Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • RevierNordOst
    Ist noch neu hier
    41
    8
    2
    in einer Beziehung
    17 Dezember 2017
    #1

    Mein Freund will Ruhe vor mir

    Hallo alle zusammen,

    Ich bin zutiefst niedergeschlagen. Mein Freund sagt ich solle ihn einfach in Ruhe lassen. Er wüsste nicht mehr, wie er mit mir umgehen soll, weil ich nur am Meckern wäre und immer Probleme besprechen wollte. Er stößt mich von sich weg und das verletzt mich. Hat diese Beziehung noch Sinn?

    RNO
     
  • WomanInTheMirror
    Sehr bekannt hier
    1.791
    198
    938
    in einer Beziehung
    17 Dezember 2017
    #2
    Ist das Dauerzustand oder temporär, bzw. nur heute? Vielleicht hatte er einen schlechten Tag :confused:
     
    • Interessant Interessant x 1
  • User 27300
    User 27300 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    277
    113
    81
    Single
    17 Dezember 2017
    #3
    Mit diesen wenigen Informationen ist es schwer, eure Situation einzuschätzen.Von aussen zu bewerten, ob eure Beziehung noch Sinn macht oder nicht ist damit eigentlich nicht machbar.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 6
  • RevierNordOst
    Ist noch neu hier Themenstarter
    41
    8
    2
    in einer Beziehung
    17 Dezember 2017
    #4
    Also laut ihm hätte ich seit ca 1 monat extreme Stimmungsschwankungen und er wüsste gar nicht, wie er damit umgehen sollte. Es stimmt, dass wir bzw ich täglich über Probleme reden, weil ich irgendwie das Gefühl hab da ist was, er sagt nur da ist nichts.
    Er hat auf arbeit ne schlimme, anstrengende Zeit gehabt, nun ist Urlaub. Er ist wirklich fertig und will einfach nur Ruhe.
    Ich denke, in einer Beziehung ist Reden so wichtig, ich fühl mich grade nicht verbunden mit ihm.
     
  • User 18741
    Verbringt hier viel Zeit
    243
    113
    63
    Verheiratet
    17 Dezember 2017
    #5
    Mal abgesehen davon, das Du Deine Beziehung immer wieder in Frage stellst, wenn man die Posts der Vergangenheit betrachtet, ist ein Monat schlechte Laune bzw. Stimmungsschwankungen nichts, weswegen ich eine Beziehung in Frage stellen würde.

    So etwas gibt es doch immer mal, dass der andere Partner mal ein paar schlechte Tage hat oder eben Stimmungsschwankungen.

    Klar, irgendwann geht man dem Partner aus dem Weg und weist ihn daraufhin sich etwas zusammen zu nehmen, aber die eigentliche Frage lautet doch: Hat er recht mit seiner Kritik?
    Wenn ja: Ändern
    Wenn nein: Sich dennoch für das Verhalten entschuldigen, darauf hinweisen, dass es einem gar nicht aufgefallen sei und vorsichtig mit ihm reden/schreiben wie er darauf kommt.
    Wenn vielleicht: Siehe nein
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • HarleyQuinn
    Planet-Liebe ist Startseite
    5.456
    598
    10.762
    in einer Beziehung
    17 Dezember 2017
    #6
    Er will Ruhe und Entspannung weil er endlich frei hat, du stresst ihn täglich(!) mit Fragen nach angeblichen Problemen. Vermutlich ist doch genau DAS sein Problem.
    Wenn er Ruhe wünscht - gib sie ihm.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 14
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 27300
    User 27300 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    277
    113
    81
    Single
    17 Dezember 2017
    #7
    Wenn man deien Posts seit Sommer so durchliest, bekommt man den Eindruck, dass bei euch vielleicht doch nicht alles im Lot sein könnt. Du hattest ja quasi sowas wie ein Affäre, von der du ihm nie erzählt hast (?).

    Insgesammt bekomme ich den Eindruck, dass du in erster Linie mit ihm zusammen bist, da er dir in der Vergangeheit geholfen hat, dein Leben wieder auf die Spur zu bekommen und du dich ihm gegenüber deshalb verpflichtet fühlst. Er ist für dich ein väterlicher Anker, der dir nicht zuletzt dein Leben sortiert und ordnet.

