Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mein Freund will anfangen zu Rauchen => wie akzeptieren?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von chocosweety, 6 August 2006.

  1. chocosweety
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    101
    0
    nicht angegeben
    Also, ich hoffe ihr könnt mir helfen... Hier meine Situation:
    Bin fast 1 1/2 Jahre mit meinem Freund zusammen und ich lieb ihn echt über alles und will ihn nicht verliern. Früher waren wir uns immer einig, er sagte auch immer er findet rauchen nicht toll usw... Ich bin auch Nichtraucherin, verstehe es einfach nicht, warum man so viel Geld und seine Gesundheit dafür aufs Spiel setzen will. Wir haben schon oft darüber geredet, seine Freunde rauchen alle und er sagt er raucht auch ab und zu eine. Mich stört das voll, der Gedanke er und eine Zigarette im Mund ist für micht voll schlimm. Vor einigen Tagen hatte er Geburtstag und wir haben gefeiert, er hat mich gefragt, ob er eine rauchen darf (da er weiß, wie allergisch ich darauf reagiere :zwinker:) und ich bejahte das. Insgesamt sinds 3 geworden, fand ich auch nicht schlimm.
    Gestern haben wir nochmal darüber geredet, ich meinte ich finds nicht schlimm ab und zu 1 mal in der Woche höchstens oso und er meinte er würde voll gerne anfangen, er mag den Geschmack, (für mich bla bla bla, ich denke es ist einfach nur der Gruppenzwang). Ich sagte ihm dass ich das nicht aushalten würd und er solls doch probieren nicht anzufangen, für mich und seine Gesundheit.
    Naja ich weiß, dass er es vll nicht einhalten wird und möchte jetzt Tipps, wie ich das akzeptieren kann und mich mehr oder weniger damit abfinden kann :frown: Ich hoffe ihr könnt mir helfen :flennen:
     
    #1
    chocosweety, 6 August 2006
  2. Ramalam
    Ramalam (29)
    Benutzer gesperrt
    1.060
    0
    1
    Single
    Na dein Freund is ja lustig....:smile:
    Wie alt is der denn, dat er bewusst anfangen will zu rauchen?!
    Tipps, wie du dat akzeptieren kannst, wird dir hier keiner geben können. Dat geht ganz allein von dir aus, ob du damit klarkommst oder nich. Wat stört dich denn daran am meisten? Der Geschmack beim Küssen? Der Anblick? Dat Wissen, dat es eigentlich dumm is?
     
    #2
    Ramalam, 6 August 2006
  3. chocosweety
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    233
    101
    0
    nicht angegeben
    Mein Freund ist 17...
    Ja ich finds einfach schlimm, er weiß ja eigendlich dass es schlimm ist und für micht ists nur der Gruppenzwang seiner Freunde... (Naja seine Schwester und sein Vater rauchen auch). Besonders der Anblick und das Wissen, dass es eigendlich scheiße ist stört micht. Aber was will ich tun? Ich liebe ihn und will ihn wegen sowas nicht verliern aber so leicht ists für micht nicht mich damit abzufinden :frown:
     
    #3
    chocosweety, 6 August 2006
  4. User 52152
    Meistens hier zu finden
    1.311
    148
    169
    in einer Beziehung
    Oh je, da kann ich dich sehr gut verstehen. Allein der Gedanke daran, wenn mein Freund auf einmal rauchen würde, fänd ich auch sehr komisch und auch irgendwie fremd.
    Wie du dich damit abfinden kannst, also das ist echt schwierig zu sagen. Frag ihn mal, ob er des Geschmackes Willen sich echt von etwas abhängig machen will. Wenn du ihn nicht von abhalten kannst, dann musst du halt irgendwie versuchen ihn dazu zu bringen, dass er es zumindest nicht in deiner Anwesenheit tut. Also zum Beispiel nicht, wenn ihr euch bei dir oder ihm zuhause trefft.
     
