Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

mein freund verleugnet mich

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von tamtam8983, 29 November 2009.

  1. tamtam8983
    tamtam8983 (33)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    6
    26
    0
    in einer Beziehung
    ich bin jetzt seit zwei jahren mit meinem freund zusammen und seit einem jahr wohnen wir zusammen. nach fünf monaten unserer Beziehung hat er mir gestanden das er noch eine andere hat die ein kind von ihm erwartet. nach vielen gesprächen nd nach viel stress haben wir uns geeiningt und beschlossen es irgendwie hin zu bekommen bis zur geburt des kindes. das kind ist jetzt fast 2 jahre alt und er geht jeden tag zu der anderen frau rüber und schläft auch regelmäsig bei ihr. die andere frau weiß nicht das es mich gibt und das ich mit ihm zusammen wohne, denn wenn sie es wüsste würde er sein kind nicht mehr sehen dürfen, ausser so wie der richter es gesagt hat. jedes mal verspricht er mir was anderes, jedesmal sagt er das er es mit ihr beenden wird, aber dadrauf warte ich jetzt schon seit 1 1/2 jaren. mitlerweile haben wir auch ein gemeinsammes kind das jetzt 7 monate alt ist und ich sitze den ganzen tag alleine mit dem kleinen zuhause. was soll ich machen? kann mir jemand helfen? ich bin für jeden rat dankbar
     
    #1
    tamtam8983, 29 November 2009
  2. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    aufhören dich verarschen zu lassen.
    wie kann man sich 1,5 jahre täglich einlullen lassen?

    wenn das einer freundin von dir passieren würde und sie fragt dich um rat, was würdest du sagen? ich glaube ich würde sie ohrfeigen müssen, bis sie wieder in der realität ankommt, also verbal..

    wie kamst du eigentlich auf die grandiose idee, mit dem mann ein kind zu zeugen?
     
    #2
    kickingass, 29 November 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. aiks
    Gast
    0
    Ach du meine Güte ich hab jetzt auch erstmal an eine riesige Ohrfeige denken müssen.

    Diese Situation muss doch unerträglich sein!
    Glaubst du denn nicht, dass du einen Mann verdient hast, dem du so viel bist, dass er dich nicht vor deinen Augen mit einer anderen betrügt?
     
    #3
    aiks, 29 November 2009
  4. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    was ich vor allem tragisch finde, er geht täglich zu der anderen, angeblich wegen dem Kind (!) aber du sitzt mit EUREM kind alleine zuhause..

    in wirklichkeit hat der gute zwei familien, zwei frauen, zwei wohnungen, zwei kinder, zwei leben. seine erste freundin macht da mit, weil sie nichts weiß. du machst mit weil.. ja warum eigentlich? blinde liebe? dir muss doch klar sein, das ein mensch, der dich liebt, dich NIEMALS NIEEEEEEMALS so behandeln würde.
     
    #4
    kickingass, 29 November 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  5. donmartin
    Gast
    1.903
    Hallo!
    Bei aller Liebe, du bist 26 Jahre alt und hast ein 7 Monate altes Kind - WER ausser du Dir selber kann da helfen?

    An den Mann, der 2 Frauen "benutzt", 2 Kinder zeugt und eins davon verleumndet würde ich keine Minute mehr verschwenden.
    Setze ihm eine Frist - eine Entscheidung muss er treffen.
    Mehr brauchst du von Ihm nicht.
    (Ich rede bewusst nicht von Dir - du hast Fehler gemacht, ihr habt Fehler begangen - der Focus liegt hier für mich NUR bei dem Kind/ den beiden Kindern die an ihrer Situation auch in Zukunft nichts ändern werden können)

    Daher: Wirst du zurückstecken und zum Wohle Deines Kindes handeln müssen.

    Den Kindern zuliebe, und der anderen Frau (weisst du was er ihr verspricht?) zur Fairness, solltest du dir überlegen diese Sache "Aufzuklären".

    Bedenke einmal, dass Dein Kind ein Recht auf einen Vater hat und er die Pflicht dafür zu Sorgen! Jedenfalls vor dem Gesetzgeber.
    Sollte die andere Frau ihn auf Unterhalt usw verklagen und er dich und das Kind verleumnden wird NICHT geteilt sondern du wirst ganz Alleine da stehen und das auch noch ohne Geld.

    Warum habt ihr euch für ein Kind entschieden?
    Wolltest du ihn damit an dich binden?
    Was hat das mit dem "Richter" auf sich?
    Ihr "wohnt" seit einem Jahr "zusammen"?

    Da musst du mal ein paar Infos geben, das verstehe ich nicht so ganz.
     
    #5
    donmartin, 29 November 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  6. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #6
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 29 November 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  7. ViolaAnn
    ViolaAnn (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    946
    113
    67
    Verheiratet
    Du hast nur Zwei möglichkeiten:

    1. Du machst das so weiter mit, weil du glaubst das er dich wirklich liebt.
    2. Du verlässt ihn weil du nicht so behandelt werden willst.

    Wenn du dann weg bist, kann er nachdenken, wen ihn wichtiger ist.
    Wenn er bei der anderen bleibt dann war er wohl niemals der richtige und hätte wohl niemals mit ihr Schluss machen wollen.

    Außerdem was das denn ne ausrede, das man dann des andere Kind nur alle 14 tage sieht? Das doch nur wenn die Mutter das Kind bekommt. Er könnte genauso gut versuchen das Sorgerecht zu bekommen wenn er das andere öfter sehen will!

    Aber anscheinend will er das ja nicht machen, weil er noch bei seiner anderen Freundin bleiben will.

    Wenn du Klarheit willst spreche mit ihn das es so nicht weiter gehen kann und das er endlich mit so einen mist aufhören muss, oder du bist weg. Was macht er dann?

    Sagt der anderen das er sie betrügt und noch ein anderes Kind hat, dich aber nicht verlassen kann weil er dann das Kind nicht so sehen würde wie er wollte?

    Er sollte mal wie ein Erwachsener Mann handeln, er hat zwei Kinder. Die er beide sehen sollte. Und sich auch um Beide kümmern sollte.

    LG ViolaAnn
     
    #7
    ViolaAnn, 29 November 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  8. User 78066
    User 78066 (39)
    Sehr bekannt hier
    1.341
    168
    264
    Verheiratet
    Ich bin einigermaßen verwirrt ... ich probier´s mal trotzdem ...

    Du hast gefragt, was Du machen kannst/sollst? Auf jeden Fall erstmal aus Deinem Alptraum/Traum aufwachen! Dein Freund verleugnet nur Dich, Euch beide zusammen! Er verspricht Dir immer etwas anderes ... daß er sich trennen will ... nach 1 1/2 Jahren ... glaubst Du wirklich -wenn Du ehrlich zu Dir bist- daß dies passieren wird?
    Darf ich Dich fragen, wie das Zusammenwohnen aussieht? - Wenn die andere Frau doch nichts weiß (und er wohnt und lebt mit Dir zusammen) ... wo wohnt er denn nun? Bei Ihr oder bei Dir?
    Lebt er wohl mehr bei Ihr? Nur nur so ab und an bei Dir?

    Würde Dir ungern sagen, was Du zu tun oder zu lassen hast ... aber ich habe das Gefühl, daß bei Dir sich bereits ein Denkprozeß in Gang gesetzt, daß Du selber weißt, daß es so nicht weitergeht. Und die Antwort steckt in Dir. Wichtig ist die Frage für Dich zu klären, was Du willst? ... donmartin hat gesagt, ihm eine Frist setzen und eine definitive Entscheidung, kein Wischi-Waschi (keine leeren Versprechnungen!), abfordern. Falls da nichts kommt, dann ist es an Dir eine Entscheidung zu treffen; so viele Varianten bleiben da ja nun auch nicht übrig.

    Du hast auf jeden Fall was Besseres verdient, Ihr habt was Besseres verdient. Schmeiß Dein Leben nicht an jemanden weg, der Dich nicht liebt.
    Daß Du das Ganze so mitmachst, macht mir schon ein bißchen Unbehagen ... weil ich es mir absolut nicht vorstellen kann, von meiner Welt aus ...

    Wünsche Dir, daß Du Dich richtig entscheidest! Alles Gute und Liebe Für Dich/Euch! :smile:
     
    #8
    User 78066, 29 November 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  9. aiks
    Gast
    0
    Auf ewig kann das ja sowieso nicht laufen, irgendwann wird die Tochter ja merken (wenn sie es nicht schon längst tut), dass ihr Vater sie verheimlicht. Und das ist nun wirklich traurig :/
     
    #9
    aiks, 29 November 2009
  10. *Kalliope*
    *Kalliope* (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    103
    4
    Single
    Off-Topic:
    Bei aller Liebe, aber wer so etwas mit sich machen lässt, der hat es definitiv nicht besser verdient. Mir tut allerdings das Kind leid, denn es kann ja nun mal nichts für seine Eltern.


    @ TS: Wie kann so ein Doppelleben überhaupt funktionieren? Wenn er doch bei dir "wohnt", fragt sich die andere Frau denn nicht irgendwann mal, wo ihr "Freund" die ganze Zeit steckt? Will sie ihn nicht mal in seiner Wohnung besuchen??? :ratlos:

    Die Frage, was du tun solltest, wurde ja schon zur Genüge beantwortet. Mehr kann man dazu eigentlich nicht sagen. Also mir fehlen da echt die Worte.
     
    #10
    *Kalliope*, 29 November 2009
  11. User 78066
    User 78066 (39)
    Sehr bekannt hier
    1.341
    168
    264
    Verheiratet
    Das sehe ich vollkommen anders. Fehler unterlaufen eben, sei es wie hier aufgrund von Gefühlen oder sonstwas. Und noch ist nicht aller Tage Abend. Es kann und muß sich was ändern.
    Das Kind kann nichts für seine Eltern, da hast Du Recht. Aber daß es jemand definitiv nicht besser verdient hat, nur weil er so etwas mit sich machen läßt? Die Motive mögen ja für uns alle nicht nachvollziehbar sein, vielleicht nach der Zeit nicht mal für sie selbst?!? Aber kommt es darauf an?

    Es ist wie´s ist. Nun geht´s doch mehr darum, wie sie am besten BEIDE aus der Kiste herauskommen. Und da ist es nicht sonderlich hilfreich, daß an jeder Ecke bekundet wird, wie hältst Du das aus, falsch verhalten, Fehler usw ... etc.... Der Blick muß nach vorne gerichtet sein ... zurück geht´s eh´ nicht mehr.

    Und ich bleibe dabei: Beide haben was Besseres verdient!
     
    #11
    User 78066, 29 November 2009
  12. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Du bist doch selber daran Schuld, dass du dich 18 Monate lang verarschen lässt, er mit dir umgehen kann wie er will, die betrügt und beleugt, sein Versprechen nicht hält, da du ihn keine Folgen und Konsequenzen spüren lässt. Er will sein Kind häufiger sehen, er wird nie von der anderen freiwillig weggehen wollen, dafür scheinst du ihm nicht wichtig genug. Du bist zweite Wahl, und entweder du willst das sein und bist dann zufrieden, oder du kommst los von ihm. Er hat nicht noch eine Chance verdient, 1 1/2 Jahre sind lang genug.
     
    #12
    xoxo, 29 November 2009
  13. *Kalliope*
    *Kalliope* (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    103
    4
    Single
    Sicherlich macht jeder Fehler. Das ist ja nur menschlich. Wenn sich jemand allerdings 1,5 Jahre hinhalten lässt und unter diesen Umständen (die ihr ja nach fünf Monaten Beziehung bekannt waren) mit diesem Mann auch noch ein Kind in die Welt setzt, so würde ich das schwerlich als einen einmaligen Fehler bezeichnen. Vielmehr stellen 1,5 Jahre einen nicht gerade knapp bemessenen Zeitraum dar, in dessen Verlauf es doch des Öfteren zu einem Überdenken der getroffenen Entscheidung gekommen sein muss, sodass der "Fehler" praktisch immer und immer wiederholt wurde. Daher bleibe ich ebenfalls dabei :zwinker:: Wer sich so behandeln lässt, der hat es nicht besser verdient. Denn jedem bleibt es überlassen, sein Schicksal selbst in die Hand nehmen.

    Es ist natürlich auch klar, dass die TS jetzt in die Zukunft blicken muss. Aber dazu wurden ihr ja bereits hinreichend Ratschläge gegeben, die im Großen und Ganzen auf das Gleiche hinauslaufen:
    Entweder sie gibt sich mit der Rolle der "Zweitfrau" zufrieden oder sie stellt ihren "Freund" vor die Wahl und zieht gegebenenfalls die Konsequenzen, wobei ich persönlich den vorletzten Punkt überspringen und ihm umgehend einen Arschtritt verpassen würde. Aber das ist wieder einmal Geschmackssache.
     
    #13
    *Kalliope*, 29 November 2009
  14. Kelly85
    Kelly85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    281
    103
    15
    Verheiratet
    Das klingt aber gar nicht gut… Wie läuft denn eure Beziehung sonst so? Ist er liebevoll zu dir? Berücksichtigt er dich und deine Wünsche denn sonst – bloß eben nicht, wenn es um die andere Frau geht?
    Ich könnte jetzt nämlich vermuten, dass er wirklich Angst hat sein Kind nicht mehr sehen zu dürfen – manche Frauen nutzen Kinder gern als Druckmittel.
    Allerdings halte ich es für viel wahrscheinlicher, dass eure Beziehung insgesamt nicht so gut läuft. Sonst hätte er sicher versucht im Laufe von 1,5 Jahren irgendetwas zu ändern, so dass du dich mit der Situation wohler fühlst. Ich würde ein ernstes Gespräch mit ihm führen, indem du ihm noch einmal klipp und klar sagst, dass es so nicht weiter gehen kann. Aber im Notfall musst du die bitteren Konsequenzen ziehen. Auf Dauer ist das doch keine Basis für eine Beziehung, wenn er deine Gefühle überhaupt nicht respektiert und du ständig unzufrieden bist.

    @ *Kalliope* und xoxo
    Aussagen a la „Du bist selbst Schuld“ halte ich persönlich für sehr unsensibel und nicht angemessen. Es soll ja immerhin noch Menschen geben, die ihrem Partner nicht wegen jedem Mist den Laufpass geben, sondern darauf hoffen das er sich ändert. Und wenn noch dazu ein Kind im Spiel ist, macht es eine Trennung sicher nicht unbedingt einfacher. Klar hat die TS den Fehler gemacht, sehr lange in der blöden Situation auszuharren - aber wer macht denn keine Fehler?! :ratlos:
     
    #14
    Kelly85, 29 November 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  15. tamtam8983
    tamtam8983 (33)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    6
    26
    0
    in einer Beziehung
    das problem ist einfach die liebe! ich falle irgendwie immer auf seine masche rein. und jetzt mal zu den fragen
    die andere weiß das er eine andere wohnung hat und sie weiß auch wo diese ist. die will nicht in die wohnung die will ihn einfach nur bei sich haben und mehr nicht. er versucht jetzt schon seit fast zwei jahren das kind bei der frau raus zu holen, weil die einfach überfordert ist. es vergeht kein abend an dem die nicht anruft und irgendwas fragt was mit dem kind zu tun hat. die ist zu blöd um eier zu kochen. vor drei wochen war eine gerichtsverhandlung und in der wurde beschlossen das er das kind nur zwei tage in der woche sieht und die mutter hilfe im aushalt bekommt. auf der einen seite verstehe ich ihn ja das er das kind nicht bei einer mutter lassen will die damit nicht klar kommt, aber auf der anderen seite verstehe ich das überhaupt nicht. gestern hat er mir dann mal wieder gesagt das er das ganze nur noch bis kurz nach weinachten machen möchte damit er das kind wenigstens noch weinachten sehen kann. ich weiß nicht was ich machen soll, ob ich das alles den monat noch aushalte. er sagt mir jeden tag das er mich liebt und nicht die und er schwört mir das bei denen nichts mehr läuft seit ich mit ihm zusammen bin
     
    #15
    tamtam8983, 29 November 2009
  16. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Einen Monat noch...

    Das ist ja sehr bequem für den Herrn. Aber wahrscheinlihc bist du längst viel zu tief in die Situation verstrickt, um da noch rauszufinden. Du sagst ja selbst, dass du immer wieder auf seine Masche reinfällst. In einem Monat wird sich nichts ändern, das weißt du genau. Seine geschichten haben weder Hand noch Fuß - wenn die Mutter zu blöd zum Eierkochen ist, würde das Gericht ihr niemals das alleinige Sorgerecht zugestehen. Und warum haben sie schon mit dem Richter verhandelt, wenn bei ihm und ihr doch nach ihrem Wissen alles in Ordnung ist?

    Du willst Bestätigung, keine Hilfe. Und Bestätigung werde ich dir nicht geben. Überleg dir selbst, ob du es weiter so laufen haben willst. Offenbar ja schon.

    Dann kann kein Außenstehender etwas an deinem Entschluss ändern. Nur du selbst.
     
    #16
    Shiny Flame, 29 November 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  17. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #17
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 29 November 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  18. tamtam8983
    tamtam8983 (33)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    6
    26
    0
    in einer Beziehung
    die haben beide das sorgerecht an dem kind und eigentlich dachte ich auch das der richter ihm das kind gibt aber der richter ist der einstellung das ein kind zur mutter gehört. wir haben in der ganzen zeit schon so viel versucht um das kind da raus zu holen das glaubt mir keiner. irgendwie sind alle da gegen das kind bei der raus zu holen. das kind fängt jetzt schon an die mutter zu schlagen sowas hat es bei uns noch nie versucht. das kind war schon öffters bei uns und hat auch schon bei uns geschlafen weil die einfach nicht mehr konnte und ich glaube das ist der grund warum ich noch bei ihm bin ich möchte ihn einfach in der situation nicht alleine lassen. ich hoffe immer noch das sich alles ändert. ich will keine bestätigung sondern einfach mal die meinung anderer zu der sache
     
    #18
    tamtam8983, 29 November 2009
  19. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    IHR habt alles versucht, das kind da raus zu holen? sie ruft stämdig bei EUCH an, das kind hat schon öfters bei EUCH übernachtet und trotzdem weiß die andere nicht, dass du existiert, dass "ihr" kerl ne neue freundin hat? hört sich irgendwie merkwürdig an.
     
    #19
    dollface, 29 November 2009
  20. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #20
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 29 November 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - freund verleugnet mich
aalloo
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 April 2007
35 Antworten
Iri
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 März 2007
48 Antworten
Silbermond-Girl
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 Juli 2006
7 Antworten