    Aber eigentlich bekommt man den Eindruck, dass du an einem Punkt bist, wo du am liebsten ausbrechen würdest und dich ausleben möchtest. Darauf hat er, vermeintlich aufgrund seines höheren Alters dir gegenüber, aber keine Lust.

    Aber da er seit einiger Zeit so komisch drauf ist, hast du mal überlegt, ob er eventuell dahinter gekommen ist, ob und was mit dem anderen Typen gelaufen ist?

    Letztendlich kann ich dir hier keinen Rat geben, ob hop oder top, aber ich bin nach allem was ich hier gelesen habe etwas skeptisch, ob das mit euch in die richtige (gemeinsame) Richtung läuft.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • WomanInTheMirror
    Sehr bekannt hier
    1.791
    198
    938
    in einer Beziehung
    17 Dezember 2017
    #8
    Wo ist das Problem, ihm ein bisschen Ruhe zu gönnen, wenn er eine anstrengende Zeit hatte?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • RevierNordOst
    Ist noch neu hier Themenstarter
    41
    8
    2
    in einer Beziehung
    17 Dezember 2017
    #9
    Ihr habt ja recht...
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 17 Dezember 2017 ---
    Hm also aus Dankbarkeit bin ich definitiv nicht mit ihm zusammen. Ich habe tiefe Gefühle und die Verknalltheit war ein Fehler, das ist gut überstanden.

    Aber ich bin allgemein unzufrieden mit meinem Leben, meinem Job und dem in der Ferne nicht vorhandenen Freundeskreis. Es ist Besserung in Sicht in 9 Monaten beginne ich meine neue Stelle
     
  • User 27300
    User 27300 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    277
    113
    81
    Single
    17 Dezember 2017
    #10
    Was genau sind den die Gründe, dass du täglich mit ihm Probleme diskutieren musst? Geht es da um Dinge rund um eure Beziehung oder beziehen sich die Themen ehr auf dich und deine allgemeine Unzufriedenheit? Sprich, ist er genervt, weil du mit dir selbst nicht im Reinen bist?
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • RevierNordOst
    Ist noch neu hier Themenstarter
    41
    8
    2
    in einer Beziehung
    17 Dezember 2017
    #11
    Ich habe einfach den Eindruck gehabt, wir sind uns nicht so nah wie wir mal waren. Darüber wollte ich reden. Er will Ruhe wegen dem Stress auf Arbeit und sagt es sei alles gut von ihm aus mit uns, ich ihn aber tatsächlich von ihm wegtriebe, wenn ich täglich reden wollen würde
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Horst K.
    Horst K. (50)
    Öfters im Forum
    49
    58
    117
    in einer Beziehung
    19 Dezember 2017
    #12
    Vielleicht meint er damit, dass er wegen Stress auf der Arbeit Ruhe haben möchte und von seiner Seite alles gut mit Euch ist? Und dass Du ihn von Dir wegtreibst, wenn Du täglich mit ihm Probleme bereden möchtest?
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Jasminn34
    Jasminn34 (33)
    Benutzer gesperrt
    25
    1
    0
    in einer Beziehung
    19 Dezember 2017
    #13
    schlechte zeiten gibts immer vielleicht braucht ihr auch so eine phase die probleme zu überwinden wegstoßen ist macht kein sinn wenn man fast täglich probleme besprechen ... manchmal tut das gut
     
  • User 32843
    User 32843 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.441
    148
    248
    nicht angegeben
    19 Dezember 2017
    #14
    Wenn man sich nicht so nah ist wie man sich mal war, dann ändert sich daran nichts wenn man darüber spricht. Das erzeugt keine Nähe.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • User 154004
    Meistens hier zu finden
    3.273
    138
    923
    Single
    19 Dezember 2017
    #15
    Kommunikation ist in jeder Partnerschaft wichtig.

    Nähe lässt sich durchaus hersetllen, wenn das Problem dafür bekannt ist und das erfährt man nur wenn man darüber spricht.

    Ich bin aber auch ein Typ Mensch, der einem einmal sagt, es ist nicht und wenn ich dann täglich immer wieder drauf angesprochen werde, ist das einfach nur noch nervig und dann will ich meine Ruhe. Besonders, wenn der Tag auf der Arbeit stressig war oder man endlich mal Urlaub hat. Ich finde das hat man dann auch mal zu akzeptieren.

    Mein Exmann war auch eine Zeitlang mit seinem Leben unzufrieden. Das spürt man als Partner.

    Wenn die Arbeit dann nervt und noch der Partner, der einen eigentlich aufmuntern und gut tun sollte, dann ist das nur noch eine Belastung.
    Mich hat das sehr runtergezogen.

    Nur wer sich selbst liebt, kann auch andere lieben und ich glaube, du solltest zu erst an dir arbeiten, als Probleme in der Partnerschaft zu suchen.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 32843
    User 32843 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.441
    148
    248
    nicht angegeben
    19 Dezember 2017
    #16
    Natürlich ist Kommunikation wichtig, und Probleme zu besprechen ist auch wichtig. Aber man stellt keine Nähe zueinander her, indem man darüber spricht, dass man mehr Nähe möchte. Es wäre eher sinnvoll, sich zu fragen: Was war da anders, als wir genug Nähe hatten? Haben wir mehr Dinge miteinander unternommen? Über was haben wir gesprochen?

    Wenn man jeden Tag darüber sprechen will warum man eben keine Nähe mehr hat dann stösst man den anderen eher von sich weg als zur Nähe beizutragen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Interessant Interessant x 1
  • User 154004
    Meistens hier zu finden
    3.273
    138
    923
    Single
    19 Dezember 2017
    #17
    Das ist doch jetzt Haarspalterei. Wie kommst du darauf, dass sie ihm nur sagt, dass sie mehr Nähe möchte und nicht nach den Gründen dafür suchen will.

     
  • blondi445
    blondi445 (29)
    Meistens hier zu finden
    829
    128
    222
    Verliebt
    19 Dezember 2017
    #18
    Ich gebe pipilotta da Recht. Ich vermute du überträgst deine Unzufriedenheit in deinem Leben auf deinen Partner. Er soll etwas füllen, was sich für dich im Moment leer anfühlt. Das kann nicht funktionieren.

    Ich kenne das Gefühl sehr wohl, dass ich unbedingt Nähe und Gespräche herstellen will. Aber meistens weil ich selbst unsicher bin. Inzwischen kann ich das klar kommunizieren und vertraue meinem Partner. Wenn er sagt es ist nicht, dann ist auch nichts. Dann liegt das Problem, "irgendwas zu spüren" nicht bei ihm sondern bei mir. Ich denke, dass solltest du dir vor Augen halten.

    Lass ihm Luft zum Atmen und kümmere dich ein wenig um dich. Schau was dir gut tut außerhalb der Beziehung. Der neue Job in Aussicht ist doch super. Jetzt könntest du ja noch Hobbys etc. ausbauen, wenn dir deine Freunde fehlen.

    Diese Frage finde ich seltsam. Weil dein Freund ein wenig Zeit für sich brauchst, stellst du die Beziehung in Frage ? Es klingt auch ein wenig so, als suchst du nach einem Vorwand die Beziehung "in Frage zu stellen" oder täuscht mich mein Gefühl?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Dezember 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • User 154004
    Meistens hier zu finden
    3.273
    138
    923
    Single
    19 Dezember 2017
    #19
    Genauso war das bei mir. Ich wusste einfach nicht mehr was ich sagen oder machen sollte um ihn aufzumuntern.
    Das ist sehr anstrengend. Irgendwann kapituliert man da und ist von der schlechten Laune nur noch genervt.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 19 Dezember 2017 ---
    Zu sagen, ich will meine Ruhe, ist dann so eine Art Selbstschutz.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Dezember 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • RevierNordOst
    Ist noch neu hier Themenstarter
    41
    8
    2
    in einer Beziehung
    19 Dezember 2017
    #20
    Ja genau das würde er so voll unterschreiben
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 19 Dezember 2017 ---
    Mir tut es immer gut zu reden. Das hat etwas von reinigendem Gewitter. Ich finde Schweigen schlimm
     
    • Kreativ Kreativ x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste