Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mein Herz bricht

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Snake81, 12 Oktober 2006.

  1. Snake81
    Verbringt hier viel Zeit
    578
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo zusammen!

    Ich habe dermassen Herzschmerzen, dass es mich fast zerreisst und ihr seid wirklich meine letzte Chance. Es würde mir unheimlich viel bedeuten, wenn sich einige von euch Zeit nehmen würden, etwas mit mir zu reden, ihre Meinung kund zu tun. Ich glaube, das würde mir unheimlich gut tun.

    Vor ca. einem Jahr habe ich hier schonmal über meine Beziehung zu einer wunderbaren Frau geschrieben. Wens interessiert, der kann in meiner History nachschauen, für alle andern, hier eine ganz kleine Zusammenfassung:

    Vor jetzt genau einem Jahr hat sich meine Ex-Freundin von mir getrennt und ist zu ihren Ex-Freund zurückgegangen. Tönt jetzt krass, ich möchte aber auch anfügen, dass sie 4 Anläufe gebraucht hat, um den Schritt zu machen, da sie anfänglich immmer wieder zu mir gekommen ist und quasi die Trennung revidiert hat. Soll mir also keiner sagen, sie hätte keine Gefühle für mich, die hat(te) sie sehr stark. Sie hat mir einfach gesagt, sie sei 4 jahre mit ihrem Ex zusammengewesen, er hätte irgendwas, was sie speziell anziehe, sie würde aber sehr vieles vermissen, dass sie nur bei mir gehabt hätte. Sie müsse es einfach nochmals probieren mit dem Ex, weil sie glaube, es klappe jetzt für immer. Ich habe ihr damals unter Schmerzen gesagt, sie solle zu ihrem Ex zurück, weil ich so nicht mehr konnte. Ich habe ihr gesagt, dass sie direkt auf Konfrontation gehen müsse, dass unsere Liebe nur dann eine Chance haben würde, wenn sie einsehen könne, dass mit dem Ex keine Beziehung mehr möglich sei. Es war für mich schwer, das zu sagen, aber ich habe an unsere Liebe geglaubt, tue es immer noch.

    Auf jeden Fall ist sie seit 3 Wochen nun nicht mehr mit ihm zusammen, sie hat mir das selbst gesagt, er habe Schluss gemacht, aber sie sei froh, da es nun endgültig Aus sei. Er solle sein Leben selber in den Griff bekommen. Sie hats nun also endgültig abgehakt.

    Ihr könnt euch vorstellen, was in diesem Moment in mir vorging, alles kam hoch. Ich habe im letzten Jahr gelernt, ohne sie zu leben, habe auch versucht, neue Frauen kennenzulernen. Ich hab die Situation akzeptiert, glücklich war ich nie und vorallem, ich hab nie augehört, sie zu lieben. Hatte seit letztem Oktober (kurz vor der Trennung) auch keinen Sex mehr, jaja.....

    Mir ist klar, dass sie nach den "turbulenten" Zeit letztes Jahr niemals den Mut haben würde, auf mich zuzukommen, wenn sie denn nochmals einen Versuch mit mir starten möchte.

    Gleichzeitig rechnet sie wohl nie und nimmer damit, dass ich ihr nochmals ne Chance geben würde. Ehrlichgesagt mache ich mich auch ein Stück weit zum Hampelmann. Sie verlässt mich, geht zum EX, ich "warte" quasi, und jetzt wo Schluss ist kann sie mich wieder haben.

    Ich habe aber trotzdem das Gefühl, dass sie sich nach mir sehnt, wir sehen uns oft und wenn wir alleine sind, geniessen wirs beide, könnte aber auch nur Einbildung von mir sein.

    Ihr könnt euch nun vorstellen, was in mir vorgeht, es zerreisst mich förmlich, die tiefe Liebe flammt wieder voll auf, ich merke, dass sie mir noch immer gleichviel bedeutet wie am 22.April 2005, als wir zusammen gekommen sind, ich würde Himmel und Hölle in Bewegung setzen, um sie zurückzubekommen. Ich habe ein eigentlich perfektes Leben, stehe 1 Jahr vor dem Abschluss meines Medizinstudiums, habe eine liebe Familie und Eltern, die total nett zu mir sind, bin völlig gesund, zumindest physisch, aber in meinem Herzen, da brennt es, ich fühle mich leer.

