Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Liia
    Gast
    0
    26 November 2007
    #1

    Mein Leben ist irgendwie leer...

    Ich weiß, die Überschrift klingt etwas merkwürdig. Ich weiß auch gar nicht genau, wie ich das erklären soll.
    Es ist so, dass ich einfach gar nicht weiß, wofür ich lebe. Ich habe kein Ziel das ich anstreben, keinen Traum den ich verwirklichen könnte.
    Ich habe kein wirkliches Hobby, da ich scheinbar für nichts ein Talent besitze.
    Ich bin sehr schüchtern, weshalb ich nicht so viel mit anderen Leuten zu tun habe. Ich komme mit meinen Mitschülern eigentlich ganz gut klar, und wenn ich etwas offener wäre, wäre es vermutlich gar nicht so schwer, Kontakte zu knüpfen.
    Aber ich bin ehrlich gesagt gar nicht wirklich interessiert daran.
    Meine schulischen Leistungen sind momentan miserabel. Ich arbeite im Unterricht kaum mit, da ich mich nur schwer konzentrieren kann, und es mir aufgrund meiner Schüchternheit schwer fällt, etwas zum Unterricht beizutragen.
    Ich weiß, dass ich das ändern muss, denn sonst werde ich es nie bis zum Abitur schaffen.
    Ich bin außerdem immer so müde. Ich habe das Gefühl, nie Zeit für etwas zu haben.
    Ich dämmere irgendwie die ganze Zeit vor mich hin, ein Tag nach dem anderen.
    Wenn ich ein Ziel hätte, dann wäre das vermutlich anders. Aber ich habe ja keins. Da ist absolut keine Motivation da. Ich mache meine Hausaufgaben, denn irgendwo weiß ich ja, dass ich die Schule schaffen muss.
    Es fällt mir schwer, mich aufzuraffen, denn ich weiß nicht, wofür. Ich habe keine Ziele und keine Träume.
    Ich fühle mich einfach nur total müde und ausgelaugt.

    Könnt ihr mir sagen, wie ich das ändern kann...?
     
  • FUCK
    FUCK (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    101
    0
    vergeben und glücklich
    26 November 2007
    #2
    Jeder hat ein Talent... oder mehr... Du musst halt nur suchen. Was kannst du denn gut? Nenn mal ein paar Dinge!
     
  • Liia
    Gast
    0
    26 November 2007
    #3
    Das ist es ja eben... was kann ich denn?
    Ich kann mich relativ gut in andere hineinversetzen. Und ich habe ein gutes Daten-Gedächtnis. Das war es aber auch schon.
     
  • FUCK
    FUCK (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    101
    0
    vergeben und glücklich
    26 November 2007
    #4
    Das was du gut kannst, kann ich dir leider nicht sagen. Musst es halt selber herausfinden. Ich denke mal du kannst viel mehr als nur diese zwei Dinge, nur du weißt es noch gar nicht. Du meintest ja, du wärst schüchtern und so. Vielleicht hast du dadurch auch noch nicht so viel entdeckt, was eigentlich noch in dir steckt.

    Außerdem hast du ja ein Ziel... Nämlich Schule. Sieh zu dass du dort am Ball bleibst. Ich finde es schön, dass du trotz deiner Stimmung weißt, dass Hausaufgaben wichtig sind und das du sie auch machst!

    Hast du denn früher irgendwas gemacht, was du gerne getan hast? Vielleicht könntest du ja dann wieder mit den Dingen anfangen oder so.
     
  • Liia
    Gast
    0
    26 November 2007
    #5
    Aber das mit der Schule mache ich ja auch nur, weil ich mir meine Zukunft nicht komplett verbauen will.
    Aber z.B.: Ich schreibe am Donnerstag eine Matheklausur und habe absolut keine Ahnung. Alleine kriege ich das eh nicht in den Griff, und für Nachhilfe ist jetzt zu spät. Ich weiß dass ich wieder eine Sechs schreiben werde.

    Früher (vor zwei oder drei Jahren) habe ich ganz gerne Geschichten geschrieben. Aber das tue ich nicht mehr. Ich habe 1. keine Ideen, 2. keine Lust und 3. fehlt mir das Talent.
     
  • Loomis
    Loomis (31)
    Meistens hier zu finden
    1.097
    148
    187
    in einer Beziehung
    26 November 2007
    #6
    Vielleicht wäre ein Sportverein was für dich, auch um deine Schüchternheit zu überwinden?
    Eine Kampfkunst vielleicht? (fällt mir immer zum Thema Selbstbewusstsein ein, auch wenn es in eine etwas andere Richtung geht)
     
  • MandoDiao
    MandoDiao (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    55
    91
    0
    nicht angegeben
    26 November 2007
    #7
    wegen der matheklausur.. schau, dass du ein paar leute zusammentrommeln kannst, die mit dir in einer kleinen gruppe lernen. ist viel effektiver als wenn du zu hause sitzt und dir das thema durchliest! mach das.. mathe is wichtig!
     
  • FUCK
    FUCK (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    101
    0
    vergeben und glücklich
    26 November 2007
    #8
    Kannst du denn niemanden aus dem Mathe-Kurs fragen, ob er oder sie vielleicht Zeit hätte, um dir das ein wenig zu erklären? Mathe ist auch mein Problem und ich hatte da OFT die gleiche Einstellung wie du "Wird sowieso wieder eine sechs" Und das wurde sie dann auch. Einmal habe ich ein Spickzettel benutzt und dachte mir so "Wird so oder so eine sechs, also probierst es mal" Die Zeit war knapp und ich konnte nicht mehr lernen, deshalb. Habe dann eine vier geschrieben :grin: Aber das solltest du jetzt nicht machen... LOL!

    Woher willst du denn wissen, ob dir das Talent dazu fehlt? Hast du deine Geschichten anderen Leuten gezeigt oder hast du sie nur für dich geschrieben? Du gibst zu schnell auf...
     
  • User 77157
    User 77157 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.518
    123
    6
    vergeben und glücklich
    27 November 2007
    #9
    .....
     
  • Liia
    Gast
    0
    27 November 2007
    #10
    Die Klausur war ja ursprünglich auf nächste Woche verschoben worden, dann hätte ich übers Wochenende noch zu meinem Onkel fahren können, der hätte mir das erklären können damit ich zumindest etwas weiß. Aber jetzt müssen wir die Klausur doch diese Woche schreiben und jetzt bin ich total aufgeschmissen.
    Ich bin in Mathe wirklich so eine Niete, da klappt alleine lernen gar nicht. Ich sitze da und lese mir das immer wieder durch und verstehe nur Bahnhof. Und wenn ich denke, etwas verstanden zu haben, dann ist es letztendlich doch falsch.
    Ich habe vor der letzten Arbeit mit meinem Onkel gelernt und das hat auch super geklappt. Die Arbeit wurde dann trotzdem eine Sechs. Im Grunde konnte ich die Sachen, aber es fällt mir total schwer, mein Wissen an den richtigen Stellen einzusetzen.
    Was ich wohl brauche, ist regelmäßige Nachhilfe. Aber das bringt mir dieses Halbjahr nun auch nichts mehr.

    Sport ist leider absolut nichts für mich. Ich habe es mal mit Tanzen versucht (Latino), aber es ging einfach nicht. Ich bin wirklich 1 1/2 Jahre jede Woche zum Training gegangen. Ich konnte dann zwar die Schritte halbwegs, aber das sah nicht einmal ansatzweise nach Tanzen aus. Da ich wegen Schulsport jetzt eh keine Zeit mehr für das Training habe, habe ich aufgehört.
    Ich bin so extrem unsportlich, das kann man sich wirklich nicht vorstellen. In Ballsportarten bin ich total schlecht, ich kann einen Ball weder vernünftig fangen noch werfen. (Wobei ich mich frage ob das mit dem Fangen eventuell an meiner Unfähigkeit räumlich zu sehen zusammenhängt.) Schwimmen kann ich nicht gerade gut, da ich mich das nicht traue. Und an Körpergefühl mangelt es mir wie gesagt eh. Ich komme mir vor wie ein Trampeltier.
    Mit gaaaanz viel Übung könnte ich daran vielleicht etwas ändern, aber ich denke, es ist verständlich, dass es nicht gerade motivierend ist, wenn man immer die Schlechteste ist. Was andere innerhalb von zwei Wochen lernen, kann ich nach einem Jahr noch nicht.

    Ach ja, und wegen den Geschichten... es gab schon einige Leute, die sie gut fanden. Aber was bringt mir das, wenn ich sie nicht gut finde? Sie waren nicht schlecht, aber es waren meistens so 0815-Stories. Aber wie gesagt, ich kann eh nicht mehr schreiben. Es funktioniert einfach nicht.

    Ich habe noch mal nachgedachr, das also sind meine "Talente":
    - ich kann mich in andere hineinversetzen
    - ich tue niemandem absichtlich weh
    - ich bin gut in Englisch
    - ich kann mir Daten, Namen etc. sehr gut merken
    - ich kenne mich für mein Alter sehr gut mit psychischen Krankheiten aus.

    Leider ist nichts davon wirklich hilfreich. :cry:
     
  • gert1
    Verbringt hier viel Zeit
    674
    103
    1
    Single
    27 November 2007
    #11
    Mir gehts zu 100% wie dir :frown: Kannst mir ja schreiben wenn du nix zu tun hast :grin:
     
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.341
    348
    2.221
    Single
    27 November 2007
    #12
    Wie wäre es denn z.B. mit Laufen, bzw. Joggen? - Ich weiß, dass das in der kalten Jahreszeit nicht wirklich angenehm ist, aber spätestens im Frühjahr könntest du ja evtl. damit anfangen.
    Zum Laufen braucht man weder eine gute Koordination, noch die Eleganz, die man beim Tanzen braucht...
    Dazu kann man beim Laufen sehr schnell Fortschritte machen!

    Ich finde Laufen auch sehr schön, weil es den Kopf richtig frei macht. Nach einer gewissen Zeit (bei mir ca. 15-20min) läuft man ohne dran denken zu müssen und der Kopf ist total leer und frei. Ein sehr schönes Gefühl!
     
  • Liia
    Gast
    0
    27 November 2007
    #13
    Ich habe schon einmal darüber nachgedacht, aber auch dazu konnte ich mich nicht aufraffen. Vor allen Dingen weil ich nicht weiß, wo ich laufen sollte. Hier um die Ecke ist direkt ein Wald, aber da will ich nicht alleine hin... bleibt halt nur Feld, aber dann muss ich erst mal 20 Minuten in Sportsachen durch's Dorf gehen. Und da habe ich ehrlich gesagt nicht wirklich Lust zu. :ratlos:

    Was ich allerdings mache, ist spazieren gehen. Immer mit MP3-Player, meine Musik brauche ich einfach...
     
  • MandoDiao
    MandoDiao (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    55
    91
    0
    nicht angegeben
    28 November 2007
    #14
    Wenn du da nciht alleine joggen willst musste dir halt jemanden suchen, der mit dir joggt. Is doch ganz nett langsam durch den Wald zu joggen und bisschen zu reden (wenn man noch Luft bekommt ^^).
    Genau wie mit der mathelerngruppe. und geh nicht mit der einstellung "ich schreib sowieso wieder ne 6" ins klassenzimmer.. wenn du dich gut darauf vorbereitest wird das bestimmt KEINE 6!
     
  • Liia
    Gast
    0
    28 November 2007
    #15
    Also Schule bekomme ich hoffentlich in den Griff, vor allen Dingen wenn ich regelmäßig Nachhilfe bekomme. Ein Freund und ich haben zudem überlegt, mit meinem Freund zusammen zu lernen, denn der hat fast die Hälfte des Halbjahres gefehlt. Wir haben ja alle in etwa den gleichen Stoff und können uns gegenseitig helfen. So würde nicht nur mein Freund Vorteile aus dem gemeinsamen Lernen ziehen, sondern auch ich.

    Aber das mit dem Laufen vergesse ich lieber gleich wieder. In dem Kaff in dem ich wohne, kenne ich nicht so viele Leute, also müsste ich es am Ende eh alleine machen. Und wirklich Lust habe ich dazu nicht.
    Aber vielleicht fällt mir etwas anderes ein.
     
  • DarkDragon
    DarkDragon (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    181
    101
    0
    nicht angegeben
    28 November 2007
    #16
    Ist krass...mir gehts 100% gleich wie dir, nur bin ich männlich, 2 Jahre älter und mache eine Ausbildung (als Kaufmann)
    Aber ich weiss nicht was der Sinn meines Daseins ist....

    Die Ausbildung....ich bin grottenschlecht in der Schule, habe vom Betrieb aus extrem Druck...keine Freundin (mehr), baue kaum Kontakte auf weil ich schüchtern bin, habe extremste Selbstzweifel....
    kein Selbstwertgefühl...
    keine Motivation im Leben...
    in 8 Monaten ist meine Ausbildung vorbei, ich hab Angst vor den Abschlussprüfungen, die überhaupt zu schaffen...danach, weiss ich nicht ob ich eine Stelle bekomme....
    meine Eltern befinden sich in der Trennungsphase...

    Das einzige was mich aufheitert...mit meiner PS3 zocken....darin besteht der Sinn momentan, am Tag die scheiss Schule und das Arbeiten hinter mich zu bringen, danach heimgehen, etwas essen und bis spät Abends zu zocken, das Tag für Tag...

    Ich weiss auch nicht was ich tun soll, fühle mich so leer, unzufrieden, eifnach scheisse :flennen:
     
  • Zicks
    Zicks (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    nicht angegeben
    29 November 2007
    #17
    Nunja,
    um ehrlich zu sein hätten die ganzen Beiträge auch von mir sein können , zumindest hab ich mich in allem wiedererkannt. Was ich dir als Rat geben kann ist bloß nicht die Schule zu schmeißen oder dir das schlecht zu reden. Ich war auch schlecht in Mathe und habe 6'en geschrieben konnte es aber mit Englisch wieder ausgleichen und hatte somit keine Probleme mehr. Wenn es dir gelingt das auszugleichen musst du dir darum auch keine Sorgen mehr machen und dich wieder anderen Sachen widmen. Es könnte auch sein dass dich die Situation in der Schule so runterzieht das du einfach auf nichts mehr Lust hast.
    So war es zumindest bei mir. Ebenfalls scheinst du die selbe Wohnsituation zu haben wie ich , ein Dorf ; /. Was man da machen kann? Nunja entweder sich darauf beschränken was man hat oder z.B sich Freunde übers I-Net zu suchen , was zwar langfristig nicht das Wahre ist aber man kann zumindest sich ein wenig ablenken. Mehr Rat dazu kann ich dir auch nicht geben da du sozusagen eine "menschliche Kopie" von mir bist :frown:.
     
  • Phoe-Nix
    Phoe-Nix (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    vergeben und glücklich
    30 November 2007
    #18
    Zum Thema ,,Ziel" und selbstbewusstsein kann ich dir nur eins empfehlen. Parkour! Bin dadurch selbstbewusster geworden, weis was mit meiner Zeit anzufangen und hab auch ein Ziel und zwar besser zu werden. Bei Interesse kannst du mich gerne anschreiben, gerne auch per icq 317-718-915 oder einfach hier anmelden und gucken www.parkour.de/forum

    mfg Leon
     
  • User 28689
    Verbringt hier viel Zeit
    535
    101
    0
    nicht angegeben
    3 Dezember 2007
    #19
    das hört sich genau nach meinen Fähigkeiten in deinem Alter an. Bei mir hat es aber einen medizinischen Grund: Ataxie des Kleinhirns.
    Lass Dich von deinem Hausarzt mal zu einem Neurologen überweisen, und der soll sich das mal anschaun.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste