Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mein Leben, ich und mein "bestes" Stück (oder: das leidige Größenthema)

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von PeterLicht, 12 September 2009.

  1. PeterLicht
    PeterLicht (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    335
    103
    3
    Single
    Hallo,

    ich sitze nun hier den ganzen Abend schon und fühle den Herbst kommen. Ich hasse den Herbst. Total irrational, aber natürlich nicht ungewöhnlich, der Anflug einer Herbstdepression...

    Und eigentlich ist mein Leben seit 2 Jahren gar nicht mehr so uncool.
    Ich hatte in der Schule gemessen an meinem geringen Aufwand recht hohen Erfolg und konnte mit ein wenig Engagement einen begehrten Studienplatz ergattern. Das Problem ist, dass ich gar keine Lust habe, zu studieren. Ich habe aber auch keine Alternative.

    Und ja, ich glaube ich kann sagen, dass ich relativ gut aussehe. Da ich "Selbstlob" scheue, ist es so von meiner Seite noch am diplomatischsten ausgedrückt. Wenn ich es krass ausdrücken würde, würde ich schon sagen, dass ich von meinem Aussehen mittlerweile meist überzeugt bin - soweit haben mich die letzten beiden Jahre doch gebracht. Ich bekomme aufjedenfall genug Zuspruch aus der weiblichen Welt.
    Trotzdem fehlt da der letzte Schritt zum perfekt ausgereiften Selbstbewusstsein. Und da ist mein Problem: Ich hatte bisher eine einjährige Beziehung und darüber hinaus gab es zwei weitere Personen, mit denen ich ein wenig "intim" (nur küssen!) wurde.
    Ich will mich nicht beklagen über diese "Statistik", es gibt sicher einige Leute, die weitaus weniger "aufzubieten" haben in meinem Alter.
    Aber es ist trotzdem alles so weit unter dem, was ich haben könnte.

    Mal ein paar Beispiele:

    Ich habe im letzten Jahr von einer ca. 8 Jahre älteren Frau, die echt gut aussieht, direkte Sex-Angebote bekommen, die ich aber ablehnte.
    Okay, das hatte auch gute Gründe. Sie war richtig besessen von mir, trotz Freund. Das war alles so schon ziemlich anstrengend.

    In den letzten Monaten gab es immer wieder Mädchen, denen ich ein klein wenig näher gekommen bin, ohne intimeren Körperkontakt, einfach Dates, oder wie man das nennen mag. Bei einigen von ihnen habe ich dann gemerkt, dass sie ernste Absichten hatten oder sich sogar verliebten. Ich habe dem dann immer ganz vernünftig und freundlich einen Riegel vorgeschoben, weil ich von meiner Seite aus nichts erwiedern konnte. Ich glaube ohnehin, dass ich noch nie richtig verliebt war.

    Eine von ihnen war echt ganz süß und hatte auch was im Kopf und war auch länger an mir dran. Aber ich kann mir allgemein so gut wie nie etwas ernstes, dauerhaftes mit jemandem vorstellen, so auch nicht bei ihr. Zu Sex oder "mal rummachen" hätte ich nicht "Nein" gesagt, aber ich habs nicht getan, aus Rücksicht ihr gegenüber und auch aus Unsicherheit.
    Vor 2 Wochen hat ein Kumpel von mir sie flachgelegt (sorry, dass ich das so platt ausdrücke) und seitdem sind sie zusammen.
    Die beiden waren schon seit geraumer Zeit mit mir im gleichen Freundeskreis und das hat alle ziemlich verwundert. Vor allen Dingen da sie in seiner Anwesenheit auch oft hinter mir "her" war.
    Aber okay, ich will nicht schlecht über sie reden. Ich empfinde da keinen Kummer, aber man macht sich so Gedanken... was wäre wenn.

    Bei einer weiteren war es auch recht eindeutig, was sie wollte. Da das gleiche: Ich habe den Riegel vorgeschoben, fertig. Im Nachhinein hat sich herausgestellt, dass sie zu der Zeit eh einen Freund hatte und ihre Aussage mir gegenüber, sie sei "Single" eine Lüge war.
    Ich hatte längere Zeit keinen Kontakt zu ihr, aber seit ein paar Wochen traf man sich dann mal hin und wieder mit einem Freund von mir (der sie auch durch mich kennt) und noch ner Freundin von ihr... einach so halt.
    Heute habe ich erfahren, dass dieser Freund (einer meiner besten) sie letzte Woche, als ich im Urlaub war, flachgelegt hat (wieder platt, aber das Wort passt einfach). Nungut. Ich empfinde da keinen Kummer, ich gönns ihnen. Trotzdem der bittere Beigeschmack. Meine Abwesenheit hat natürlich eine Rolle gespielt: Wenn die beiden sich vorher trafen, dann nur, wenn ich dabei war.
    Und was wäre gewesen, wenn...

    Irgendwo ist es ein erhabenes Gefühl, die "1. Wahl" beider Mädchen gewesen zu sein. Aber gehabt, habe ich davon nichts.

    Und jetzt frage ich mich, wieso ich mich nicht auch einfach mal durch die Weltgeschichte vögel (das ist zwar gar nicht unbedingt das, was ich vorrangig will, aber um es mal übertrieben auszudrücken). Ich bin in nem guten Alter und habe auch die Möglichkeiten. Wahrscheinlich bin ich zu unsicher.
    Da ist nämlich soetwas wie ein Komplex, den ich habe und der mir in der letzten Zeit echt schon bedenklich zu schaffen macht... bezogen auf die Größe meines "besten" Stückes.
    Kommen wir einfach zu den Daten:
    Mit knappen 16cm in der Länge bin ich da vollkommen zufrieden.
    Nur im Umfang siehts echt nicht so gut aus... Also der beträgt so ca. 11cm, was richtig unterm Durchschnitt liegt. Von der Penis-Spitze bis zur Mitte ist er von oben gesehen ca 4cm breit, ganz unten am Schaft aber sogar nur noch 3,3 cm. Der Umfang beträgt aber überall ca 11cm (der Penis ist ja nicht kreisrund)...

    Auch, wenn ihr das nicht mehr hören könnt. Entgegen der Beteuerungen aller Frauen, wir sollen uns nicht zu viele Gedanken über Größen machen.
    Das bereitet mir echt Sorgen...
    Ich habe einfach Angst, dass ich eine Frau zumindest beim Geschlechtesakt selber nie hundertprozentig befriedigen kann!
    (Ich würde mittlerweile sogar so weit gehen, dass ich irgendeinem/einer neutralen Beobachter/in auf Nachfrage mal ein Foto schicke... nur falls das erlaubt ist natürlich!)

    Ich weiß auch nicht so recht, was ich mit dem Thread bezwecken will, es gibt sicher Menschen mit weitaus größeren Problemen. Ich wollte es einfach mal runterschreiben und habe es ja auch alles recht positiv gehalten. Aber eigentlich sitze ich jetzt hier schon den ganzen Tag in meinem Zimmer und habe den Anflug einer Herbstdepression und da kommt dieses alte Größen-Problemchen auch wie gerufen...

    Nunja, auch ohne direkte Frage an euch, würde ich mich natürlich trotzdem sehr über Kommentare zu meinem Post freuen!

    gute Nacht,
    peterlicht
     
    #1
    PeterLicht, 12 September 2009
  2. User 66279
    Sehr bekannt hier
    1.870
    168
    263
    vergeben und glücklich
    Ich kann dich beruhigen.
    Ich hab ungefähr deine Maße, mein Kumpel ist auch relativ dünn.
    ABER: Wenn die Frauen, mit denen du schläfst, nicht weit wie ein Scheunentor und Beckenbodentechnisch nicht völlig untrainiert sind, dann hast du definitiv nichts zu befürchten.
    Ich liebe meinen Schwanz und würde für etwas mehr Dicke niemals auch nur ein Quäntchen seiner absoluten Zuverlässigkeit eintauschen wollen, und ich glaube, dass dieses Bewusstsein gut und gesund für den Geist und den Körper ist.
    Mein Selbstbewusstsein in der Richtung rührt aus meinen Erfahrungen:
    Ich habe nun schon mit verschiedensten Frauentypen das Vergnügen gehabt (klein [1,54m] und zierlich, groß und beleibter, mittelgroß und normal, klein und beleibt, also ziemlich viele Kombis) und NIE war mein Kumpel in irgendeiner Weise nicht ausreichend (er hat sogar für weibliche Ejakulationen und schwärmerische Gefühlsausbrüche bei jeder einzelnen gesorgt), um die Frauen sowas von zu befriedigen! Es ist auch nicht nur der Schwanz, der ist nur das Sahnehäubchen. Die meisten machte mein Körper schon an, dann eine verständnisvolle Art des Umgangs und eine Menge Allgemeinwissen über Sex und Frauenprobleme (z.B. neulich: ich riet meiner Freundin dazu, dass sie, wenn sie beim Sex das Gefühl hätte, pipi zu müssen, sie es nicht zurückhalten sondern sogar noch drücken soll ... seitdem ist der Sex noch ein Stückchen intensiver geworden).
    Mit meiner damaligen Fickfreundin (war rein opportunistisch, weil wir beide Single waren aber beziehungstechnisch nicht gepasst hätten) tausche ich mich noch heute über dies und das aus. Dabei schilderte sie mir auch eine Erfahrung mit einem Typen, der nen recht großen und dicken Schwanz hatte. Der Typ konnte kein Stück damit umgehen und der Sex war einfach nur schlecht.

    Ich verlier grad den Faden ... ist schon spät (bzw. früh).
    Also nochmal abschließend die Kernaussage:
    Der Schwanz macht vllt. 40% vom Sex aus, der Rest ist Kopfkino, Vorarbeit (Charme, die Frau muss sich geborgen fühlen usw.), gegenseitiger Respekt und signalisierte Sicherheit.
    Falls sich eine Frau JEMALS (was ich bezweifeln möchte) über die Dicke deinen Schwanzes aufregen sollte, so kannst du sie getrost in die Wüste schicken und ihr ein bisschen Beckenbodentraining nahelegen, sie wird eh eine Ausnahme sein.

    Grüße

    Da fällt mir noch was ein:
    Wenn es echt nicht für befriedigenden Sex reichen sollte, benutz halt ne Penismanschette oder erstmal nen Penisring, durch den Ring bzw. die damit verursachten dickeren Adern am Penis usw. fühlt er sich für die Frau nochn Stück dicker an :smile:
     
    #2
    User 66279, 12 September 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.585
    133
    75
    Single
    Ich schreibe jetzt mal eben das, was du nicht hören willst das nehme ich mir einfach mal raus :zwinker:

    Wenn ich über mein Sexleben nachdenke- hatte ich den "geilsten" (ich mag das Wort nicht besonders) Sex mit dem Mann, der den "kleinsten und dünnsten" Penis all meiner bisherigen Freunde hatte. Und das lag daran, dass er ansonsten sehr phantasievoll, kreativ und eben sehr an mir interssiert war. WIr haben eben ziemlich viele andere Sachen gemacht und beim "Sexakt" an sich konnte ich sehr gut meine dominante Seite aiusleben...:grin:

    Aber wie gesagt, dass scheint mir nicht wirklich das Thema zu sein- insgesamt scheinst du doch recht zufrieden mit dir zu sein. Ich fühle mich seit ungefähr einer Woche auch total herbstlich, ein ziemlich unangenehmes Gefühl. Irgendwie habe ich den Umschwung zwischen Sommer und Herbst noch nie so intensiv erlebt wie dieses Jahr. Komisch. Aber ich glaube bei mir liegt es irgendwie daran, dass man wieder bewusster zu sich kommt und dann eben auch mit Dingen konfrontiert wird, die eben unserer Meinung nach nicht so passen. Außerdem habe ich bei mir den Eindruck, dass ich jetzt wo es gegen Herbst und Winter geht noch mehr eine: "Oh Hilfe, dass wird seit 6 Jahren mein erster WInter als Single" Panik bekomme.
     
    #3
    klatschmohn, 12 September 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  4. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo,

    eigentlich kann ich dir nur eines raten: Hab erst einmal Sex (dass du deine Chancen nicht ergreifst, kannst du doch nicht auf deinen Schwanz schieben, der den Frauen nicht einmal vorgestellt wurde und sie somit gar keine Gelegenheit hatten, sich von ihm überzeugen zu lassen) und du wirst sehen, dass du dir wahrscheinlich die ganze Zeit unnötig Gedanken um dein gutes Stück gemacht hast.

    Wieso glaubst du, dass wir Frauen eine Vagina besitzen, die sich dehnt und elastisch ist? Nicht nur wegen einer eventuellen Geburt, sondern auch, weil es eben keine "genormten" Schwänze gibt und sie die wunderbare Gabe besitzt, sich nett anzuschmiegen.
    Wenn ich mir meinen Mittelfinger reinstecke, der wirklich extrem dünn ist, (so ein Penisumfang würde sich nur sehr sehr selten finden) dann passt sich sogar der an und ich spüre, wie mein Inneres, meine Scheidenwände ihn umschließen.
    Und jetzt denkst du, dass dein wesentlich dickerer Schwanz das nicht "zustande" bringt? Junger Mann, du hast einfach mangels Erfahrung die falsche Denkweise, die sich bereits so in dein Hirn festgebrannt hat, dass dich das Thema nicht mehr loslässt.

    Da hilft es doch nichts, wenn du deinen Schwanz fremden Menschen zeigst, die sich dann ein theoretisches Urteil bilden...du musst ihn deiner Herzensdame zeigen und spüren lassen, die ihn dann sicherlich genauso mag, wie den Rest deines Körpers. Du überzeugst doch nicht vorher schon mit deinem Schwanz, sondern mit ganz anderen Dingen und wenn es dann zum Sex kommt, dann kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass da eine sagt: "Nee danke, dein Lümmel ist mir zu dünn", weil ich dich schon so einschätze, dass dir keine Frauen gefallen, deren IQ und Charakter sich am Rande der Legalität bewegen.
    Außerdem kann ein Penis noch so dick sein...die meisten Frauen kommen durch den reinen Geschlechtsverkehr überhaupt nicht zum Orgasmus, (meine Güte, überlege mal, wie unglücklich und verzweifelt erst all die Männer mit einem dickeren Glied sein müssten) und wenn, dann schaue dir mal auf Abbildungen die Stelle an, wo der G-Punkt bei Frauen zu finden ist...der muss mit der Eichel getroffen werden und der Stamm hat da überhaupt keinen Einfluss.
    Ein guter Liebhaber denkt nicht mit seinem Schwanz, sondern er denkt erst einmal vorrangig an das Wohlergehen der Frau und dafür braucht es schon mehr Phantasie, Kreativität, Einfühlsvermögen und auch andere Praktiken, als nur ein bisschen Rein-Raus mit einem angeblich zu dünnem Teil.

    Und gegen deine "Herbstdepression" solltest du deinem Nick alle Ehre machen...gehe raus und lasse so viel Licht wie möglich auf dich wirken und durch deinen Körper strömen, treibe Sport und erlange noch ein besseres Körpergefühl...das dürfte eine bessere Medizin sein und für gesünderen Schlaf sorgen als Grübeleien vorm Computer in den frühen Morgenstunden.
    Außerdem lernt man so auch keine Frauen kennen, die sich sicherlich nicht bis zum Frühjahr vergraben und einen gepflegten Winterschlaf halten...man kann sich auch in den kalten und trüben Monate verlieben.

    Viel Glück weiterhin...lerne, einfach positiver zu denken!
     
    #4
    munich-lion, 12 September 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  5. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Ich fasse das mal zusammen: du bist ein relativ fitter Typ, kommst bei Frauen offenbar extrem gut an, aber du weigerst dich, sie näher an dich ran zu lassen, aus diversen Gründen, deren offensichtlich extremster ist, dass du dich nicht bis zum Sex zu gehen trauen würdest, weil du glaubst, dein Löres sei zu dünn.

    OK, ich verzichte jetzt mal auf Beispiele, Analogien und Gegenargumente (die hast du weiter oben schon bekommen, ich verweise auf das sehr gute Beispiel mit dem Mittelfinger!) sondern sage es dir einfach mal direkt ins Gesicht: stell dich nicht so an.

    Was würdest du über eine Frau sagen, die bei 1,70 Körpergröße 60 kg wiegt und sagt: "Boah, ich bin so fett, ich bin so hässlich?" Genau so bist du. Bei dir ist alles im Lot, aber du hast dir offenbar mal irgendwann eingeredet oder einreden lassen, dass dem nicht so wäre, und jetzt hast du Komplexe deswegen.

    Ich sage dir: scheiß drauf. Dein Löres ist in absolut akzeptabler Form, und wenn du wirklich so ein netter Typ bist, wie du sagst, wirst du jedenfalls nicht wegen deines Gemächtes jemals Probleme bei Frauen haben.
    Probleme wirst du nur bekommen, wenn du weiterhin diese unnätig ablehnende Haltung schiebst, und dann irgendwann miit 20 bist und nie was mit einer Frau hattest. Denn siehe! Sex hat nicht nur was mit Schwänzen zu tun, sondern auch mit ganz anderen Körperteilen sowie mit Mehtoden und Emotionen und der Erfahrung im Umgang mit denselben.

    Es gibt keinen Grund, warum du nicht ein paar Erfahrungen sammeln solltest. Das Material hast du jedenfalls, und, mein Gott, die Frauen kommen und sprechen *dich* an. Was willst du denn noch, einen lebenslangen Freischein für den Puff? Ehrlich, ich weiß, dass man Komplexe nicht einfach so los wird, aber nochmal: versuche es bitte einfach mal mit dem "nicht so anstellen", denn, wirklich: du hast nichts, weswegen du dich anstellen könntest, im Gegenteil!
     
    #5
    many--, 12 September 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  6. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ein Teufelskreis: Komplex - Kein Sex - Kein größeres Selbstbewusstsein - Komplex bleibt - Kein Sex ...
    Du musst selber entscheiden, an welchem Punkt du den Kreis durchbrichst.
    Solange du Frauen vögelst, die nicht in dich verknallt sind.
     
    #6
    xoxo, 12 September 2009
  7. User 66279
    Sehr bekannt hier
    1.870
    168
    263
    vergeben und glücklich

    :anbeten:
    Besser hätte man's nicht auf den Punkt bringen können.
     
    #7
    User 66279, 12 September 2009
  8. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Warte mal...dein Pimmel ist fast vier Zentimeter dick? I seriously don't get the problem...wenns jetzt zwei wären würde ich mir vielleicht Gedanken machen, aber so?
     
    #8
    Schweinebacke, 12 September 2009
  9. PeterLicht
    PeterLicht (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    335
    103
    3
    Single
    Danke, eure Antworten taten echt gut. Ich will auch nicht zu wehleidig rüber kommen, wie gesagt... ich weiß, es ist gar nicht sooo schlimm. Ich weiß auch nicht, warum mich das in den letzten Monaten so verfolgt... wahrscheinlich zu viele Pornos geguckt, so stupide sich das auch anhören mag. Irgendwo beeinflusst einen das ja schon.

    Ich muss außerdem dazu sagen, dass ich ja schon eine Zeit lang regelmäßig Sex hatte mit meiner Ex-Freundin. In der Zeit war ich auch recht zufrieden mit mir. Durch mich hatte sie immerhin ihren ersten Orgasmus überhaupt, wobei ich da aber immer mit der Hand nachhelfen musste...
    ach, wenn ich das schon schreibe, merke ich, dass ich ja eigentlich gar nicht so arm dran bin.
    Keine Ahnung. Ich denke, ich wurde allgemein sehr unselbstbewusst von meinen Eltern erzogen (Meine Schwester hat da auch sehr mit zu kämpfen) und das hat mir bis vor 3-4 Jahren auch echt zu schaffen gemacht. Mir quasi alleine ein Selbstbewusstsein aufzubauen. Leute, die mich heute sehen, würden mich wahrscheinlich als selbstbewusst einschätzen und ich bin mittlerweile in vielen Lebensbereichen auch sehr selbstsicher. Ich meine, ich stehe vor 100 Leuten auf der Bühne und fühle mich wohl dabei.

    Aber diese Rest-Unsicherheit, die noch da ist, hat sich halt auf diesen Penis-Quatsch eingeschossen.
    Hmm...

    Viele Leute hier, denen es derzeit bedeutend schlechter geht, denken jetzt wahrscheinlich, ich wäre ein totaler Vollidiot, das ich hier mit meinem Wehwechen einen Thread beanspruche.
    Aber es hilft mir echt, hier reinzuschreiben, speziell auch die positiven Seiten, die ihr hoffentlich nicht für "Angeberei" haltet oder so. Das ist eher für mich selber, um mir aufzuzeigen, was wirklich gut in meinem Leben läuft. Ist irgendwie wie ein interaktives Tagebuch :smile:

    @xoxo "Solange du Frauen vögelst, die nicht in dich verknallt sind."
    Ja, genau das ist das Problem. Ich weiß, in einer Beziehung ist Sex nur ein Teil der Zeit, die man miteinander verbringt und es ist alles irgendwie vertrauter. Man hat ja nicht nur einfach so Sex, sondern (im besten Fall), weil man sich wirklich liebt und kleine körperliche "Nachteile" dem Gegenüber egal sind.
    Nur bei so nem "One-Night-Stand" oder einer Fickbeziehung geht es ja echt nur um Sex und da denk ich halt immer, dass die Frauen, die sowas wollen, dann auch viel mehr Wert darauf legen, dass der Mann auch richtig gut bestückt ist.

    Vielen, vielen Dank nochmal für die bisherigen Antworten :smile:
     
    #9
    PeterLicht, 13 September 2009
  10. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Das macht doch keinen Sinn. Wieso kommt immer wieder der Gedanke auf, das (so gut wie) alle Frauen einen großen Penis wollen ? Frauen scheinen eher als Männer zu wissen, dass der Durchschnitt 14 cm beträgt. Wenn man einer Umfrage glaubt, dann haben viele Frauen schon Sex mit Männern gehabt, deren Penis 13, 12, 11, 10 oder gar 9 cm groß war. Und darüber hat sich jetzt nicht die Hälfte oder mehr beklagt. Auch wenn man die monatliche Umfrage zum Wunschpenis liest ... Männer müssen verstehen, dass ein großer Penis alleine so gut wie rein gar nichts bringt. Vielen Frauen geht es um ganz andere Dinge.
     
    #10
    xoxo, 13 September 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  11. Fluxo
    Ibiza
    829
    113
    73
    nicht angegeben
    ...ich hab gerade eher den Eindruck als ob du Frauen als etwas besseres behandelst... oO

    Bei der Menschenrasse gibt es sowohl Männlein, als auch Weiblein - beides sind Menschen und sollten von einem so behandelt werden wie es selbst für einen gut ist.

    Sagst du jetzt ein Weiblein ist kein Weiblein... sondern ein... feengleiches Geschöpf, dass über eine Blumenwiese tänzelt und schwebt... ist klar, dass du jetzt eher denkst "Oh mein Gott, welch feengleiches Geschöpf...", sie damit also höher stellst als sie es eig. ist. Klar das man da schnell auf solche Gedanken kommt.

    Aber was ist wenn du die Frau jetzt mal als Mensch ansiehst? Nicht mehr zwischen Feen und Männlein unterscheidest?

    Oder krasser ausgedrückt - "Frauen sind Menschen, nur haben die ´ne Vagina (ja, ich halt mich zurück :grin:)... mit der kannst du Spaß haben, sie deswegen aber groß anders zu behandeln ist nicht gerade gut für dich." Mal abgesehen davon, dass das auch die meisten Frauen nicht wollen.

    Man kann bei Frauen mit Blumen aufkreuzen - und bei seinen Kumpels mit ´nem Kasten Bier.... wo ist dann die sexuelle Gleichberechtigung?
     
    #11
    Fluxo, 14 September 2009
  12. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Sowas hast du jetzt schon 2mal geschrieben, und ich möchte von daher mal dringend klarstellen, dass das bei vielen Frauen wohl genauso bleiben wird, egal, wie dick dein Penis ist. Mal abgesehen von den Frauen, die wirklich in der glücklichen Lage sind, vaginale Orgasmen zu bekommen, kommen die meisten vorwiegend klitoral. D.h. externe Stimulation davor, danach, währenddessen. Anscheinend kannst du das - alles andere ist völlig überflüssig.
    Verabschiede dich von dem Gedanken, dass dein goldener Penis alleine Schlüssel zum Glück ist und alle Probleme verschwunden wären, wenn er so geraten wäre, wie du es gerne hättest - es ist nicht so. Selbst mit einem Riesenprügel würde fast keine Frau einfach nur durch Reinstecken kommen -das ist einfach nur ein Trugschluss.

    Davon abgesehen kann ich zumindest von mir sagen: Meine Muskeln sind ziemlich ausgeprägt und ich habe echte Probleme, wenn es zu dick wird. Einen Vibrator mit 3,8 cm konnte ich nicht benuztzen, weil er mir total wehtat. Also stell dich bitte nicht so an.
     
    #12
    User 20579, 16 September 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Leben bestes Stück
Shelly5
Kummerkasten Forum
29 Oktober 2016
11 Antworten
xoxo
Kummerkasten Forum
30 März 2005
6 Antworten