    Ich habe sogar schon daran gedacht, natürlich würde ich das nie machen, aber am liesten würde ich sie aufessen und uns dann beide umbringen. Nur ne Metapher! Um meine Lage zu beschreiben. Ich habe einfach das Gefühl, ohne sie nicht leben zu können, immer wenn ich sie in den Arm nehem, das gibt mir dermassen viel Wärme, das ist verrückt....


    Aber ich habe nun Angst. Ich war immer ein Kämpfer und ich bin ganz klar bereit, trotz allem was passiert ist, ihr noch einmal mein Herz zu schenken.

    Einige werden sagen, das sei naiver als naiv, aber warum sollte es denn nicht klappen? Die speziellen Lieben sind doch die, um die man lange kämpfen musste. Ich glaube nach wie vor, dass das mit ihr und mir kein Zufall ist, dass wir einfach zusammengehören.

    Eigentlich möchte ich das ganze langsam angehen, ist definitiv das beste, weil ich ihr auch Zeit geben will und weil mir klar ist, dass wir nicht noch 100 Chancen haben......dh. wenns jetzt scheitert, ists für immer vorbei, das ist mir klar....

    Andererseits habe ich Angst, dass sie, wenn ich warte, plötzlich einen neuen findet. Klar, man kann auch wieder sagen, wenn sie mich will, wird sie keinen anderen suchen. Ich denke aber, dass sie wie gesagt nicht daran glaubt, dass ich ihr nochmals eine Chance geben würde und dass sie wie gesagt niemals den ersten Schritt machen würde, weil sie mir einfach auch schon fest weh getan hat, das weiss sie.

    Für mich ist darum klar, dass ich diesen Schritt wagen werde und ihr meine noch immer flammende Liebe für sie offenbaren werde, die Frage ist nur wann und wie....

    Ich hoffe, dass es ein paar von euch gibt, die mit mir über dieses Thema diskutieren, weil ich brauche eure Hilfe, ich brauche Leute, mit denen ich darüber reden kann.

    Nehmt euch die Zeit, das zu lesen, stellt mir fragen, ich bin mind. jede Stunde mal hier, da Ferien.

    Danke vielmals!
     
    #1
    Snake81, 12 Oktober 2006
  2. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    Hmm schwierige Situation, die ich auch soweit nachvollziehen kann.
    Habt ihr euch denn schonmal wieder getroffen? Ich meine wenn du mit ihr alleine weggehst siehst du doch am ehesten ob sie noch Gefühle für dich hat. Lass es jedenfalls langsam angehen und warte doch erstmal ab wie sie sich dir gegenüber verhält. Nichts ist schlimmer, als wenn du ihr deine Liebe wieder gestehst sie aber nur einen Freund braucht und keine Beziehung mehr mit dir möchte.
    Du kennst sie doch am besten. Sucht sie denn auch den Konatkt mit dir oder kommt da garnichts? Mach den ersten Schritt, indem du sie einlädst was zu machen aber warte dann erstmal ab.
     
    #2
    ToreadorDaniel, 12 Oktober 2006
  3. Snake81
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    578
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Vielen Dank schonmal fürs schnelle Schreiben!

    Tatsache ist, dass wir nach unserer Trennung lange Zeit fast keinen Kontakt mehr hatten, weil ich das so wollte, um Abstand zu gewinnen.

    Seit ca. 4-5 Monaten sehen wir uns wieder ab und zu, wenn wir alle Kollegen zusammen was machen, allerdings war dies dann meist so 1x pro Monat.

    Seit sie von ihrem Freund getrennt ist (also ca. seit 2-3 Wochen), haben wir massiv mehr Kontakt, wenn nicht sogar täglich ne SMS, was vorher nie war.

    Klar, man kann es auch so interpretieren, dass sie jetzt quasi "frei" ist und wieder tun und lassen kann, was sie will. Als sie mit ihrem Freund zusammen war, durfte sie natürlich nicht gross mit mir Dinge unternehmen, weil dies dem Freund nicht gepasst hätte, was ich verstehen kann.

    Ich hab aber schon das Gefühl, dass sie den Kontakt zu mir sucht. Habe z.b. letzte Woche für sie und ihre Kollegin ein 6-Gang Menu gekocht, mit gutem Wein, richtig romantisch. Sie hat sich am andern Tag bedankt mit ner lieben SMS, sie hätte es einen mega schönen Abend gefunden, hätte noch nie jemand für sie gemacht.

    Und letzten Freitag, ich sitze so zuhause, denke an sie, klingetl das Handy, SMS von ihr, ob ich heute Training hätte und falls nein, ob ich zu ihr komme, wir könnten dann ja noch ihre Kollegin im Spital besuchen. Als ich bei ihr war, fragte sie dann, ob es Recht sei mit dem Besuch im Spital, wir könnte auch sonst was mache.

    Waren dann kurz im Spital, danach hat sie mir ne Pizza bestellt und wir waren bei ihr zuhause, haben sehr viel geredet, gelacht, etc. Meiner Meinung nach hats schon etwas genkistert in der Luft.

    Sie hat dann gesagt, es sei schon mühsam, jetzt wieder jemanden kennenzulernen, bei 0 anzufangen, die Macken und so des andern rauszufinden, das sei sooo mühsam, hätte sie voll keine Lust.

    Naja so Sprüche müssen nichts heissen, aber ich kenn sie schon ein bisschen.

    Als dann ihre Kollegin heimkam (die haben ne 2-er WG), hab ich sie verabschiedet und sie ging ins Bett, dann hab ich ihrer Kolleg tschüss gesagt und ging dann nochmals zu ihr ins Schlafzimmer, wo ich ihr nochmals tschüss gesagt habe, habe sie dann etwas gestreichelt und ihr so den Arm runtergefahren, hatte das Gefühl, sie halte meine Hand etwas, kann aber auch wieder nur Einbildung sein....

    Naja, wie gesagt, sie wollte dort den Abend mit mir verbringen, ev. wollte sie aber auch einfach nicht alleine sein, oder kollegial mit mir was machen....

    Und gestern Mittwoch waren wir auf dem Affenberg in Salem, sie, ihre Kollegin, ihre Schwester und deren 3 Kinder. War auch sie, die mich vor ein paar Tagen gefragt hat, ob ich mit ihnen was machen wolle an diesem Tag.

    Kann alles nur kollegial sein, klar ist aber, wir haben jetzt wieder massiv mehr Kontakt.....

    Schreibt mir auch ab und zu ne SMS nach dem Arbeiten oder vor dem Einschlafen, heisst also, dass sie in diesen Momenten an mich gedacht hat.


    Jaja, ich weiss, man bildet sich vieles ein.....aber ich denke schon, dass sie wieder etwas am studieren ist. Ich glaube wenn die Vorgeschichte nicht wäre, hätte ich keine schlechten Karten im Moment, aber das alles wiegt schon...

    Ich werde sie wohl fragen, ob sie nächste Woche an einem Abend mal Lust auf einen längeren Abend/Nacht-Spaziergang hätte. Wäre sicher ultraschön. Habe nicht vor, dort dann alles zu sagen, aber wer weiss, ev. ergibt sich dann was oder ev. merk ich an ihrer Reaktion, ob da wieder was gehen könnte, was meint ihr?

    Wenn sie den Spaziergang natürlich ablehnt, dann siehts schlecht aus....

    Was irgendwie noch speziell ist, sobald andere Leute dabei sind, ist sie irgendwie anders, dh. abwesender mir gegenüber. Sobald wir aber was alleine machen, dünkt sie mich extrem gefühlsvoll, wenn wir miteainander reden, spüre ich ne unheimliche Nähe zwischen uns. Ich hasse es deshalb, wenn andere dabei sind, komm ich irgendwie nicht an sie ran. Naja, könnte ja auch normal sein :smile:
     
    #3
    Snake81, 12 Oktober 2006
  4. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    Na ja das kann viel bedeuten aber auch wenig. Hmm steht denn in den SMS sowas wie "Hab dich lieb" oder "ich vermisse dich"? Das Problem wird einfach darin liegen herauszufinden ob es wirklich nur Mangelnde Nähe ist, die sie bei dir sucht oder ob da wirklich mehr ist. Hast du denn schon was in die SMS geschrieben was in die Richtung geht, das du noch was von ihr willst?
     
    #4
    ToreadorDaniel, 12 Oktober 2006
  5. Snake81
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    578
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Um ehrlich zu sein, ich hab schon irgendwie andeutungen gemacht, z.b. nach dem Treffen, dass ich mich bedanke, dass ich es einen sehr schönen Abend gefunden hätte, etc....

    Aber so richtig direkt war ich noch nicht und ich frage mich eben auch, ob sie was merkt oder nicht. Irgendwie müsste sie mich ja kennen, andererseits rechnet sie wohl nie und nimmer damit, dass ich nochmals um ihre Hand anhalten würde....

    Als sie mich da Freitags zu sich eingeladen hat, hat sie mir ja schon irgendwie einen Wink gegeben, könnte man zumindest so interpretieren.

    Ich denke, ich müsste jetzt einfach mal SIE einladen, was alleine mit MIR zu machen. Bei den 2-3 Treffs in letzter Zeit war ja praktisch immer ihre Kollegin mit dabei, ist halt nicht das Gleiche.

    Ich werds darum so machen, sie auf den Abend/Nacht-Spaziergang einzuladen. Heikel ist da nur, dass ich auf diese Art sie damals "verführt" habe, bzw. wir so zusammengekommen sind. Aber so ein Spaziergang ist doch immer schön. Auf diesem Spaziergang werde ich ihr schon etwas zeigen, was sie mir noch bedeutet. Könnte ihr ja auch einfach mal sagen, ob ich sie mal etwas länger in den Arm nehmen dürfe, wie sonst bei der Begrüssung.

    Wäre ja in dem Sinn nicht frech oder aufdringlich und würde ihr trotzdem damit zeigen, dass sie mir doch mehr bedeutet, als sie vielleicht ahnt.

    Ach es ist verzwickt, ich hab eben auch grosse Angst, dass sie das ganze dermassen wegblasen oder abschrecken würde, dass sie nachher allenfalls den Kontakt einstellt oder so, man weiss ja nie. So nach dem Motto: Jetzt hats der Junge noch immer nicht begriffen, dass es mit uns nichts wird.

    Andererseits hat sie sich wegen ihrem EX von mir getrennt, mir damals auch gesagt, ich komme einfach im falschen Moment, sie hätte erst das mit ihm verdauen/abschliessen müssen. Und ich hab ihr damals ja auch gesagt, sie soll zu ihm zurück, sie solls herausfinden, ob er ihr Mann fürs Leben ist......

    Es ist verzwickt, mir liegt viel an ihr und ich würde gerne auch etwas zuwarten, Geduld haben, aber andererseits bringt mich diese Warterei auch um, dann hab ich auch lieber Klarheit.....

    Wenn der Moment kommt, wo ich es ihr sage, werde ich sie auch nicht überrumpeln, dh. ich werde ihr meine immernoch währende Liebe gestehen, ihr aber auch sagen, dass sie sich viel Zeit nehmen soll, darüber nachzudenken, weil es die letzte Chance für uns ist. Ich möchte nicht, dass sie sich überrumpelt fühlt oder was überstürzt, ich würde ihr die Zeit ja geben, aber es muss einfach bald raus, ich muss bald ihr meine Liebe gestehen, geht nicht anders, sonst krepier ich dran.

    Warte jetzt mal noch 1-2 Tage, dh. mal keine SMS, und dann frag ich sie mit dem Spaziergang.
     
    #5
    Snake81, 12 Oktober 2006
  6. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    Na ja du wirst wohl auf kurz oder lang nicht drumrum kommen ihr deine Liebe zu zeigen. Es bringt dir jedenfalls nichts zu lange zu warten bzw. die Angst zu haben, dass der Kontakt dann abbrechen könnte wenn es nichts wird und sie keine Gefühle hat. Dann musst du das akzeptieren und auch den Kontakt mit ihr vermeiden. Du machst dich sonst nur sehr sehr unglücklich und es sollte halt dann nichts mit euch werden.
    Du musst dann irgendwie versuchen das zu überwinden um dann wieder jemanden anders dein Herz öffnen.

    Ich finde deinen "Plan" schon in Ordnung, wobei ich das mit der Umarmung schon zu aufdringlich fänd. Geh mit ihr spazieren und probiere ggf. ihre Hand zu nehmen. Vielleicht kommt sie ja auch von sich aus auf dich zu und sucht die Nähe. Reden ist silber schweigen ist Gold. Wenn sie was für dich empfindet wird sich das zeigen auch ohne, dass du ihr die Liebe beichten musst.
     
    #6
    ToreadorDaniel, 12 Oktober 2006
  7. Snake81
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    578
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Reden ist silber, schweigen ist Gold, ein sehr gutes Sprichwort......

