob Deuscher, Türke, Afrikaner...egal.
    ABER sowas versteh ich dann nicht. Hassen die Deutschen, leben aber hier?! :ratlos:
     
    #24
    f.MaTu, 10 Dezember 2007
  5. Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.891
    121
    0
    nicht angegeben
    also wenn dein freund das auch noch gut findet was die familie da mit dir macht,dann wäre ich sofort weg! mal ehrlich..du solltest mal ein machtwort sprechen und ansonsten konsequenzen ziehn,wenn das net aufhört..religiös fanatische sind leider nur so gut wie nie zu selbständerungen bereit.:wuerg:
     
    #25
    Decadence, 10 Dezember 2007
  6. Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit
    2.654
    123
    2
    Verlobt
    Was willst du denn eigentlich?
    Jammern hilft dir hier überhaupt nicht weiter. Überlege mal gut, ob du das weiterhin mitmachen willst. Und das wirst du müssen, wenn du alles akzeptierst, was sie von dir verlangen. Warum auch nicht, du machst es doch mit!

    Und eins kann ich dir sagen: besser wird es nicht werden. Du sagst, dass sie dich nicht akzeptieren, weil du keine Jugoslawin bist... Na toll, ändern kannst du das ja wohl nicht. Also werden sie dich auch nie wirklich akzeptieren.

    Da gibts eigentlich nur zwe Möglichkeiten.
    Entweder bleibst du bei deinem Freund und lässt das alles mit dir machen- dann beschwer dich aber auch nicht darüber.
    Oder du trennst dich von dieser Familie und fängst ein neues Leben an.
     
    #26
    Schätzchen84, 10 Dezember 2007
  7. Süßejana
    Benutzer gesperrt
    207
    0
    0
    Single
    ich glaube du solltest mit deinem freund woanders hinziehen, irgendwo egal wo und ihm dann beibringen das frauen auch was wert sind. so wie sich das bis jetzt anhört wirst du als einsame unterdrückte und misshandelte frau enden wenn das so bleibt wie es ist.
     
    #27
    Süßejana, 10 Dezember 2007
  8. brainforce
    brainforce (34)
    Beiträge füllen Bücher
    5.444
    248
    568
    nicht angegeben
    du glaubst doch jetzt nicht wirklich das das funktioniert? Ich bin mir nichtmal sicher ob du das jetzt ernsthaft denkst oder ob es nur Ironie war?:ratlos:
     
    #28
    brainforce, 10 Dezember 2007
  9. Süßejana
    Benutzer gesperrt
    207
    0
    0
    Single

    wenn es nicht funktioniert sollte sie schlußmachen.
     
    #29
    Süßejana, 10 Dezember 2007
  10. User 31535
    Verbringt hier viel Zeit
    1.497
    123
    2
    nicht angegeben
    Klingt für mich auch so, als könne das auf die Dauer einfach nicht gut gehen, denn du wirst ja mit der Zeit immer mehr in diese Familie und ihre Bräuche eingebunden. Und offensichtlich wird ja auch nicht respektiert, dass du den Glauben nicht teilst. Ich würde mich da an deiner Stelle so oder so stets unwohl fühlen, wenn ich mit dem Kram nichts anfangen kann. Überleg dir lieber zu früh als zu spät, ob du so eine Zukunft für euch siehst. Nachher musst du sonst immer zurückstecken und merkst es bald gar nicht mehr. Du hast genau so ein Recht auf deinen Lebensstil, wie die auf ihren, nur werden sie sich dir nie anpassen oder tolrant sein und du immer die Außenseiterin bleiben.
    Religionen -in meinen Augen das größte Übel dieser Welt und ein Armutszeugnis für die Menschheit, dass die selbst heute noch so einen starken Einfluss ausüben.
     
    #30
    User 31535, 10 Dezember 2007
  11. laura19at
    laura19at (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    123
    4
    vergeben und glücklich
    Na sicher wird das nicht funktionieren! Ihm kann man rational nix erklären, er ist so erzogen worden und wird wohl kaum hinterfragen, was ihm jahrelang eingebläut wurde, leider.

    Er hält nicht zu dir, die Family ist eine Katastrophe! Falls du zu ihm ziehst, wird deine Zukunft nicht rosig werden..
    Darfst dich dann aber nicht beschweren, denn es kam nicht überraschend, im Inneren weißt du, dass du fliehen solltest solang du noch kannst..
     
