Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mein Kopf spielt mir einen Streich....

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Cinnamon, 7 August 2005.

  1. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hi!
    Könnt ihr mir mal sagen, wie ich Liebe endlich genießen kann? Ich bin so oft traurig wegen meinem Freund und bild mir immer die dümmsten Sachen ein, aber mein Kopf hat irgendwie Spaß solche Spielchen mit mir zu treiben. Meine "innere Stimme" sagt mir immer wieder Dinge wie "ach, der ist doch froh, dass er alleine wegkann" oder dass ich nur ein lästiges Anhängsel bin.
    Wie kann ich nur davon loskommen?
     
    #1
    Cinnamon, 7 August 2005
  2. radiobrain
    radiobrain (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    125
    101
    0
    nicht angegeben
    ich kenne das. Aber bei mir ist das eher so ein... na toll, sie ist alleine im Urlaub, was da wohl passieren mag..... genau wie bei Dir: Nix! Sei einfach glücklich, and love your life,

    der rad
     
    #2
    radiobrain, 7 August 2005
  3. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, du hast schon recht mit dem was du sagst, aber das hilft mir nicht wirklich dabei meinen Kopf umzustellen...

    Ich red mir halt wirklich gerne was ein und wenn schon ein einziger Satz nicht stimmt, dann ist bei mir gleich Holland in Not, obwohl ich weiß, dass es ihm oft nicht anders geht.

    Aber ich sehe in ihm den gefühlskalten Typen, der eigentlich nur mit mir spielt, dabei ist er wirklich das genaue Gegenteil, aber ich will mir das irgendwie einreden!

    LEIDE ICH ETWA GERNE???
     
    #3
    Cinnamon, 7 August 2005
  4. radiobrain
    radiobrain (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    125
    101
    0
    nicht angegeben
    nein, Du bist nur viel zu pessimistisch.

    Ich glaube, Du musst Dir eines klar werden: Wenn er Dich verarschen wollen würde, dann hätte er es jetzt schon tun können, weil er Dir was bedeutet. Er hat es nicht getan.

    Glaub dem Typen, wenn er Dir sagt, dass er Dich liebt, und schenke ihm umso mehr Deine liebe, denn dann hat eure Beziehung eher eine Chance, als wenn Du nur misstrauisch/distanziert bist. Stell Dich jetzt besser um, irgendwann ist es zu spät, und wir müssen Dich hier im Forum wieder aufbauen...:zwinker:

    rad
     
    #4
    radiobrain, 7 August 2005
  5. Dilara-Zoé
    Verbringt hier viel Zeit
    341
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich kenn das auch. Ich kann quasi nie glücklich sein, weil ich mir ständig irgendwas einrede. Und natürlich immer nur die negativen Dinge. Solche Sprüche, wie Sei einfach glücklich kann ich ja gar nicht ab. Dafür kann man sich auch nichts kaufen.

    Das Einzige, was hilft, wird wohl sein, in sich zu gehen und es dann einfach zu riskieren, sich mal keine Gedanken zu machen, sondern einfach in den Tag hineinzuleben und die Liebe zu genießen...dem Freund zu vertrauen...das ist schwer und ich hoffe, dass es machbar ist.
     
    #5
    Dilara-Zoé, 8 August 2005
  6. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Generell weiß ich ja, dass ich meinem Freund vertrauen kann und das er mich liebt - das merkt man allein schon, wenn er mir erzählt, dass er sich Gedanken gemacht hat, warum ich keine SMS geschrieben habe oder so.
    Vielleicht hab ich das Problem auch nicht genau genug auf den Punkt gebracht, aber ich denke immer, er vermisst mich gar nicht, wenn er irgendwo ist.
    Wenn ich mal alleine mit meinem Freund unterwegs bin, merkt man mir das glaub ich auch an, wenn es mir mal nicht gut geht, weil er keine Zeit hatte oder so. Bei ihm ist das meiner Meinung nach anders. Innen drin kann er mich vielleicht auch vermissen, aber er zeigt es nicht, sondern feiert dann ganz "normal".
    Ich fühl mich durch sein Verhalten sehr schnell persönlich angegriffen, obwohl er das vielleicht alles gar nicht so gemeint hat, aber mein Kopf schreit immer danach, dass Schlimmste zu sehen!

    Gehts auch euch so?
     
    #6
    Cinnamon, 8 August 2005
  7. Dilara-Zoé
    Verbringt hier viel Zeit
    341
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, also ich selbst konnte schon damals bei meinem Ex nicht verstehen, wie er scheinbar so viel Spaß haben konnte, wenn er mit seinen Kumpels irgendwo feiern war. Klar, man macht ja auch was mit seinen Freunden, aber ich vermisse meinen Partner dann immer, sodass ich nicht wirklich 100% ausgelassen und gedankenlos Party machen kann.

    Ich hatte auch immer das Gefühl, dass man mich gar nicht wirklich vermisst, obwohl mir bei persönlichen Treffen auch gezeigt wurde, wie viel ich ihm bedeute. Da war ich mir dann sehr sicher, dass er mich liebt, aber kaum war er weg, hatte ich den Eindruck, als würde ich ihn viel mehr vermissen, als er mich.

    Dabei stimmt das vielleicht nicht. Möglicherweise sind Männer einfach anders :ratlos:
     
    #7
    Dilara-Zoé, 8 August 2005
  8. ElfeDerNacht
    Verbringt hier viel Zeit
    1.201
    123
    2
    Single
    wie gut ich das kenne- dieses er hat ohne mich mehr Spaß-Syndrom! :grin:
    Wenn mein Freund alleine weggeht ist er immer super gut drauf, kommt immer erst sehr spät heim- wenn wir weg sind ist er immer eher ruhig und will spätestens um 1 oder 2 heim. Da bin ich immer sowas von beleidigt!
    Aber warum eigentlich? Er verbringt die meiste Zeit mit mir, und er hat nunmal auch Freunde die er mag und Freundschaften muß man auch pflegen! warum darf er da keinen Spaß haben? Und nicht bis 5 Uhr früh weggehen. Mich sieht er ja täglich, seine Freunde 1 bis 2 mal im Monat (privat)
    Ich sag mir das jedesmal, und jedesmal bin ich aufs neue eingeschnappt, wenn er mir erzählt wie lustig es war. Ich sag dir was das ist: Eifersucht daß er auch ohne dich Spaß haben kann, nicht mehr und nicht weniger.
    Viele Frauen (ich eingeschlossen) wollen für ihren Partner das Maß aller Dinge sein, er darf nur mit uns Spaß haben, wenn er nicht bei uns ist, muß er uns unendlich vermissen.
    Bei mir sitzt das auch im Hinterkopf obwohl ich genau weiß, daß das der größte Mist ist! Sie haben auch ein Recht auf ein Leben ohne uns, bzw Freundschaften und Spaß ohne uns. Das heißt deswegen nicht, daß er dich weniger liebt!
    Du hast doch auch noch ein Leben neben ihm, oder? Freunde und deine kleinen Geheimnisse.
    Das sollte man jedem Menschen zugestehen. Auch oder sagen wir besser: vor allem dem eigenen Partner, und wenn es noch so schwer fällt...
    Und man sollte sich niemals durch einen anderen Menschen identifizieren!!!
    (ich fass mir gerade an die eigene Nase :zwinker: )


    elfchen
     
    #8
    ElfeDerNacht, 8 August 2005
  9. Squall80
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    nicht angegeben
    ich bin zwar ein kerl, aber ich kenne das leider nur zu gut! wenn meine freundin mal wieder weggeht alleine und mir erzählt wie lustig es war und das es bis morgens ging, da verletzt mich das schon sehr.
    und die gedanken, die einem durch den kopf schiessen was der andre wohl grade macht, kann man leider nicht abstellen. man darf sich da nicht zu sehr reinsteigern. ich weiss, leicht gesagt, aber du musst einfach versuchen dann klar zu denken und an eure liebe zu denken.
     
    #9
    Squall80, 8 August 2005
  10. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Jaja, das ist es scheinbar!
    Aber irgendwie ist es bei mir alles so kompliziert!
    Unter der Woche sieht er seine Freunde nicht wirklich, nur 1x (montags) beim Fußballtraining. Höchstens nochmal, wenn unter der Woche ein Geb. ansteht! 1x im Monat hat er Freitags Stammtisch mit seinen Kollegen und sonst bin ich auch eigentlich immer ziemlich oft dabei. Ich frag mich eigentlich, was ich eigentlich will! Ich hab doch gar nichts zu meckern. Ich mach meinem Sport, er seinen und am WE sehen wir uns so gut es geht.
    Und ich sehe ja selbst, dass es nicht immer die supergeilen Parties sind, auf denen er ist. Aber ich muss trotzdem immer dabei sein, damit ich nichts verpasse. Wenn er ohne mich weggeht fühle ich mich schlecht - wenn er mit mir weggeht denke ich aber gleichzeitig, ich nehme ihm den Spaß und er fühlt sich so "gefangen". Dabei fragt er mich ja immer, ob ich mitwill oder so. So ist es ja nicht, ich dränge mich ja nicht auf.
    Trotzdem...
    Nächste Woche fährt er zum Weltjugendtag für eine Woche und ich bilde mir ein, dass er das nur macht, damit er mal ne Woche Ruhe vor mir hat. Dabei ist das Quatsch.. Aber mein Kopf sagt immer das schlechteste!
     
    #10
    Cinnamon, 8 August 2005
  11. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Ich kenn das auch nur zu gut. Mir geht es da nicht anders. Ich finde es immer noch schrecklich, obwohl ich mich damit abgefunden habe, dass mein Freund das erste WE im Monat absagt, damit er für 2!!! Stunden am Samstag kegeln gehen kann. Sonst sehen wir uns jedes WE, aber das ist gerade dann das, worüber ich mich ärger und mir einrede, er vermisst mich nicht und denkt nicht an mich und außerdem ist er ja viel lieber ohne mich. Und spätestens wenn ich das denke, kommt ne liebe SMS, dass er an mich denkt. Und dann hab ich ein schlechtes Gewissen, weil ich ja vom negativen ausgegangen bin. :flennen: Aber abstellen kann ich das net, versuch dann halt nur mich abzulenken und doch irgendwo was positives zu sehen, zb hab ich dann endlich mal Zeit zum bügeln. :grin:
     
    #11
    User 37900, 8 August 2005
  12. Yana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Mir kommt das alles sehr bekannt vor. Insbesondere das was Elfe der Nacht geschrieben hat.
    Gerade gestern hatte ich so eine Situation. Mein Freund meinte, er hätte ein schönes Wochenende gehabt. Wir haben uns jedoch kaum gesehen. Daraufhin hab ich mich dann wieder gefragt, ob er mit mir denn keine schönen Wochenenden verbringt... und ob da erst andere Leute auftauchen müssen, damit er seinen Spaß hat. Auch hatte ich wieder das Gefühl, dass er mich nicht so sehr vermisst wie ich ihn.
    Ich weiß auch nicht, warum man dann alles so schwarzmalt, obwohl man weiß das dem gar nicht so ist. Mich ärgert diese Eigenschaft an mir auch grad wieder extrem, zumal ich ansonsten echt glücklich bin im Moment.
     
    #12
    Yana, 8 August 2005
  13. madelaine77
    0
    Mir gehts da auch nicht anders, sobald er weg geht (was 1x pro jahr ist), und die Tür zufällt, werde ich traurig, denke an ihm..warte auf ihn. Mach mir auch Sorgen. Schreibe ihm sms wo ich mir irgendeinen Vorwand ausdenke (schäm) nur um zu wissen was er macht.
    Aber anders hrum kann ich es nicht so sehr leiden, wenn er mir hinterher telefoniert oder mir sagt..mensch bist du aber spät nach hause gekommen.
    Ist scheiße von mir das weiß ich, aber auch nach 7 jahren Beziehung kann ich das nicht abstellen.
     
    #13
    madelaine77, 8 August 2005
  14. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich

    Jaja, das Interpretiertalent hab ich auch. Wahrscheinlich meinte er seine Aussage gar nicht so bzw. hat gar nicht drüber nachgedacht, aber frau selbst sieht es dann wieder als Andeutung.
    Von meinem Freund weiß ich jedoch, dass auch ich für ihn vermeintlich riesengroße Andeutungen oft nicht verstehe und er deswegen auch oft nachdenklich ist.

    Ist das eine Sache die die Liebe so an sich hat?
     
    #14
    Cinnamon, 8 August 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kopf spielt mir
ratlos21
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 September 2016
90 Antworten
jana232
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Juli 2016
4 Antworten
IamINSANE
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 Januar 2007
2 Antworten