    Ich bin immer der Typ der immer reden muss, in unserer damaligen Beziehung hat sie mir oft gesagt, man müsse nicht immer reden :smile:

    Hast schon Recht, wenn ich mit ihr Abends spazieren gehen will, mache ich ja damit schon gewisse Andeutungen, dann lasse ich mal alles auf mich zukommen......

    Danke dir vielmals für deine Inputs, wäre schön, wenn sich auch andere noch äussern könnten, würde mir gut tun....
     
    #7
    Snake81, 12 Oktober 2006
  8. Snake81
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    578
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Boah war ich glücklich, als ich gerade eben nach Hause kam und auf meinem Handy 1 neue SMS sah, von ihr......

    Sie schreibt, ob ich morgen Abend wieder Lust und Zeit habe, was mit ihr zu unternehmen......

    Natürlich hab ich Lust, lass es einfach mal auf mich zukommen, bin gespannt, schon mal kein schlechter Anfang...

    :smile:
     
    #8
    Snake81, 13 Oktober 2006
  9. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    Finde ich gut. Siehst du, die meisten Problem regeln sich in der Regel von alleine und man braucht garnicht viel machen. lol. Kannst ja mal erzählen wie es war. Wünsche dir jedenfalls viel erfogl und einen schönen Abend. :smile:
     
    #9
    ToreadorDaniel, 13 Oktober 2006
  10. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Was für eine schwierige Situation.

    Muss ja eine üble Zwickmühle sein: einerseits die Liebe, andererseits das Selbstwertgefühl ("Mach ich mich zum Hampelmann?").
    Ähnliche geschichten liest man hier ja häufig. ICh habe aber selten erlebt, dass ein BEteiligter sich ähnlich differenziert zur Sache geäußert hat wie du. Offenbar kannst du deine Situation sehr gut einschätzen. Deine Entscheidung ist mutig und kann natürlich enerfreuliche Folgen haben (sie kann nein sagen - was dann? Oder sie geht wieder zu ihrem Ex zurück... ob du das dann verkraftest? Nach allem was du investiert hast?). Aber, hey, ich will dir nichts madig reden - trau dich ruhig und mach dein Ding. Vermutlich würdest du dich sonst ewig in den Arsch beißen.
    Daher: Daumen hoch und alles Gute!
     
    #10
    many--, 13 Oktober 2006
  11. Snake81
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    578
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hab da was missverstanden gehabt, sie wollte am Tag etwas mit mir unternehmen, da sie heute Nachtdienst hat, sie ist Krankenschwester.

    Nun denn, wir waren zusammen weit oben in nem Bergdorf mit schönem See, sind dort spazieren gegangen, haben uns dann auf die Wolldecke am See gelegt, etwas gechillt und DiscMan gehört.

    Ich fands extrem schön, auch wenn ich sie natürlich am liebsten richtig geküsst hätte, aber wie ich ja geschrieben habe, ich darf hier nichts überstürzen, ist zu gefährlich, da ist sie mir einfach zuviel Wert.

    Als ich sie dann gegen Abend heimgebracht habe, haben wir noch etwas gequatscht, bis dann ihre WG-Kollegin nach Hause gekommen ist. Wenig später habe auch ich mich verabschiedet...

    Und beim Verabschieden, ich hab sie da einfach mal ganz lange im Arm behalten und ihr etwas den Rücken gestreichelt dabei. Normalerweise halten wir uns so 3-4 Sekunden, diesmal waren es sicher fast 15-20 Sekunden.

    Hmmm, war ne spezielle Situation, aber ein bisschen näher sind wir uns schon gekommen, was mich natürlich freut.

    @many: das Problem mit dem EX sollte eigentlich nicht mehr sein, da es für sie wirklich nun endgültig zu sein scheint. Die Frage ist vielmehr, hat sie den Mut, sich nochmals auf mich einzulassen.

    Ich bin mir fast sicher, dass sie noch Gefühle für mich hat und dass sie im Moment etwas am hadern ist, ich hoffe einfach, sie hört auf ihr Herz und hat nicht Angst vor irgendwelchen Konsequenzen.....

    Hoffe jetzt natürlich, dass wir anfang nächste Woche diesen Abend-Spaziergang machen können, werde sie wohl morgen oder übermorgen fragen....
     
    #11
    Snake81, 14 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Herz bricht
andra.90
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 Mai 2015
20 Antworten
pusteblumexy
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 März 2012
5 Antworten
suza83
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Oktober 2008
59 Antworten