    #4
    User 52152, 6 August 2006
  5. chocosweety
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    233
    101
    0
    nicht angegeben
    @ Falliga
    Ich versteh ihn auch nicht aber naja jeder Mensch ist einfach anders. Er sagt er würde sowieso nie drinnen rauchen, wenn dann draußen. Glaub echt, das es nur Gruppenzwang ist, egal wann er mit seinen Freunden wo ist, sie rauchen immer und zz hilft er bei einem Bekannten mit und da rauchen auch alle... Aber ich denk nicht, dass er vor mir rauchen würd, er weiß ja, wie weh es mir tut.
     
    #5
    chocosweety, 6 August 2006
  6. rainbowgirl
    Verbringt hier viel Zeit
    347
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich glaube ich würde versuchen, ihn davon abzuhalten.
    Du solltest ihm irgendwie klarmachen, wie schrecklich es ist, von etwas abhängig zu sein. Ach ja, und sag ihm, dass du ihn nicht küssen wirst, wenn er geraucht hat. Dass du den Geruch von Rauch an den fingern, Klamotten, Haaren...total ekelig findest.
    Rechne ihm vor, wie teuer Rauchen ist und was man von dem Geld alles kaufen könnte, anstatt es in die Luft zu pusten.
    Zeig ihm Fotos von hübschen gelben Raucherzähnen, von mir aus Raucherlungen usw...Frag ihn, ob er sich das tatsächlich antun will.
    Ich finde, du solltest ihn nicht einfach ins Unglück rennen lassen.

    Die Frage ist nur, was du tust, wenn er trotzdem raucht.
    Du musst wissen, ob es dich so sehr stört, dass du nicht weiter mit ihm zusammenbleiben willst. Das ist zwar irgendwie ein 'doofer' Grund, mit jemandem Schluss zu machen, weil er nicht so sehr weltbewegend klingt; aber ich kann mir schon vorstellen, dass es einen Nichtraucher extrem stört, mit einem rauchenden Partner zusammen zu sein.
     
    #6
    rainbowgirl, 6 August 2006
  7. Tethra
    Tethra (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Mal so eine in der Woche klingt ja schön und gut, vergiss aber nicht, dass Rauchen eine "Sucht" ist. Du kannst ihn nicht davon abbringen anzufangen, wenn er es nicht anders will. Abr er muss auch mit der Konsequenz leben, dass du es vielleicht irgendwann nicht mehr aushälst.

    Vielleicht solltest du ihm das sagen. Dass es im Endeffekt seine Entscheidung ist, ob er es riskieren will. Zu sagen, ok, mach doch, wäre für dich nicht tragbar, oder? Ich würde es wohl so machen...

    Fazit: Zwingen kann ihn niemand, aber dich kann auch niemand zwingen, es zu ertragen. Ich will nicht sagen, ihr sollt euch trennen... er soll nur wissen, dass es sein kann.

    Viel Glück, ich versteh dich sehr gut...
     
    #7
    Tethra, 6 August 2006
  8. chocosweety
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    233
    101
    0
    nicht angegeben
    dankeschön...
    Ja, ich würd ja gerne sagen "Mach was du willst", er bedeutet mir aber dafür viel zu viel...
     
    #8
    chocosweety, 6 August 2006
  9. Tethra
    Tethra (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Du sollst ihm ja nicht sagen, mach was du willst! :smile: Sondern dass du ihn liebst und es dich verletzen wird. dass es am ende "seine" Entscheidung ist (und das ist es einfach mal), aber du dagegen bist! Und es sein kann, dass du mit dem Rauchen irgendwann nicht mehr zurechtkommen könntest. ich glaube nämlich nicht, dass du damit klarkommen würdest. Dann sag es ihm!

    Das Spontane ist das Wahrhaftigste,
    Und das Direkte nie gelogen.
     
    #9
    Tethra, 6 August 2006
  10. Silverbell
    Silverbell (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    669
    103
    14
    vergeben und glücklich
    Hi,

    ich kann dir nur sagen was ich machen würde:

    ernsthaft mit ihm reden, mir nochmal genau erklären lassen warum er anfangen möchte, ihm erklären weshalb ich dagegen bin und ihn dann abschließend fragen ob ihm das rauchen so wichtig ist, daß er dafür seine Beziehung aufs spiel setzen möchte...

    denn für mich ist rauchen ein absolutes k.o.-kriterium. ich könnte mich niemals damit abfinden einen "aschenbecher" zu küssen. gottseidank sieht mein freund das genauso.

    als tipp kann ich dir nur folgendes sagen: red mit ihm und mach ihm klar wie ernst die sache für dich ist. und versuch nicht gewaltsam etwas zu akzeptieren, was du innerlich nicht akzeptieren kannst.
     
