Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mein Leben..

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von ~VaDa~, 18 Dezember 2003.

  1. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    ...der Schutthaufen

    Alles fing damit an,dass ich ziemlich kurzfristig die Schule verlassen musste und eine Ausbildung angefangen habe.
    In der Ausbildung muss ich auch noch zur Schule gehen,da läuft es für mich nun besser,in dem Betrieb jedoch,behandeln sie mich wie das letzte.
    Ständig fallen irgendwelche negativen Kommentare und ich werde wir Dreck dort behandelt.Wenn man etwas sagt dann ist man der Arsch.

    Komme ich nachhause habe ich meine Mutter am Hals,die mich behandelt wie ein kleines doofes Kind.Sie sagt mir alles 10000 mal und in ihren Augen bin ich eine Vollniete.Alles prophezeit sie mir schlecht,dass ich in der Schule schlecht werde,das ich hier eine schlechte Note bekomme und das ich sowiso nichts mache.
    Manchmal frage ich mich,ob sie mich überhaupt liebt.

    Dann kommen meine ehemaligen Freunde dazu-mein bester Freund meldet sich nicht mehr bei mir,nach mehremaligen Versuchen habe ich es nun auch gelassen.
    Meine Freundin hat seit ca. 2 Monaten einen Freund und seitdem ist alles kaputt.
    Die anderen Leute lassen einen einfach sitzen und schieben einen ab,wenn es nicht passt oder tafeln einen irgendwie Lügen auf.

    Nun bin ich auch noch krank,war 2 Tage nicht auf Arbeit und bin am 3 Tag zum Arzt gegangen.
    Nun kommt mein Vater nachhause und schnauzt mich vollkommen an,weil meine Arbeitsstelle meint,ich müsste mich rückwirkend krankschreiben lassen für die 2 Tage an denen ich nicht da war,das macht der Arzt aber nicht und nun meint mein Vater,ich bin schuld,hätte das alles erfragen müssen und ich würde bestimmt eine Abmahnung kriegen.
    Aber woher soll ich das alles alleine wissen?Ich arbeite doch erstmal grad 3 Monate,da hätten mir meine Eltern das doch mal sagen können (was sie angeblich getan haben).

    Dann bleibt als letzter Funzel meine Oma,die mir immer hilft,wo sie nur kann.
    Und mein Freund,der irgendwie nicht versteht,wenn sowas aufkommt,was er tun soll und in solchen Situationen tut das verdammt weh,wenn man auf seinem eigenen Schutthaufen steht und nicht mal dein gegenüber weiss,was er zu tun hat,obwohl er es wissen müsste.
    Nein,man muss es ihm förmlich unter die Nase reiben,dass da was kommt,dass er sagt,dann komm zu mir.

    Ich weiss nicht mehr,was ich machen soll.
    Gehe ich auf Arbeit habe ich Stress,komme ich nachhause habe ich Stress,gehe ich Abends weg habe ich Stress...wo soll ich denn noch hin?
    Das macht mich alles langsam richtig krank,nervlich bin ich völlig am Ende mittlerweile.

    Heute Abend wird es ein Donnerwetter geben.
    Ich höre jetzt schon,wie meine Mutter auf mich einhackt und mein Vater schön was zur Stärkung hinterher gibt.
    Dann hau ich ab...
     
    #1
    ~VaDa~, 18 Dezember 2003
  2. Carfunkel
    Gast
    0
    hi~VaDa~

    ich kenne dein problem ganz genau!egal was ich anfange alles is falsch und ich bin eh zu dumm für alles...ich kann die ganze leier auch nich mehr hören!gestern kam ich mit einer 1 nach hause,die beste klausur des kurses und statt mich mal zu loben meinte meine mutter ich soll mich lieber mal mehr auf mathe konzentrieren,ne 1 in deutsch würde mir ja nix bringen!!
    und in dem momant habich beschlossen die labern zu lassen was sie wolen,alles oswiet es geht zu igorieren,kein wort mehr mit ihnen zu sprechen und mich nur noch an die leute zu halten die mich wirklich mögen!!immerhin sind ja ein paar übriggeblieben!

    kopf hoch das wird schon wieder!!

    funkel
     
    #2
    Carfunkel, 18 Dezember 2003
  3. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich kenne das schon nicht mehr anders,also glaube ich auch nicht mehr,dass sich was ändert,an meiner Mutter schon mal gar nicht und mit meinen "Freunden" die Situation ist so festgefahren,da wird auch nichts mehr.Das mit dem nicht-reden hab ich auch schon ein paar mal hinter mir,bin auch schon mal ein paar Monate nicht zuhause gewesen,das alles hat nichts gebracht.

    Ich dachte immer,morgen geht die Sonne wieder auf,aber mittlerweile kommt immer und immer mehr und das nimmt kein Ende.
     
    #3
    ~VaDa~, 18 Dezember 2003
  4. Carfunkel
    Gast
    0
    ja das mit dem nicht reden is nich so einfach,bin vor allem ne riesen labertasche!aber ich hab ja immerhin noch meinen freudn,der mich am wochenende immer sofort zu sich holt,außerdem sind jetz ferien und ich werd mich nich mehr blicken lassen!ich meine die ganzen leute sollen sich mal an ihre eigene nase fassen!du bist ja nich dazu da andere glücklich zu machen,die dir nichmal ne chance geben!sieh lieber zu dass dir selbst gefällt was du tust!!
    es bringt ja nichts sich für diese ganzen ignoranten menschen zu bemühen,denen alles nich gut genug is!im moment gehts mir so ganz prima,mit der art!!
     
    #4
    Carfunkel, 18 Dezember 2003
  5. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich glaube,dass meine Situation sich von deiner unterscheidet,denn bei mir spielen sich die meisten Streiterein bei meiner Oma ab und meine Oma hat sich gestern,nachdem mein Vater hier so ausgetickt ist hingelegt.

    Heute erzählte mir sie dann,dass sie gestern kaum noch Luft gekriegt hat und sie war auch heute wieder völlig fertig.. :cry:

    Da geht das alles nicht so einfach,wie du es beschreibst.
     
    #5
    ~VaDa~, 19 Dezember 2003
  6. Carfunkel
    Gast
    0
    ja was willst du denn machen?du alleine kannst das nicht alles in ordnung bringen!!solange deine leute nicht einsehen dass sie was falsch machen kannst du nichts tun!du bist nicht schuld an dem was passiert,aber anscheinend machen die dir ein gehörig schlechtes gewissen,dass du schon glaubst da irgendwas ändern zu müssen!

    du musst die leute irgendwie wachrütteln,wieso muss immer erst was passiern bis jemand merkt dass etwas schiefläuft >.<
     
    #6
    Carfunkel, 19 Dezember 2003
  7. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Oh je du Arme,

    dass ist aber schon krass :angryfire
    Meine damalige hatte Asthma, und die Ihre Eltern haben auch keine Rücksicht auf sie und ihre Erkrankung genommen.
    Die haben sie des öfteren so fertig gemacht, dass sie nen Anfall bekam *graus*

    Viele Mädchen scheinen es im allgemeinen schwerer zu haben, Zuhaus respektiert zu werden ?!
    Aber wie Carfunkel schon sagte, stell deine Gehörgänge auf Durchzug ...

    Oder wenn es gar nicht auszuhalten ist, geh mal zum Jugendamt und sprech mit denen, ob man dir nicht eine andere Wohnmöglichkeit bieten könnte .
    Oder wäre es möglich, dauerhaft bei deiner Oma zu wohnen, und den Kontakt so gering wie möglich zu halten (zu den Eltern) ?
    Also müssten deine Eltern dich und deine Oma so weit es geht in Ruhe lassen, sonst wäre es wohl zu nervenaufreibend für deine Oma ...

    Da ich schon einiges an Verzweiflung bei dir rauslese, ruf doch mal u.U. ein anonymes Sorgentelefon an, die haben sicher qualifizierte Ratschläge zur Hand ...
    Bei www.einslive.de/daswort/diesendungen/domian/service.phtml findest du einige solche Ansprechpartner.
     
    #7
    emotion, 19 Dezember 2003
  8. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Meine Eltern und meine Oma wohen nicht weit ausseinander,es trennen uns nur 2 Strassen und sonst sind meine Eltern ja auch jeden Tag hier,weil meine Oma alle versorgt.
    Größenteils bin ich ja bei meiner Oma,nur halt Nachts zum schlafen bei meinen Eltern,aber trotzdem nimmt das kein Ende.

    Es steht Weihnachten vor der Tür,meine Oma ist froh,wenn das vorbei ist und ich ebenfalls diesesmal.
    Sonst habe ich das immer geliebt,aber bei den Aussichten,gibt es da nichts zu freuen.

    @Carfunkel:
    Meinst du meine Eltern sehen freiwillig ein,dass sie was falsch machen?Da kann ich lange drauf warten und auf Durchzug schalten,schuldig werde immer ich oder meine Großeltern sein.

    Bei meinen Freunden ist es da auch nicht anders.

    Und auf Arbeit als kleine Praktikantinn,da kann man sowiso nichts anrichten.
     
    #8
    ~VaDa~, 19 Dezember 2003
  9. Carfunkel
    Gast
    0
    ich habe doch auch nicht gesagt dass sie es einsehen werden,emotion hat ganz recht,du musst da weg am besten mit deiner oma!so würde ich es jedenfalls machen,wenn ich nochmal solche probleme krige,meist merken doch die eltern erst dass sie was falsch machen wenn es zu spät ist!das ist quasi deine letze möglichkeit!!
     
    #9
    Carfunkel, 19 Dezember 2003
  10. Kommt mir auch bekannt vor, irgendwie werden einem immer die ganzen Schwächen vorgehalten und die Stärken werden übersehen. Naja ich lass solche Leute inzwischen auch einfach labern...

    Zudem hab ich es eigentlich nicht nötig anderen ihre Schwächen die ganze Zeit vorzuhalten, manchmal fragt man sich echt ob gewisse Leute keine anderen Sorgen mehr haben.
     
    #10
    TheBigLoveQuest, 19 Dezember 2003
  11. Miezerl
    Gast
    0
    Nun bin ich auch noch krank,war 2 Tage nicht auf Arbeit und bin am 3 Tag zum Arzt gegangen.
    Nun kommt mein Vater nachhause und schnauzt mich vollkommen an,weil meine Arbeitsstelle meint,ich müsste mich rückwirkend krankschreiben lassen für die 2 Tage an denen ich nicht da war,das macht der Arzt aber nicht und nun meint mein Vater,ich bin schuld,hätte das alles erfragen müssen und ich würde bestimmt eine Abmahnung kriegen.
    Aber woher soll ich das alles alleine wissen?Ich arbeite doch erstmal grad 3 Monate,da hätten mir meine Eltern das doch mal sagen können (was sie angeblich getan haben).

    du bist erst seit kurzem beruftstätg niemand kann sich da erwarten das du perfekt dich über alle Rechtslagen auskennen wirst..das sollten deine Eltern auch mal einsehen statt nur rumzuschnautzen.
    Find das nicht schön zu hören das es in der Arbeit mies geht und du dann nach hause kommst wieder zusammengeschnautzt wirst nach nen arbeitstag sollte man abspannen und relaxen können und nicht bombardiert werden mit kritik..
    Abhauen könnte die ganze Situation nur noch mehr anstacheln deinen eltern grund zu geben weiter zu sticheln..wie wärs wenn du weihnachten bei deiner oma verbringst?glaub das würd deiner Family schön zu denken geben..und es würde dir gut tun..
    Zu deiner Freundin wegen ihren jetzigen Freund es klingt als hättest du sonst niemand als Vertrauensperson punkto Probleme außer sie gehabt?man kann mich aufklären drüber falls ich falsch liegen sollte..Mach nicht mehr den fehler alles in dich reinzufressen egal ob du es hier in den Forum reinschreibst oder bei freunden erzählst.
    Bevor das zustande kommst das du weglaufen willst, ich kanns durchaus verstehen nur fraglich ob das eine Lösung auf Dauer ist?
    Grüße Miezerl
     
    #11
    Miezerl, 19 Dezember 2003
  12. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Wir feiern so wiso mit meiner Oma alle zusammen Weihnachten,da sind meine Eltern auch mit dabei.

    Das mit der Vertrauensperson stimmt,aber auch so,wenn es mir mal schlecht geht,bin ich immer auf meinen Freund angewiesen und wenn ich mit dem mal Krach habe,dann sieht es ganz schlecht aus..
     
    #12
    ~VaDa~, 22 Dezember 2003
  13. Lurker03
    Gast
    0
    ehrlich gesagt find ich nicht, dass das soooo schlimm klingt. klingt eher als würdest du an depressionen leiden. wie lang geht es dir schon so ?

    übrigens:

    >> in solchen Situationen tut das verdammt weh,wenn man auf seinem eigenen Schutthaufen steht und nicht mal dein gegenüber weiss,was er zu tun hat,obwohl er es wissen müsste. <<

    DAS ist absoluter bullshit. Dein Freund kann nicht für dich wissen was zu tun ist. Das kannst nur Du allein wissen. Binde ihm nicht diese Last auf den Rücken, er kann dir nur seine Meinung sagen und dich lieb in den Arm nehmen. Wenn man was getan werden muss, dann musst du was tun, kein anderer.
     
    #13
    Lurker03, 22 Dezember 2003
  14. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    @Lurker:

    Ja genau das meine ich auch,mit dem lieb in den Arm nehmen und reden,mehr will ich dann ja auch gar nicht.. :rolleyes2


    Depressionen?Ja die erhalte ich vielleicht da durch,nur wenn ich davon ausgehe,dann müsste das meine Oma ja auch haben und es ist nun mal so wie es ist.
     
    #14
    ~VaDa~, 22 Dezember 2003
  15. m-mq
    Gast
    0
    Also, wenn du abhauen solltest, was ich nicht gerade für eine gute Idee halte, solltest du das zuerst mit deiner Oma absprechen. Also dass sie zumindest weiß, wo du bist und dass es dir da gut bzw. besser geht. Denn ich denke, sie wird sich dann wohl am ehesten Sorgen um dich machen und das dürfte ihr nicht gut tun.
    Es ist nie eine sehr gute Lösung, vor seinen Problemen wegzulaufen. Aber in deinem Fall sehe ich leider auch keinen sehr viel besseren Ausweg.
    Ich verstehe allerdings auch nicht, wie man mit 18 noch zu Hause wohnen kann. Ich kenne zwar viele, die das machen. Aber ich denke mal, da geht es zu Hause nicht so ab wie bei dir (manchmal auch bei mir). Wenn ich 18 bin, werd ich auf jeden Fall gleich ausziehen.
    Musst natürlich auch sehen, ob und wie es klappt mit dem abhauen oder wegziehen. Halt vor allem mit der Unterkunft und so. Kannst du nicht bei deinem Freund wohnen? Oder ihr zieht beide aus und teilt euch eine Wohnung.
    Mit der Arbeit... Ich weiß ja nicht, ob es nicht anderes gibt. Aber so wie sich das da anhört, würde ich nicht gern dort bleiben.

    Ich zitier mal was:
    Im Leben brauchen wir ein Minimum an Mut, um Entscheidungen treffen zu können. Aber da impulsive Entscheidungen nicht unbedingt die besten sind, ist eine gewisse Dosis an Unentschlossenheit durchaus angebracht, sie gibt uns die Zeit, die wir brauchen, um eine Situation richtig einschätzen zu können oder um Menschen zu Rate zu ziehen, die mehr Einblick haben als wir selbst. Bis zu einem gewissen Punkt ist Unentschlossenheit also sinnvoll. Aber sobald wir einmal Für und Wider abgewogen haben, müssen wir die Kraft haben, uns zu entscheiden, egal, welche Probleme uns unter Umständen erwarten. (Ratschläge des Herzens, D. Lama, Diogenes 2003)
    K.P. ob das passt und hilft...aber ich hoffe, dass es so ist.
     
    #15
    m-mq, 22 Dezember 2003
  16. Lurker03
    Gast
    0
    mund auf und mit ihm reden. wenn er es nich checkt is er vllt der falsche.
     
    #16
    Lurker03, 22 Dezember 2003
  17. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Er hat mich an dem Tag bei sich aufgenommen,es brauchte nur wieder seine Zeit,bis er das alles aufgenommen hatte und verstanden hat,was er vielleicht tun kann.
     
    #17
    ~VaDa~, 22 Dezember 2003
  18. dopebaby
    Gast
    0
    Ich kenn dein Problem auch genau!!! Meine Eltern scheißen mich auch m´bei jedem kack an! Ich weiß nicht ob das schon gesagt wurde, weil ich mir ned alles durchgelesen habe... Rastest du aus wenn sie dich anscheißen?? Wenn ja, dann musst du versuchen ganz ruhig zu bleiben und ihnen ganz normsl zu sntworten. Dann werden sie total unsicher. War bei meinen Eltern so.....
     
    #18
    dopebaby, 23 Dezember 2003
  19. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich hab schon alles versucht,ruhig antworten,gar nicht antworten,lauter werden,alles hilft nichts,die steigern sich da immer rein
     
    #19
    ~VaDa~, 24 Dezember 2003
  20. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Mittlerweile fängt mein Freund mit kleinen Lügen an.

    Z.b. war sollte letztens angeblich sein Freund zu ihm kommen.
    Im nachhinein hab ich erfahren oder selber rausbekommen,dass er gar nicht da war,er aber angeblich mein Geschenk in der Zeit gemacht hat.

    Gestern erzählte er dann,dass er wohl so bis 2 uhr auf war.
    Er war aber bis 6 uhr auf um am PC zu spielen.

    Und von der Lan bei seinem Freund erzählt er auch nichts.

    Als ich ihn darauf hin in einer sms ansprach,meinte er,dass ihm das leid täte,dass er gelogen hat und dass er das er da mit der Uhrzeit geschumelt hätte,wäre nur gewesen,damit ich nicht denke,dass er nur wieder zockt.
    Und von der Lan würde er nichts erzählen,weil er halt denkt,es würde mich nicht interessieren.
    Dann meinte ich,dass das aber an meinem Vertrauen nagt und ich ja dann davon ausgehen kann,dass er kein Vertrauen zu mir hat.
    Er meinte dann,dass es ihm ja deshalb auch so leid tut und er ja an 2 alten Freunden gesehen hat,was dabei rauskommen kann,wenn man so kleine Lügen macht und davor hat er Angst...


    Hm,ich weiss nicht warum er damit auf einmal anfängt,aber das kommt nun auch noch dazu :rolleyes2
     
    #20
    ~VaDa~, 25 Dezember 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Leben
Shelly5
Kummerkasten Forum
29 Oktober 2016
11 Antworten
_schlaflos_
Kummerkasten Forum
8 September 2016
4 Antworten