Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

mein leben geht gerade an mir vorbei

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Fragglestar, 24 August 2004.

  1. Fragglestar
    0
    ich bin zwr jetzt eine woche im forum, hätte aber nicht gedacht das ich dzu komme dieses thema zu erstellen.
    vielleicht wird der text lang, wer nicht will muss nicht lesen. ich steh vor dem scherbenhaufen meines lebens.im moment bin ich mit beruhigungsspritzen lahmgelegt und werde evtl. noch medikamente bekommen.

    ich hatte vor 17 tagen mit meiner freundin schluss gemacht. wir waren 14 monate zusammen. sie wird bald 19. ich habe sie abgöttisch geliebt und tu dies immernoch. sie war und ist leider sehr stark depressiv krank, wofür kaum ein mensch in unserem umfeld verständnis hatte, ausser ich, sie hat(te) kaum freunde deswegen, weil die zu intolerant waren. sie hat mehrere selbstmordversuche hinter sich, wovon ich zwei verhindert habe.
    soweit ich weis ist das das wichtigste zum thema vorgeschichte:

    es fing also vor 17 tagen an in der disco. mein (zu dem zeitpunkt) bester freund, meine freundin und ich. ich habe mich wieder mit ihr gestritten (ich merke gerade das der text wohl wirklich lang wird), es ging darum das sie mir nicht immer sagen soll was ich zu machen habe, wobei das wohl egal ist worum es ging bei meinem problem jetzt.
    weil ich so sauer war bin ich aus der disco abgehauen ohne was zu sagen und nachhause gegangen, in dem moment war für mich klar "ich mach schluss".
    als ich zuhause war habe ich ihre sachen genommen und wollte diese vor die tür meines "besten" freundes legen weil ich dann angenommen hatte sie würde bei ihm schlafen (sie hatte ein paar tage bei mir gewohnt, weil sie gar nicht mehr mit ihren eltern zurecht kam). als ich also unterwegs war mit den beiden tüten in der hand wo ihre klamotten drinwaren um sie vor der tür meines "kollegen" zu tun, habe ich die beiden aufeinmal hinter mir gehört, das sie auch schn unterwegs nachhause waren. als ich das bemerkte (sie waren ca. 200m hinter mir) habe ich die beiden tüten auf dem gehweg fallen lassen (ich war 100% der annahme die haben das gesehen) und noch extra gerufen das ihre sachen auf dem gehweg liegen und bin nachhause gerannt, weil ich sie zu dem zeitpunkt nicht mehr sehen wollte.
    wenn ich jetzt weiter zu viele details erkläre dauert es zu lange, deswegen komm ich jetzt zum wesentlichen.

    aufjedenfall war seitdem schluss und ich habe mir immer versucht einzureden das es eigentlich besser so ist, aber ich habe sie immernoch geliebt.
    nun waren 6 tage seitdem vergangen, in den ersten 5 tagen hab ich eigentlich gut durchgestanden und am 6 tag hab ich einen rückfall bekommen und war total am boden zerstört, habe es bereut schluss gemacht zu haben. aber ich wollte ab diesem "rückfalltag" 4-5 wochen insgesamt vergehen lassen damit sich alles wieder beruhigt und dann wieder versuchen sie zurückzubekommen.

    aber seit gestern waren ja erst 16 tage vergangen und somit begann für mich der eigentliche albtraum.

    hierzu eine kleine vorgeschichte:
    weil ich weis das meine freundin gerne aus kollegialen absichten bei meinem"freund" war, habe ich meinen "freund" in der zeit nie besucht um sie nicht anzutreffen, damit sie wenigstens jemanden hatte zu dem sie gehen kann; ausser mich und ihn gabs ja keinen, also tat ich das nur für sie das ich eben nicht zu meinem "freund" gegangen bin.

    gestern als ich von der arbeit zuhause war, kam der schock.
    mein "freund" ruft mich an und sagt mir das er sich in meine freundin verliebt hat!! in dem moment hab ich erstmal nur tief luft geholt und hab versucht locker zu bleiben und fragte ihn, ob sie es denn wissen würde das er sich in sie verliebt hat.
    Er sagte: "ja und sie hat sich auch in mich verliebt"!!

    ich hab nichts mehr gesagt, mein herz stand vorm stillstand und ich fing an zu weinen und hab aufgelegt.

    ihr könnt euch nicht vorstellen was in mir vorging. ich war so leer und hilflos, ich war nicht mehr ichselbst und bin in ein dilemma verfallen, ich liebe sie so sehr.

