Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Chococat
    Chococat (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    599
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 Mai 2007
    #1

    Mein ganz spezieller Herpes...

    Hallo allerseits

    Sicher gibt es eine Menge Fragen zu Herpes und auch ne Menge antworten, aber ich habe keinen "normalen" Herpes (ach ja, es geht um Lippenherpes!), sondern meiner verläuft etwas anders, deswegen eröffne ich nen neuen Beitrag, vielleicht finden sie ja noch ein paar Exoten hier...

    Vor zwei Tagen hab ich gemerkt, dass meine Lippe anschwillt. Leider ist das immer ein ziemlich sicheres Zeichen für Herpes. Ich bin gleich in die Büroküche gerannt und habe tatsächlich Honig gefunden. Ich behandel immer mit Honig, meistens bricht der Herpes dann erst gar nicht aus. Ein paar Stunden ging das wunderbar, immer schön ein Stück Taschentuch in Honig gewälzt und dann druff auf die Lippe. Dann bin ich aber Heim gefahren und nochmal einkaufen, da wollte ich nicht mit einem Honiglappen im Gesicht rumlaufen. Leichtsinnig habe ich also etwa 4 Stunden die Behandlung unterbrochen. Nachts habe ich auch wieder Honig drauf gehabt. Leider war die Lippe gestern morgen noch dicker, aber man kann nicht direkt von Blasen sprechen, eher die Lippe komplett. Es waren zwei helle, stecknadelkopf-große Pünktchen zu erkennen, die sicherlich mal richtige Blasen werden wollten... Gestern habe ich den ganzen Tag mit Honig behandelt. Heute dann ist kaum eine Schwellung mehr zu spüren, allerdings sind die weißen Pünktchen jetzt rot. Es sieht ein bisschen so aus, als wenn man sich auf die Lippe gebissen hat. Blutet nicht direkt, ist aber eben rot. Es sind aber keine Blasen. Auch keine Verkurstung, da war ja nie was offen. Mein Herpes heilt meistens so ab, ich denke eins, zwei Tage und die roten Stellen verschwinden. Was ich aber eigentlich wissen will: Ist das (noch) ansteckend???
    Ich weiß es wirklich nicht, überall wird immer nur von ansteckenden Bläschen und ansteckender Flüssigkeit geschrieben, ich habe beides zwar nicht, aber ist das ne Garantie???

    Es ist so, dass mein Freund es wirklich kaum noch aushält mich nicht zu küssen, aber ich will nicht schuld sein, wenn er sich ansteckt. Gerade wo er heute operiert wird und ich ihn dann zu Hause pflegen muss. Da käme so ein Lippenherpes nicht sehr passend. (als ob er das je tun würde...)

    Danke!
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. ganz spezielle frage zu gebärmutterhalskrebs
    2. Herpes?
    3. Herpes
    4. Herpatitis
    5. hartnäckiger Herpes
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Verliebt
    23 Mai 2007
    #2
    Erst wieder küssen, wenn das vollständig abgeheilt ist. Alles andere wäre mir viel zu riskant.
    klar ist es blöd, wenn man sich nicht küssen kann, aber ich muss bei meinem Freund da auch schon mal 2 Wochen ausharren, das geht eben nicht anders. Freiwillig will ich mir das Virus jedenfalls nicht holen.

    Warum schmierst du eigentlich nicht Zovirax oder so was drauf? :ratlos:

    Dass ein Herpesbläschen nach 1-2 Tagen schon wieder verschwindet, kommt mir übrigens sehr unwahrscheinlich vor. Bist du dir sicher, dass es überhaupt Herpes ist? 2 Tage als Heilungszeit kommen mir extrem schnell vor. :ratlos:
     
  • Dr-Love
    Verbringt hier viel Zeit
    817
    103
    9
    nicht angegeben
    23 Mai 2007
    #3
    Hui. Bin ich ein Phänomen, oder was? Ich scheine gegen Herpes resistent zu sein.

    Habe trotz Kontakt [verd@*~#+ Schlampe!!!] bisher keine Bläschen bekommen *puh*.

    Ist das Glück?
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Verliebt
    23 Mai 2007
    #4
    Ja wahrscheinlich. So ansteckend wie das ist.
     
  • Dr-Love
    Verbringt hier viel Zeit
    817
    103
    9
    nicht angegeben
    23 Mai 2007
    #5
    Off-Topic:
    Danke Gott [wenn es Dich gibt]
     
  • Chococat
    Chococat (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    599
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 Mai 2007
    #6
    Ja sicher ist es Herpes. Anfangs (vor Honig) brach er wirklich richtig lehrbuchmäßig aus. Das erste Jahr habe ich das mit den Cremes auch gemacht und mich dann mindestens 8 Tage geplagt, oftmals breitete sich der Herpes noch aus!!! Ich habe wirklich alles probiert, sämtliche Cremes, diese neuen Pflaster... alles Müll! Irgendwo habe ich dann mal was von Honig gelesen und es trotz Honigaversion mal ausprobiert - es wirkt Wunder! Meistens bricht es wirklich nicht aus, wenn ich es konsequent anwende über mind. 24 Stunden.

    Link dazu: http://www.mmw.de/pdf/mmw/109271.pdf?pdf=true

    Allerdings lege ich wirklich den ganzen Tag ein getränktes Stück auf die Lippe, nicht nur 4 mal am Tag.

    Gegen die Cremes etc. wird der Herpes irgendwann ressistent, gegen Honig hingegen nicht!
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Verliebt
    23 Mai 2007
    #7
    Gut zu wissen. Das schlag ich meinem Freund das nächste Mal auch mal vor. Ich fürchte nur, er wird davon nicht viel halten. :geknickt:
     
  • Chococat
    Chococat (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    599
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 Mai 2007
    #8
    Bei Herpes ist das nunmal so, bei dem einen brichts aus, bei dem anderen nicht. Ich habs von meinem Ex, der mir auch sagte "wenn du noch nie Herpes hattest, bist du sicher imun", tja... kurz danach hab ich mich angesteckt. Man weiß es eben vorher nicht. Problem ist auch, dass die Viren 20 Jahre lang "schlafen" können und dann plötzlich ausbrechen und zwar richtig heftig (ich lag bei meiner ersten Infektion 2 Wochen krank im Bett, Hammer!). Haben tut sie ja fast jeder.

    Dann zeig ihm doch mal neuste Testergebnisse. Ich hab auch erst nicht dran geglaubt, aber es ist ja mittlerweile nachgewiesen. Außerdem probieren kann man es ja mal, kostet ja fast nichts (im Gegensatz zu den Cremes) und schaden tut es nicht.
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    23 Mai 2007
    #9
    Nein, das ist kein Glück. Entweder man hat das Virus, dann bekommt man auch Herpes oder man hat das Virus nicht, dann bekommt man auch keinen Herpes. (So wurde es mir von mehreren Ärzten einstimmig erklärt)

    Allerdings ist Herpes zu einem ganz großem Teil Kopfsache. Wenn man denkt man könnte Herpes kriegen, dann kriegt man es auch.

    Ich habe mit 14 mal ne Gürtelrose gehabt. (u.a. war die ganze rechte Gesichtshälfte bedeckt mit Herpesbläschen - sowas hat nämlich den gleichen Virus als Erreger) Seitdem kann ich die Anzahl der Herpesbläschen an einer Hand abzählen, ich bekomme fast garkein Herpes mehr. (in 2 Jahren vielleicht 1 Mal)
    Da kann ich meinen Mann auch küssen, auch wenn der das nicht mag. Aber ich habe ihm bewiesen, dass ich mich nicht bei ihm anstecke :cool1:
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Verliebt
    23 Mai 2007
    #10
    Ja da ist was wahres dran. Mein Freund redet sich das Herpes praktisch immer schon vorher ein und einen Tag später hat er´s dann auch.
     