    #10
    Silverbell, 6 August 2006
  11. MarkuBgk
    MarkuBgk (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ich habe auf Wunsch meiner Freundin aufgehört zu rauchen ... war schwer, aber es hat geklappt. Momentan, da sie 4 Wochen weg is würd ich nur allzugern wieder anfangen aber ich eiße mich zusammen ...

    Zu deinem Problem: Dir wird nichts anderes übrigbleiben als ihm zu sagen, dass du as absolut nicht willst oder du musst s einfach hinnehmen ...
     
    #11
    MarkuBgk, 6 August 2006
  12. InnocentAngel
    0
    Wenn er rauchen will, dann wird er sich da von Dir nicht reinreden lassen. AAAABER, Du kannst Regeln aufstellen.

    - Es wird nicht drinnen geraucht.
    - Du küßt ihn nicht, wenn er sich nach dem Rauchen nicht die Zähne geputzt hat (ist ja sooo widerlich).
    - Die verrauchten Klamotten werden nicht in Deinem Schlafzimmer ausgezogen (oder so ähnlich).

    Ich finde rauchen richtig widerlich! Und insbesondere der Geruch ist einfach zum :wuerg: Das hängt überall in den Klamotten, den Haaren und wenn man einen Raucher küßt, schmeckt das, als würde man einen Aschenbecher auslecken. Widerlich. Bäh!

    Aus dem Grunde würde ich obige Regeln aufstellen. Er kann ja anfangen, wenn er will. Ich würde zwar klar machen, dass ich das nicht gut heiße, es aber seine Gesundheit ist. Aber ich möchte bitteschön nichts von den "Nebenwirkungen" abbekommen.

    Was glaubst Du, wie schnell der aufhört, wenn er sich jedes Mal danach die Zähne putzen muss, bevor Du ihn küßt? Denn wie gesagt, Raucher küssen ist eklig (und zum Küssen sollte man sich ja eigentlich nicht überwinden müssen :zwinker: ).

    So nebenbei finde ich es das absolut letzte, wenn man BEWUßT anfangen möchte zu rauchen. Wie dumm muß ein Mensch dafür sein? Kann ja sein, dass ich da ein wenig vorgeschädigt bin, durch die ganzen Raucherbeine, die ich bisher gesehen habe oder die Raucherlungen... Rauchen ist für mich mutwillige Zerstörung des eigenen Körpers und damit auch noch beginnen zu WOLLEN?!
     
    #12
    InnocentAngel, 7 August 2006
  13. Silverbell
    Silverbell (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    669
    103
    14
    vergeben und glücklich
    Ich kann auch nicht verstehen wie man bewußt anfangen will. Okay, irgendwann mit 13 gibt man vielleicht dem Gruppendruck nach und kann dann nicht mehr aufhören (so wars bei meinen Schwestern), aber ich geh mal davon aus, daß derjenige schon etwas älter ist.

    Vielleicht kannst du ihm ja außer den Gesundheitsschäden noch andere Argumente vorsetzen:

    zum Beispiel, daß es mittlerweile echt viel Geld kostet

    daß Rauchen zunehmend uncooler wird (ich vermute nämlich mal, daß das einer der Beweggründe deines Freundes sein könnte)

    daß er, wenn das allgemeine Rauchverbot durchgesetzt wird, eh kaum noch Chancen haben wird, irgendwo ungestört zu rauchen, bzw dadurch ziemlich ausgegrenzt wird

    daß seine Freunde evtl irgenwann Vernunft annehmen und aufhören und er dann ein großes Problem hat
     
    #13
    Silverbell, 7 August 2006
  14. Novalis2oo6
    Benutzer gesperrt
    12
    0
    0
    nicht angegeben
    Du solltest unbedingt die Intelligenz Deines Freundes in Frage stellen.

    Denn wer nie rauchte und plötzlich damit anfängt kann nicht sehr intelligent sein. Zudem rauchen schon fast verboten ist!

    Es wird nicht mehr lange dauern, dann werden Zigaretten usw. ganz verboten, da die dadurch entstehenden gesundheitlichen Maßnahmen für den Staat zu teuer sind.

    Und ein Mann der sogar kifft oder andere Drogen nimmt ist sehr schädlich für alle anderen. Eine Frau die mit so einem Mann zusammen ist, ist selber so wie er, denn Drogenkonsum ist ein krimineller Akt, schadet Kindern, der Gesellschaft und erschafft kriminelle Dealer!
     
    #14
    Novalis2oo6, 7 August 2006
  15. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Scheinbar ist das Verhalten deines Freundes in dem Alter normal :ratlos: Mein Freund hat damals auch angefangen zu rauchen. Erst waren es nur ab und zu mal 1-2 Zigaretten, dann eine Schachtel in der Woche, wobei er mir aber versprach, nicht zu rauchen, wenn wir uns sehen. Tja und am Ende kam er auf 2-3 Schachteln die Woche, hatte kein Geld mehr und stank immer wie ein Penner :wuerg:
    Egal, wie oft ich ihm sagte, dass ich ihn liebe und dass mich das belastet und egal wie oft ich ihn bat, das Rauchen für mich und unsere Beziehung einzuschränken - es hat nichts geholfen. Und ich bin mir sicher, dass er, genau wie dein Freund, aus Gruppenzwang angefangen hat.
    Jedenfalls hat das unsere Beziehung belastet und könnte auch ein Grund sein, weswegen sie kaputt gegangen ist :ratlos:
     
    #15
    ~Vienna~, 7 August 2006
  16. Engelchen2301
    Verbringt hier viel Zeit
    420
    101
    0
    Verlobt
    Also geplant anfangen zu rauchen *g* Was es nicht alles gibt!

    Also ich kann dich schon verstehen! ich will doch keinen Aschenbecher küssen.... BÄH!

    Also bis jetzt "musste" jeder Typ, der mit mir zusammen sein wollte aufhören zu rauchen! Also da bin ich voll intolerant!

    Klar isses schwer, wenn der Partner in der Beziehung anfangen will zu rauchen, aber ich finde auch da muss man konsequent sein und ihm klipp und klar sagen, dass man es einfach nicht möchte! Und n paar mal die Woche eine rauchen: das hab ich schon viele Leute sagen hören und nu qualmen se wie n Schornstein!

    Ich hoff, dein Freund kommt noch zur Vernunft, schon alleine was das kostet. Das will net in meinen Kopf rein, da kann man ja gleich n 5€-Schein anzünden.... Davon kriegt man wenigstens keinen Lungenkrebs!

    Grüßle
     
    #16
    Engelchen2301, 7 August 2006
  17. Flatsch
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    101
    0
    Single
    hallo.


    Also du solltest bei deinem Standpunkt bleiben udn gegen das rauchen sein.
    meine Freundin und ich sidn beide gegen das rauchen und rauchen auch beide nicht.

    Sie hat aber mal auf einer Party geraucht und der tag war einer der beschissensten für mich. Ich hab ihr gezeigt, wie es mich verletzt hat und es wäre auch fast so gewesen, das ich weg gewesen wäre. FÜr immer!

    Du kannste s ihm nicht verbieten, aber ihm als entscheidungshilfe einfach mal die beziehung hinhalten (zigaretten oder du)

    Ich war mal mit ner raucherin zusammen udn ich würde es nie wieder tun! NIE es ist einfach eklig.

    Vor allem wird es dann soweit kommen, das er sagen wird, das er kein geld hat um malwas für dich zu holen oder zu machen oder fürs weggehen, aber mit ner zigarette wirst du ihn sehen.
    es wird dich unglücklich machen udn eure beziehugn nur belasten.

    auf dauer funktioniert das nicht!


    ich hoffe er entscheidet richtig (wenn nicht dann halt du)
     
    #17
    Flatsch, 7 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freund will anfangen
azarel250
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 13:12
7 Antworten
sahina
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Dezember 2012
14 Antworten
mephistoo
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 März 2005
8 Antworten