    dieser scheisstyp hat ein ungeschriebenes gesetz gebrochen!!! wie kann sie für mich keine gefühle mehr haben?? wie kann dieser gottverdammte hurensohn sowas machen?? in den ersten tagen der trennung hat er mir noch zugesichert das da nix passieren wird "hab keine angst ich mach schon nix".
    vielleicht auch mein fehler, ich hätte nicht zulassen sollen das er sich jeden tag (es war wirklich jeden tag) mit ihr trifft!!! und nach knapp 2 wochen hat dieser bastard tatsächlich gefühle für sie entwickelt und sie anschließend auch!!! warum hat er nicht aufgehört als er bemerkte das er anfängt mehr zu fühlen?? er hatte nicht an mich gedacht, er kennt mich und wusste das ich sowieso nochmal mit ihr probieren wollte, da wir sowieso zum xten mal auseinenader waren und immer wieder zusammen gekommen sind.
    was ich aber am traurigsten, neben der enttäuschung meines ehemals besten freundes, finde, ist das sie wahrscheinlich nichts mehr für mich empfindet.

    ich habe nämlich gestern nachdem ich 2 stunden vor schock mit rotunterlaufenen augen durch die strassen gestreift bin sie angerufen und versucht mich mit ihr zu treffen um zu reden. nach kurzem zögern hat sie ok gesagt, dies aber ziemlich kalt, obwohl ich am telefon geweint habe und ihr meine enttäuschung gezeigt habe.

    in diesem gespräch (ich war total aufgelöst, sie hat es äusserlich ziemlich gut verkraftet) wollte ich ihr klar machen das dieser typ nicht der richtige sein kann (ich kenne ihn jahre lang und weis wie er mit frauen umgeht, ich weis wovon ich rede). sie sagte auch das sie in 3-4 monaten mit ihm zusammenzihen würde. ich weis nicht was ich machen soll!!
    sie sagte auch sie würde ihn lieben. ich kann das aber nicht richtig glauben oder verstehen. wie kann sie 14 (sehr intensive) monate einfach so vergessen und sich innerhalb von 2 wochen anscheinend nochmal verliben???? sagt mir bitte das das nicht geht, ich kann ohne sie nicht leben!!!

    sie hat mich nach dem gespräch abserviert, es war ihr nicht ganz einfach aber sie war grösstenteils gefasst!!

    ich habe heute nochmal mit ihr telefoniert und ihr meine unglaubliche liebe gestanden, das er der falsche ist und ich der richtige (meine fehler die ich begangen habe, habe ich geschworen bei gott un bei meiner seele zu bessern und ganz wegzu machen). sie sagt ich habe zu viel falsch gemacht, was ich auch verstehe, aber ich kann ihr ja nicht beweisen das ich mich bessern werde, und wenn, wie??
    ich habe sie auch ein paar mal gefragt ob wirklich kein funken liebe mehr für mich in ihrem herzen ist. darauf hatte sie nie geantwortet, und ich weis nicht wie ich es deuten soll. ja, da ist noch was?? oder, will sie mir es nicht sagen um mich nicht total kaputt zu mahcne??

    sie hatte gesagt das sie ein paar tage abstand will von ihm und von mir, und sie würde sich wohl am wochenende wieder melden. das hat mir 0,1 % hoffnung gegeben. heisst das sie ist wirklich in der überlegung für wen sie mehr empfindet?? wen dem so ist würde es mir ein wenig besser gehen aber nur wenig. wie seht ihr das??

    ich habe auch gestern von einem anderen kollegen der von der sache 1 tag vor mir wusste erfahren, das sie schon mit dem bastard geschlafen hat!!! mir ist es eiskalt den rücken runtergelaufen, ich fühle mich so gedemütigt, mein ganzes herz ist zerrissen, ich bin nur ein hafen elend, ich zerfliesse keinesfalls in selbstmitleid, aber meinen zustand kann man schlecht beschreiben, bei kreisen auch ernsthafte suizidgedanken durch den kopf, wenn ich sie wirklich nicht bekomme.
    bitte helft mir.
    ich bin extra krankgeschrieben, weil ich total unfähig bin zur arbeit zu gehen........dies ist die schwerste zeit meines lebens und ich weis nicht weiter, ich habe noch nie jemanden so sher geliebt.
    ich bedanke mich an alle die sich die zeit nehem für meine angelegenheit und auch danke an die, die den text wenigstens überflogen haben.
     
    #1
    Fragglestar, 24 August 2004
  2. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Ich bewege mich jetzt auf dünnem Eis .... und trotzdem versuche ich zu antworten.

    Es war gut, dass du dich ausgekotzt hast. Weil du Agressionen ohne Ende hast (was auch verständlich ist). Aber sei dir über eines im Klaren. Egal, was du tust, es ändern nichts daran, dass deine Ex-Freundin nicht mehr mit dir zusammen ist.
    Und stelle dir mal selbst eine Frage:
    Glaubst du wirklich, dass das Leben zu Ende ist, wenn man einen geliebten Menschen verliert ? Dass man dann nicht weiterleben kann oder einen anderen Menschen findet, mit dem man ein ähnliches Glück erlebt ?
     
    #2
    waschbär2, 24 August 2004
  3. Fragglestar
    0
    ich kann keine andere mehr lieben.
    sie ist kein 0815 mädel, sie ist was ganz besonderes, ich weis nicht wie ich es erklären soll.sie ist die einzige für mich auf dieser welt und irgendeine andere hat da kein platz, dafür kenne ich mich zu gut.
    ich war bis jetzt erst 3 mal in meinem leben verliebt. die ersten beiden lieben habe ich von angang an nicht bekommen, deswegen war der schmerz kurz.
    aber die dritte liebe war die erste die mir diese liebe erwidert hat, sie war für mich ein Geschenk des himmels......mir laufen jetzt gerade wieder die tränen runter, meine ganze emotionelle art zeigt mir wie sehr ich sie liebe.
    ich möchte kein glück mit jemand anderes haben, ich will es nicht, das kommt für mich nicht in frage.
     
    #3
    Fragglestar, 24 August 2004
  4. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Tja, ich würd mal sagen, das ist ein typischer Fall von dumm gelaufen... :rolleyes2 Und dafür, daß sie die einzige, die beste, einzigartige usw... ist, warst du aber ziemlich schnell damit, schlußzumachen! Sorry, aber so ist das Leben. Du hast Schluß gemacht - sie war in der Zeit danach viel mit eurem gemeinsamen Freund zusammen, er hat sie vielleicht auch getröstet, und sie haben sich ineinander verliebt. Das kann passieren, und in dem Moment, wo DU mit ihr schlußgemacht hast, hast du alle "Rechte" bzw. "Ansprüche" an ihr verloren.

    Es bringt auch nichts, deinen Freund jetzt als "Bastard" zu beschimpfen. Sowas passiert nunmal, und letztendlich hast du sie ja auch nicht grade auf die feine englische Art abserviert... :wuerg: So von wegen Plastiktüten auf den Boden fallen lassen und abhauen... :rolleyes2 Sorry, aber das hast du dir ganz alleine selbst eingebrockt. Und du wirst wohl oder übel damit klarkommen müssen.

    Ganz ehrlich, du steigerst dich da jetzt total rein. Ok, du hast sie geliebt, hast sie jetzt verloren und liebst sie immer noch. Aber das heißt nicht, daß du jetzt für den Rest deines Lebens unglücklich sein wirst! Auch wenn du dir das jetzt nicht vorstellen kannst, aber irgendwann wird eine andere Frau kommen, die dich verzaubert und in die du dich verliebst. :schuechte Das Leben geht weiter! Laß dich nicht hängen!!

    Sternschnuppe
     
    #4
    Sternschnuppe_x, 24 August 2004
  5. Fragglestar
    0
    bitte sagt nicht sowas "ich habe keine rechte mehr" usw.
    in einer art und weise hast du recht sternschnuppe.
    er ist ein bastard, sowas macht man nicht (erhätte rechtzeitig abbrechen können)!!!
    und ich steiger mich nicht rein. könnte man den wert der liebe die ich für sie empfinde mit einem grät messen, wüsstest du das es kein "reinsteigern" ist! (bitte meine post nicht als offensive gegen dich verstehen).

    ich werde unglücklich sein wenn es so bleibt.
     
    #5
    Fragglestar, 24 August 2004
  6. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Woher weißt du das ? Bist Du Hellseher ?

    Und vorhin hast Du geschrieben, dass Du nicht in Selbstmitleid versinkst.
    Aber genau DAS tust Du jetzt !

    Und sternschnuppe hat verdammt recht, wenn sie sagt, dass das Leben weitergeht.
     
    #6
    waschbär2, 24 August 2004
  7. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    So ist es aber nunmal, so weh das tut, du mußt es akzeptieren! :frown:

    Wenn beide sich aber verliebt haben? Klar, so kurz nach der Trennung gleich mit dem nächsten aufzutauchen, das ist nicht gerade toll, aber ich finde, grundsätzlich kannst du ihm keinen Vorwurf daraus machen, daß er mit ihr zusammen ist bzw. daß sie miteinander geschlafen haben. Mal ganz davon abgesehen gehören zu sowas ja auch ZWEI! Wieso ist er ein Bastard und sie nicht?

    Wie kannst du das wissen? Vielleicht ist er ja GENAU der richtige für sie? Und selbst wenn nicht, ist das ihre Entscheidung. Selbst wenn du überzeugt bist, daß sie bei ihm in ihr Unglück rennt, du kannst sie nicht zwingen, ihre Meinung zu ändern. Es ist ihr Leben, und nur sie allein hat das Recht zu bestimmen, mit wem sie zusammen sein will und mit wem nicht.

    Mach dich nicht so fertig! Wenn sie nach 2 Wochen schon einen anderen hat, dann hat's wohl auch keinen großen Sinn mehr, um sie zu kämpfen (vor allem, wenn sie den anderen nicht nur "just for fun" hat, sondern Gefühle mit im Spiel sind...). Und dann war sie's auch ganz einfach nicht wert! Ich weiß, in so einem Moment kann man sich nicht vorstellen, JEMALS irgend jemand anderen zu lieben oder sich überhaupt neu zu verlieben, aber das wird irgendwann passieren, glaub mir!

    Sternschnuppe
     
    #7
    Sternschnuppe_x, 24 August 2004
  8. Fragglestar
    0
    @waschbär
    was ist denn für dich selbstmitleid?
    wenn du das so siehst, zerflieest ja jeder hier in selbstmitleid der ein neues thema erstellt und um rat bittet!
    ich habe ntürlich damit gerechnet, das wieder stammparolen (ich weis das es ja lieb gemeint ist) kommen wie das leben geht weiter.
    aber diese mutmachenden sätze passen nicht zu jedem.

    das ich keine andere lieben will reicht. dafür muss ich kein hellseher sein.

    @sternschnuppe
    ich glaube nicht mal zu 100% das das echte liebe von ihrer seite ist, vielleicht schon gefühle, aber das es wirklich schon liebe ist, kann ich mir nicht vorstellen, weil die zeit für liebe erstens zu kurz ist und zweitens weis ich auch wie sehr sie mich geliebt hat.....und das ist der knackpunkt....hat sie mich wirklich 100% ausradiert? ich meine ...... sie hat gesagt sie will erstmal abstand von mir und ihm....erkennt ihr da keinen hoffnungsschimmer?? dazu habt ihr noch nichts gesagt.

    ich möchte mich nochmal entschuldigen. ich hab das gefühl das ich bei euch bei meiner schreibweise ein wenig aggresiv rüberkomme, ich will euch nicht blöde anmachen.
     
    #8
    Fragglestar, 24 August 2004
  9. glashaus
    Gast
    0
    Wieso nicht? Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter: du hast nie welche gehabt!
    Auch war es dein freier Wille, sich von ihr zu trennen! Und wenn dir jetzt klar wird, dass du nicht mit einer anderen zusammensein willst....nunja. Dumm gelaufen! Mit ihrer Liebe kann es ja eh nicht weit gewesen sein wenn sie sich gleich auch einen deiner Freunde geschnappt hat.

    Und jetzt mal zu dem Abstand: ich denke nicht dass das ein Hoffnungsschimmer ist. Nachdem das ganze aufgeflogen ist, wird ihr das wohl mehr als peinlich sein. Zumal sie ja anscheinend psychisch auch nicht ganz auf der Höhe ist.



    Und nun zu den Standard-Sprüchen: Sofern du nicht vorhast dich umzubringen wird auch dein Leben weitergehen. Was du draus machst, ist deine Sache. Aber so auf dieses Mädel versteifen würd ich mich an deiner Stelle nicht. Wer weiß was dir noch entgeht.
     
    #9
    glashaus, 24 August 2004
  10. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ach was, entschuldigen mußt du dich jetzt nicht extra, bei uns sowieso nicht! :smile: Ich versteh schon, wie man drauf ist, wenn man grade sowas hinter sich hat...

    Ich reagiere da teilweise vielleicht nur ein bißchen *hmmm* "allergisch" drauf, weil mein Ex 'ne ganze Weile auch auf diesem Trip war (bzw. immer noch ist). Von wegen, er wird nie eine andere lieben können und so... Und es hat lange gedauert, bis er kapiert hat, daß er keine "Rechte" mehr an mir hat, daß das MEIN Leben ist! Mit meinem neuen Freund hat er halt auch ein ziemliches Problem, weil das einer aus seiner Mannschaft ist und er halt auch gesagt hat, das macht man nicht, dem Kumpel die Freundin "ausspannen" und überhaupt hätten wir nur eine Art "Zweckbeziehung", deshalb bin ich auf dem Gebiet etwas empfindlich und seh das ganze halt "von der anderen Seite"... :rolleyes2

    Was sie will, das weiß nur sie selber! Wir können jetzt ja schlecht zu dir sagen "ja klar, morgen kommt sie wieder zu dir zurück!", denn woher sollten wir das denn wissen? Anscheinend hast du in eurer Beziehung wohl wirklich einige Fehler gemacht, und selbst wenn sie mit ihrem neuen Freund nicht mehr zusammensein wollte, heißt das noch lange nicht, daß sie deshalb automatisch wieder mit DIR zusammen sein will. Klar KANN es passieren, aber ich würd mir an deiner Stelle halt nicht zu große Hoffnungen machen und versuchen, aus dieser "Weltuntergangs-Stimmung" rauszukommen! :schuechte

    Sternschnuppe
     
    #10
    Sternschnuppe_x, 24 August 2004
  11. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    ...
    ist was anderes, als dass du keine mehr lieben kannst ...

    Und mit Selbstmitleid meine ich, dass du wohl Fehler gemacht hast, aber jetzt alle anderen daran Schuld sind.

    Es sind keine Stammtischparolen, dass das Leben weitergeht. Das ist - jedenfalls bei mir - eine Erfahrung, die ich bitter habe machen müssen und glücklicherweise habe machen dürfen.
    Meine erste große Liebe hat mich für einen Typ verlassen, der sie dann einmal gefickt (entschuldige die Wortwahl) und dann sofort entsorgt hat.
    Ich dachte auch, dass ich nieeeee wieder jemanden lieben könnte.
    Und jetzt schau dir meinen Status an.
    Ich bin glücklich, wie nie zuvor.

    Und noch was: Du bist wütend und du darfst es auch sein. Weder sternschnuppe noch ich nehemen dir das übel. Im Gegenteil. Raus damit, was raus muss !!!
     
    #11
    waschbär2, 24 August 2004
  12. Kolibri
    Gast
    0
    Hallo Fragglestar,

    es tut mir leid was vorgefallen ist. Und ich kann verstehen, dass du jetzt wütend auf deinen Freund bist, du bist tieftraurig, verwirrt, weißt nicht was tu tun sollst und wie es weiter gehen soll.
    Du hast dieses Mädchen geliebt und du liebst sie immer noch. Und vielleicht bleibt immer noch, auch in der Zukunft, ein bisschen Liebe für sie in deinem Herzen zurück.
    Ich habe mit meinem Freund Schluß gemacht, bin froh dass es jetzt vorbei ist und trotzallem glaub ich, dass da winzig kleine "Überbleibsel" von meiner Liebe zu ihm immer da sein werden. Das heißt aber nicht, dass ich je mit ihm wieder zusammen sein will.
    Deine Ex den Entschluß gefasst mit deinem Kumpel zusammen sein zu wollen - in dem sie mit ihm geschlafen hat. Wenn ich mich recht erinnere hat sie mit ihm geschlafen als ihr beide noch ein Paar ward. Also ist das was sie getan hat ein eindeutiger Vertrauensbruch. Und dieser Vertrauensbruch ging von ihr aus. Sie hat dir weh getan.
    Wenn ich mit jemanden zusammen bin und derjenige mich betrügt indem er mit einer anderen schläft, dann ist für mich Schluß. Egal wie sehr ich ihn liebe, wie sehr es schmerzt... es ist vorbei. Für mich könnte es nicht weitergehen, auch wenn er wollen würde. Ich könnte diesen Vorfall nicht vergessen, dieser Vertrauensbruch wäre immer da, in meinem Herzen, in meinen Gedanken.
    Wenn jemand seinem Partner so etwas antut, dann respektiert er/sie denjenigen nicht, zeigt keine Loyalität, Treue, Liebe, Vertrauen... das alles gehört aber zu einer glücklichen Beziehung dazu.
    Ich frage dich: würdest du das ernsthaft wollen? Falls sie zu dir kommen würde und dir sagt, dass sie es nochmal versuchen will mit dir? Klar, im ersten Moment würde dein Herz Luftsprünge machen (meins auch wenn ich in deiner Situation wäre). Aber nach einigem Überlegen, würdest du dich nicht komisch vorkommen? Würdest du dich nicht ausgenutzt fühlen? Wie kann man solch jemandem wieder Vertrauen entgegen bringen?
    Du sagst selber:
    Natürlich ist es dir überlassen was du tust. Und es hängt genauso von deiner (ehemaligen) Freundin/ Ex ab.
    Dennoch rate ich dir darüber nach zu denken ob du dich unter Wert verkaufen willst? Es war nicht nur dein Freund, der dich hintergangen hat (oder wie man das auch immer nennen will). Es gehören immer zwei dazu (wie Sternschnuppe schon gesagt hat). Es stimmt ihr ward 14 Monate zusammen. Vielleicht sind die Gefühle zwischen den beiden schon vor dem Vorfall in der Disco entstanden und sie kamen erst jetzt richtig zum Vorschein, als du mit ihr Schluß gemacht hast.
    Du fühlst dich im Moment sehr niedergeschlagen und das ist gut so. Das ist vollkommen normal. Und ich glaube einige können es verstehen wenn du glaubst, dass du niemanden mehr lieben kannst. Das verstehe ich. Du musst ja auch nicht Hals über Kopf etwas neues anfangen! Nimm dir Zeit, um alles zu verarbeiten. Heul' dich aus, sei wütend, schrei den Schmerz raus. Aber bitte, tu dir nichts an! Das meine ich ernst.
    Du hast ein Leben, das gehört dir und du bist von keinem Menschen auf der Welt in dem Maße abhängig, dass du ohne denjenigen nie wieder glücklich werden kannst.
    Es wird irgendein Mädchen auftauchen, das genauso einzigartig wie dieses andere Mädchen sein wird. Davon bin ich fest überzeugt :smile:. Auch andere haben Qualitäten, etwas Besonderes und eine tolle Persönlichkeit. Deine ehemalige Freundin ist nicht "der" Engel auf Erden - ansonsten hätte sie dich nicht betrogen, oder?
    Mein Rat an dich wäre, sie langsam zu vergessen. Dieser Prozess wird lange dauern und es wird eine Zeit brauchen bis du alles verarbeitet hast. Aber ich glaube, das Beste für dich wäre ihr nicht "hintererzulaufen". Klar du musst selber herausfinden was du tun willst.
    Nur so wie es im Moment ausschaut, sehe ich persönlich für euch beide wenig Chancen, dass das nochmal etwas werden könnte (aus den oben genannten Gründen). Sieh' es als eine weitere Erfahrung an, lerne daraus. Und schau nicht zurück. Was vorgefallen ist kann man nicht wieder verändern. Manches geschieht aus einem bestimmten Grund.
    Versuch es zu akzeptieren. Kopf hoch :smile: (ich weiß es ist schwer...).

    Hugs,
    Kolibri
     
    #12
    Kolibri, 24 August 2004
  13. brummi
    Verbringt hier viel Zeit
    8
    86
    0
    vergeben und glücklich
    edit.
     
    #13
    brummi, 24 August 2004

  14. Weil man als Freund, wenn schon nicht seine Hormone, dann wenigstens seinen Schwanz unter Kontrolle zu halten hat. Das ist nichts unmögliches.
    In der Tierwelt, wo Handlungen nur vom Instinkt geleitet werden, mag es anders sein - aber ich gehe einfach mal davon aus, das sein (Ex-)Freund kein Vierbeiner ist.
    Was *sie* gemacht hat oder nicht ist doch belanglos. Von einem echten Freund sollte man soviel Selbstbeherrschung erwarten können, sich eben *nicht* in eine laufende Beziehung einzumischen.
    Klar, man kann die Tüten-Aktion die Fragglestar gemacht hat, als absoluten Schlußpunkt sehen. Zumindest taugt es als löchrige Entschuldigung.


    Vielleicht, vielleicht, vielleicht...
    Eine Möglichkeit: Weil er 14 Monate mit ihr zusammen war und mehr Nerven & Kraft in eine schwierige Beziehung gesteckt hat, als es ihr Neuer nach diesem Frustpoppen erahnen könnte ?
    Eine Beziehung mit einem suizidal gefährdetem Partner verlangt mehr Hingabe als eine Poesie-Album Liebe wo es nur Sonnenschein gibt (nichts gegen unkomplizierte Beziehungen!).

    Natürlich ist es ihre Entscheidung.

    @Fragglestar
    Auch wenn Du das was Du an Energie reingesteckt hast, wegen einem Kurzschluss nicht sausen lassen willst, solltest Du mal für 5 Minuten an dich selbst denken. Wieviel willst Du von deiner Persönlichkeit opfern ? Wie weit geht deine Selbstaufgabe ? Bist Du Dreck ? I don't think so.
     
    #14
    müffelbüffel, 24 August 2004
  15. Fragglestar
    0
    danke für eure ratschläge die ihr mir gibt, es baut ein wenig auf, aber leider nur ganz wenig.
    eine korrektur habe ich noch.
    die beiden haben nicht miteinander geschlfen als ich noch mit ihr zusammen war, es ist erst vor ein paar tagen geschehen, sie hätte und hat mich nie betrogen.

    müffelbüffel hat es auf den punkt gebracht....es ist etwas ganz anderes mit einem ständig suizid gefährdeten und depressiven partner eine beziehung zu führen, als "normale" paare dies tun. es ist schon ein gewltiger unterschied, deswegen meinte ich das unsere beziehung so Intensiv war.

    an brummi: es tut mir leid wenn ich deine geschichte lese, ist ja fast das gleiche.......
    ich hatte auch überlegt ihn wirklich was schlimmes anzutun, aber ich weis das ich damit nur nochmehr probleme bekommen würde und das mich das nur in ein noch schlechteres bild stellen würde.
    aber ich hoffe das er trotzdem seine strafe bekommt, wie auch immer....

    und das meine (ex)freundin natürlich auch ihren teil zu dem schnellen körperkontakt mit dem penner beiträgt weis ich auch, aber ich kann sie (so blöd das auch klingen mag), ein wenig verstehen......sie war und ist immernoch eine sehr auf zärtlichkeit und fürsorge fixierte person, grösstenteils aufgrund ihrer krankheit........und das hat dieses Arschloch ausgenuzt........ich fang jetzt in dem moment wieder an rückfällig zu werden, ich merke jetzt wie alles wieder hoch kommt, ich versuch mich jetzt sofort wieder hinzulegen......es ist alles scheisse!!!
     
    #15
    Fragglestar, 24 August 2004
  16. ronja
    Gast
    0
    das könnte die geschichte meines freundes sein. es tut mir sehr leid für dich. alles rationale, dass sie deine liebe nicht mehr wert ist, dein freund ein arsch, du dich zusammenreissen musst und bestimmt eine neue liebe finden wirst, himmel weiss wann, hilft dir wohl jetzt nicht weiter, hm?

    gehe zu einer therapie. gib noch ein wenig zeit, eine realistische spanne, in der du dich versuchst zusammen zu reissen, abzulenken und gehe um himmels willen wieder arbeiten. aber wenn du merkst, es geht einfach nicht, rede mit einem guten therapeuten. da ist vielleicht noch viel mehr, als du uns jetzt erzählen magst, was mehr mit dir, als mit deiner freundin oder deinem freund zu tun hat. wenn du dich ganz arg gedemütigt fühlst und das gefühl hast, du schaffst es nicht - wirklich, suche einen therapeuten. man wird dir helfen.

    viel glück!
     
    #16
    ronja, 25 August 2004
  17. jOoh
    Benutzer gesperrt
    739
    0
    1
    Single
    Ehrlich gesagt frage ich mich ernsthaft, warum du dich in der Disco überhaupt so aufgeführt hast ?

    Soll jetzt kein Vorwurf sein, aber das war einfach dumm. Kein Wunder, wenn sie dann bei deinem Ex-Kumpel Trost sucht.


    Dein Schmerz muss wirklich unglaublich sein. Nur die Zeit wird ihn heilen. Die nächste Liebe kommt vielleicht schneller als du denkst.


    Und such die Schuld für diese Situation nicht ständig bei deinem Ex-Kumpel ! Der kann am wenigsten dafür ! Zumindest auch nicht mehr als deine Freundin und du!
     
    #17
    jOoh, 26 August 2004
  18. Damian
    Damian (36)
    Doctor How
    7.455
    598
    6.770
    Verheiratet
    Hallo!


    Hmm...wenn ich mir das so durchlese, muß ich dir sagen, daß ich die Reaktion deiner Freundin voll und ganz verstehe...

    Ich weiss zwar nicht worüber gestritten wurde, nur daß bei einem streit zumindest beide der Meinung sind, daß sie recht haben. (Wobei das vollkommen unabhängig von der Wahrheit ist).
    Sie meint also, recht zu haben. Vielleicht hatte sie das sogar...weiss ich nicht.
    Dann rennt ihr Freund, mit dem sie...wie war das? 14 Montag zusammen war einfach raus und ward nur noch einmal gesehen.
    Nämlich zu dem Zeitpunkt, als er vor ihren Augen 2 Tüten mit ihren Sachen fallen lässt, kurz über die Schulter brüllt, daß da ihre Sachen drin sind und dann wie ein Kleinkind wegrennt. Hallo???
    Was macht das Mädel? Das naheliegende..sie heult sich vermutlich die Augen aus...bei dem nächsten guten Freund, der in der Nähe ist.
    Sie ist sauer! Sie ist traurig! Auf diese Art schluß zu machen...wenn er GENAU weiss, daß sie diese Krankheit hat...

    Der Rest ist jetzt frei erfunden und könnte auch anders sein:
    Deinem Freund passt es auch nicht gerade, wie du mit deiner Freundin umspringst. Es entwickeln sich Gefühle..vielleicht waren da auch schon vorher welche...sowas kann man nicht aufhalten...nicht mal, wenn man sich anstrengt...aber er hat nicht gehandelt..ist ja ein guter Freund..sowas macht man nicht.
    Dann macht dieser Freund auf einmal schluß. Wirft seine Freundin wie einen Plastikbeutel mit alten Sachen auf die Straße, ohne noch ein Wort zu verlieren.
    SIE ist jetzt frei...warum nicht die Gefühle gestehen?
    Als guter Freund ist er natürlich auch noch mutig genug es dir zu sagen...
    Aber vielleicht hat er deine Reaktion auch vorhergesehen...an eine weitere Freundschaft ist wohl nicht zu denken...

    Ich rate dir folgendes: du bist gerade selbst dabei depressiv zu werden, wenn du es nicht schon vorher warst. Du hast hier deutlich bewiesen, daß du dir ein paar dinge so zurecht legst, wie sie dir passen...vollkommen unabhängig von der Realität.
    Such dir einen guten Psychotherapeuten. Versuch dein Leben wieder in den Griff zu bekommen. Es gerät mehr und mehr aus der Bahn und das ist nicht gut.
    Außerdem solltest du deine nächste Freundin nicht einsperren...sonst ist sie schneller weg, als du gucken kannst..

    Denk mal drüber nach..und zwar über andere...nicht über dich...


    Damian
     
    #18
    Damian, 26 August 2004
  19. Fragglestar
    0
    ja ich weis das sie diese krankheit hat.........du kannst nicht so tun und beurteilen das ich dies nicht wüsste, klar in dieser sizuation war ich ausgeflippt und das war richtig
    scheisse von mir, das weis ich.

    also komm mir nicht mit "ich würde meine freundin einsperren", dafür kennst du mich nicht und du kannst auch nicht sagen ads du rauslesen könntest das ich sowas machen würde.

    vom prinzip her weis ich das ich machtlos bin und nichts gegen ihre entscheidungen machen kann, aber es ist unglaublich schwer dies zu akzeptieren.

    sie ist immernoch das wundervollste was mir je begenetet ist.
     
    #19
    Fragglestar, 26 August 2004
  20. Damian
    Damian (36)
    Doctor How
    7.455
    598
    6.770
    Verheiratet
    das hab ich nicht...lies nochmal

    Du hattest irgendwo in einem deiner Posts gesagt, daß du es "zugelassen" hättest, daß deine Freundin bei deinem Kumpel war und daß das ein Fehler war.
    Nun...wenn du sowas verhindern willst, dann nenne ich das einsperren. Zwar nur im übertragenen Sinne, dennoch ist dieser Terminus korrekt.
    Nun liegt die Wahrscheinlichkeit nahe, daß du diese Situation mit einer eventuellen neuen Freundin fürchtest und deswegen "gegenmaßnahmen" einleiten wirst. Ich habe nie behauptet, daß du das auch tun würdest. Ich wollte lediglich tränen in der Zukunft vermeiden...lies nochmal

    Das ist der Schlüsselsatz: Akzeptanz
    Nicht verleugnen der Wahrheit.
     
    #20
    Damian, 26 August 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - leben geht gerade
meinleben123
Kummerkasten Forum
18 Oktober 2015
11 Antworten
Ferrarist
Kummerkasten Forum
28 April 2014
25 Antworten