    #31
    laura19at, 10 Dezember 2007
  12. RebelBiker
    RebelBiker (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.042
    123
    3
    nicht angegeben
    Nun, Du solltest vesuchen mit der Kultur und der Relegion die Dein Freund vertritt zumindest nach aussen hin klarzukommen, ohne, und das finde ich als extrem wichtig Deine Persönlichkeit aufzugeben. Ich kann mir schon vorstellen, das Du so behandelt wirst von den Verwandten und das die Frau an sich eine andere Rolle zu erfüllen hat wie es in unserem Lande üblich ist...

    Denke daran, Du sollst nicht seine Familie sondern ihn lieben, und das sollte er verstehen und sich auch im Härtefall zwischen Dir und seiner Familie entscheiden.
     
    #32
    RebelBiker, 10 Dezember 2007
  13. Klinchen
    Klinchen (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.141
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Oh man, da wär ich schon längst weg.
    Wenn Du damit nicht klarkommst und Du Dich gegen seine Eltern nicht wehren kannst und Dein Freund nicht hinter Dir steht, dann trenn Dich doch von ihm.
    Du wirst nie wirklich glücklich werden.
    Und in der neuen Wohnung wird es noch schlimmer werden!

    Jammern hilft absolut nichts! Wenn Du nicht stolz und stark genug bist, wirst Du immer mehr untergehen. Also unternimm etwas dagegen.
     
    #33
    Klinchen, 10 Dezember 2007
  14. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.754
    298
    1.140
    Verheiratet
    Sorry aber du willst mit deinem Freund zusammenziehen, obwohl er nicht hinter dir steht?? :eek: :kopfschue

    Das versteh ich echt nicht, ich an deiner Stelle wäre schon lange weg, denn von fremden Eltern lasse ich mir nichts vorschreiben was ich zu tun habe und was nicht und beschimpfen lasse ich mich schon gar nicht. :kopfschue
     
    #34
    capricorn84, 10 Dezember 2007
  15. ceska
    ceska (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3
    86
    0
    nicht angegeben
    Danke für eure Ratschläge, echt super das so viele darauf geantwortet haben. Aber es ist nicht so das ich die Eltern jeden Tag sehe, sehe die nur wenn wir ab und zu mal zu ihm fahren. Sind die meiste Zeit bei mir zu Hause, aber wenn wir dann mal zu ihm fahren läuft es immer genauso ab wie ich es beschrieben habe. :flennen: Aber wenn ich mit mein Freund alleine bin sprechen wir nicht viel über dieses Thema und dann ist auch alles in Ordnung. Ich sehe ja die Eltern nicht so oft das ich deshalb mit meinem Freund schluss machen würde. Habe auch schon mit ihm gesprochen wie das ablaufen wird wenn die Eltern dann unter uns wohnen werden, aber er hat gemeint sie werden sich da mehr zurückhalten. Hätten eigentlich keine Möglichkeit ohne die Eltern zusammen zu wohnen, weil er ja die
    Wohnung gekauft hat. ......
     
    #35
    ceska, 10 Dezember 2007
  16. TheRapie
    TheRapie (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    Aber was hätten die Eltern für einen Grund sich dann zurück zuhalten, wenn sie es jetzt nicht tun?
     
    #36
    TheRapie, 10 Dezember 2007
  17. Julie19
    Julie19 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ....
     
    #37
    Julie19, 10 Dezember 2007
  18. brainforce
    brainforce (34)
    Beiträge füllen Bücher
    5.444
    248
    568
    nicht angegeben
    Glaubst du das wirklich? - ihr wohnt dann in einem Haus (in ihrem Haus). Für sie gehörst du dann quasi vollends zur Familie... die hocken dir sicher jeden Tag auf der Pelle - ich denke das geht zu 95% schief.
     
    #38
    brainforce, 10 Dezember 2007
  19. Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.891
    121
    0
    nicht angegeben
    Boah ist das naiv! Hey..du glaubstdoch nicht im ernst,dass es weniger wird! Der einfluss wird sogar noch größer!!! *vornkopphau*aber naja musste halt wissen..blick doch mal der realität ins auge und überleg dir,was du wirklich willst.
     
    #39
    Decadence, 11 Dezember 2007
  20. Mephorium
    Mephorium (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.483
    121
    1
    Verheiratet
    Ist die Wohnung denn mit der Wohnung der Eltern verbunden? Dann könnte man die auch vermieten und woanders wohnen.

    Aber, dass du denkst, dass es weniger wird, wenn ihr da einzieht, halte ich auch für sehr naiv. Schließlich seid ihr dann ja noch greifbarer für die. Ich könnte fast wetten, dass ihr dann kaum noch ruhe haben werdet.
     
    #40
    Mephorium, 11 Dezember 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten