Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schule/Beruf Mein Leben, meine Ängste und so weiter :(

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von MySelf1984, 27 Oktober 2009.

  1. MySelf1984
    Gast
    0
    ....
     
    #1
    MySelf1984, 27 Oktober 2009
  2. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.922
    398
    2.212
    Verheiratet
    hmmm... das Grundproblem seh ich in der Antriebslosigkeit wenn es um Schule / Arbeit geht. Wenn man den Grund finden würde, dann könnte man daran arbeiten.
     
    #2
    Subway, 27 Oktober 2009
  3. Nudelchen78
    Verbringt hier viel Zeit
    258
    103
    4
    Verheiratet
    Kla, dir fehlt absolut der Anrieb. Du kennst es ja auch icht anders, bisher bist Du ja auch so durchs Leben gekommen.
    Aber Du solltest Dich wirklich mal aufraffen, denn klar, es sieht doof aus, als würdest Du dich von Deinem Mann aushalten lassen, aber nicht nur das: Denk mal an Deine Rente. Du zahlst die ganze Zeit nichts in die Rentenkasse ein.... allein darum solltest Du zusehen, auch wenn ich der Meinung bin, dass es keine Rente mehr geben wird wenn wir alt und grau sind.
    Ich war früher auch eine graue Maus, keine Lust zur Schule, diese abgebrochen, mehrere Männergeschichten, hier und da mal nen bissl gejobbt.... Selbstbewusstsein ? Was ist das ? Kann man das essen ?

    Dennoch habe ich mich aufgerafft, habe in einem Callcenter angefangen zu arbeiten ( auch ohne Ausbildung ), unter lauter Männern. Und es war das beste was mir passieren konnte. Arbeite nun seit 10 Jahren da und von Tag zu Tag wächst mein Selbstbewusstsein. Früher konnte ich nicht mal wen nach der Uhrzeit fragen.... heute mopper ich hier die Jungs an wenn was nicht richtig läuft.

    Es gibt für jeden den passenden Job, in dem man sich wohl fühlen kann, auch ohne Ausbildung und ohne dicken Schulabschluss. Natürlich muss man überall irgendwelche Abstriche machen, aber das ist ja nicht nur in der Arbeitswelt so.
    Raff Dich auf, tu was für Dich, belohne Dich, wenn Du einen Job gefunden hast, kaufe dir was von Deinem ersten Gehalt oder Deinem Mann. Du wirst merken, es macht mehr Spaß Geld auszugeben, für das man selbst arbeiten gegangen ist. Es ist viel schöner, wenn man nicht seinen Mann um ein paar Euro fragen muss, sondern selbst zur Bank gehen kann um sein eigenes Geld abzuheben und auszugeben.

    Wenn Ihr denn irgendwann mal ein Kind bekommen solltet, was ja auch eine gewisse Bastelphase benötigt, wirst du noch oft genug zu Hause hocken.... such dir was, raff dich auf, ich hab es auch geschafft :zwinker:
     
    #3
    Nudelchen78, 27 Oktober 2009
  4. User 53463
    Meistens hier zu finden
    724
    128
    189
    vergeben und glücklich
    Ich sehe es ähnlich wie die Vorposter, du solltest versuchen, deine Antriebslosigkeit zu überwinden. Entweder du schaffst das alleine, bzw mit Hilfe deines Mannes, oder aber du suchst dir doch professionelle Hilfe.

    Eine Option, wenn du nicht weißt ob es sich lohnt eine Ausbildung anzufangen wäre auch per Fernschule einen höheren Abschluss anzustreben. Allerdings wäre dazu sehr viel Selbstdisziplin nötig was sich mit der Antriebslosigkeit vermutlich nicht so gut verträgt.
     
    #4
    User 53463, 27 Oktober 2009
  5. glashaus
    Gast
    0
    Ich glaube, dass du eigentlich gar nicht wirklich so glücklich bist, wie du in deinem Beitrag betonst. Warum hättest du sonst den Thread erstellt? Und ich meine, dass es auch nicht dein erster Thread zu dem Thema ist, oder? Woran das liegt (Druck von außen, niedriges Selbstwertgefühl, etc.) lasse ich erstmal dahingestellt.

    Ich hab so das Gefühl, als wenn es für dich ganz wichtig ist, mal einen Job zu haben, in dem es gut läuft und der dir Spaß macht, einfach für dein Gefühl. Klar, du schreibst, du planst Kinder etc. Aber was, wenn die Kinder groß sind und selbständig werden? Wenn der Job deines Mannes mal nicht mehr sicher ist? Es gibt so viele schlechte Dinge die ich dir nicht wünsche, aber die natürlich passieren können.

    Um deine Antriebslosigkeit zu überwinden (und vielleicht auch, um deine bisherigen Erfahrungen ein wenig aufzuarbeiten) würde ich dir raten, dich mal professionell beraten zu lassen. Ein guter Berater erkennt dann auch, ob du nicht vielleicht doch mal mit einem Psychotherapeuten sprechen solltest.
     
    #5
    glashaus, 27 Oktober 2009
  6. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Ich sehe das ähnlich wie glasi.

    Zuerst mal wollte ich dich aber drücken :knuddel: meine Namensvetterin aus dem Nachbarort *gg*
    In vielen Dingen die du beschrieben hast hab ich mich wiedergefunden-mich vor ein paar Jahren.

    Ich rate dir, wenn du anfangen möchtest an Kinder zu denken dann mach doch eine Ausbildung.
    Du wirst dich kaum dazu aufraffen können, wenn die Kinder einmal da sind (wird zudem dann auch noch schwieriger).

    Hast du mal überlegt, was du gerne machen möchtest?
    Arbeitest du gern mit Menschen im sozialen Bereich, vielleicht lieber im Einzelhandel oder doch Büroarbeit?
    Du musst doch Vorlieben oder auch Berufswünsche haben?
    Mit 25 bist du noch jung genug um was neues zu starten.
    Du könntest ja auch mal ein paar Praktika machen.
     
    #6
    User 75021, 27 Oktober 2009
  7. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.415
    248
    561
    nicht angegeben
    hmm echt schwierig - dein ganzer Text handelt eigentlich von Dingen die du angefangen hast aber an denen du gescheiterst bist - aus welchen Gründen auch immer... Mir scheint nur das du einfach zuviel mit der Vergangenheit "haderst"...

    In diesen vom mir zitierten Text beschreibst du dein Leben als "glücklich" - da finde ich es aber doch sonderbar das 95% des Textes das Gegenteil beschreiben - das "Unglücklichsein"...

    Vielleicht würde tatsächlich ein Psychologe helfen können, der verschreibt dir auch nicht gleich Medikamente etc. - aber vielleicht könnte er dir helfen "Ordnung" ins Leben zu bringen bzw. mit den verpassten Chancen der Vergangenheit abzuschließen!

    Ich halte deine Situation nicht für "besorgniserregend" - du bescheibst dich ja selbst mehr oder weniger als "fast glücklich" - dennoch schaut es so aus als gäbe es Hemmnisse für dich im Leben die du seit Jahren nicht überwinden kannst.

    Das schlimme ist irgendwie das du denkst das mit deinen 25 Jahren der Zug schon abgefahren ist was Bildung, Schule, Beruf etc. betrifft! Sicher ist es in dem Alter und bei deiner Vorgeschichte nicht einfach aber es ist möglich etwas zu ändern! Zumal du die Tatsache pos. sehen solltest das du einen Mann hast der dich unterstützt und du eigentlich Zeit hast dich zu "verwirklichen" - sei es bildungsmäßig oder in Bezug auf mögliche Kinder.
     
    #7
    brainforce, 27 Oktober 2009
  8. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #8
    Mìa Culpa, 27 Oktober 2009
  9. MySelf1984
    Gast
    0
    ....
     
    #9
    MySelf1984, 28 Oktober 2009
  10. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.922
    398
    2.212
    Verheiratet
    Wenn du die Chance nicht nutzt, dann wärst du selber schuld. In der Firma in der ich gelernt habe, hatten KFB-Azubis (Kauffrau für Bürokommunikation) fast alle Abitur, wenige einen sehr guten Realschulabschluss. Was für ihre Arbeit allerdings völlig überzogen war.

    Ich denke in einer anderen Firma wirst du so eine Chance nicht so schnell bekommen.
     
    #10
    Subway, 28 Oktober 2009
  11. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Hey das hört sich alles super an.
    Ich glaube ich weiß, welche Firma du meinst *gg*
    Ich würde auf jeden Fall am Ball bleiben und dort ein Praktikum vorab machen.
    Und du kannst ja zusätzlich mal zu einem Arzt/Therapeuten gehen....ich würde auch mal ein Blutbild machen lassen. Vielleicht hast du auch nur einen Mangel und bist deshalb so antriebslos.
     
    #11
    User 75021, 28 Oktober 2009
  12. MySelf1984
    Gast
    0
    .....
     
    #12
    MySelf1984, 28 Oktober 2009
  13. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Hat meine Cousine bei mir im Ort auch gemacht und danach ist sie zur Polizei gegangen.
    Ist sicher nicht der schlechteste Job bei der Stadt- und vor allem halbwegs sicher *gg*
    Du könntest ja auch mal bei "meiner" Stadtverwaltung oder "deiner" fragen ob du mal ein Praktikum machen kannst...einfach nur so. Praktikanten nehmen die immer und dann wenn es dir Spaß macht und du dich gut anstellst kannst du direkt mit denen über einen Ausbildungsplatz reden.
    Grundsätzlich werden "bekannte" Leute die vorher schon mal ein Praktikum in der FA gemacht haben vorgezogen.
     
    #13
    User 75021, 28 Oktober 2009
  14. MySelf1984
    Gast
    0
    ....
     
    #14
    MySelf1984, 28 Oktober 2009
  15. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.922
    398
    2.212
    Verheiratet
    Ich hatte vor meiner Ausbildung auch noch ein Jahr (war sehr blödes Timing bei mir), ich konnte in dem Betrieb ein einjähriges (bezahltes) Praktikum machen. Das mir meine Chancen auf den Ausbildungsplatz dann auch gesichert.
     
    #15
    Subway, 28 Oktober 2009
  16. glashaus
    Gast
    0
    Das sind doch schonmal tolle Nachrichten. Nutze unbedingt die Motivation die du gerade hast! Wäre doch schade, wenn das verkommt :smile:

    Die Idee mit dem Praktikum finde ich auch sehr gut. Gerade weil dein bisheriger Lebenslauf ja eher mau ist, wäre das eine gute Gelegenheit zu beweisen, dass du am Ball bleiben kannst.
     
    #16
    glashaus, 28 Oktober 2009
  17. MySelf1984
    Gast
    0
    ....
     
    #17
    MySelf1984, 7 November 2009
  18. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #18
    Mìa Culpa, 7 November 2009
  19. MySelf1984
    Gast
    0
    ....
     
    #19
    MySelf1984, 11 November 2009
  20. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Na das ist ja geil.
    Ich drücke dir die Daumen das du auch bald eine Ausbildungstelle findest.
     
    #20
    User 75021, 11 November 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Leben Ängste
Stefan R
Kummerkasten Forum
7 Juni 2013
17 Antworten
Malin
Kummerkasten Forum
19 Dezember 2011
8 Antworten