Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mein Kater

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Lily87, 24 Februar 2008.

  1. Lily87
    Gast
    0
    Viele werden sich jetzt denken, dass ich spinne, aber ich möchte mir etwas von der Seele schreiben.

    Mein Kater ist jetzt um die 18 Jahre alt, und in den letzten Tagen geht es ihm immer schlechter. Er wird wohl bald nicht mehr sein.

    Ich werde ihn furchtbar vermissen, wir haben ihn seit 13 Jahren, bin also aufgewachsen mit ihm.

    Er kann kaum noch fressen, nicht mehr gut atmen, hat Gleichgewichtsprobleme. Er tut mir unendlich leid, aber das ist der Lauf des Lebens. Leider.

    :flennen:
     
    #1
    Lily87, 24 Februar 2008
  2. User 16687
    Verbringt hier viel Zeit
    809
    103
    5
    nicht angegeben
    Ich finde nicht, dass du spinnst.
    Kann das wirklich sehr gut nachvollziehen. So ein Tier ist nunmal ein wirklich treuer Begleiter und kann nach so einer langen Zeit auch schon wirklcih zur Familie gehören finde ich.

    Meine Katze war auch 16 Jahre lang bei mir und ist jetzt seit einem Jahr nicht mehr auf der Erde. Aber ich vermisse sie immer noch und denke viel an sie. Aber ich denke eben auch im guten an sie.
     
    #2
    User 16687, 24 Februar 2008
  3. Lily87
    Gast
    0
    Ne andere Katze von mir wurde 18 Jahre alt, war ein halbes Jahr älter als ich. Sie fehlt mir nach 3 Jahren immer noch total...
     
    #3
    Lily87, 24 Februar 2008
  4. User 16687
    Verbringt hier viel Zeit
    809
    103
    5
    nicht angegeben
    Aber dadurch, dass man sich immer noch an sie erinnert und sie nicht vergesst bekommen sie ja eine gewisse Unsterblichkeit und werden nie vollkommen weg sein. So sehe ich das jedenfalls..auch wenns traurig ist
     
    #4
    User 16687, 24 Februar 2008
  5. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Das mag jetzt unsensibel klingen, aber wenn schon absehbar ist, dass er sterben wird, fahrt zum Tierarzt und lasst ihn einschläfern, statt zu warten, bis er stirbt.
    Laut deiner Beschreibung geht es ihm nicht gut und da wäre es wirklich unfair ihn noch weiter leiden zu lassen.

    Davon ab verstehe ich dich gut, sowas ist immer schwer, besonders, wenn man das Tier so lange hatte.
     
    #5
    User 52655, 24 Februar 2008
  6. Lily87
    Gast
    0
    Das weiß ich schon, wir fahren am DI hin.
     
    #6
    Lily87, 24 Februar 2008
  7. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Ich würde nicht mehr bis Dienstag warten.
    Wenn es ihm schon ein paar Tage so schlecht geht, ist jeder weitere Tag unnötige Quälerei.
    Ich weiß, das klingt hart, aber als Besitzer hat man nicht nur die Verantwortung dem Tier ein schönes Leben zu bereiten, sondern auch einen möglichst schmerzlosen Tod, wenn es soweit ist.
     
    #7
    User 52655, 24 Februar 2008
  8. User 76373
    Verbringt hier viel Zeit
    984
    113
    67
    in einer Beziehung
    Ich auch nicht.
    Es ist schon verständlich dass du ihn vermissen wirst, aber so wie du es beschreibst ist es vielleicht besser ihn zum Tierarzt zu bringen, damit er nicht mehr leiden muss.
    Ich weiß dass ist jetzt mit Sicherheit nicht das was du hören wolltest.

    Ich vermisse meinen Hund auch.
    Aber es war für sie besser, hat auch nicht mehr gefressen, konnte nicht mehr laufen.....

    Und Außerdem sind 18Jahre für eine Katze doch ein stolzes Alter.
     
    #8
    User 76373, 24 Februar 2008
  9. Lily87
    Gast
    0
    TA ist erst am DI wieder da ^^
     
    #9
    Lily87, 24 Februar 2008
  10. User 37179
    User 37179 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    466
    113
    65
    vergeben und glücklich
    Ich auch nicht, ich denke jeder der ein Haustier hat oder hatte kann das nachvollziehen...

    Mein Hündin (12 Jahre alt) ist vor ein paar Wochen gestorben, und ihr ging es ähnlich wie deinem Kater. Sie hatte einen Lungetumor und musste schon seit einiger Zeit ständig ganz schlimm Husten, und eines Abends konnte sie auf einmal nicht mehr Laufen und Fressen, und da war uns klar, dass das keinen Sinn mehr hat und beschlossen am nächsten Morgen mit ihr zum Tierarzt zu gehen um sie zu erlösen. Aber als wir dann aufgestanden sind war sie bereits eingeschlafen. :cry:

    Ich weiss es ist hart, aber es ist das Richtige deinen Kater zu erlösen... Das ist leider meist das letzte was man für sein geliebtes Tier tun kann.

    Er hatte ein langes bestimmt schönes Leben bei euch, ich denke so zu leider hat er nicht verdient.
     
    #10
    User 37179, 24 Februar 2008
  11. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Auf die Gefahr hin zu nerven: Geht zu einem anderen.
     
    #11
    User 52655, 24 Februar 2008
  12. Lily87
    Gast
    0
    Wir haben beschlossen, die Ärztin morgen zu kontaktieren. Hat schließlich Notdienst.

    Bei uns gibt es nur den einen TA
     
    #12
    Lily87, 24 Februar 2008
  13. KleineJuliii
    Verbringt hier viel Zeit
    497
    103
    5
    nicht angegeben
    Versuch ihm doch einfach noch eine schöne Zeit zu bieten,kuschel ganz viel mit ihm und geb ihm Sachn zu essen die er ganz arg mag.

    Ich hab selbst 2 Tiere und ich denke JEDER der einmal ein Haustier hatte,wird verstehen wie du dich fühlst :herz:

    Ich wünsche dir noch eine wunderschöne Zeit mit deinem Liebling,aber lass ihn nicht unnötig leiden.


    Gruß,Juli
     
    #13
    KleineJuliii, 24 Februar 2008
  14. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    ......
     
    #14
    sternschnuppe83, 24 Februar 2008
  15. Lily87
    Gast
    0
    Papa war mit ihm bei der TÄ, einschläfern muss man ihn noch nicht, jetzt bekommt er spezielles, püriertes Futter, denn er ist so schwach, weil er nicht gut essen kann, wegen den Zähnen.

    Wir machen es ihm jetzt ganz schön- hatte er eh immer so, und genießen die letzte Zeit mit ihm. Ja, so Tierchen wachsen einem ans Herz.
     
    #15
    Lily87, 25 Februar 2008
  16. Traumfänger*
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    101
    0
    nicht angegeben
    Soviel zum "vorzeitigen" Einschläfern! :mad:

    Ich halte es für eine sehr tolle Idee dem Tierchen noch eine möglichst angenehme und ruhige Zeit zu verschaffen. Dennoch solltest Du die Zeit auch nutzen um abschied zu nehmen. 18 Jahre sind tatsächlich ein stolzes Alter für eine Katze! Ich wünschte mein Kater wäre so alt geworden.
    Zum wohl des Tieres fände ich regelmäßige Besuche beim Tierarzt angebracht, gerade in diesem hohen Alter.

    lg.
     
    #16
    Traumfänger*, 25 Februar 2008
  17. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    Super, dass ihr heute noch beim TA ward. Somit konnte eurem Kleinen noch geholfen werden und er kann die letzte Zeit hier auf Erden mit euch genießen. Das freut mich für dich, dass du jetzt in Ruhe von ihm Abschied nehmen kannst. Wobei das wahrscheinlich auch nicht einfach ist. :knuddel_alt:
     
    #17
    sternschnuppe83, 25 Februar 2008
  18. User 76373
    Verbringt hier viel Zeit
    984
    113
    67
    in einer Beziehung
    Das freut mich für dich, so hast du zumindest noch mehr Zeit dich von ihm zu verabschieden.


    Ja das Stimmt.
     
    #18
    User 76373, 25 Februar 2008
  19. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Falls es dir hilft und noch nicht passiert: Mach Fotos von ihm, viele Fotos, weil man sich sonst später ärgert, das nicht getan und keine Erinnerung mehr zu haben...
     
    #19
    BenNation, 25 Februar 2008
  20. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    hallo du . ich kann haargenau nachvollziehen wie du dich fühlst. ich hab 11 jahre einen kater gehabt, der is im letzten jahr überfahren worden, dabei hat er zeit seines lebens an der selben straße gelebt und nie is was passiert :frown:

    und seine mama, also meine katze, die haben wir auch noch. die is mittlerweile 14, ich hab sie seit ich 5 bin.

    ich weiß nich was wird wenn sie mal nciht mehr ist. dann wird etwas fehlen in meinem herzen.

    aber der lauf des leben ist so und daher kann ich dir nur sagen, mach dem katerchen noch ein schönes ruhiges leben. 18 jahre sind schon ein stolzes kateralter.
     
    #20
    User 70315, 25 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kater
tossi8501
Kummerkasten Forum
24 Oktober 2015
1 Antworten
ChristmasCoffee
Kummerkasten Forum
5 Februar 2013
18 Antworten
Lorca
Kummerkasten Forum
18 März 2011
28 Antworten
Test