  • B*WitchedX
    B*WitchedX (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.090
    123
    2
    vergeben und glücklich
    23 Mai 2007
    #11
    Stimmt, da bin ich auch eine der glücklichen. Ich kann sogar mit meiner besten Freundin aus einer Flasche trinken wenn die Herpes hat oder so, ich hab da bisher noch nie was bekommen... :smile:
     
  • gemini
    gemini (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    527
    103
    2
    in einer Beziehung
    23 Mai 2007
    #12
    Ich würde mich auch als Exoten bezeichnen was Herpes angeht. Ich bekomme den nämlich immer an der Nase. Meistens im Winter wenn ich erkältet, also das Immunsystem geschwächt ist und die Haut an der Nase vom vielen Naseputzen eh schon gereizt ist.
    Aber auch wenn ich Streß habe oder mich was furchtbar aufregt.

    Wenn ich beim ersten Kribbeln sofort Herpescreme draufmache, dann wird es zum Glück nicht so schlimm. Die Haut ist zwar etwas gerötet, aber es kommt erst gar nicht zu den fiesen Bläschen.
    Das mit dem Honig werde ich trotzdem mal ausprobieren. Aber nur wenn ich grad zu Hause bin. Sieht ja sonst komisch aus, wenn ich draußen oder an der Arbeit mit Honig an der Nase rumlaufe :grin:
     
  • Sassenach82
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    Verheiratet
    23 Mai 2007
    #13
    Dann schient mein mann auch immun dagegen zu sein.
    wir knutschen nämlich auch wenn ich nen herpes habe.
    Zwar nicht so doll aber trotzdem
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    23 Mai 2007
    #14
    ich hatte noch nie einen. meine mutter hingegen häufiger. kommt halt bei den meisten dann, wenn das immunsystem geschwächt ist. aciclovir (in zovirax) hilft eben nur beim ersten spannen und kribbeln, wenns schon gut dabei ist, hilft zinksalbe. von honig hab ich ja noch nix gehört, aber wenns hilft... :ratlos: und ansteckend ist der herpes bis er vollständig geheilt ist.
     
  • Miss Geschick
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    103
    1
    vergeben und glücklich
    23 Mai 2007
    #15
    Huhu ich bin auch ein Exot wies scheint.
    Ich hatte bis jetzt noch nie Herpes an der Lippe ich krieg den immer am Auge :ratlos:
    Und das war vor meiner Pollenallergie das halt zur Pollenflugzeit mein eines Auge richtig gejuckt hat und geschwollen war -nur war es eben keine Allergie sondern Herpes.
    Jetzt wo ich meine Sensibilisierung begonnen habe hatte ich seit einigen Jahren wieder Herpes am Auge vlt ein gutes Zeichen, dass die Allergie n bisschen weggeht *hoff*
     
  • User 68775
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.772
    348
    3.450
    Single
    23 Mai 2007
    #16
    Hab auch immer nur so eigenartige Bläschen an den Fingern ^^
    Is wohl noch etwas exotischer, aber man findet net raus was es ist und ansteckend ist es nicht...
    Mein Vater hats auch, meine Mutter Lippenherpes...

    Medizinisch recht interessant zu beobachten ;-)

    Kommt, geht, bevorzugt in stressphasen... juckt nicht, tut nicht weh, gibt nur bläschen, die ein wenig wachsen und dann austrocknen, sich abschälen und verschwinden...

    Hatte auch mit 9 ne Gürtelrose am Hals, bin gegen Windpocken immun und bekomm auch von meiner Mutter kein Herpes bei aus selben Flaschen trinken etc... wirklich recht interessant... dass das auch mit der Gürtelrose zusammenhängen kann.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste